This is a print version of story Tagebuch 04.05.2010 by PaarBo from xHamster.com

Tagebuch 04.05.2010

Dienstag den 04.05.2010

Heute Morgen war ich schon auf der Arbeit da klingelte mein Handy es war fünf nach acht und ich bekam eine SMS von meinem Herrn er wünscht mir einen guten Morgen und wollte wissen was ich jetzt gerne tun möchte, Ich schreib zurück, ihm auch ein guten Morgen und das ich gerne von ihm benutzt werden möchte und den Herrn dienen. Etwas später schrieb ich noch eine SMS an den Herrn und mit der frage was er denn gerne möchte und es dauerte nicht lange da habe ich die Antwort bekommen. Bereite alles vor im Wohnzimmer komme dann und du wirst dann spüren was der Herr möchte. Dann bin ich schnell Einkaufen habe Brötchen und Mett gekauft dann bin ich schnell nach Hause gefahren, ausgezogen die Kaffeemaschine angestellt geduscht und dann ins Schlafzimmer die decke rausgeholt und alles hingelegt mußte dann nur noch den Bachgurt, Oberschenkelgurt, Halsband, Hand und Fußfesseln anlegen und wollte so im Wohnzimmer auf den Herrn warten aber da ging schon die Tür auf und der Herr kam rein und stellte seine Tasche ab, begrüßte mich mit einem Kuß und keifte mich gleich in die Brustwarze ich ging ein Schritt zurück, aber das hätte ich nicht machen sollen denn der Herr drückte fester. Der Herr ging ins Badezimmer und Rasierte sich ich machte in der Zeit die Hand und Fußfesseln dran, dann kam der Herr ins Wohnzimmer und stellte seine Tasche auf das Sofa holte die Maske raus und ich sollte runter auf die Knie bekam die Maske auf und das Halsband bekam ich um und deine kleine Spreizstange an den Fußfesseln, durfte den Herren Schwanz sauber lecken was ich dann auch mit Genus gemacht habe. Danke der Herr sagte ich, nachdem ich den Schwanz mit der Zunge gereinigt hatte. Ich durfte ich den Kaffee einschütten und mich dann auf meinen Platz setzen. Der Herr holte den Laptop und ging ins Internet, ich setzte mich auf meinen Platz und bediente meinen Herrn, machte ihn ein Brötchen und dann durfte ich mir auch ein machen wir aßen zusammen. Der Herr ging auf Cam4.com und machte auch gleich die Cam an so das mich alle mir beim Essen zusehen konnten. Dann stand der Herr auf und nahm das Seil und bindet mir die Brust hoch. Nach dem Frühstück rauchten der Herr eine Zigarette ich durfte auch eine Rauchen, dann stand der Herr auf und stellte sich rechts neben mir hielt mir sein Schwanz hin und ich wollte ihn auch gleich blasen. Aber bekam gleich eine ohrfeige da ich nicht um Erlaubnis gefragt. Das holte ich gleich nach. Bitte der Herr darf ich dein Schwanz blasen. Der Herr meinte nur. Geht doch Sklavin ja du darfst jetzt blasen. Ja ich blase den Herrnschwanz gerne und ich gebe mir viel mühe dabei versuche der Schwanz ganz tief in meiner Maulfotze zu schlucken dann auf einmal zog der Herr seinen Schwanz raus, ich sollte mich umdrehen zum Schrank hin, damit mein Arsch in der Cam zusehen war und mein Kopf nach unten schauen und er steckte mir ein Dildo in meiner Fotze. Der Herr ging raus und war aber sofort wieder da, ich schaute was er machte aber dann hörte ich schon was guckst du Kopf runter. Ich senkte den Kopf und konnte nichts mehr sehen was er draußen gemacht hatte aber das sollte ich gleich zu spüren bekommen der Herr hatte mir meine Lieblingsblumen mit gebracht, als erste bekam ich sie auf meinen Arsch zu spüren das brannte wie verrückt bin gleich nach vorne gekrabbelt und zog mein Arsch zurück, aber das hätte ich nicht machen sollen bekam die Brennesseln zu spüren er schlug die mir auch auf meinen Arsch und zog sie durch die Arschspalte das hat wie die Hölle gebrannt, ich zog mein Arsch wieder ein und da bekam ich die Brenneselstille in meinen Arsch gesteckt ich dachte nur mach die Bein nicht zusammen und nicht bewegen dann wird es nicht so schlimm aber falsch gedacht, ich sollte mich wieder auf meinen Platz setzen mit den Blumenstilen in meinem Arsch und der Herr ging noch mal kurz im Flur holte noch ein Strauß mit meinen Lieblingsblumen und spürte sie auch gleich auf meiner Brust das brannte genauso schlimm wie am Arsch es würde richtig heiß auf der Brust ich wollte nur noch weg aber das ging ja nicht sonst bekomme ich wieder eine strafe und das wollte ich ja auch nicht ich versuche immer eine gute Sklavin zu sein also hielt ich durch. Der Herr lies dann von mir setzte sich wieder hin und ich durfte Kaffee holen war schon langsam denn schnell gehen konnte ich nicht mit der Spreizstange und den Brenneselstille im Arsch ich hatte auch immer noch das Gefühl mein ganzer Körper brennt, so ging ich ins Wohnzimmer zurück setzte mich wieder hin was nicht so leicht war mit den Blumen in meiner Arschfotze, ich versuchte die Brennesel und ich schaffte es auch der Dildo aus meiner Fotze flutscht auch raus und ein wenig scheise kam auch mit ich legte das Handtuch drüber und Klaus schrieb weiter mit den auf Cam4 dann sollte ich mich wieder rumdrehen und mein Arsch in die Cam zeigen. Der Herr stand auf und holte die Gerte und bekam sie zuspüren 10 Schläge auf mein brennenden Arsch und ich habe ein Fehler gemacht ich habe nicht laut mitgezählt mein Arsch brannte wie die Hölle. Es war schon härter als sonst aber auch geil der Herr holte auch noch die Klammer und Gewichte raus die er auch gleich an meiner Fotze dran machte, es tat schon weh aber der Herr steckte mir die Finger in meiner Fotze und fragte mich, wieso ist die Sau so naß, ja ich war naß und geil es war geil so benutzt zu werden.
(Ich wunder mich immer wieder wie schmerzgeil ich bin)
Ich sollte dann aufstehen mit den Gewichten an der Fotze war nicht leicht bin aufgestanden und der Herr hatte auch schon die Metall klammer in der Hand und die machte mir die an den Brustwarzen ich wollte die nicht dran haben da sie echt weh tun und mit Gewichten noch mehr und die Klammern an der Fotze aber die Klammer fielen ab und Klaus legte sie auf den Tisch ich sollte mich mach vorne beugen und der Herr steckte mir seinen Schwanz in Arsch und Fickte mich geil so das ich pissen mußte das stellte mir der Herr die frage wie oft ist die Sau schon gekommen ich hatte keine Antwort drauf denn wenn ich geil bin und benutzt werde denke ich nicht dran mit zuzählen. Aber ich konnte nicht lange so stehen und ging in die knie, konnte nicht mehr so stehen mit den Gewichten an der Fotze und der Herr zog sie langsam ab das es nur weh tat. Dann fickte mich der Herr tief in der Maulfotze und hielt immer wieder mein Kopf fest so das ich nicht mehr weg konnte und mir kam es immer wieder hoch mußte fast kotzen aber er hielt den Kopf fest das war schon unangenehm für mich ich wollte nur weg dann lies der Herr mein Kopf los und ich konnte Luft holen. Dann setzen wir uns wieder hin er auf das Sofa und ich auf meinen Platz. Der Herr machte den Laptop aus und wir Rauchten uns eine ich hatte immer noch meine Brust hochgewunden und bekam dann auch noch die Gerte zu spüren fünf Schläge auf der rechten und fünf Schläge auf der linken Brust diesmal habe ich sofort mit gezählt geht doch sagte der Herr und ich bedanke mich dafür dann zog der Herr mir die Maske von Kopf und ich durfte duschen gehen, machte die Fesseln ab und ging ins Bad ich duschte und dachte mir dann hört das brennen aber nein das warme Wasser linderte den Schmerz und das brennen hört auf. Aber nein es brannte immer weiter, fertig mit den duschen trocknete ich mich ab und ging ins Wohnzimmer zurück wo der Herr auf mich wartet und er sagte komm hier ich kniet mich hin und fragte ob ich den Herrenschwanz blasen darf, ich danke schön der Herr und nahm den Schwanz in meiner Maulfotze der schmecke geil nach Scheise, Fotzensaft und Pisse. Er sagte nur, das mag die Sau. Ja der Herr das mag ich. Dann sagte er du möchtest mal zu sehn wie der Herr eine andere fickt, ja der Herr oder er fickt sie im Arsch und ich lecke die andere Frau ja das möchte ich auch und dann kam die frage würdest du dann auch den Schwanz sauberlecken mit der Scheise von der anderen Sau. Ich habe erst nicht geantwortet, aber er frage mich wieder und das er eine Antwort will. Ich konnte nur sagen das ich es nicht weiß ob ich das kann, ich weiß es echt nicht, würde es mal probieren nur kann ich das echt? Ich sollte dann aufstehen und mich auf den Schwanz setzten und mich ficken erst in der Fotze und dann im Arsch aber selbst das konnte ich nicht lange da ich so geil war, das ich gleich kommen wollte aber es war kein Handtuch auf den Sitz war und ich wollte ja nicht alles naß machen, das war aber auch OK für den Herrn ich sollte den Schwanz blasen und machte das auch gleich wollte ja meine Belohnung die ich mir auch verdient hatte aber der Herr sagte gib dir mühe oder soll der Herr immer seinen Schwanz selber wixen, nein der Herr ich bemühte mich aber das war nicht gut genug der Herr wixte seinen Schwanz bis er seinen geilen Saft in meinen Mund spritzte bis zum letzten tropfen sauge ich alles aus, legte mich in sein Arm und der Herr streichelte mich. Der Herr ging duschen und zog sich an wir saßen noch zusammen. Ich legte mich hin aber konnte nicht schlafen da immer noch alles Brannte, ging dann noch mal Duschen und cremte mich ein aber das hatte auch nicht viel geholfen.


Story URL: http://xhamster.com/user/PaarBo/posts/8305.html