This is a print version of story Teenyfick auf Mallorca 2 by Love-teeny from xHamster.com

Teenyfick auf Mallorca 2

Der zweite tag fing mit meiner morgenlatte gut an. Ich gin unter die dusche, rasierte meinen schwanz und ging um 10 uhr an den abgemachten treffpunkt, wo nina auch schon wartete. Sie trug einen mini und ein top, drunter ihr bikini. Wir liefen zusammen zu einer autovermietung, mieteten ein auto und fuhren los. Zu meiner überraschung griff sie bald mal an meine badehose und meinte; deinem schwanz ist es wohl zu eng in den badshort. Gekonnt nahm sie meinen schwanzraua und fing an mich während der fahrt an zu wichsen. Mir fiel auf das die andere hand von ihr schon an ihrer muschi spielte. Wir machten dann einen halt bei einem einkaufscentrum, holten was zu trinken und essen und fuhren weiter. Ich hatte mühe meine latte zu verbergen.

Nach etwa 30 minütiger fahrt waren wir an der vorgesehene bucht. Niemand war dort und so machten wir es uns bequem. Sie zog ihr top und mini aus und ich mein shirt, setzten uns in den sand, genossen den blick aufs meer und gingen danach erst mal ins wasser. Im wasser fingen wir an uns zu küssen und zu fummeln, bald mal war meine badehose weg und auch ihr bikini blieb nicht an ihrem körper. Als wir uns richtung strand gingen hielt sie mich an meiner latte und so liefen wir an unser platz. Dort legte ich mich auf den rücken und sie begann mich zu blasen. Sie nahm meinen schwanz tief in den mund und ich konnte es nur geniessen. Sonne, meer und geblasen zu werden.

Ich fing dann auch an bei ihrer muschi zu fingern und bohrte zwei finger in ihre enge muschi. Mit fickbewegungen brachte ich sie zum stöhnen. Sie lies von meinem schwanz ab und bestieg mich, so konnte ich ihre feste titten massieren, werend sie mich ritt. Ihre enge muschi war so geil und diese tittchen, mmmhhhh. Nun hob ich sie ab meiner latte und sie schaute in der doggy direkt aufs meer. Ich kniete mich hinter sie und drückte meinen schwanz schön tief in sie hinein. Diese ansicht vergiss ich nie. Vor mir einen geilen teeny arsch am ficken und das meer. Ih fing an ihren poeingang zu stimulieren mit dem daumen. Was ihr leider einwenig unangenehm vorkam, also hörte ich auf.

Ich merkte wie mein samen sich langsam hochstieg und ich es nicht mehr lange aushalten kann. Das sagte ich ihr und sie drehte sich auf den rücken und ich wichste mir den samen auf mir heraus. Es spritzte in etwa 8-10 schüben aus mir heraus und ihr ganzer body war voll. Sie verrieb es und dann gingen wir uns wider im meer abkühlen.

Das war einer meiner geilsten ficks. Aber die ferien waren noch nich vorbei.

Bei komments, folgt noch mehr ferien abenteuer :-)


Story URL: http://xhamster.com/user/Love-teeny/posts/156114.html