This is a print version of story auf dem parkplatz... by bine_w from xHamster.com

Auf dem parkplatz...

heute abend sollte ich mich wieder mit M. treffen. wir kennen uns schon lange und ficken regelmäßig, und er hat eigentlich noch immer eine überraschung parat..

also war ich auf dem weg zu ihm. "zieh ein nettes kleid an" hatte er gesagt...was nettes, naja, wenns ihm gefällt!
und so trug ich mein sommerkleid, vorne geknöpft mit blauen blumen. man möchte es nicht meinen aber damit sehe ich fast aus wie die nette mutti nebenan.
ausserdem hatte er mich angewiesen mir einen weißen slip ouvert zu besorgen, mindesten zwei nummern zu klein, pah hatte der kerl eigentlich eine ahnung davon wie sehr dieses teil meine fotzenlippen nach aussen quetschte?? besonders jetzt wo meine möse schon so aufgegeilt und geschwollen war!
bequem war wohl anders....

bei ihm angekommen grinst er breit als er mein blümchenkleid sieht, und langt mir auch sofort zwischen die beine um meine fotze zu befingern und zu testen ob ich seine befehle ausgeführt habe. na auf mich ist halt verlass!
ich folge ihm ergeben ins wohnzimmer, da wartet ein seriös aussehender mann nebst seiner kleinen, asiatischen "hündin" (sie kniet angeleint neben ihm und heißt hama wie ich später erfahre). die kleine ist halb so alt, und höchstens halb soviel wie ich, ausserdem trägt sie ein sexy schwarzes minikleid und ich komme mir in blümchen vor wie tante berta!
nun man macht keine umstände und ich werde angewiesen mein kleid zu heben um meine dicke fotze zu präsentieren, herr H. winkt mich herran um mich besser inspizieren zu können und fängt an mich zu befingern. ich spreitze bereitwillig die beine und die männer lachen ob meiner geilheit....
hama wir an der leine herbeigezerrt und darf jetzt männchen machen um meine fotze zu belecken, mir werden fast die beine schwach als sie ihre suchende zunge fast schon mit gewalt zwischen meine zusammengequetschten lippen presst und gehorsam leckt. M. legt mir von hinten mein dickes hängeeuter frei und behandelt meine aufgerichteten nippel mit seinen fingern.
ich lehne mich an ihn und genieße die zunge an meiner klit.

leider wird die kleine schon sehr bald an der leine weggezogen, um ihrem herrn den mittlerweile aufgerichteten schwanz zu lutschen.....

____________________________

na? fortsetzung gefällig? ;)


Story URL: http://xhamster.com/user/bine_w/posts/8868.html