Taboo Porn Stories in German
Page 9

Wenn Karl das gewusst hätte. Teil 7.

Kaum, dass die Ruth die Beule beim Horst bemerkt hat, da hat sie ihn auch schon wieder ins Haus zurück gedrängt. Doch dabei hat sie die Ursache der Beule fest in der Hand. Natürlich muss da der Horst sie erst mal so richtig küssen. Für einen Moment lässt sie es auch so geschehen. Doch dann sucht sie sein Schlafzimmer mit ihm auf.

Kaum dass sie darin sind, ist die Tür auch zu und sie drückt ihn fest dagegen. Nochmal will der Horst die Ruth so richtig küssen. Nun ja, so mit Zunge und so. Aber nichts da. Da hat er eine schallende Ohrfeige.

„Wenn du geglaubt hast mich mal auf die Schnell s... Continue»
Posted by klara42 1 month ago  |  Categories: First Time, Taboo  |  
2157
  |  
100%

Im Ferienhaus 11 / Ullas Wut ausgeliefert


Mittwoch 23. Mai 2012

Die Nacht schlief ich recht unruhig, mir war warm und irgendwie bekam ich in meiner kleinen Kammer schlecht Luft. Als ich morgens aufwachte, spannte sich meine Brust und fühlte sie sich warm an. Das Abtasten bestätigte mein Gefühl, die ganze Haut war stramm und darunter das Gewebe ziemlich fest. Fängt das wachsen jetzt an, fragte ich mich, denn die Hormontabletten mussten ja irgendwann wirken.

Nachdem Kevin meine Türe aufschloss, lief ich zu ihm und zeigte ihm stolz meine Entdeckung. Gleich kam Ulla dazu, griff brutal zu und meine: „Ne, das täuscht, da heil... Continue»
Posted by Perdimado 1 month ago  |  Categories: BDSM, Fetish, Taboo  |  
3417
  |  
91%
  |  1

Fremdgehen mit dem Ehemann 4

Stefan verlässt mit dem Kondom das Schlafzimmer. Er geht ins Badezimmer. Die Spülung der Toilette ist zu hören. Er geht anschließend in die Küche . Die Kaffeemaschine macht bekannte Geräusche. Ein Duft von frisch gekochten Kaffee dringt ins Schlafzimmer. Geschirr klappert, anschließend macht die Geschirrspülmaschine krach. Dann betritt Stefan mit einer Tasse Kaffee das Schlafzimmer. Er trinkt und fixiert mich. Erwartungsvoll schaue ich ihn an und hoffe auf einen Schluck aus seines Becher trinken zu dürfen. Stefan reicht mir seinen Becher. Ich trinke während Stefan zurück ins Bett kommt. Stef... Continue»
Posted by wifeliesellotte 1 month ago  |  Categories: Taboo  |  
6254
  |  
97%
  |  7

Spermafresser 10 Anruf von Klaus

Es war ein Samstag Nachmittag als ich grade auf den Sofa sass und Klaus mich unerwartet Anrief.
Als ich ran ging war ich etwas errschrocken das es Klaus war,hatte wir und doch schon eine weile nicht mehr gesehen.Als ich seine Stimme höhrte durch fuhr mich sofort ein schauer von Geilheit.
Nah wie geht es meinem kleinen Spermafresser,ja so hat er mich angesprochen was mich noch mehr erregte.
ganz gut soweit und dir?.
Mir auch,dachte ich meld mich mal bei dir. Das ist lieb,hab oft an dich denken müssen.Oh warum das den. Na weil du mich zu einen Perversen Spermaschlucker gemacht hast.Das hört ... Continue»
Posted by Cumeater50 1 month ago  |  Categories: Fetish, Gay Male, Taboo  |  
1823
  |  
74%

Unser geiler FKK-Urlaub

Die Urlaubsvorbereitungen laufen auf Hochtouren. Mit den Gedanken schon am Strand, packen wir unsere notwendigen Habseligkeiten in den Koffer und beladen das Auto. Wir, das sind Carmen (42) und Ralf (39), ein schlankes, gutaussehendes Paar, das wie jedes Jahr ihren Sommerurlaub am Mittelmeer verbringt, überwiegend dort, wo FKK möglich ist.

So fiel die Wahl dieses Jahr auf Istrien, wo wir bereits letztes Jahr ein sehr nettes Ehepaar, Rosie und Hubert, kennengelernt haben. Eine FKK-Anlage mit großen Campingplatz und einer Appartementanlage war unser Ziel. Sehr schöne Felsstrände und ein groß... Continue»
Posted by socky 1 month ago  |  Categories: Fetish, Taboo  |  
13281
  |  
99%
  |  10

Kreuz und quer mag die Familie sehr - Teil 3

Schnell hatten Moni und Mia in ihren knappen Bikinis den Garten durchquert. Hinter dem nächsten Busch, den sie ohne Mühe zur Seite schieben konnten standen sie schon im Garten der Möhlers.
„Hallo Elke, hallo Vera meine Tochter Mia und ich möchten Euch „Hallo“ sagen. Wir wohnen seit heute bei meinen Eltern“ rief Moni den Nachbarinnen entgegen. Erst als sie und Mia bereits auf der Terrasse standen, nahmen sie war, dass Vera, Elke und ein Mann in Elkes Alter splitternackt auf den Gartenliegen lagen.
„Na, das nenne ich eine Überraschung“ kam Elke freudestrahlend auf Moni zu und umarmte sie. „M... Continue»
Posted by ArmGal 1 month ago  |  Categories: Group Sex, Mature, Taboo  |  
13833
  |  
98%
  |  2

Nachbarschaftliche Jugendfreundschaft-Der Anfang

Es ist lange her, ein halbes Jahrhundert und euch erzähle ich es jetzt.
Ich war ganz heiß auf die Mutter eines Schulfreundes, der im gleichen Haus wohnte.
Sie wohnten ganz oben im Haus, auf der Ecke und der Seitenbalkon konnte von außen nicht eingesehen werden.
Sie lag im Sommer oft auf dem Balkon und sonnte sich im Bikini.
Die erste Frau, die ich in unserem Kaff im Bikini gesehen habe.
Manchmal nahm sie auch das Oberteil ab.
Ich weiß nicht ob sie wusste, dass wir im Wohnzimmer hinter der Balkontür lagen und durch die Gardine der Balkontür spannten.
Ich kann noch heute ihre Titten besch... Continue»
Posted by Musikmann 1 month ago  |  Categories: First Time, Mature, Taboo  |  
10791
  |  
87%
  |  6

Erlaubnis. Fünf in Deutsch.

Sie war nicht wirklich der Typ, der nachgiebeig war. Vielleicht war das so spannend. Vielleicht erlaubte ich ihr deshalb all das.

Vorheriger Teil: http://xhamster.com/stories/viel-verlangt-f-nf-in-deutsch-631575

Obwohl Erlauben war so eine Sache. Viel Wahl hatte ich eigentlich nicht. Allerdings war ich ihr auch nicht böse für das, was sie tat. Diese Wahl hatte ich tatsächlich gehabt.

Ich weiß nicht, was es war, das sie mir ins Getränk getan hatte, aber ich wachte auf wie aus einem sanften Schlaf. Ich stand an der Wand. Schlaufen fixierten meine Hände und Füße, sodass ich b... Continue»
Posted by Phil-91 1 month ago  |  Categories: First Time, Mature, Taboo  |  
4757
  |  
100%
  |  2

Extremes Dehnen und Fisten mit Steven...

Die Geschichte hier spiegelt in etwa wieder wie ich es mag und wie es schon abgelaufen ist.
Ich bin sehr gut Fist-und sehr Dehnbar. Wer so etwas nicht mag der solle jetzt nicht weiterlesen
und der Fairness halber auch davon absehen diese Geschichte negativ zu bewerten. Danke

Um sich etwa ein Bild davon zu machen,…
ich lebe alleine in einem Haus mit einem von der Straße her nicht einsehbaren Grundstück.
Eine Erbangelegenheit… tut aber auch nichts zur Sache.
Viel mehr ist wichtig, das ich habe einen langjährigen Sexfreund von dem ich mich auf unterschiedlichste Art
und weiße Fis... Continue»
Posted by Nina-Marie 1 month ago  |  Categories: Fetish, Hardcore, Taboo  |  
5681
  |  
99%
  |  19

Spermatrinken am Baggersee

Ich lag an meinem Lieblings Baggersee und genoss die Sonne.
Hin und wieder blinzelte ich in die Sonne und sah eigentlich nur meine eigenen Brüste vor mir.
Wie Halbkugeln in der Sonne blitzen sie… noch war es nicht an der Zeit sie erneut einzuölen.
Es waren nicht viele Personen dort, den langen Fußweg scheuen die meisten obwohl diese Seite des Sees so schön war.
Sexuelle Begegnungen waren hier an der Tagesordnung…
Schwule Lutschten sich gegenseitig und manchmal waren es sogar Lesben die sich gegenseitig die Rosetten polierten.
Es machte mir immer Spaß andere zu beobachten, was nun n... Continue»
Posted by Nina-Marie 1 month ago  |  Categories: Fetish, Masturbation, Taboo  |  
7095
  |  
88%
  |  15

Die Doktorarbeit meiner Schwester 2. Teil


Ihr solltet zuerst den ersten Teil lesen, sonst kommt ihr nicht mit.

Ich: was hatte sie den jetzt, so stürmisch wie sie jetzt abgehauen ist, stimmt doch etwas nicht mit ihr.
Astrid: Na da kannst du sicher sein, das etwas nicht mit ihr stimmt. Ich denke, das ich ziemlich genau weiß was los ist.
Ich: Echt, was denkst du?
Astrid: Dich so zu sehen, hat sie total verrückt gemacht, ich bin mir sicher, das sie total heiß auf dich war.
Total verdutzt antworte ich.
Ich: Denkst du wirklich, aber sie ist doch meine Schwester.
Astrid: Genau deswegen ist sie ja so überhastet abgehauen, weil das ... Continue»
Posted by NurPhantasie 1 month ago  |  Categories: Taboo  |  
7507
  |  
94%
  |  5

Wie aus frühen Fehlern das große Glück wurde

Diese Geschichte bezieht sich auf reale Ereignisse und wurde nur leicht abgeändert um vor allem die darin vorkommenden Personen zu schützen.


Kapitel 1: Großer Fehler oder großes Glück?

Das Geschehene nahm seinen Lauf als ich, mit damals 18 Jahren, mein erstes mal mit meiner damaligen Freundin hatte.
Sie war 2 Jahre jünger als ich, aber schon recht erfahren.
So kam es dazu das sie mir ein paar Dinge zeigte. Z.B. Analsex, Rollenspiele und auch Outdoorsex.

Da sie schnell merkte wie sehr ich drauf stand das sie beim Sex ein geiles Kleid, einen Rock oder auch Bikini, bzw. Badeanzug trä... Continue»
Posted by Hyper2913 1 month ago  |  Categories: Anal, First Time, Taboo  |  
5382
  |  
100%
  |  5

Klaus treibt es mit meiner Schwester

Hallo ich bin Anna, ich bin 26 und lebe mit meiner Schwester Tanja, 23 Jahre alt zusammen in einer Wohnung. Wir haben jeder unser eigenes ZImmer, benutzen aber Bad, Küche und Wohnzimmer gemeinsam. Ich habe nach längerer Zeit mal wieder einen Freund, Klaus. Er ist 28 und wohnt nur drei Straßen weiter von uns entfernt. Klaus und ich hatten uns für heute Abend zum Kino verabredet, leider wurde es bei mir später und ich rief ihn an. Er war schon in unserer Wohnung und ich sagte ihm er kann sich ja so lange mit Tanja unterhalten, es würde sicher noch eine Stunde bei mir dauern.
Nach ca. einer Stun... Continue»
Posted by rotkaepchen02 1 month ago  |  Categories: Hardcore, Lesbian Sex, Taboo  |  
12264
  |  
98%
  |  5

Lena - mein nächster Job als Hure

… seit einer guten Stunde bin ich nun Yvonne, ohne Wenn und Aber. Meine männlichen Kleidungstücke habe ich wie verordnet in eine Reisetasche gepackt. Lena hatte mir zudem aufgetragen, mich gleich auf die Nachtruhe vorzubereiten. Ich habe mir daher nach der Ankunft im Apartment direkt mein verspieltes Baby Doll angezogen und wartete so auf ihr Erscheinen.

Dann klopfte es an der Tür und zur Kontrolle schaute ich noch schnell in den Spiegel. Entzückt von meinem Spiegelbild öffnete ich. "Hi mein Schatz", begrüßte mich Lena und gab mir ein Küsschen auf die Wange. "Süß siehst Du aus", merkte sie... Continue»
Posted by Bob63yvonne 1 month ago  |  Categories: Hardcore, Taboo, Shemales  |  
3654
  |  
100%

Ferien mit Jan 2

Der nächste Morgen begann wie immer. Ausgiebiges Frühstück zu dritt und ein anschliessendes pilgern zum Strand. Keiner der Beiden liess sich etwas anmerken. Nicht das geringste Anzeichen für das was in der Nacht passierte. Innerlich erregte mich der Gedanke. Gesehen zu haben was geschah. Meiner Frau, die diesem Jungen einen wundervollen Orgasmus bescherte. Sollte ich eifersüchtig sein oder eher stolz? Egal, ich schlief in der Wärme und der angenehmen Briese die vom Meer her wehte ein.

Silke weckte mich als es bereits fast 13 Uhr war. Schatz, ich gehe zurück in die Wohnung, mir ist es mittle... Continue»
Posted by purplerain75 1 month ago  |  Categories: Taboo, Voyeur  |  
3774
  |  
100%
  |  6

Eine von 80 Millionen ...

Eine wie sie findet man selten, dachte ich als sie mich anlächelte. Nackt. Ich hatte gerade heftig auf ihrem Oberkörper abgespritzt. Sie lag einfach nur da und lächelte selig. Mein Schwanz pochte noch, während sie dalag wie der personifizierte Genuss.

Kennt ihr jemanden mit dem man das Gefühl hat das in jedem Moment alles möglich ist? Nein? Klar, solche Leute findet man selten oder nie. Mit solchen Leuten ist Leben wie ein Rausch und manchmal ist der schneller vorbei als einem lieb ist. Die Person mit der dieses Gefühl dann ewig bleibt, ist die Richtige. Sie war es nicht, aber trotzdem war ... Continue»
Posted by Phil-91 1 month ago  |  Categories: First Time, Sex Humor, Taboo  |  
2580
  |  
93%

Schwester und Vater

„Bist du noch wach?“ fragte Janine (18) ihre Schwester. „Was ist denn?“ fragte sie verschlafen zurück. „Kann ich zu dir ins Bett? Es gewittert draußen!“ sagte Melanie (18) leicht ängstlich. „Na gut“ sagte sie und hob ihre Decke hoch. Ein Blitz erhellte den Raum und Melanie sah, dass ihre Schwester nackt war. Sie schmunzelte und zog sich auch aus. Sie schmiegte sich mit ihrem nackten Körper an den von ihrer Schwester.

„Schön wieder mit dir zu kuscheln!“ sagte Melanie leise und ihre Brüste drückten sich an dem Rücken von Janine. Melanies Arm legte sich über Janines Körper und strich sanft übe... Continue»
Posted by satyricon6969 1 month ago  |  Categories: Fetish, Lesbian Sex, Taboo  |  
11924
  |  
97%
  |  4

Leder- und Stiefelfaible dank Tante - Teil 2

Rückblick:

Immer, wenn wir in den zurückliegenden Jahren meine Tante in ihrem Haus besuchten, nutzte ich die Zeit der intensiven Erwachsenengespräche nach dem Essen im Wohnzimmer hinter verschlossener Tür und durchstreifte heimlich das Haus auf der Suche nach hochhackigen Stiefeln, Highheels, Ledersachen oder eben ihren Lederhandschuhen, während mein Cousin seinen Mittagsschlaf oben im Kinderzimmer abhielt.

Ich wusste, dass meine Tante im Obergeschoss ein eigenes Ankleidezimmer hatte, wo all ihre Schuh- und Stiefelschätze, die vielen Ledersachen und auch die edlen Lederhandschuhe aufbewa... Continue»
Posted by Lederfreund2002 1 month ago  |  Categories: Fetish, Taboo, Voyeur  |  
2195
  |  
100%
  |  3

Wenn Karl das gewusst hätte. Teil 6.

Aber der Horst lässt es erst gar nicht so weit kommen. R ruft erst mal die Inge zur Ordnung. Das kann doch nicht sein, will sie den Jungen gleich wieder verschrecken? Doch dann bemerkt er, dass das die Inge nur aus Verlegenheit macht. Na, dann muss er halt mit der Mutter das Feld räumen.

„Ich denke, wir beide gehen doch jetzt besser rein und lassen die zwei alleine. Inge mach mir keine Dummheiten, hörst du?“

Die Ruth hat verstanden. Für sie auch eine Gelegenheit den Mann etwas näher kennen zu lernen. Heimlich hatte sie ihn ja schon gemustert. Ein strammer Bursche ist er ja. Und eine Sü... Continue»
Posted by klara42 1 month ago  |  Categories: First Time, Taboo  |  
4521
  |  
94%

Im Ferienhaus 10 / Mein geheime Schatzkiste


Dienstag 22. Mai 2012

Irgendwie beginnen die Tage immer gleich, nicht nur zu Hause im täglichen Arbeitsstress, auch hier im Ferienhaus. Ja ok, ganz anders wie der Arbeitsstress, doch genauso wie gestern sah ich zu, wie Kevin und Ulla frühstückten und den Kaffee tranken, den ich ihnen gekocht hatte.

Geduldig wartete ich nackt mit gespreizten Beinen auf meine Essensration, die sie mir gleich in meinen Napf schütteten.

Wie gesagt, alles wie gestern.
Ich war ja nur ihre devote Sklavin, oder wie Kevin mich nannte, seine Masoschlampe.

Der Rest des Tages könnte aber ni... Continue»
Posted by Perdimado 1 month ago  |  Categories: BDSM, Taboo  |  
3567
  |  
85%
  |  3