Ausflug in neue Gefilde...

"Ich werde dir bereits im Vorzimmer ein Halsband umlegen, deine Hände fesseln, damit gibst du jede Verantwortung ab!" ... Dieser Satz hat mich elektrisiert. Jetzt stehe ich im Vorzimmer, aber du bist nicht mal da... stehst in der Küche... rufst nur ein Kurzes "Hallo" zur Begrüssung... M hat mich empfangen, nimmt mir den Mantel ab... als wir uns im Wohnzimmer setzen, tauchst du endlich auf... begrüsst mich... bringst uns zu trinken... ich mache es mir in eurem Fernsehsessel bequem... lege die Beine hoch.. während wir plaudern stehst du auf... setzt dich auf meine Füsse... hältst sie fest... beugst dich vor... ziehst mir im Gespräch mein Oberteil aus.. öffnest den BH... forderst auch M auf, sich auszuziehen... hilfst ihr dabei...

Als du deine Hände unter meinen Rock gleiten lässt, weise ich darauf hin, dass dies keine gute Idee ist, ohne den Sessel zu schützen... nach kurzer Bastelstunde nehme ich wieder Platz.... du greifst nach unten... Handschellen klicken .. schliessen sich um mein Gelenk... auch an der zweiten Seite... langsam ziehst du meinen Rock aus... wie immer bin ich ohne Höschen unterwegs... habe jetzt nur noch Strümpfe an.. M trägt zusätzlich noch einen Slip, den du ihr aber auch bald runterziehst... deine Hände wandern über meine Haut... streicheln meine Brüste... auch M beteiligt sich... berührt mich... ich beobachte ... spüre ihre sanften Hände... Lippen... im Gegensatz zu deinem etwas festeren Griff... ich sehe wie sich ihr Mund um meinen Nippel schliesst... werde nass... bin aber noch zu neugierig .. zu angespannt... es ist für mich neu... ich werde nur langsam locker... schliesse irgendwann die Augen... halte es aber nicht lange aus... ich will sehen, was sich abspielt... nicht nur fühlen...

Du deutest M, dass sie sich zwischen meine Beine knien soll... ihre Lippen wandern immer weiter nach unten... ich merke, wie ich den Berührungen entgegenfiebere... endlich ihren Mund spüren will... ihre Zunge tastet sich vor... wandert tiefer... der erste Spritzer überrascht sie... aber nur kurz... sie leckt weiter... reizt mich ... du greifst plötzlich unter sie... spürst die Nässe... bist viel heftiger ... packst zu... dieser Gegensatz hat einen ganz eigenen Reiz... ich rinne... spritze.. stöhne laut... geniesse die ungewohnte Situation... als du mir Finger in die Fotze schiebst, werde ich lauter... heftiger... wir werden alle nass, als du ein paar heftige Ejakulationen auslöst... auch du hast dich in der Zwischenzeit entkleidet... lässt dich von M blasen... teilst deine Berührungen zwischen uns... ebenso deine Küsse... nach einer kurzen Trinkpause schlägst du einen Wechsel aufs bereitstehende Bett vor... ziehst uns mit dir... ich liege zwischen euch... beobachte, wie ihr euch vor mir küsst... ihr bezieht mich in euer Spiel ein... jetzt spüre ich deine Zunge... wieder schlägt die Erregung über mir zusammen... ich lasse mich fallen... geniesse... ein Kuss zu dritt... verschlungene Körper... du bearbeitest meine Fotze mit deinen Händen... M bläst deinen Schwanz... ich streichle ihre Möse, die sie halb über mich gebeugt, in Griffweite bringt... ich berühre sie lange nicht direkt... umkreise sie... spüre, wie sie langsam anschwillt...

Du steckst ihr deinen Prügel in den Mund... klatschst ihr fest auf den Arsch... was ihre Bemühungen an deinem Gerät intensiviert... irgendwann löst sich M... entfernt sich... beobachtet uns, während sie raucht... du drückst mir deinen Harten in die Hand... was wie immer einen heftigen Spritzer bei mir auslöst... ich reibe dich... du bohrst mir die Fotze auf...wild... gierig... lässt mich immer lauter stöhnen ... dehnst mich mit mehreren Fingern... meine Lust ist zu sehen ... zu hören... zu spüren... immer grösser wird der nasse Fleck unter uns... ich winde mich... dränge dir entgegen... deine Erregung ist deutlich... spürbar... hörbar... "Wichs mich, bring mich zum Spritzen!"... nicht lange und du explodierst in meiner Hand... deine Spritzer landen auf mir... plötzlich ist M wieder da... holt sich deinen Saft... leckt ihn von dir... von mir... dann noch genüsslich von ihren Lippen... küsst dich.. lange... intensiv ... schiebt ihre Hand zwischen meine Schenkel ... wie ich zwischen ihre... ich öffne ihre Schamlippen... schiebe meinen Finger langsam tiefer... dringe in sie ein... meine Sinne sind auf diese neue Erfahrung gerichtet... das Gefühl diese Möse zu öffnen... zu erobern... sie ist warm... feucht... saugt meinen Finger ein...

Wir küssen uns... zu zweit... zu dritt... der Wechsel zwischen deinen gierigen und ihren sanften Küssen ist ein neues Erlebnis.. ihr habt beide eure Hände zwischen meinen Beinen... erregt mich abwechselnd... mal sanft...dann wieder etwas härter... auch M wird ein bisschen wilder... gieriger... ich schiebe einen zweiten, dritten Finger in sie... taste mich langsam vor... gleite wieder heraus... reibe die feuchte Spalte... spüre kurz den harten Kitzler.. bin von mir selbst abgelenkt durch die neuen Eindrücke... versuche mich auf meine Finger an der fremden Scham zu konzentrieren... aber immer wieder schlägt der Rausch der Erregung über mir zusammen.. entführen mich die Berührungen in einen Sinnestaumel... mein Lust ist deutlich zu hören...zu sehen.. zu spüren... nur langsam landen wir wieder im Hier und Jetzt... trinkend und plaudernd klingt der Abend aus... eine Wiederholung? ... höchstwahrscheinlich...
__________________
Lust steigert sich an Lust.(Kurt Tucholsky)
60% (2/1)
 
Categories:
Posted by wick79
4 years ago    Views: 225
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
kurz aber sehr nett