Geile Träume

Es ist bereits mitten in der Nacht und ich stehe nackt vor dem Spiegel, im Bad und schminke mich, recht nuttig. Etwas Lidschatten, knall roter Lippenstift, Wimperntusche und ein Hauch rosa Puder auf die Wangen. Ich gehe ins Schlafzimmer, nehme meinen Lackslip mit dem Analplug und lutsche in richtig feucht. Ich ziehe mir den Slip an und schiebe mir den Analplug tief in den Arsch. Dazu kommt der Schwarze Pushup und über alledem ziehe ich den ganz Körperfischnetzbody. Ich setze mich hin ziehe meine Stiefel an. Dazu einen schwarzen Minirock und ein enges schwarzes Top. Zum Abschluss setze ich die blonde Perücke auf und nehme die Handtasche, in der ich Handschellen, ein Seil, Dildos, ein Knebel, Halsband und Leine, eine Peitsche und Kondome habe. Ich gehe in den Flur nehme den Mantel vom Hacken und gehe runter in den Keller. Ich gehe vor die Kellertür und ziehe sie hinter mir zu, stelle die Tasche auf der Mülltonne ab und nehme ein paar von den Handschellen raus, ich hänge mir die Handtasche über die Schultern und streife mir den Mantel über. Ich Fessel mir die Hände auf den Rücken und gehe los. Ich gehe in Richtung Parkhaus, der Analplug stimuliert mir den Arsch. Als ich ankomme steht eine Frau am Eingang. Ich gehe auf sie zu, doch sie geht in das Parkhaus und ich folge ihr. An einem großen Auto macht sie halt und sagt zu mir ``los auf Knie``, ich gehorche und knie mich vor ihr nieder. Sie nimmt meine Handtasche, holt das Halsband und die Leine raus. Sie macht mir das Halsband um und schnallt die Leine fest. ``Auf alle vier`` befiehlt sie. Ich beuge mich vor, sie haut mir mir direkt auf den Analplug. Sie zieht mir den Slip aus und steckt mir den Analplug in den Mund. Sie zieht mich ab den Haaren hoch und schleuderte mich auf Motorhaube und fesselte mich mit dem Seil darauf fest. Sie zieht sich einen Strap-On an und fängt an mir in den Arsch zu ficken. Es kommen zwei Kerle um die Ecke und die Frau winkt sie ran. Sie flüstert mit den Männern. Sie kommt wieder und Macht mich los aber bindet mir das Seil um den Schwanz und die Eier und wirft mich dann den Männern vor die Füße. Die gucken mich an und packen ihre schwänze aus. Der eine Kerl zieht mich an den Haaren etwas hoch und steckt mir sein Schwanz in den Mund während der andere seinen wichst. Die Frau macht mir jetzt auch Handschellen an die Füße und klebt mir Elektronen an den Schwanz, die Eier und die Brustwarzen. Dann nimmt sie die Peitsche und schlägt auf meinen Arsch ein. Ich will schreien vor schmerzen der Schläge und der Elektroschocks, doch der Kerl schiebt mir seinen Schwanz tiefer ins Maul und ich muss würgen. Der andere Kerl ist jetzt hinter mir und kniet sich hin. Er versuchst sein dicken langen Schwanz in mein kleines niedliches Arschloch zu schieben. Es schmerzt tierisch , doch es interessiert Ihn nicht und er drückt und schiebt ihn rein und fickt mich richtig tief und hart in den Arsch. Es brennt und tut weh, doch er fickt weiter und die Frau peitscht mir jetzt Rücken. Der eine spritzt mir voll ins Maul, während der andere mir meinen Arsch voll ausfüllt. Ich liege nun voll gespritzt auf dem kalten Beton vorm Auto, doch die Kerle gehen nicht. Die Frau stopft mir ein Ring in den Mund so das ich ihn nicht zu machen kann, ich Fragen mich was die jetzt noch wollen. Sie fesselt mir die Hände und Füße zusammen, so das ich mit gespreizten knien hocke und meinen Oberkörper leicht nach hinten gelehnt halte. Immer noch schmerzen die Elektronen und sie schiebt mir jetzt noch ein Schockplug und in den Arsch. Ich gucke sie und versuch sie zu Fragen was sie vorhat und ihre Antwort Folge in drei Schläge auf meine Eier. Sie sagte zu dem Männern ``los jetzt``. Die Männer kamen mit ihren schwänzen in der Hand auf mich zu und der eine kam sehr dicht und legte mir seinen schlaffen Schwanz in den Mund. Ich spürte eine warme Flüssigkeit in meinem Mund und da wurde mir klar da er anfing mir ins maul zu pissen. Ich versuche mich zu wehren und mich weg zu drehen doch die Frau hält mich fest. Mir läuft die Pisse den ganzen Körper runter. Der man nimmt ein wenig Abstand und jetzt pissen mich beide total voll, doch bevor beide fertig sind zieht die Frau meinem Kopf in den Nacken und der eine pisst mir denn Mund voll, ``ich will das nicht schlucken
`` dachte ich. doch die Frau hält mir die Nase und den Mund zu und tritt mir immer wieder mit ihren spitzen stiefeln in die Eier und in den Schwanz. Ich schluckt vor schmerzen. Sie ließ mich wieder auf die Knie zurück fallen, ich würgte und kotzte mich total voll. Die Frau ging zum Kofferraum, öffnete hin und befahl den Männern mich darein zu legen. Sie legten mich auf einer kalten Plastikplane ab und gingen. Die Frau knebelte mich mich mit einem hämischen grinsen und zog mir eine undurchsichtige Tüte über den Kopf. Ich hörte wie die Kofferraumklappe zu ging und wie jemand das Auto abschloss. Das immer leise werdende klackern der High Heels wurde leiser woraus ich schloss das die Frau weg ging. Ich versuchte mich von den Fesseln zu befreien doch es gelang mir nicht. Was würde nun mit mir geschehen, worauf habe ich mich da nur eingelassen?
75% (5/1)
 
Categories: AnalBDSMFetish
Posted by zweilochbitch
1 year ago    Views: 1,735
Comments (3)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 months ago
Tolle Phantasie
10 months ago
SO SOLLTE EINE ZWEILOCHSKLAVIN RANGENOMMEN UND ERZOGEN WERDEN!
1 year ago
Bitte schnell fortsetzen!