This is a print version of story fotze-arsch-titten by hauthunger69 from xHamster.com

Fotze-arsch-titten


Verliebter Sex für Frau und Mann,
Ist zärtlich, treu und tugendhaft,
Mit Wohlgefühl und großer Kraft
Zieht er den Mensch in seinen Bann.

Verliebter Sex will fast nur geben,
Mehr, als auch etwas zu empfangen,
Hier wird das Geben zum Verlangen,
Die Emotion zum starken Beben.

Verliebter Sex ist süß wie Wein,
Und weich wie eine Sahnetorte,
Er glänzt mit einem hellen Schein
Und öffnet eine Himmelspforte.

Er streichelt und küsst wunderbar,
Will zeigen was er fühlt und denkt,
Er liebt den Partner sonnenklar,
Betrachtet ihn als ein Geschenk.

Verliebter Sex berührt die Seele,
Gibt innere Zufriedenheit,
Wünscht nur und gibt nie Befehle,
Lässt alles werden mit der Zeit.

Er redet von dem schönsten Po,
Von Muschi, weichen Lippen, Busen,
Von Liebe machen sowieso,
Von küssen, glücklich sein und schmusen.

Er ist die beste Medizin,
Für viele Leiden dieser Welt.
Um jeden ist es schlecht bestellt,
Der leben muss ganz ohne ihn.

Es gibt wohl nichts was schöner ist,
Als guter Sex und wahre Liebe,
Doch die Natur hat eine List,
Und gab dem Mensch auch niedre Triebe.

Wie Tag und Nacht, wie Freud und Leid,
Wie Himmel, Hölle, Raum und Zeit,
Wie Feuer, Wasser, Schall und Rauch,
Gibt es die andre Seite auch.

Die Harmonie der reinen Liebe,
Das ist die eine Seite nur,
Das Exzessive aller Triebe,
Die andre Seite der Natur.


Die Harmonie braucht Dissonanzen,
Zum Ausgleich und zur Abwechslung
Sie bringt im Großen und im Ganzen
Gute Musik erst recht in Schwung.

So ist es mit der reinen Liebe,
Sie wird erst dann zu einer Einheit
Durch dissonante Seitentriebe
Die sind zu finden in der Geilheit.

Ist reine Liebe, Ruhe finden,
Dann ist die Geilheit laut und kracht.
Die Kunst ist beides zu verbinden
So, wie man gute Lieder macht.

Ist reine Liebe wie ein Küken,
Dann ist Geilheit eine wilde Sau,
Sie spricht von blasen, spritzen, ficken
Und kennt die Wirkung ganz genau.

Die Geilheit denkt an Arsch und Titten,
An harte Schwänze wie sie wichsen,
An Fotzen, wie sie wimmernd bitten
In sie den weißen Saft zu spritzen.

Die geile Fotze will ihn spüren
Den harten Schwanz ganz tief in sich,
Sie braucht ihn dazu nicht verführen,
Der bumst sie wild, genießerisch.

Die Geilheit sie will Schwänze sehen,
Die Fotzen ficken bis sie spritzen,
Gesichter, die vor Lust vergehen,
Die beim Orgasmus richtig schwitzen.

Die Geilheit sie will Fotzen hören,
Die beim vögeln richtig stöhnen,
Die den nassen Schwanz verwöhnen,
Durch feste Stöße ihn betören.

Die Geilheit sie will Fotzen schmecken,
Sie will den Fotzenhonig lecken.
Sie will die Klito gierig saugen
Bis Hitze steht in Ihren Augen.

Die Geilheit will in Titten beißen,
Will in Arsch und Schenkel kneifen,
Will zusehen wie sie sich bückt
Den einen bläst den andern fickt.

Will sehen wie sie Sperma leckt,
Sich kniet, den Arsch nach oben streckt,
Wie sie sich knetet ihre Titten
Und bittet ihren Arsch zu ficken.

Wie sie den Schwanz, die Eier lutscht,
Die Hand in ihre Fotze flutscht,
Wie sie dann stöhnt wie fast von Sinnen
Und dann die Säfte aus ihr rinnen.

Wie sie, von Geilheit übermannt,
Den Schwanz einsaugt bis an den Rand,
Und wie der Schwanz dann in sie gleitet,
Wenn sie sich auf ihn setzt und reitet.

Wenn dann die Geilheit alles will, sie tut es
Für heute und für diese Nacht,
Sie fühlt nur noch es ist was Gutes
Und denkt nicht daran was sie macht.

Sie vögelt, fickt, und bumst und bläst,
Mit Fotze, Arsch, mit Mund und Titten
Die Geilheit, die das machen lässt,
Braucht sie nicht einmal darum bitten.

Sie steckt in Mund und Arsch und Möse,
Sich a****lisch einen Schwanz,
Ihr Lustschrei kommt mit viel Getöse
Die Sinne machen einen Tanz.

Sie kennt die Lüsternheit des Schwanzes,
Und auch der Fotze Wunsch und Macht,
Vollkommen ist das nur als Ganzes.
Und anzuwenden mit Bedacht.

Das eine ist nicht richtig gut,
Das andre ist nicht wirklich schlecht,
Was du auch willst, habe den Mut
Probier davon, dann ist es recht.

Wer Schokolade mag und Kuchen,
Kann Chili und auch Ingwer lieben,
Ein Beispiel für die reine Liebe
Mit ihren geilen Seitentrieben.

Und nun zum Schluss, zwecks guter Sitten,
Das ist mir wichtig zur Erklärung,
Ich nannte Fotze, Schwanz und Titten,
hochachtungsvoll und mit Verehrung


Story URL: http://xhamster.com/user/hauthunger69/posts/135800.html