Der spontane 4er Teil 2

Da wir von Vielen angeschrieben wurden...
Nun die Fortsetzung...

"Ähm...nichts",antwortete Chris.
"Das sieht mir aber ganz anders aus",entgegnete ich ihm.
Ich muss schon sagen.So rotzfrech einfach mit einem schlichten "Nein" zu antworten ist schon dreist.
Aber ich wusste ja bereits bescheid,schließlich war es ja genau das was ich erhofft hatte.
Caro lies sich irgendwie gar nicht stören und lutschte genüsslich an dem Schwanz weiter.
"Hey Caro!",schrie Stefan.
Langsam ließ sie vom Schwanz ab.
"Was machst du denn da?",frage er.
"Ähm ich blase Chris seinen Schwanz oder nach was sieht es aus?",antwortete sie.
Nun hatte ich aber auch langsam genug.
Ich meinte nur er solle sich nicht so anstellen.
Schließlich kann ich ihm doch auch seinen Schwanz bearbeiten.
Entschlossen griff ich nach der Beule, die sich deutlich bei Stefan abzeichnete.
"Komm, blass mich deinen Schwanz auch lutschen", sagte ich zu Stefan.
Dieser ließ sich nach einem kurzen Moment auch darauf ein.
Ich begann langsam seinen Schwanz durch die Hose zu massieren.
Ich fühlte wie sich der Schwanz aufrichtete und immer härter wurde.
Damit er auch was zu sehen bekam zog ich mich vor ihm aus.
Ganz langsam zog ich mein enges Top aus.Ich trug an diesem Tag extra einen SpitzenBH.
Stefan konnte seine Augen nicht von mir lassen und musterte meinen ganzen Körper mit voller Vorfreude.
"Helf mir mal", sagte ich zu Stefan und drehte meinen Rücken zu ihm.
Zögerlich öffnete er meinen BH.
Meinen Titten lagen frei.
Ich dreht mich um und lies sie vor seinen Augen ein wenig rumwippen.
"Na gefällt dir was du siehst?",fragte ich ihm.
"Oh...ja",kam zurück.
Ich ließ mich langsam in die Knie fallen und begann seine Hose aufzuknüpfen.
Dieser Kerl hatte nicht mal eine Unterhose an, sodass mir sein bereits harter Schwanz entgegen sprang.
Ich muss zugeben, er hat mir gefallen.
"Das ist aber ein leckerer Schwanz", sagte ich mit einem verführerischen Blick.
"Ja...", kam es von Caro, welche mit Chris zusammen dem Schauspiel folgte.
Langsam nahm ich den sein Prügel in die Hand und begann seine in schön zu wichsen.
Ein zarter Lusttropfen lief bereits aus seiner Eichel.
Meine Zunge musste förmlich diesen ersten Tropfen der Lust auffangen.
Ich leckte genüsslich seine Eichelspitze.
"Hm...lecker", sagte ich.
Und mit diesen Worten verschwand sein Schwanz auch schon in meinem Mund.
Als hätte ich monatelang keinen Schwanz mehr geblasen, begann ich ihn zu lutschen.
Stefan stöhnte heraus und nahm meine Kopf in seine Hände.
Er drückte leicht meinen Kopf und sein Schwanz versank in meinem gierigen Schlund.
Sein Schwanz schmeckte lecker und das lies ich ihm spüren.
Nach einer Weile meldete sich Caro von Hinten.
"Hey ihr zwei!",rief sie. "Kommt doch mal rüber damit wir beide auch was davon haben".
Hm, dachte ich mir und zog Stefan an seinem Ding durch den Raum zu Caro und Chris.
"Jetzt stellen sich die beiden geilen Schwänze vor uns und ihr lasst uns mal machen!",forderte sie Chris und Stefan auf.
Gesagt ,getan dachten sich die Beiden.
Zwei geile Dinger standen jetzt senkrecht vor uns, und sie schienen fast zu platzen.
"Los, jetzt lass uns mal ein wenig die Schwänze lutschen", forderte mich Caro auf.
Das ließ ich mir natürlich nicht zweimal sagen.
Wir beide knieten uns ab und fassten uns die Dinger.
Caro nahm wieder Chris sein Schwanz und ich den von Stefan.
Wir fingen an zu blasen. Chris und Stefan schlossen die Augen.
Genüsslich lutschten Caro an Chris sein Schwanz.
Er stöhnte laut unter den starken Saugwirkung.
Auch ich saugte kräftig. Und man merkte das Caro und ich sehnsüchtig nach dem heißen Sperma gierten.
"Komm Chris, spritz mir in meinen Mund",sagte Caro zu Chris.
Und motivierte ihm zusätzlich.
Sein SChwanz begann nochmal dicker zu werden.
Ein gutes Anzeichen dafür das er bald kommen würde.
Mit einem lauten "Aaaaahhhhhh" spritze er in ihrem Mund ab.
Es schien gar nicht aufzuhören aus seinem Schwanz zu laufen, denn es lief Caro den Mundwinkeln nach unten.
"Mhhmmmmm!",hörte man von Caro.
Doch statt aufzuhören zu saugen machte sie einfach weiter.
Sie saugte Chris förmlich die Eier leer.
Nach einer Weile lies sie von ihm ab.
"Los Schatz, gib mir auch deine Sahne", forderte sie Stefan auf.
Ich lies von ihm ab und begann mit der Hand seinen Schwanz zu wichsen.
Caro kam direkt vor ihm und öffnete den Mund.
Das Sperma lief teilweise aus ihrem Mund heraus.
Stefan sein Schwanz begann ebenfalls noch härter zu werden.
Er stand auch kurz davor. Der Saft stieg nach oben und spritzen mit einem starken Strahl direkt in Caro's Mund.
"Gib ihr Alles!",schrie ich ihn an.
Ich melkte seinen Schwanz trocken und wichste bis zum letzten Tropfen.
Caro's Mund war voll gefüllt.
"Mhhmmmm",brummelte sie.
"Los Isabell! Komm her!",kam heraus.
"Öffne deinen Mund!",forderte Sie.
Das tat ich.Sie lies mir das ganz Sperma von Chris und Stefan in meinem Mund laufen.
Man, das war verdammt viel. Zu viel, denn ich konnte es alles gar nicht aufnehmen.
Lecker schmeckte es in meinem Mund.
Die beiden Kerle mussten uns zuschauen wie wir ihre ganze heiße Ficksahne tauschten.
Hm, eigentlich dachte wir das würde erstmal genügen.
Das war auch so, zumindest bei einem.
Bei Chris jedoch stand sein Schwanz bereits wieder steilhart in die Luft.
"Hm...lecker, na dann!,sagte Caro.
Sie stand auf und streckte Chris ihren geilen Arsch entgegen.
100% (1/0)
 
Categories:
Posted by youboy
4 years ago    Views: 80
Comments
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
No comments