mein erstes bi-paar

n jungen Jahre war ich schon sehr zeige geil und habe mir immer wieder einschlägige Magazine wie Happy Weekend usw. besorgt da ich schon immer mal vor einem paar etwas machen wollte hatte ich mich also auf die suche nach solch einem gemacht und nach einiger Zeit auch ein Pärchen in der nähe von Ulm gefunden das einen jungen Boy suchte. Ich schrieb Ihnen also das ich ein junger Boy bin der sich gerne zeigt und von ihnen benutzen lassen würde. Wenn sie wollten durften sie auch Fotos machen oder alles Filmen. Ich war schon sehr aufgeregt als ich ihnen geschrieben habe und noch viel gespannter auf die Antwort wenn denn überhaupt eine kommen würde.

Es dauerte ca. 2 Wochen bis ich endlich von Ihnen hörte. Ich hatte die Hoffnung eigentlich schon fast aufgegeben aber dann kam doch die Antwort mit Telefon Nr. und ich solle mich melden wenn es mir ernst wäre und ich mich trauen würde.

Ich faste also all meinen Mut zusammen und wählte Ihre Nr., es meldete sich auch gleich die Dame und fragte mich ein paar dinge die sie gerne mit mir machen würden und ob ich damit einverstanden wäre und mich das auch traue. Ich war so geil das ich alles bejahte und wir machten einen Termin für ein erstes treffen aus das Sie aber auch gleich voll auskosten wollten. Ich nahm mir an dem besagten Tag frei, entledigte mich ein paar tage vorher schon meiner gesamten Körperbehaarung bis auf das Kopfhaar und machte mich also auf denn Weg nach Ulm. Am Bahnhof wollte mich der Mann dann abholen und empfangen bzw. auch gleich schauen ob ich denn Erwartungen entspreche und auch wirklich der war der ich vorgab zu sein. Also war ich Punkt 9 Uhr am Bahnhof lehnte neben meinem Auto und trug wie verabredet nur eine Sporthose, -shirt und Schuhe. Er fuhr 10 Minuten später auf dem Parkplatz vor, stieg aus dem Auto aus und kam zu mir. Wir begrüßten uns und er sagte ich soll mich doch mal drehen und zeigen. Also tat ich wie mir geheißen, er sah sich alles genau an dann sollte ich in sein Auto steigen und die Hosen und das Shirt ausziehen. Wir machten es uns also im Auto gemütlich ich saß auf dem Beifahrersitz zog -shirt und Hose aus und er sah sich meinen rasierten Schwanz und Körper genau an dann hatte ich mich auf die Seite zu drehen und er begutachtete mein Loch etwas genauer. Er streckte mir denn Zeigefinger entgegen und ich musste ihn ablecken und schön feucht machen. Dann steckte er mir seinen Finger in mein Loch und fickt mich etwas mit dem Finger. Er war sehr zufrieden aber er machte noch ein Bild von mir und schickte es seiner Frau über Handy. Es dauerte nicht lange da kam die Antwort.

Er meinte alles klar du gefällst meiner Frau und mir also können wir jetzt zu uns fahren. Ich war total nervös aber so froh das ich gleich einwilligte. Also zog ich mich wieder an und stieg in mein Auto, ich sollte ihm zu Ihnen nach Hause hinterherfahren. Wir waren ca. 10 Minuten unterwegs bis wir denn Parkplatz erreichten. Dann folge ich ihm zu Ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus und wir betraten die Wohnung wo ich gleich ins Wohnzimmer gebracht wurde. Er fragte ob ich was zu trinken möchte und das ich mich doch gleich meiner Sachen entledigen sollte.
Ich zog mich also gleich aus legte meine Sachen auf einen Stuhl und wartete, es dauerte nicht lange da kam er mit Getränken ins Wohnzimmer. Ich trank einen Schluck und war gespannt was als nächste kommen würde. Er sagte seine Frau sei noch kurz im Bad würde aber auch gleich kommen aber wir könnten ja schon mal anfangen wenn ich nichts dagegen hätte. Ich willigte ein und er sagte ich soll mich erstmals auf das Sofa legen. Ich legte mich also hin und er holte seine Spiegelreflexkamera aus dem Schrank. Da ich ja angegeben hatte das Ich mich auch ganz nach Wunsch fotografieren ließ sagte er ich soll man die Beine spreizen und die knie anziehen. Er fotografierte meinen Schwanz mein Loch meinen Körper und gab mir immer wieder Anweisungen wie ich posieren sollte. Als ich gerade mit dem Oberkörper über die Sofa lehne gebeugt war um mein Loch zu präsentieren ging die Türe auf und seinen Frau kam ins zimmer, ich erschrak etwas und setzte mich unweigerlich hin aber sie sagte lasst euch nicht stören ich will ja auch alles sehen. Also beugte ich mich wieder über die Sofa lehne und er machte weiter Bilder. Sie sagte da hast du uns aber einen sehr geilen schlanken Boy mitgebracht Schatz und setzte sich auf denn Wohnzimmersessel mir gegenüber. Er sagte ja und er macht wie versprochen alles was ich möchte bis jetzt. Sie stand nach kurzer zeit auf und verließ denn Raum kurz nur um kurz drauf mit einer Box wieder zu erscheinen. Die Box stellte sie auf denn Wohnzimmertisch und sagte jetzt wollen wir doch mal sehen wie weit der Junge Bursche wirklich bereit ist zu gehen und ob er wirklich alles macht was wir besprochen haben. Aus der Box holte sie einen Tube Gleitgel heraus und einen Dildo denn sie auch auf denn Tisch legte. Sie kam zu mir und da ich immer noch denn Po hoch streckte ließ sie mir ein paar tropfen Gleitgel auf mein Loch laufen und verrieb das mit ihren fingern. Bei der Berührung durch ihre Hand an meinem Loch durchfuhr es mich wie einen elektrischen schlag so gespannt war ich. Sie schob mir ganz langsam und vorsichtig einen Finger in mein Loch und Er machte weiterhin Fotos von mir. Dann schob sie mir einen zweiten Finger ins Loch und dehne mit so etwas mehr. Dann stand Sie auf und holte denn Dildo denn sie auf denn Tisch gelegt hatte, Sie setzte ich an mein Loch und schob ihn mir langsam in mein Loch was so geil war das mein Schwanz anfing zu zucken. Sie merkte das und meine oh das gefällt ihm wohl Schatz, also fickte Sie mich mit dem Dildo erst mal eine weile durch und er fing an sie die Beule in der Hose zu massieren. Ich bemerkte das und fand wow das sieht nach was größerem aus. Es dauerte nicht lange da wurde ihm die Hose zu eng und er legte dir Kamera kurz ab um Sie sich auszuziehen. Sie ließ auch von mir ab und machte denn Wohnzimmertisch frei. Nachdem er sich ausgezogen hatte schnappte er sich die Kamera wieder und gab mir Anweisung mich auf denn Wohnzimmertisch zu legen.

Ich legte mich also also mit dem Rücken auf denn Wohnzimmertisch und musste mit dem Po ganz an die Kante rutschen und die Beine gespreizt anwinkeln so das mein Loch zu sehen war. Davon machte er ein paar aufnahmen und dann setzte sie sich zwischen meine Beine und schob mir denn Dildo wieder in mein Loch! Während Sie mich so weiter Dildo fickte leckte sie meine Eier und lutschte immer wieder kurz meinen Schwanz damit ich aber nicht gleich komme unterbrach sie ständig. Ich war jetzt so geil das ich kaum noch konnte das merkte sie und stand auf. Sie ging zu Ihrem man und nahm ihm die Kamera ab. Er meinte so jetzt wolle er auch mal ein wenig Spaß haben und stellte sich über mir auf ich lag ja immer noch auf dem Tisch. Sie fing an Fotos zu machen und Ihr man ließ seinen Schwanz über meinem Kopf baumeln. Ich wusste gleich was er wollte und hol leicht denn Kopf so das ich seinen Eichel in denn Mund nehmen konnte. Ich lutschte seinen Schwanz und er wurde immer härter so das er ihn mit der Hand nach unten drücken musste. Er fing schnell an zu stöhnen und sie sagte ich soll die Beine hochheben damit Er sich daran festhalten kann und sie bessere Bilder machen kann. Ich hob als die Beine in die Luft er schnappte sie sich hielt sich daran fest und fickte mir in denn Mund während Sie von unten Bilder davon machte. Ich war so geil das ich mir ohne mich anzufassen auf den Bauch spritzte. Sie erschrak machte gleich Bilder davon und sagte so geht das aber nicht ohne das wir es erlauben. Ihr man merkte es auch und da er mich noch in denn Mund fickte und es wohl auch sehr geil fand spritzte er mir seinen ganze sahne in denn Rachen so das mir gar nichts anders übrig blieb als alles zu schlucken. Er zog seinen Schwanz aus meinem Mund und verschmierte sein Restsperma in meinem Gesicht. Sie war gleich zur stelle und machte Bilder davon.

Er stellte sich wieder auf nahm seiner Frau die Kamera aus der Hand und sie beugte sich über mich und leckte mir mein Sperma vom Bauch. Sie nahm es in denn Mund auf und ging so zu ihrem man dem Sie dann einen Zungenkuss gab. Sie schoben mein Sperma hin und her und dann kam Sie zu mir und drückte mir ihre Zunge auch in denn Mund so hatte ich nicht nur das Sperma von Ihrem man im Mund sondern auch noch Reste von meinem eigenen das sie mir zuschob. So küssten wir uns eine weile was mich schon wieder geil machte und ich merkte wie mein Schwanz wieder anschwoll. Er merkte das auch und nahm sich die Kamera gleich wieder und machte Fotos von mir uns seiner Frau vom küssen. Sie sagte jetzt ist sie dran setzte sich aufs Sofa rutschte an die Kante und spreizte die Beine. Ich überlegte nicht lange sondern setze mich gleich zwischen ihre Beine und fing an ihre rasierte Muschi zu lecken. Er machte gleich wieder Bilder davon und sie sagte mir was sie gerne hat so das ich genau nach ihren Anweisungen leckte. Nach kurzer zeit hob sie das Becken an und sagte ich soll Sie auch an ihrem Moloch lecken was ich mir nicht zwei mal sagen ließ und so leckte ich abwechselnd Ihre Muschi und ihren Po was sie richtig geil machte. Sie wurde immer feuchter und kam kurz darauf auch sehr geil und laut. Er legte jetzt die Kamera zur Seite und stellte sich hinter mich nahm etwas Gleitgel und schmierte damit seinen Schwanz ein. Dann drückte er ihn mir während ich sie noch leckte an mein Loch und schob ihn mir langsam in mein Loch. Er fing langsam an mich zu ficken und sie stand auf und machte Bilder davon. Er fickte mich eine weile zog dann denn Schwanz aus mir und setzte sich aufs Sofa. Sie sagte ich soll mich jetzt auf seinen Schwanz setzten und ihn ab-reiten schön denn Oberkörper an ihn gelehnt und denn Kopf in denn Nacken damit sie schöne Bilder machen kann. Also setze ich mich auf seinen Schwanz, schob ihn mir bis Anschlag ins Loch und fing an ihn ab-zureiten. Dabei wurde mein Schwanz auch immer geiler und ich merkte wie er nach einer weile anfing wilder zu werden und sein Schwanz in mir zu pulsieren. Er spritze mir seine gesamte Ladung in denn Darm und sage ich soll versuchen denn po zuzukneifen weil sie es gerne aufnehmen würde. Also glitt ich langsam von seinem Schwanz kniff so gut ich konnte denn Po zusammen und setzte mich auf denn Rand des Sofas. Sie legte sich unter mein Loch öffnete denn Mund und ich ließ es laufen. Sie nahm alles in denn Mund und stand auf. Dann kniete sie sich über mich und ich musste denn Mund öffnen so das sie sein gesamtes Sperma aus ihrem Mund in meine laufen ließ. Ich musste denn Mund offen lassen und er machte Fotos von seinem Sperma in meinem Mund dann musste ich etwas auslaufen lassen und wieder machte er Fotos davon. Denn rast hatte ich zu schlucken was absolut geil war. Da ich immer noch einen harten Schwanz hatte sollte ich sitzen bleiben und Sie setze sich auf meinen Schwanz und ritt mich geil ab bis es mir kam und ich sie vollspritzte. Sie Stand auf und ich musste mit dem Mund unter Ihre Muschi rutschen damit Sie alles in meinem Mund laufen lassen konnte. Dann küsste Sie mich wieder und wir schoben mein Sperma von Mund zu Mund bis sie sagte ich soll wider runter schlucken was ich natürlich auch tat,er machte wieder Bilder davon.

Jetzt legten wir eine pause ein in der es was zu Trinken und zu essen gab denn wir waren alle recht hungrig. Wir tranken einiges und Sie wollte wissen wie weit ich denn noch mitmachen würde denn sie müsste jetzt eigentlich ganz dringend pullern aber würde es für Verschwendung halten wenn sie Ihre Säfte einfach so in die Toilette laufen lassen würde und ob ich bereit wäre ihren Natursekt aufzunehmen! Ich wurde schon wieder geil bei dem Gedanke und willigte ein. Er schnappte sich die Kamera und wir gingen ins Bad wo ich mich auf denn Boden legte. Sie beugte sich über mich und es dauerte eine weile bis die ersten tropfen Natursekt kamen aber ich hielt denn Mund auf und leckte noch ein wenig an ihrer Muschi so dauerte es dann nicht mehr lange uns Sie fing an zu pinkeln ich nahm so viel ich konnte in denn Mund und schluckte aber es ging doch einiges daneben was ich dann aufzudecken hatte. Bei der Aktion wurde ich schon wieder so geil das ich fast gekommen wäre und das Sah auch er und meinte das er nochmal Lust hätte mich zu ficken also setzte er sich auf denn Boden spritzte die Beine und ich fing an seinen Sack zu lecken und seinen Schwanz zu blasen. Er wurde schnell hart und wir gingen ins Schlafzimmer. Sie legte die Kamera aus der Hand legte sich aufs Bett und sagte ich soll sie jetzt ficken während er mich fickt. Also gesagt getan ich legte mich auf Sie steckte ihr meinen Schwanz ins Loch und hielt still bis er mir seinen Schwanz in meinen Hintern geschoben hatte und anfing mich zu ficken. So fickte er mich und durch seinen Stoßbewegungen fickte ich Sie. Ich kam recht schnell ihn ihr musste aber so liegen bleiben bis auch er in mir abspritzte. Er holte ein Glas das auf den Nacht Tischchen lag und hielt es mir ans Loch so das sein Sperma ins Glas lief. Dann durfte ich meinen Schwanz aus Ihr ziehen und wieder ließen wir das Sperma in das Glas laufen das er dann wieder auf dem Nachttischen ablegte. Ich hatte ihr die Muschi und ihm denn Schwanz sauber zu lecken und dann musste ich sie beide wieder so lange abwechselnd lecken und blasen bis sie wieder geil waren. Sie fing jetzt an mir denn Schwanz zu blasen und mein Loch zu lecken und als alle wieder hart waren musste ich mich hinlegen und sie setzte meinen Schwanz an ihrem Po Loch an drückte etwas und fing an mich ab-zureiten. Er kam jetzt von vorne und so fickten wie Sie im Sandwich bis es uns allen dreien wieder kam und wir abspritzten.

Er holte wieder das Glas vom Nachttischen und hielt es ihr nachdem er seien Schwanz aus ihrer Muschi gezogen hatte ans Loch damit all sein Sperma rein laufen konnte. Dann hob Sie Ihren Po nach oben und lies mein Sperma auch ins Glas laufen. Jetzt hatten wir eine gute menge an Lustsaft zusammen also holte er nochmal die Kamera und sagte ich soll mir jetzt alles in denn mund laufen lassen. Ich nahm also alles auf und musste es für die Fotos im Mund behalten. Dann befahl Sie mir alles aus dem Mund auf meinen Körper laufen zu lassen und Sie leckte alles mit Ihrer Zunge und Ihrem Mund wieder auf. Er machte Fotos und als sie alles wieder auf geleckt hatte beugte Sie sich über mich und ließ alles zurück in meinem Mund laufen. Jetzt musste ich alles runter schlucken was ich auch sehr gerne tat.

Wir gingen danach gemeinsam duschen und verabschiedeten uns nach einiger Zeit voneinander.

So wurde ich von dem Paar verführt und tat Sachen die ich eigentlich gar nicht machen wollte es dann aber vor lauter Geilheit doch gemacht habe.


85% (30/5)
 
Posted by wuppER28
1 year ago    Views: 2,101
Comments (7)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
6 months ago
Du Glückspilz - bis auf wenige Ausnahmen möchte ich das auch erleben
1 year ago
bis auf wenige Szenen würde uns das auch gefallen
1 year ago
geile story
bitte mehr
1 year ago
würde mir auch gefallen
1 year ago
geile Story, hoffe es gibt eine Fortsetzung
1 year ago
geile geschichte.gefällt mir.
1 year ago
nett, da frag ich mich doch glatt wie es mit dem zweiten paar war