This is a print version of story Bodyguard bei How I met Your Mother Teil 2 by Ficker500 from xHamster.com

Bodyguard bei How I met Your Mother Teil 2

2013 Copyright Ficker500, Vor Verbreitung bitte Fragen!


Zum besseren Verständnis empfehle ich den 1. Teil auch zu lesen



Auf dem Weg zur Toilette bekam ich Gewissensbisse.
Was wenn die Presse davon erfuhr?
Was wenn meine Arbeitgeber davon Wind bekämen?
"Hälst du das für eine gute Idee? Ich meine, wir kennen uns schon länger, aber du nimmst mich erst seit ungefähr einer Stunde überhaupt wahr!"
"Du denkst zu viel." antwortete sie mit einem leicht fiesen Grinsen im Gesicht.
"Komm jetzt, rein da!"
"Eine Putzkammer?" so langsam dämmerte mir was sie wollte. Aber hier?
"Was wenn uns jemand erwischt??" fragte ich skeptisch.
"Das macht doch den Reiz aus, nicht?"
Trotz der anfänglichen Skepsis, wurde ich immer geiler.
"Ich sehe, dir gefällt der Gedanke, es in einer kleinen Putzkammer zu treiben."
Sie hatte es also bemerkt. Meine immer größer werdende Beule in der Hose.

Also, Tür geöffnet und hinein gegangen.
Aber es stellte sich heraus, es war keine Putzkammer!
Es war eine Art Anmeldeschalter, wie man ihn beim Arzt findet, mit einer nur spärlich bekleideten Sekretärin. Sie sah gut aus, wie sie nur in BH und Höschen da saß.

"Was ist das hier ??"
"Horst, heute wirst du Mitglied eines sehr exklusiven Clubs mit nur 100 Mitgliedern, dessen Anhänger alle ausschließlich Stars und deren Lover sind. Wir treffen uns einmal im Jahr, - immer am Tag der Verleihung der Oscars, um eine.. äh.. ´Konferenz´ abzuhalten."
"Wow" mehr brachte ich nicht raus. "Was für eine Konferenz?"
"Ähm, das ist ein bisschen speziell. Du hast doch bestimmt schon mal davon geträumt mit 2 Frauen gleichzeitig zu ficken, oder? Wir machen das, aber mit noch mehr Menschen."

"Heißt das, dass sich ein Haufen Stars einmal im Jahr treffen um ein riesen Gruppen-Sex Meeting abzuhalten??"

"Ja, das heißt es. Aber was hälst du davon, jetzt endlich reinzugehen?"
"Darf ich denn überhaupt?"
"Wenn du einmal drin warst, hast du lebenslänglichen Anspruch auf freien Einlass."
"Wow" zum 3. Mal an diesem Abend war ich sprachlos.
Ich lies mich in einen großen geräumigen Raum führen.
Die Mitte des Raumes bildete die Bar. Neben der Bar lagen Sitzsäcke, Sofas, Liegestühle, ja sogar gut ein dutzend Himmel-Betten.

Es waren bereits gut 45 Leute da. Es gab viele bekannte Gesichter, aber nur wenige kannte ich beim Namen. Sie saßen an der Bar, oder in kleineren Gruppen in Sitzsäcken, aber viel war noch nicht los.

"Wir sollten uns in eine ruhige Ecke zurück ziehen, damit ich dir erst mal persönlch Abhilfe leisen kann." schmunzelte sie.
Mein Schwanz stand mittlerwiele wieder wie eine eins.
Wir setzten uns ein bischen abseits auf eines der Betten. Sie begann bereits ihr Abendkleid zu öffnen, und gab die Sicht auf ihre strammen Titten frei.

"Hey, nicht so schüchtern Cowboy! Öffne deine Hose!"
"Aber..aber.. die schauen alle rüber!"
"Wenn man nicht alles selber macht!" lachte sie. Sie krabbelte übers Bett zu mir rüber und öffnete geschickt die Hose. Sofort sprang ihr mein halbsteifer Schwanz entgegen, welchen sie mit gekonnten Bewegungen bearbeitete.
"Hans, du brauchst nicht schüchtern zu sein, du wirst nachher sehen, die sind noch viel schlimmer als ich. Aber wenn du möchtest, kann ich die Vorhänge schließen. Das ist ja der Vorteil an diesen Himmelbetten."

Natürlich stand mein Schwanz nach ihrer Massage wieder, und sie umkreiste die Eichel jetzt mit ihrer zarten Zunge.

"Du machst das gut!" bemerkte ich.
"Ich hab das schließlich schon ein paar mal gemacht. Jetzt dreh dich aber mal rüber, ich möchte das du meine heiße Pussy befriedigst. Ich war schon zu lange einsam."

Mit meinen Fingern streichelte ich ihr über die Titten bis runter zu ihrer Möse, welche schon von ihren Liebessäften geflutet worden war.
Unter den Liebkosungen, verwandelte sich die Oscar-Gewinnerin in ein stöhnendendes und wimmerndes Häufchen.
Gerade als ich mit meiner Zunge ihren Kitzler umkreiste kam sie zum ersten Mal.

Hechenld sagte sie mir: " Wahnsinn, das war gut!! Du hast dir eine Belohnung verdient!"


Fortsetzung folgt...



Kritik und Vorschläge wie immer gerne erbeten!






Story URL: http://xhamster.com/user/Ficker500/posts/164629.html