This is a print version of story eine weiter dominante phantsie. by 160985 from xHamster.com

Eine weiter dominante phantsie.

ich rufte dich an du holst dir ein taxi kommst zu mir in einem lack höschen der schamharrre sind schon wieder 5 millimeter lang, die hast du für mich wachsenn lassen,
und du kommst mit einem hunde halsband ohne leine drauf,
und du klopfst leise an,
doch ich hörte es, öffnete die tür und sagtest hallo meister und ich in einer lederhose ohne unterhose und nur ein leder westchen,
sagte komm rein
sklave und geh links ins wohnzimmer dort hab ich alles vorbereitet,
und du bist brav gegangen,
und dann sahst du schon die wildesten dinge,
ich kam mit einer art großen aktenkoffer aus edelstahl ins zimmmer,
und meinte das ist alles noch nicht für dich,
weil dafür müsstest du echt geil sein und es müsste rinnen,
da meintest du ich wäre breit dafür, on ich,
so ein blödsinn du bist noch lang nicht
so weit und jetzt sei still,
und ich gav dir eine plastikkugel mit einem band in den mund,
dass du nicht reden konntest,
und ich, jetzt ist es endlich ruhe,
doch du versuchtest wieder zzu quatschen,
es kam nur ein mabla raus, und ich so rihe du zofe jetzt warten wir mal,
ich hab wen eingeladen es ist eine gute nein bessere sklavin als du je sein wirst,
für die sind auch diese sachen geeignet.
und
wir fangen mal an und sie stößt dann zu uns.
und wir begannen ich fingerte dich und als du endlich nach 1-1 halb stunden feucht wurdest,
kam meine bessere sklavin sie war so um die 39 jahre alt hatte auf ihrer möse dden urwald und brüste größe B, aber 1cm nippel und rote lange haare,
und dann nahm ich deinen knebel aus dem mund,
und meinte was meinst du zu ihr,
und du gleich,
die hat je die ur haare ist das nicht eckelig,
ich so zu dir ruhe ich steh halt auf haare und du bist die schlechtere wahl gewesen mit deiner rassierten möse,
und sie kennt nicht6mal einen rassiere zumindest nicht da unten,
und ab in die ecke mit dir setz dich am boden und schau still zu,
du warst brav und hast dich gesetzt auf einen polster der in der ecke lag.
meine 2 zofe hieß karin,
und ich fingerte sie und leckte sie,
und du so, warum hast du mich nichht geleckt,
und ich so weil du erst 5 mm haare hast und mein minimum ist 1 cm,
und die karin so meine sind minimum 2 cm und das mag mein herr und meißter,
dann fing ich an sie zu fingern est 1, dann 2, dann 3 finger sie war eine sehr naße frau und tropfte schon auf die fliesen,
nach einer halben stunde
wo du grad mal nass warst tropfte sie schon,
und ch meinte zu dir schau das ist mit voller hingabe,
und du meintest nix und spielst aber schon lang an dir rum,
und ich so jetzt darfst du mir mal einen blasen,
und du bist auf allen vieren herangekrabbelt und bließt mir einen wärend ich mit einem riesen dildo an ihr spielte,
danach schiebte ich ihr den ganz tief rein und witmete mich dir,
und du tropftest zwar nicht aber es war schon mehr so das man das fingern schon hörte von mir
und dann meinte ich so jetzt darfst du sie auch lecken wennn ich den dildo rausnehme und du danke meißter,
und ich so aber ich will keinen tropfen mehr sehen am boden ok,
ja meister
und als ich den dildo rausnahm hat sich schon ziemlich was angestaut und du hast alles brav geschluckt,
aber es war zuviel und du verkutztest dich und ich so,
nicht so gierig
und dann leckte ich dich und befahl dir du darfst sie jetzt fisten,
und du hast es getan, die faust flutschte nur so rein und die karin mehr mehr mehr und du gabst ima mehr bis zum anschlag und sier stöhntte laut auf vor lust,
und dann fickte ich dich und gab dir ein paar klapppse auf den hinter und meinte bewedich sklave vor und zurück, uund du machtest es brav weil du keine strafe wolltest, nach
2stunden mußte ich spritzen ich zog ihn raus.
nahm das gummi runter und meinte wer mag,
und beide stürmten her und ich so ok ok ich hab genug,
jetzt kommt mal die isi dran und du gingst zu mirr und die karin ging zurück und setzt sich am boden
und ich so so seid´s brav und du bekamst mal eine portion sperma zzwischen die lippen und ich so und jetzt schlucken und hast sofort geschluckt,
und ich ging danach zur karin und leckte ihr arschloch und später fing ich an ihren arsch zu fingern und wäh und die karin da bin ich irre stimmulierbar und das weiß der meißter und ich si ja es giibt solche und solche und sie ist eben so eine,
und du
begannst dein arschloch zu streicheln,
weil du herrausfinden wolltest ob deine errogene zone auch dort ist,
und ich so ja schau nach, aber ich glaub nicht das sitzt zu fest nur normaler sex,
die karin weiß eben schon das das ahngenehm sein kann,
und sie steht dazu du wirst noch zu sehr an dem bild hängen,
dass das schmerzhaft ist und grauslig,
aber falls du mal so weit bist kannst du zu mir kommen


Story URL: http://xhamster.com/user/160985/posts/7986.html