This is a print version of story Die Azubine braucht eine gute Note by hypnotic_tango from xHamster.com

Die Azubine braucht eine gute Note

Wieder mal bekam ich eine Azubine zugeteilt, ich war schon sehr gespannt wie sie wohl aussieht. Montag morgen 8Uhr war es dann soweit, den Sommertemperaturen kam eine recht luftig bekleidete Blondine in mein Büro. Vom Schreibtisch aus musterte ich sie erstmal von oben bis unten. Heißer Feger! Wir besprachen die 4 Wochen die vor uns standen und lernten uns etwas näher kennen. Sie war 19 und im letzten Lehrjahr. Und sie betonte immer wieder, wie wichtig ihr eine gute Note bei mir sei.

Ich gab ihr ein paar einfache Arbeiten und kümmerte mich ums Tagesgeschäft. In der Mittagspause nahm ich mir ihre Personalakte vor. Sie war nicht die Beste und wenn sie bei mir nicht mindestens eine 2 bekommt, steht ihr Abschluss auf der Kippe. Ok, eine gute Note? Kannst du haben....

Ich gab ihr in der Folgezeit immer schwere Aufgaben, die sie gar nicht lösen konnte, mit dem Resultat, dass ich immer meckerte und darauf verwies, dass eine gute Note weit entfernt ist. Sie wurde immer verzweifelter, bis sie irgendwann fast heulend sagte, dass sie unbedingt eine gute Note braucht und doch alles dafür tun würde... Lass dir was einfallen, sagte ich zu ihr und verabschiedete sie für den heutigen Tag.

Am nächsten Morgen verlief alles normal, fast normal. Sie war extrem sexy gekleidet, was ich sehr zu schätzen wusste. Ich konnte mich nicht auf meine Arbeit konzentrieren, sondern schaute immer wieder auf ihre Beine oder in ihren Ausschnitt wenn sie sich bückte. Sie war am Aktensortieren und bat mich plötzlich um Hilfe. Sie käme nicht an die oberen Ordner im Schrank. Hilfsbereit stieg ich auf den Tritt um ihr die entsprechenden Ordner herunterzuholen. Sie stand direkt vor mir, mein Schwanz war sozusagen fasst auf Augenhöhe. Durch den geilen Anblick war mein Schwanz auch nicht mehr ganz so schlaff, was sie wohl bemerkte. Bei den ersten Ordnern kam sie mir recht komisch vor, doch als ich einen weiteren Ordner herunterholen wollte, spürte ich plötzlich wie eine Hand sanfte über meine Hose fuhr. Ich schaute herunter und sie erschrank. "Entschuldigung.... ich...ich...." stammelte sie. Schon gute, sagte ich, du willst was für deine Note tun... Sie schaute etwas verlegen, mach weiter sagte ich. Sie strich mit der Hand über meinen immer härter werdenden Schwanz. Schließlich öffnete sie meine Hose unter holte meinen Kolben heraus. Ihre weichen Lippen umschlossen meinen Schwanz und das Luder blies mir einen, während ich mit heruntergelassener Hose auf der Leiter stand. Sie konnte wirklich gut blasen, und meine Eier wurden auch gehörig massiert. Ich explodierte regelrecht in ihrem Mund, sie hatte Mühe alles zu schlucken. Nachdem ich meinen Schwanz wieder eingepackt hatte musste ich zu einer Besprechung. Bis nachher sagte ich.

Als ich aus der Besprechung kam, saß das Miststück an meinem Computer und surfte im Netz. Auf meine Frage was das soll, meinte sie grinsend, dass ihre Note ja klar sei. Ok sagte ich, wenn du mit einer 4 leben kannst. Ihr grinsen verschwand, wie ich das meine. Für das fachliche bekommst du ne 6 für das Blasen ne 2, macht also ne 4. Wenn du dich den Rest der Zeit weiter bemühst, können wir über eine Verbesserung reden. Geknickt ging sie rüber zu ihrem Platz.

Am späten nachmittag sortierte sie wieder Akten und stand dabei an ihrem Schreibtisch. Ihre geilen Beine kamen in dem kurzen Mini gut zur Geltung. Nach einer Weile schauen und geil werden öffnete ich leise meine Hose und holte meinen harten Schwanz raus. Ich wixte ein bisschen vor mich hin, bis ich mich entschloss zu ihr rüber zu gehen. Sie war mit dem Rücken zu mir und beugte sich gerade über den Schreibtisch. Ich hob ihren Mini und drückte meinen harten Schwanz an ihren Arsch. Sie erschrak etwas, aber ich wies sie darauf hin, dass sie etwas für ihre Note tun müsse. Etwas widerwillig stimmte sie zu. Sie wolle eigentlich nur blasen, sagte sie. Dann bleibt es bei der 4, konterte ich entschieden. Sie willigte ein. Ich streifte ihren String ab und begann ihre Muschi zu erkunden. Ich drückte sie über den Schreibtisch, so dass ich sie schön vor mir hatte. Das kleine Luder war total rasiert und hatte ein Piercing. Ganz unangenehm war es ihr wohl nicht, denn sie wurde schnell sehr feucht. Ich schmierte mir etwas Fotzensaft auf meinen Schwanz und drang tief in sie ein. Sie stöhnte leise auf. Meine Hände umgriffen ihren festen Po und mit harten langsamen Stössen begann ich sie zu ficken. Sie machte schön mit und da sie mir ihren Po so geil hinstreckte, begann ich ihr Arschloch zu massieren. Kurz darauf zuckte sie heftig und stöhnte laut auf. Ok, schauen wir doch mal wie weit du für eine gute Note gehst. Ihr Poloch war mittlerweile gut geschmiert und so zog ich meinen Schwanz aus ihrer Fotze und setzte ihn an ihrem Hintereingang an. "Nicht" stöhnte sie, doch ich rammte ihr meinen Prügel ohne zögern in den Arsch. Anfangs wimmerte sie leicht, doch nach kurzer Zeit begann sie wieder zu stöhnen. Ich merkte sogar, dass sie sich ihre Fotze fingerte. Nach ein paar Minuten spritzte ich meine Ladung in ihren engen Arsch und kurz darauf zuckte sie ein weiteres Mal. Erschöpft lagen wir auf ihrem Schreibtisch.
Ich sagte ihr, wenn sie so weitermacht, bkommt sie eine Spitzennote...

Ratet mal was sie bekommen hat?


Story URL: http://xhamster.com/user/hypnotic_tango/posts/159783.html