Feedback
Old xHamster
Welcome to New xHamster!
We've redesigned your favorite tube site. But you still can switch to the old version using this button if you like.
This is a print version of story Mein Erlebnis Pornokino by boy73 from xHamster.com

Mein Erlebnis Pornokino

Mein Erlebnis Pornokino


Also wie soll ich anfangen….???
Naja, ich versuche es mal so, ich bin Singel und man bekommt nicht immer was zum ficken.
Und es mir selber machen hab ich kein Problem, ich hab sehr viele Iden dazu. Ich mache es mir sehr gerne mal mit aller möglichen Gegenstände gerne mal Anal. Zum Beispiel ficke ich meinen Arsch mit ne Gurke oder eine Flasche richtig durch, so das ich nicht mal mehr Hand anlegen muss, zum abspritzen.

Aber darüber wollte ich nun nicht schreiben. Also es fing so an, immer nur zuhause es sich selbst zu machen wird auf daure langweilig. Also machte ich mich auf die suche nach dem Kick bei der Selbstbefriedigung. Ich machte es im Wald, im Auto, im Cafe auf dem Klo und halt nach langer Zeit , an sehr gewagten Orten.

Aber eines Tages bin ich , in ein Erotikshop gegangen, um mir Spielzeug zu kaufen. Dieser Shop hatte auch ein Pornokino. Neugierig betrat ich das Kino, ich war gespannt was mich dort erwartet..??

Es war Dunkel, man konnte zwar noch alles erkennen, aber es war echt düster. Ich ging in den ersten Raum gleich am Eingang, es war der Gay raum . Es lief ein Schwulenporno und das über der fläche einer ganzen Wand. In der Raum saßen 2 Typen die sich gegenseitig einen runter holten. Leicht entsetzt ging ich weiter, obwohl mich das erregt hat. Die nächste Tür war verschlossen. Also weiter ging es, ich bin auch gleich aufgefallen, es schauten mich alle merkwürdig an, als ob ich was ausgefressen hatte.
Unbeirrt davon ging ich weiter und ich merkte das ich schon einen steifen hatte, ich suchte die einzeln Kabinen, wo ich mich einschließen konnte. Es lief ein geiler Porno, man hatte die Möglichkeit sich einen aus zusuchen. Nach 10 minuten intensiven wichsen bin ich auch gekommen. Ich entschloss mich sofort das Kino zu verlassen..!!!
Die Kassiererin des Shop´s lächelte als ich das Kino verließ, weil sie genau wusste was ich dort gemacht habe.

Die zeit verging, ich hatte in zwischen einige One Night Stand´s gehabt, aber der gedanke am Pornokino ließ mich nicht los. So beschloss ich wieder hinzufahren, das habe ich dann auch des öffteren getan. Ich sage mal ich bin dort schon ein alter Hase, ich wurde auch lockerer, ich meine damit ich habe mir auch schon im gang einen rutergeholt. Oder auch runterholen lassen… ein paar mal wurde ich auch Oral von anderen Männer befriedigt, was ich sehr geil fand. Nun bin ich soweit, das ich mich gleich Nackt mache wenn ich das Kino betrete. Sodas mir gleich viele Männer hinterher gehen, ja manchmal auch eine Frau, was aber eher selten ist.

Eines Tages fragte mich einer ob ich nicht Lust hätte, mit Ihm in eine Kabine zugehen, ich war erst etwas unsicher, aber ich stimmte doch zu, weil er mir sehr sympathisch war.
Gesagt getan, wir gingen in eine Kabine die man abschließen konnte, worüber ich sehr froh war.
Da in fast jede Kabine ein Bett steht und ich eh schon Nackt war legte ich mich auch gleich hin. Der Mann ich nenne Ihn mal Franz, zog sich aus. Sein Schwanz war nicht sehr groß, aber das war mir egal. Er legte sich zu mir und fing vorsichtig an mich zu streicheln. Ich mache das zum ersten mal sagte ich Franz, er meinte ich solle keine Angst haben und locker bleiben, er wird sehr vorsichtig sein.

Er wollte mich Küssen aber das wollte ich nicht, was er auch verstand und sein gelassen hat. Er küsste mich am Hals, ging langsam runter zu meinen Brustwarzen welche er auch küsste und leicht dran saugte…..ein sehr schönes und angenehmes gefühl. Nun fing er an mich an meinen Schwanz zu berühren, welche auch steif und hart war. Er meinte ein Prachtkerl.

Er massierte ihn auf unglaubliche größe. Franz ging ein schritt weiter und fing an meinen Schwanz in den Mund zunehmen… mit der Hand spielte er an meinen Arschloch rum, ab und zu steckte er einen finger rein. Er fragte mich ob das Okay wäre, ich nickte nur, weil ich war so dahin, ich konnte gar nicht reden.

Er legte mich auf dem Bauch, dann meinte er ich solle mich hin Knien, damit er sich unter mir zum blasen hinlegen könne. Ich befahl und ´Kniete mich so hin, wie er es wollte.

Mit der fingern bearbeitete er meinen Arsch weiter. Er kam unter mir vor und fing an mein Arschloch zu Küssen und zu lecken, ich dachte Wahnsinn gib mir mehr und das bekam ich auch, er steckte mir die Zunge soweit im Arsch wie erkonnte. Nebenbei holte er mir weiter einen runter…..!!! Ich war so geil, das ich auch jetzt einen blasen wollte, so bat ich ihm sich hinzulegen…… Ich nahm seinen Schwanz in dem Mund und es war ein sehr schönes Gefühl. Ich wollte mehr und nahm ihn so tief ind den Mund wie ich konnte. Er nahm mich und legte mich so hin, das wir uns gegenseitig blasen konnte, nur hat er mich an meinen Arsch zwischen durch auch verwöhnt.

Es war so hammergeil, das ich jetzt nun auch gefickt werden wollte, also legte ich Franz auf den rücken und führte seinen Schwanz in meinen Arsch ein.. Ich bewegte mich erst langsam, aber dann wurde ich schneller. Es war geil endlich mal einen echten Schwanz im Arsch zuhaben, als einen Dildo oder ähnliches.

Er kam in mir..als er seinen Schwanz raus zog, lief sein Sperma mir aus meinen Arsch. Er legte mich schnell auf dem rücken und drückte meine beine nach hinten aus einander, damit er meinen Arsch besser lecken konnte, er machte so lange bis kein Sperma mehr da war……. !!!

Er meinte nun sei ich dran. Ich lag ja passend so, das er meinen Schwanz perfekt in den Mund nehmen konnte. Beim blasen massierte er meine Eier und bearbeitete noch mein Arschloch.
Es dauerte auch nicht lange und ich spritzte ihm in seinen Mund, aber er hörte nicht auf, er saugte auch den letzten tropfen Sperma aus mir raus…..!!!

Ich war völlig erschöpf und total entspannt……!!! Er bedankte sich bei mir, aber ich sagte nein ich muss mich bedanken…..!!

Er reichte mir einen Tuch zum sauber machen……wir zogen uns an, verabschiedeten uns und er meinte hoffentlich sieht man sich wieder.????

Ich daute bestimmt, ich werde jetzt öfter hier sein und so trennten sich unsere wege……….!!!!!
Story URL: https://xhamster.com/stories/mein-erlebnis-pornokino-581003
Comments 2
Please or register to post comments
Du hast wunderbar prollig angefangen, warum hast du diesen Stil nicht bis zu Ende verfolgt, dann hätte ich die Story mehr genossen.

Man bleibt oft an Tipp- oder anderen Fehlern hängen, also einfach mal durch eine Rechtschreibkontrolle laufen lassen. (Ich weiß, ich selbst mache auch Flüchtigkeitsfehler!)

Die etwas unübliche Anhäufung von !!!!! oder ???? wirkt durch deinen häufigen Gebrauch nicht mehr und ist auch mehr Stil von Messages in irgendwelchen sozialen Netzwerken. Ich hätte danach fast Emoticons in deinem Text erwartet. Es gibt hier die Möglichkeit, fett, kursiv und sogar unterstrichen zu formatieren (nicht bei Kommentaren), das könntest du auch nützen.

Den Anfang fand ich richtig gut, also ein Like von mir. Und: Deine nächste Geschichte werde ich natürlich auch lesen.
1 year ago
Reply
Geile Geschichte, Nackt Blase Ich im Pornokino auch gerne einen Schwanz und lass mich auch Ficken, das ist so Geil wenn die Sahne in meinen Arsch oder Mundfotze spritzt.
1 year ago
Reply