This is a print version of story nasse Möse by hektor123 from xHamster.com

Nasse Möse

Es war 23:30 Uhr als meine Frau nach ihren Frauenabend mit ihren Freundinnen nach Hause kam und sich zu mir ins Bett legte.

Ich sah noch fern und lag auf dem Rücken, sie schmiegte sich an mich mich und streichelte mir über den Slip. Ich schob ihre Hand beiseite und sagte ihr das ich nicht mag.

Sie fragte mich dann ob ich es mir schon wieder selbst gemacht hätte oder warum ich keine Lust hätte. Ich sagte ihr das ich vorhin geil war und es mir dann ordentlich selbst besorgt habe.

Sie: Wie hast du es gemacht ?

Ich: Wie immer mit der Hand.

Sie: Nein an was hast du dabei gedacht ?

Ich: Nix besonderes.

Sie: Das glaub ich nicht haste du an meinen geilen Arsch gedacht ?

Ich: Indirekt ja.

Sie: Wie indirekt ja ?

Ich: Egal nicht wichtig.

Sie: Doch ich will es aber wissen.

Ich: Ne sag ich dir jetzt nicht.

Sie: Bitte erzähl es mir.

Ich: Nein ich will nicht.

Jetzt fasste sie mir wieder an den Slip und nahm meinen Schwanz in die Hand. Der fing darauf hin gleich an ein wenig anzuschwellen, was sie als Zeichen deutete und in den Slip hinein griff und anfing meine Vorhaut leicht hin und her zu schieben, mein Penis wuchs nun unter ihren Berührungen und sie fing an ihn richtig zu wichsen. Das machte mich jetzt dann doch an.

Sie: Und erzählst du es mir jetzt ?

Ich: Was denn ?

Sie: An was du gedacht hast als du dir einen runtergeholt hast.

Ich: Das weisst du.

Sie: Nein an was denn ?

Ich: An das was sehr gerne denke und mich geil macht.

Sie: Wenn ich mich mal von einem anderen ficken lasse ?

Ich: Ja

Sie: Willst du das überhaupt ?

Ich: Ja natürlich.

Sie: Was willst du genau ?

Ich: Ich will das du mal mit einen anderen Mann schläfst.

Sie: Ja und weiter.

Ich: Ich will dir gerne dabei zusehen wenn er dich fickt. Wenn sein dicker Riemen in dein heisses Fötzchen fährt.

Sie: Ach so.

Ich: Wie ach so ?????

Sie: Ist egal.

Ich: Ne ist nicht egal.

Sie: Und wenn du nicht dabei wärst ? Dürfte ich dann auch ????

Ich: Ja klar darfst du das auch, aber ich fände es schöner dabei zu sein.

Sie: Ja ok beim nächsten mal.

Ich: Beim nächsten mal ?

Sie: Ja jetzt ist es ja zu spät.

Ich: Wie zu spät erkläre mir das.

Sie: Ich war heute nicht mit meinen Freundinnen unterwegs.

Ich: Mit wem denn dann ????

Sie: Mit nem anderen Mann.

Ich: Ja klar doch witzig.

Sie: Aber das stimmt.

Ich: Das sagst du nur damit ich geil werde.

Sie: Nein ich kann es beweisen.

Ich: Wie willst du das denn beweisen ?????

Sie: Tja das willste wohl gerne wissen ?

Ich: ja klar sag schon.

Sie: Warte und mach die Augen zu.

Ich: Wieso ? Na gut.

Ich hörte wie Sie sich Ihre Sachen auszog und zu mir sagte das ich mich etwas tiefer legen soll das der Kopf gerade ist. Dann kletterte sie auf das Bett und über mich so da sie mit ihrem Hintern über meinem Gesicht war.

Sie: Mach die Augen wieder auf.

Ich: ok, ich sehe deinen Slip direkt vor mir.

Sie: Und was noch ???

Ich: Deinen Slip halt mehr nicht.

Sie: Dann schieb ihn zur Seite.

Ich: ok mache ich.

Sie: und jetzt ?

Ich: Du kleines geiles Schweinchen jetzt weiss ich was du meinst.

Sie: Was meinst du ?

Ich: Ich sehe hier Sperma aus deiner Möse tropfen.

Sie: Und gefällt es dir ?

Ich: Ja klar das macht mich an.

Sie: Das sehe ich an deinen dicken fetten Schwanz vor mir.

Ich: Ist das nen Wunder wenn du mir deine fremdbesamte Möse ins Gesicht hälst ?

Sie: Leck mich !!!

Und ich leckte und schlürfte an Ihrer Möse und schluckte alles was ich bekommen konnte ich massierte mit meiner Zunge ihren geilen Kitzler bis sie sagte ich solle sie jetzt auch besamen.

Es war der geilste Fick meines Lebens.



Story URL: http://xhamster.com/user/hektor123/posts/159222.html