Free Sex Stories in German
Page 722

Verbotene Spiele - Teil4

Teil1: http://xhamster.com/user/vlad_dracul/posts/276407.html
Teil2: http://xhamster.com/user/vlad_dracul/posts/278283.html
Teil3: http://xhamster.com/user/vlad_dracul/posts/278446.html

Teil4:

Nach dem nun schon dritten Erlebnis mit Frederike war sie mehr denn je überzeugt, dass dies wirklich das letzte Mal zwischen uns war. Dies sollte sich auch für lange Zeit bestätigen. Fast unter Tränen sagte sie mir, daß es ihr wirklich schwer fällt, da sie sich von mir nicht nur sexuell angezogen fühlt. Da ich tief in mir hoffte, sie eines Tagen wieder von einer anderen Meinung überzeugen zu könn... Continue»
Posted by vlad_dracul 2 years ago  |  Categories: Fetish, Hardcore, Taboo  |  
2729
  |  
100%
  |  6

Meine Erlebnisse

Sandra (41, 175, 67kg, 90C, rasiert und blonde kurze Haare) und ich waren schon 5 Monate zusammen,
Sie lebte in einen großen Haus im 1.Stock.
Im Erdgeschoss wohnte ihre Mutter Karin (65, 170, 60 kg 85C, rasiert und schulterlange Haare, verwitwet)
Ich war gerade bei ihr eingezogen als ihre Tochter Petra ( 19, 167, 85B, 90kg, rasiert und schwarze lange Haare bis zum Arsch) bei uns einzog weil sie ihr Freund betrogen hat.
Es war Samstag, Karin ging mit Freundinnen fort.
Ich ging gegen 22.00 Uhr duschen und anschliessend ins Bett
Ich war gerade eingeschlafen da merkte ich wie wer ins Zimmer ... Continue»
Posted by GrazPaar 2 years ago  |  Categories: Anal, Taboo  |  
7120
  |  
53%
  |  4

Parkplatz Treff quick Story

da meine Geilheit grade den Höhepunkt erreicht zur erweiterung eine kleine Story
wie es ablaufen könnte ;)

wir treffen uns Abends auf einem verlassenen Parkplatz..
du trägst was knappes reizendes aber nicht zu billiges Outfit.
Du trägst einen Rock, eine enganliegende Bluse mit guten Ausschnitt...
ich erblicke deine tollen Beine verpackt in Nylon mit dem herrlichem Abschluss deiner Füße in High Heels...

Wir lernen uns kurz kennen, betrachten uns.. unsere Blicke treffen sich oft und verraten viel!
Wir sind beide sehr erregt... Du erblickst eine große Beule in meiner Hose und deine H... Continue»
Posted by lucifah 2 years ago  |  Categories: Anal, Hardcore, Voyeur  |  
443
  |  
40%

Geteilte Welten Kapitel 16 - Aussprachen

Aussprachen

Pünktlich um viertel vor sechs betrat er die Villa seiner Eltern. Margret nahm ihm das Kleid ab, und er ging in sein Zimmer, um sich umzuziehen. Am Abendbrottisch ergriff Tims Vater das Wort: „Mein Sohn, wir müssen reden“ begann er. ‚Oh, Oh’, dachte Tim, ‚das hört sich nicht gut an’. Albert von Hochbergen fuhr fort: „Seit dem letzten Wochenende hast Du Dich irgendwie verändert. Du bist kaum zuhause, und wenn, verkriechst Du Dich gleich in Deinem Zimmer. Ich habe auch noch nicht bemerkt, dass Du Dich hinsetzt und lernst. Hast Du schon vergessen, was wir vereinbart haben?“ „Nein P... Continue»
Posted by RayRainbow 2 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
196
  |  
100%

Geteilte Welten Kapitel 17 -

Ein langer Tag

Irgendwann in der Nacht schrak Tim auf. Er knipste seine Nachttischlampe an und rieb sich die Augen. Sein Wecker zeigte 02:35 Uhr, und er lag vollständig angezogen auf seinem Bett, das Telefon neben ihm. War er wirklich beim Telefonieren eingeschlafen? Im Liegen zog er sich aus und ließ seine Kleidung achtlos neben das Bett auf den Boden fallen. Das Telefon verbannte er kurzerhand auf die Fensterbank.
Noch schnell den Wecker gestellt, dann nahm er das Bild aus der Schublade und betrachtete es lange. Tim hauchte einen Kuss darauf, und flüsterte: „Schlaf schön, mein Engel!“ D... Continue»
Posted by RayRainbow 2 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
318
  |  
100%

Geteilte Welten Kapitel 18 - Krieg und Frieden

Krieg und Frieden

An diesem Tag hatte Tim nur 4 Stunden Unterricht – also war er zeitig zum Mittagstisch zurück. Schon beim Essen wurde er immer zappeliger; er konnte es kaum abwarten, bis er endlich seinen Teller leer hatte und den Tisch verlassen durfte. Sein Vater sah ihn etwas verständnislos an, und seine Mutter legte ihre Hand auf seine, im sinnlosen Versuch, ihn zu beruhigen. Tim lief nach oben und entledigte sich als Erstes seiner Schulkluft; vor dem Essen hatte er keine Lust mehr gehabt, sich noch umzuziehen. Er setzte sich im Schneider-sitz auf sein Bett, klappte den Laptop auf un... Continue»
Posted by RayRainbow 2 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
594
  |  
100%

Geteilte Welten Kapitel 13 - Willys Geständni

Willys Geständnis

Die Eisdiele war fast leer, nur 2 oder 3 Gäste saßen vereinzelt an den Tischen. Vorne an der Theke war dafür umso mehr los. Tim, Marko und Willy setzten sich an einen Tisch in der hintersten Ecke. So gerne wäre Tim ganz dicht an Marko heran-gerutscht und hätte seine Hand gehalten; doch es sollte und durfte ja niemand wissen, dass sie ein Paar waren. Sie bestellten 3 große Schokoladen- Eisbecher, und Tim bestand darauf, zu bezahlen. Als die Eisbecher vor ihnen standen, steckte sich Willy einen Löffel voll in den Mund. Marko und Tim sahen ihn erwartungsvoll an – hatte er nic... Continue»
Posted by RayRainbow 2 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
309
  |  
100%

Geteilte Welten Kapitel 14 - Das Liebesnest

Das Liebes“Nest“

Willy führte sie quer über den Hof; vorbei am Wohnhaus, den Ställen, dem Strohschuppen, in dem sie nach der Party übernachtet hatten. Als sie die hintere Grundstücksmauer erreicht hatten, schwenkte Willy nach links, und sie standen vor einem kleinen, flachen Gebäude. Stumm deutete Willy mit dem Kopf zur Tür. Tim zog den Schlüssel aus seiner Hosentasche und steckte ihn ins Schloss. Was würde sie wohl erwarten? Ganz Gentleman-Like ließ Willy den Beiden den Vortritt. Marko nahm Tims Hand, und sie gingen hinein. Hinter dem kleinen Flur eröffnete sich ihnen ein gemütlicher Wohnr... Continue»
Posted by RayRainbow 2 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
315
  |  
86%

Geteilte Welten Kapitel 15 -

Einfach nur glücklich

Marko hatte sich lang auf dem Sofa ausgestreckt, den Kopf in Tims Schoß. Er war eingeschlafen. Sanft streichelte Tim ihm durch die Haare und über die Wangen. Verliebt und happy wie nie zuvor schaute er auf seinen Schatz hinab. Endlich war er wieder mit Marko allein. Tim dachte zurück: So viel Tolles war in den letzten drei Tagen passiert; erst die Überraschungsparty am See, dann das erste Date mit seinem Marko, die Aussprache mit seinem Vater – und nun auch noch ein Liebes -“Nest“, nur für seinen Liebsten und ihn! Besser konnte es doch fast schon nicht mehr laufen! Tim... Continue»
Posted by RayRainbow 2 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
236
  |  
100%

Geteilte Welten Kapitel 10 - Telefon

Telefon

Schließlich war es so weit – dieser wunderschöne Tag ging zu Ende. Unendlich langsam, als ob er so die Zeit anhalten könnte, stand Tim auf und begann, sich anzuziehen. Marko schaute immer trauriger drein, je weiter Tim in seinen Vorbereitungen für den Abschied fort schritt. Und auch in Tim stieg ein Gefühl auf, das er am Liebsten verdrängt hätte. Noch einmal sah er sich auf der Lichtung um, ob er auch ja nichts vergessen hätte, dann verabschiedete er sich von seinen Freunden. Er nahm jeden von ihnen in den Arm – außer Willy. Für ihn hatte er nur ein Winken und ein „Tschüss!“ übrig. ... Continue»
Posted by RayRainbow 2 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
179
  |  
100%

Geteilte Welten Kapitel 11 - Eine neue Woche

Eine neue Woche

Pünktlich um sechs Uhr schellte Tims Wecker. Mürrisch drehte er sich um; er hatte von dem wundervollen Nachmittag mit Marko geträumt. Mistding! Tim knipste seine Nachttischlampe an und tastete noch etwas schlaftrunken nach dem Knopf, der das blöde Teil endlich zur Ruhe bringen sollte. Dann fiel ihm das Bild ein, das er am Abend in seinem Nacht-schränkchen deponiert hatte. Er zog es heraus, betrachtete es mit glänzenden Augen und drückte einen Kuss darauf. ‚Guten Morgen, mein Schatz!“ murmelte er, und betrachtete Markos Konterfei. Dieses Lächeln, die Augen, die freche Stupsna... Continue»
Posted by RayRainbow 2 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
187
  |  
100%

Geteilte Welten Kapitel 12 - Allein mit Marko

Allein mit Marko

Marko wartete schon auf ihn – er hatte eine große Wolldecke auf dem Moos ausgebreitet, und Marko lag da, in kurzer Sporthose, mit nacktem Oberkörper und nackten Füßen, und auf seine Brust hatte er ein großes, rotes Herz gemalt. Er hatte die Augen geschlossen. Tim zog noch schnell seine Schuhe und Strümpfe aus, kniete sich dann neben ihn und küsste ihn auf den Mund. Darauf hatte Marko nur gewartet: er öffnete die Augen, zog Tim zu sich herunter, und drehte sich so geschickt, dass er nun auf ihm lag. Sein rechtes Bein hatte Marko angewinkelt, so dass er nun Tims empfindlichst... Continue»
Posted by RayRainbow 2 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
251
  |  
100%

Ein Sklave ist ein Sklave 2

Part 2

Ihr habt mir einen Dildo so tief in den Arsch geschoben das mir die tränen kommen. Ich knie auf alle Vieren wie ein Hund vor euch. Ich habt euch High Heels angezogen. An der Oberseite und vorne habt ihr Reißzwecken befestigt, welche mit der Spitze von euch weg zeigen. Ihr holt schwungvoll aus und tretet mir so fest ihr könnt zwischen die Beine. Ich schreie auf. "Du sollst den Mund halten hab ich gesagt!" Schreit ihr mich an. Ihr holt aus und tretet erneut zu. Ich sinke zusammen und schreie vor Schmerzen. Ihr kommt zu mir, dreht mich auf den Rücken und lächelt mich an. "Ich hab's dir ... Continue»
Posted by hotshot24 2 years ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  
520
  |  
54%

Ein Sklave ist ein Sklave

Part 1

Es ist morgen. Gestern kam ich bei euch an und ihr habt mit mir den ganzen restlichen Tag damit verbracht mich auf das Wochenende bei euch einzustellen. Die Nacht verbrachtet ihr damit meinen Schwanz und mich zu quälen. Doch die Nacht war schön. Heute ist es ein sehr warmer Tag. Ihr habt etwas besonderes vor. Nackt stehe ich vor eurem Auto und warte auf euch. Ihr kommt heraus, öffnet mir die Tür und befiehlt mir: "sitz." Ich blinzel doch gehorche. Eure schwarzen ledersitze sind höllisch heiß und es fühlt sie an als brennt mir das Fleisch herunter. Ihr beugt euch zu mir ins Auto, grei... Continue»
Posted by hotshot24 2 years ago  |  Categories: BDSM, Hardcore, Taboo  |  
2240
  |  
100%

Spanner und Folgen (alex)

Ich muss gestehen, dass ich zum Spanner wurde. Zu tun hat dies mit dem Einzug unserer neuen Nachbarn, einem jungen Pärchen mit etwa 18monatigen Zwillingen. Unser Grundstück stößt mit der Rückseite an deren Rückseite. Garten an Garten, eine verwilderte Hecke als Grenze. Nun habe ich das Glück, dass ich vom Balkon und Esszimmer aus direkt in das Badezimmerfenster der Nachbarn schauen kann. Soweit zu den äußeren Umständen.
Die neue Nachbarin dürfte Mitte 20 sein, sehr schlank, etwa 1,70 groß, irre lange Beine, dunkelbraune lockige Haare und läuft meist sportlich herum: Jogginghose, enges Top. Je... Continue»
Posted by katja-alex 2 years ago  |  Categories: Hardcore, Voyeur  |  
3889
  |  
100%
  |  7

Meine geile Ex-Ex-Freundin

Diese Geschichte hat sich vor kurzer Zeit wirklich so zugetragen und hat ihr Ende auch noch nicht gefunden.


Seit etwa einem halben Jahr war ich wieder Single, nachdem meine letzte Beziehung nach fast 12 Jahren auseinandergegangen war.
Den einen oder anderen One-Night-Stand hatte ich in der Zeit zwar und jeder hat Spass gemacht, aber es war kein Abenteuer dabei bei dem mich der Sex vom Hocker gerissen hätte.
Nun hatte ich auch über die ganzen Jahre immer Kontakt zu meiner Ex-Ex-Freundin. Es war zwar immer nur ein lockerer Kontakt per Mail oder Facebook und begrenzte sich auf 2 oder 3mal ... Continue»
Posted by Petzi1402 2 years ago  |  Categories: Anal, Hardcore  |  
6154
  |  
100%
  |  6

Männertausch -Tag zwei-

Früh am Morgen, Miriam schlief noch fest, wachte ich auf und ging in die Küche und kochte mir einen Kaffee. Räumte etwas im Wohnzimmer auf, bürstete die Flecken aus dem Sofa und genoss die ersten Sonnenstrahlen bei einem Kaffe auf der Terrasse. Plötzlich stand Miriam neben mir, nahm meine Hand und führte mich in das Schlafzimmer, ließ sich rücklings auf das Bett fallen und spreizte ihre Schenkel… „los, fang an, ich will deine Zunge spüren!“ Ohne zu zögern kroch ich auf das Bett und fing an sie zu küssen und zu lecken, sie roch intensiv und ihre Lippen waren kalt und trocken. Ich arbeitete mich... Continue»
Posted by nylonbilover 2 years ago  |  Categories: Anal, BDSM, Fetish  |  
2064
  |  
92%
  |  1

Besuch beim Arzt

Eigentlich sollte ich schon wieder lange zu Hause sein, aber dann ging einiges schief in mehreren Projekten und ich musste meine Reise in Asien verlängern. Durch die Zeitverschiebungen und das ungewohnte Essen, hatte ich wieder mal Verdauungsstörungen. Auf dem Rückflug hatte ich dann schnell einen Termin bei meiner Hausärztin gemacht, doch leider hatte das Wetter nicht mitgespielt und ich kam viel später nach Hause als geplant. Ich kam noch kurz vor Toresschluss bei der Praxis an, doch Andrea, die sehr hübsche Schwester, musste mir mitteilen, das die Ärztin auf einem Hausbesuch war und nich... Continue»
Posted by rollie7 2 years ago  |  Categories: Anal, Fetish  |  
3090
  |  
73%
  |  2

Friederich

Friederich

Achtzehn Jahre alt war er geworden. Eigentlich ein sehr junges Alter, doch Frederik fand das nicht. Wahrscheinlich war es wie bei allen jungen Menschen, dass sie versuchten schneller alt und selbstständig zu werden. Bei ihm jedoch hatte sich kaum etwas geändert. Der Geburtstag war verlaufen und die folgenden Tage waren nicht anders als vorher. Das Einzige, was sich geändert hatte, war, dass seine Eltern für ihn eine Wohnung gemietet hatten. Zwar eine kleine Unterkunft, aber sie gehörte halt ihm. Und er brauchte nicht mehr den langen Weg mit dem Bus zur Stadt ins Gymnasium zu fahr... Continue»
Posted by Flori14 2 years ago  |  Categories: First Time, Mature  |  
4493
  |  
100%
  |  4

Späte Erleuchtung - Schwul, na und?

Jede dieser neuen Erfahrungen brachte mich brachte mich ein Stück näher an die Community heran; jetzt war ich mir sicher – ich gehöre dazu! Ja - Ich bin schwul! Doch wenn man endlich soweit ist, dass man es selbst erkannt hat – wem sagt man es zuerst? Mit wem kann man darüber reden? Tina, meine Frau, wusste es ja schon, denn meine kurze, aber intensive Beziehung zu meinem Traummann war ihr natürlich nicht entgangen. Aber nun wollte ich endlich, dass möglichst viele es wissen – so nach und nach. Dank vieler lieber Freunde und der Erlebnisse mit anderen Männern war ich – nach vielen langen Jahre... Continue»
Posted by RayRainbow 2 years ago  |  Categories: Gay Male  |  
423
  |  
78%