This is a print version of story Von zwei Rettungsschwimmern brutal gefickt by Thilo1978 from xHamster.com

Von zwei Rettungsschwimmern brutal gefickt

Im Schwimmbad, fixiert und gefickt.
Ich ein 22 Jahre junges Girl ,bin mit Freunden im Schwimmbad gewesen, und schaute denen beim Schwimmen zu . Als mich plötzlich ein anderer in das Schwimmbecken geworfen hat. Es gab ein Problem, ich konnte nicht schwimmen. Ich versuchte mich wieder aus dem Becken zu holen aber das ging nicht. Schließlich kamen 2 Rettungsschwimmer, sprangen ins Wasser und retteten mich. Doch ich war nicht ansprechbar.
Die Rettungsschwimmer holten mich aus dem Wasser, legten mich auf die Bahre und brachten mich in einen abgeschlossenen Raum. Sie beamteten mich, bis ich wieder ansprechbar war. Sie fixierten mich und dabei pinkelte ich mir in die Badehose. Sie zogen mir meine Schwimmsachen aus und zogen mir eine Windel an. Sie sagten mir, der Arzt kommt gleich. nach 4o min. war der Arzt immer noch nicht da, die Rettungsschwimmer riefen nochmals beim Arzt an, doch dieser sagte: Er käme erst in 1 Std. Die beiden Rettungschwimmer waren 18 und 19 Jahre alt. Mike war 18 Jahre und Frank 19 Jahre alt. Ich sagte macht mich bitte los von meiner Fixierung, doch sie lachten nur. Sie kamen an meiner Liege wo ich fixiert war. Mike beruhte mich an meiner Windel, die mittlerweile wieder voll gepinkelt war. Ich sagte lass da bitte, ich will das nicht, doch die beiden sagten nur, hier wird das gemacht was wir wollen. Und wir wollen dich jetzt gleich ficken. Mike ging an meine Muschi die noch in der nassen Windel lag und schob seinen Penisunter die Windel. Ich schrie, bitte nicht. Aber es war den beiden Jungs egal. Frank zog mir die nasse Windel aus, leckte meine Pfotze so dreckig wie sie noch war. Er leckte meine prallen Schamlippen schob diese mit seinen Händen auseinander, leckte meinen Kitzler so dass ich richtig feucht wurde. Auf einmal pinkelte ich ausversehen los, und er schluckte alles. Frank sagte so geht das nicht und nahm seine Faust und steckte diese in meinen Arsch. Ich schrie vor Schmerzen. Aber nun nahm er seinen großen Schwanz und fickte mich gnadenlos weiter in meinen Arsch. Nun steckte auch noch Frank seinen harten Schwanz in meine enge, feuchte Muschi und fickte mich nebenbei so richtig hart durch. So das Mike mein Arschloch vögelte und Frank gleichzeitig meine Muschi durchfickte. Ich schrie bitte, bitte nicht aber sie machten weiter, da sagte Mike, wir müssen uns beeilen, gleich kommt der Arzt, die Stunde ist bald rum. Da sagte Frank, dann werde ich Sie jetzt noch anpissen. Er stellte sich auf mich und pisste mir auf meiner besamten , verpissten Muschi, anschließend kam er mit seinem prallen dicken Schwanz steckte diesen in meinen kleinen zarten Mund .Ich sagte jetzt hört endlich auf, aber nein er steckte seinen Schwanz bis zum Anschlag in meinem Mund, bis sein Penis in meinem Mund abspritzte und sein Samen aus meinem Mund über die Lippen lief. Er zog mir daraufhin wieder eine frische Windel an und lösten mich von meiner Fixierung. Dann kam auch schon der Arzt. Mike und Frank sagten dem Arzt, das sie mich fixieren mussten und ich mich eingepinkelt habe. Deshalb haben Sie mir Eine Windel zur Vorsicht angezogen haben. Anschließend wurde ich mit dem Krankenwagen abtransportiert.


Story URL: http://xhamster.com/user/Thilo1978/posts/5901.html