Im Schwimmbad

Im vergangenen Winter war ich mit meiner "Bekanntschaft" Melli in einem Hallenbad das auch ein Außenbecken hatte. An dem Tag hatte es circa 7°C, weshalb in Außenbereich des besagten Becken niemand war. Man konnte von einem inneren Becken nach außen schwimmen, was wir auch taten. Wie haben uns eng umschlungen und küssten uns innig. Natürlich fummelten wir an uns herum und wurden total geil dabei :D Leider konnten wir unseren Trieben nicht freien Lauf lassen. Ich schob ihr Höschen auf die Seite und fingerte sie, während sie mir meinen geschwollenen Dödel in der Hose massierte. Wir mussten tierisch aufpassen, dass uns niemand erwischte. Sie schob mir die Hose bis zu den Knien nach unten, drehte sich zu mir um und führte meinen Schwanz in ihre geile Möse ein. Nach wenigen Minuten rutschte mein Penis aus ihrem Loch. Ich wollte ihn gerade wieder einführen, als sie sagte ich solle kurz warten. Bevor ich fragen konnte was los ist spürte ich in dem relativ kühlen Wasser einen warmen Strahl in meinem Schritt. Ich schaute nach unten und sah eine leicht gelblichen Wolke. Sie hob sich links und rechts von mir am Beckenrand, stützte sich mit ihren Beinen auch links und rechts von mir ab und pisste mich an, als wäre es eine Selbstverständlichkeit. Die ganze Situation geilte mich unbeschreiblich auf. Ich nahm meinen Penis und massierte damit ihren Kitzler, während sie noch immer pisste. Sie bekam dadurch fast einen Orgasmus. Als sie nach einer gefühlten Ewigkeit die letzten Tropfen in meine Richtung spritzte hörte ich nicht mit dem massieren auf, sondern konzentrierte mich und begann auch zu pissen. Ich penetrierte nun also mit meinem pissenden Schwanz ihre übergeile Fotze. Dieses Gefühl machte sie so scharf, dass sie nun zu ihrem Orgasmus gekommen war. Leider wurde sie dabei so laut, dass wir nun die Aufmerksamkeit der anderen hatten. Wir beschlossen, das Wasser lieber zu verlassen und in die Umkleide zu gehen. Dort angekommen riss ich ihr förmlich das Höschen runter und rammte meinen noch immer steifen Schwanz in sie hinein. Ich vögelte sie richtig durch, während sie ihre Titten massierte. Ich signalisierte ihr, dass ich komme. Sie ging auf ihre Knie und riss ihren Mund weit auf. Das Angebot konnte ich nicht abschlagen und besamte ihre Mundfotze. Sie liebt Sperma genauso wie Pisse und schluckte es genüsslich runter. Wir zogen uns an, fuhren heim und duschten erst mal. Der Kick es in der Öffentlichkeit zu tun war der Hammer! Das wollten wir auf jeden Fall wiederholen...

Geile Grüße xHamsterer

90% (20/2)
 
Posted by xHamsterer88
2 years ago    Views: 2,211
Comments (2)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
das hätte ich gerne gesehen!
2 years ago
Sehr, sehr geil!
Weiter!!