Zu Gast bei Caro

Zu Gast bei Caro

Dies ist eine Story die sich vor ca. 3 Wochen ereignet hat.
Sie ist wirklich passiert und wir wollen euch daran teilhaben lassen.
In dieser Story geht es um ein wirklich schönes Erlebnis von Chris.
Aber lest selber...


Donnerstag Nachmittag.
Isabell ist aus dem Haus und mir ist totlangweilig.
Nachdem ich ein bissl was im Haushalt gemacht habe viel mir irgendwie nichts mehr ein, was ich hätte tun sollen.
Da klingelt das Telefon.
"Hallo, hier ist Caro. Ich brauch mal deine Hilfe!", klang die süße Stimme von Caro durch das Telefon.
"Oh hallo Caro, wobei denn?",entgegnete ich.
"Das kann ich dir am Telefon nicht sagen.", antwortete Caro.
"Komm bitte mal zu mir nachhause.", forderte mich Caro auf.
"Hm... ist denn Stefan nicht da?",fragte ich.
"Nein, deswegen brauche ich ja deine Hilfe",kam zurück.
Nach einer kurzen Zeit lies ich mich überreden zu ihr zu fahren.
Schon auf der Fahrt zu ihr stellte ich mir die Frage, was denn schonwieder los sei.
Aber ich kam zu keinem Ergebnis.
Nach 10 min Fahrt kam ich schließlich bei Caro an.
Ich klingelte und kurze Zeit später öffnete Sie die Tür.
Ich viel aus allen Wolken, denn sie stand vor mir in einem schwarzen Seiden Kimono.
Man, sie hat so unglaublich sexy darin ausgesehen .
Das Wasser lief mir förmlich im Mund zusammen, was sie bestimmt auch bemerkt hat.
Nun gut dachte ich mir und trat zu ihr herein.
Bussi links und Bussi rechts.
"Hallöschen Süße.", entgegnete ich ihr.
"Wobei soll ich dir denn helfen?", frage ich Caro.
"Hm komm einfach mal mit", antwortete Sie.
Sie nahm mich an der Hand und zerrte mich in ihre Stube.
Dort angekommen bat sie mich es mir bequem zu machen.
"Mach es dir bequem, ich komme gleich wieder.", sagte sie.
Nach einer Weile kam sie dann auch zurück.
In ihrer Hand hatte sie eine Dose, welche ungefähr die Größe einer 1,5 l Flasche hatte.
"Was ist das denn?",fragte ich.
"Hm, deswegen habe ich dich ja hergerufen",antwortete sie.
Sie öffnete die Dose und entnahm ein etwa ähnlich großes Gebilde.
Es hatte eine golde Farbe und sah wie eine Taschenlampe in Übergröße aus.
"Was ist das?",fragte ich Caro.
"Das habe ich mich und Stefan gekauft.",anwortete sie mir.
"Und was hat das mit mir zu tun? Was ist das überhaubt?", wollt ich endlich wissen.
"Das ist ein Fleshlight Stamina Trainer!", sagte sie nachdrücklich.
"Ein was? Nie davon gehört.", entgegnete ich.
"Hm,das spielt ja eigentlich auch keine Rolle. Fakt ist nur das ich dafür deine Hilfe brauche.", sagte sie mit zwinkernden Augen.
"Verstehe ich nich", kam nur zurück.
"Man, jetzt stell dich nicht so an. Ich will dieses neues Spielzeug an dir ausprobieren.", schrie sie.
"Hm okay.", stimmte ich schließlich zu.
Ich ahnte bereits was sie vorhatte. Konnte es aber nicht fassen im Angesicht dessen, dass sie es an mir ausprobieren will.
"Los zieh dich aus!" , forderte sie streng.
An ihrem Ton merkte ich das sie es wirklich ernst meinte.
Sie fuhr mit einer Hand über meine Hosenmitte und bemerkte das mein Schwanz bereits angeschwollen ist.
"Na du geiler Bock, findest das wohl geil hm?", fragte sie.
Doch ehe ich darauf antworten konnte stoß sie mich auf einen Hocker der in der Nähe stand.
"Los setz dich hin!",sagte sie.
Ich wusste gar nicht wie mir geschieht, als sie einen Gürtel aus einer Ecke holte und zu mir kam.
"Deine Hände!", forderte sie.
Warum auch immer ließ ich zu und spielte das Spiel mit.
Wahrscheinlich war ich einfach zu geil gewesen und die Neugierde wissen zu wollen was sie alles mit mir anstellen würde, hat mich dazu getrieben.
Die fesselte meine Hände an den Hocker.
Jetzt saß ich splitterfasernackt vor ihr.
Mein Schwanz ragte in die Luft und zuckte vor Geilheit.
"So, jetzt wollen wir doch mal sehen was dieses Ding so kann.", sagte sie und öffnete das Fleshlight.
Am oberen Ende war eine Muschi zu erkennen und der Schaft daran verriet, das da noch mehr Inhalt seien musste.
"Was ist denn daran so besonders?", fragte ich Caro.
"Hm.. man sagt wenn du in dieser Muschi 10 min aushälst, dann kannst du 20 min hart Ficken.", antworte sie.
10 min dachte ich mir.
Hm, da muss ja wirklich was besonderes daran seien.
Caro kniete sich zwischen meine Beine und nahm meinen Schwanz in die Hand.
"Okay, Vorspiel brauchen wir nicht", sagte sie.
Sie nahm eine Tube Gleitgel und öffnete diese.
Ein paar wenige Tropfen Gel ließ sie auf die Gummimuschi laufen.
"Bereit meiner geiler Bock?", fragte sie.
"Hm....ja.", antwortete sie.
Mit der linken Hand hielt sie meinen Schwanz in eine senkrechte Position.
Zog die Vorhaut fest nach hinten und brachte das Fleshlight mit der rechten Hand in Position.
Die Öffnung der Gummimuschi stand direkt über meiner Eichel.
Caro setzte an.
"DAnn werden wir mal sehen", sagte sie.
Und mit einer geilen Geste drückte sie meinen harten Riemen in das Fleshlight.
Ein Gefühl wie tausend Nadeln brach über mich herein.
Das Fleshlight war unglaublich eng.
Noch enger als eine normale Pussy und die Gefühle überwältigten mich.
Ich sah zu wie meine Schwanz in voller Länge in der Muschi verschwand.
Mir fiel es schwer meine Augen offen zu halten.
Ich dachte das ist so geil, doch ich irrte mich.
Es ging noch geiler und das musste ich gleich erfahren.
Caro zog das Fleshlight wieder nach oben.
Es fühlte sich an als wenn jemand an meinem Schwanz saugen würde.
Das Gefühl war unglaublich.
"So, ich glaube da geht noch was.", sagte sie.
Langsam begann sie das Fleshlight schneller hoch und runter zu bewegen.
Jetzt verstand ich warum dieses Teil Stamina Trainer heißt.
Unter diesem Teil viel es mir unglaublich schwer zu wiederstehen und durchzuhalten.
"Dann wollen wir doch mal sehen wie lang du durchhälst.", sagte Caro.
Sie begann meinen Schwanz heftig zu bearbeiten.
Die Gefühle übermannten mich förmlich.
"Hm du schaffst schon gar nicht wenig.", sagte sie und zeigte auf die Uhr auf der schon bereits 11 min vergangen waren.
Doch das hielt ich nicht mehr lange durch.
Ich hielt noch ca. 3 min durch, sodass ich auf ca. 14 min gekommen war.
"Oh....ja....Caro...ich glaube ich komme gleich!", stöhnte ich heraus.
"Na dann komm mein Süßer,zeig mir wie viel Sperma in deinem Schwanz steckt.", forderte sie mich auf.
Doch irgendwie konnte ich nicht.
Die Saugwirkung und die Enge der Fleshlight ließen mich irgendwie nicht kommen.
Ich stand kurz davor, doch konnte nicht.
"Los, sprizt Baby!", drängte sie.
"Ich kann nicht....!", schrie ich.
Doch nach einer kurzen Zeit war es dann soweit.
Mein Schwanz pumpte sich unglaublich auf.
Mein Körper bebte.
Alles spannte sich an.
Und... unter einer gewaltigen Stöhnen spritze ich ab.
Da Caro den unteren Deckel des Fleshlight abgeschraubt hatte spritzte das Sperma nur so aus dem Fleshlight heraus.
"Hmmmm.....guuuuttt!", sagte die mit einem Lächeln im Gesicht.
Es wollte gar nicht aufhören zu laufen.
Immer mehr Tropfen des heißen Saftes liefen aus meinem Spritzschlitz.
"So ist es gut mein Süßer.", kam nur von Caro.
Nach kurzer Zeit entfesselte sie mich .
"Los steh auf!Zieh dich an!", forderte sie mich auf.
Ich tat es.Zog mich an und sah sie fragend an.
"15 min hast du es heute geschafft.Mal sehen wie viel du das nächste Mal schaffst.",sagte sie.
"Das nächste Mal?", fragte ich sie.
"Los gehe jetzt! Ich melde mich bei dir!", schrie sie und verwies auf die Tür.
Völlig außer mir ging ich aus dem Haus.
Keine Ahnung was da gerade passiert ist.
Doch so wie es aussah war es nicht das letzte Mal.
78% (15/4)
 
Categories:
Posted by youboy
4 years ago    Views: 1,164
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
4 years ago
Gute geile Story
4 years ago
hahaha, is ja klasse
4 years ago
Geile Story !!
jackpot013
retired
4 years ago
Tolle Storys von euch, weiter so