Feedback
Old xHamster
Welcome to New xHamster!
We've redesigned your favorite tube site. But you still can switch to the old version using this button if you like.
This is a print version of story Usertreff by jsapo1 from xHamster.com

Usertreff

Eines Abends saß ich,wieder mal allein,am Rechner und chattete mit meinem langjährigen Lieblingsuser auf X-Hamster.Er wußte genau,was mich total geil machte und so kam es,dass ich in völliger Ekstase ihm mehr aus Spass schrieb,dass ich ihn unbedingt mal treffen wolle. Irgendwie kam ich aus der Sache nicht mehr raus und als ich dann seine Handynummer wählte,schlug mein Herz bis zum Hals und zwischen meinen feuchten Schenkeln pochte es gewaltig vor Erregung. Wir verabredeten uns für ein langes Wochenende in einem Motel an der Autobahn. Wir trafen fast gleichzeitig auf dem Parkplatz ein und standen uns etwas verlegen gegenüber. Obwohl wir uns nicht kannten,wußte er alles über mich:meine Vorlieben und Neigungen,meine Wünsche und Fantasien und vor allem jeden Zentimeter meines Körpers.Würde ich ihm gefallen und seinen Ansprüchen gerecht werden? Ich wollte tabulos alle seiner Wünsche erfüllen,um ihn ja nicht zu enttäuschen. Dann plötzlich verwandelte sich meine innere Aufgeregtheit in pure sexuelle Erregung. Ich begann ihn sehr innig zu umarmen und ließ ihn dabei sehr intensiv meine weiblichen Kurven spüren.Seine linke Hand glitt dabei unter meinen kurzen Mini und kontrollierte,ob ich wie vereinbart auch keinen Slip trug und seine Finger dann in meiner feuchten Spalte verschwanden. Dann checkten wir schnellstens ein und begaben uns in unser Liebesnest,das er großzügigerweise bezahlte und ich mich dafür mehr als erkenntlich zeigen sollte. Wieder standen wir uns gegenüber und er schaute an sich herunter. Ich verstand sofort und ging auf die Knie,öffnete seine Hose und schob sofort seinen Riesenschwanz gierig in meinen Mund. Der anschließende Fick war kurz und sehr intensiv. Unser beider angestauter Druck entlud sich heftig in einem gleichzeitigen Mega-Orgasmus. Danach lag ich geil durchgefickt mit weit gespreitzten Beinen und seinem Sperma in mir vor ihm auf dem Bett und ließ ihn ausgiebig meinen Anblick genießen,bevor er dann seine Kamera holte,um diesen Augenblick für später auf X-Hamster festzuhalten.Brav folgte ich seinen Anweisungen und nahm jede von ihm geforderte Stellung ein,wobei er darauf achtete,dass immer Muschi und Gesicht mit lüsternem Blick auf dem Bild zu sehen war. Und ich zeigte ihm,was für ein kleines versautes Luder in mir steckte. Anschließend fuhr er seinen mitgebrachten Rechner hoch und ich mußte mich auf X-Hamster einloggen und ihm meinen Account überlassen. An diesem Wochenende outete er mich öffentlich,sichtbar für alle,als seine Hamster-Bitch. Die folgende Nacht und den ganzen nächsten Tag benutzte er meine,ihm wohlbekannte,devote Veranlagung. Gefesselt,mit Spreitzstangen zwischen Armen und Beinen war ich wehrlos seinen Gelüsten ausgeliefert. Ich kam oftmals an meine Grenzen,aber er verstand es auf geniale Weise,mich dann wieder hammergeil zu belohnen. Dabei ließ er keine meiner Öffnungen aus und ließ alle möglichen Toys in mir verschwinden. Am Ende unseres Treffens fragte ich ihn bittend,ob er denn möglichst bald eine Fortsetzung wolle. Es begann wieder heftig zwischen meinen immer noch feuchten Schenkeln zu pochen,als er dies bejahte und mir kundtat,mich das nächste Mal als seine Zuchtstute zu benutzen. Als ich dann wieder zu meinem Auto ging,das Laufen fiel mir nicht mehr ganz schmerzfrei sichtlich schwer,war ich in den letzten 2,5 Tagen 9 mal durchgefickt und mit diversen Toys viele Male zum Höhepunkt gebracht worden.
Story URL: https://xhamster.com/stories/usertreff-732897
Comments 0
Please or register to post comments