Du, ER und ich - unser Hausfreund hat mal wieder Z

Frühmorgens bin ich bereits unter die Decke gekrochen und habe mir deinen Schwanz geholt... ihn hochgeblasen... hart gemacht... mich ficken lassen, bis ich genug hatte... jetzt liege ich fast schon wieder müde im Bett... räkle mich... grinse dich an, als du aus dem Bad kommst... mein Blick fällt auf das Massage-Gel auf dem Nachttisch... "Es wird Zeit, dass ER mal wieder vorbeikommt, sonst habe ich das Massage-Gel umsonst gekauft!"... du wendest dich ohne ein Wort zu sagen um... verschwindest... ich strecke mich nochmals im Bett aus .. höre dich wieder die Treppe hoch kommen... redend.... das Handy am Ohr... du reichst es mir ... ER ist dran... "Wie gehts euch?" höre ich IHN fragen... "Prima - bis auf die Tatsache, dass ich das Massage-Gel gekauft habe und du nie Zeit hast, mich endlich zu massieren!" ... ohne zu zögern kommt seine Antwort: "Heute habe ich Zeit, was ist mit euch?" ... ich reiche dir den Hörer wieder: "macht was aus!" ...

Zwei Stunden später ist ER da... du hast bereits das Bett vorbereitet ... ich hole noch ein Handtuch ... lege mich hin... plötzlich hast du eine Idee... holst die Videokamera .. "heute werden wir filmen, wie du von zwei Schwänzen gefickt wirst!" ... ich merke wie mich schon jetzt die Erregung im Bann hat... ER kommt aus der Dusche ... nur ein Handtuch um die Hüften geschlungen... kaum ein Gramm Fett ist an diesem Körper...

Ich lege mich aufs Bett ... auf den Bauch... mache es mir bequem... schliesse die Augen... geniesse die Hände, die mich kneten... massieren... schnell ist ER bei meinem Po angelangt... zieht meine Arschbacken immer wieder etwas auseinander .. spreizt mit seinen Knien meine Beine ... ich bin mir sicher, dass ich bereits feucht bin... plötzlich: ein Finger, der kurz über meine Schamlippen streicht... dann knetet er weiter... lässt mich zappeln.... wieder eine flüchtige Berührung.. wie zufällig... ich kann mein Becken kaum mehr ruhig halten... atme bereits heftig... du hast in der Zwischenzeit die Kamera eingestellt...den Fernseher aufgedreht.... wir können uns selber zusehen .... du kommst jetzt zu uns... beginnst von der anderen Seite mitzumischen... zwei nackte Männer... dazwischen ich.. alleine das Bild verursacht mir Hitzeschübe...dann steckt ER mir unvermittelt einen Finger in die Spalte... ich spritze ... stöhne ... er zieht sich wieder zurück... streichelt meine Beine ... nähert sich wieder allmählich meinem Schritt... greift zu... zieht die Schamlippen auseinander und senkt den Kopf... seine Zunge erobert meine Scham... teilt meine Schamlippen... dringt ein... holt sich einen Schwall Saft... ich höre ihn schlucken ... spüre wie es unter mir nass und nässer wird... wie sich Wärme ausbreitet... ich greife nach euren Schwänzen... wichse euch links und rechts...

Langsam beginnt ER nun seine Finger in mich zu schieben... mich zu penetrieren... mit den Fingern zu ficken... du greifst nach meinem Kopf... ziehst mich an den Haaren zu deinem Schwanz... schiebst ihn allmählich tief in meinen Rachen... "Blas den Schwanz hart für deine Fotze!" ... ich stöhne erstickt... ER fingerfickt mich... löst einen Strahl nach dem anderen aus... die Kamera surrt... ist genau zwischen meine Beine gerichtet... fängt jeden Spritzer ein... ER wendet sich nun auch meinem Arsch zu... zwei Finger sind in meiner Möse... einer bohrt langsam meine Rosette auf.. dringt ein... langsam... unaufhörlich...immer tiefer... bis zum Anschlag... ich löse meinen Mund von deinem Prügel... schreie meine Lust hinaus... du drückst meinen Kopf wieder auf deinen Hammer... "Blas weiter, Fickschlampe!"... du weisst genau, wie sehr mich deine Dominanz und dirty talk jetzt weiter erregt... ich winde mich vor Geilheit... ER öffnet bereits eine Kondompackung... rollt es auf seinem Schwanz ab... spreizt meine Beine und besteigt mich von hnten... dringt ein... fickt mich mit kurzen harten Stössen... du eroberst meinen Mund immer tiefer.. nützt meine Gier aus... fickst mich ins Maul..

Meine Stöhngeräusche sind gedämpft... ER zieht sich etwas zurück.. fordert dich auf, mich ebenfalls zu ficken... du steigst zwischen meine Beine... nimmst dir, was dir gehört.. hart.. wild... heftig... ihr wechselt euch ab... füllt mir die Löcher... ich sehe wie du nach dem Gleitgel greifst, dass bereit steht ... IHM auf die Hand spritzt.. er verteilt es auf meinem Arsch... seinem Schwanz... kommt wieder von hinten ... massiert es ein... öffnet mich ... sanft... bringt mich zum schreien... keuchen... stöhnen... als er seinen Prügel in mich schiebt, verkrampfe ich ... winke ab.. wir stoppen...

ich werde gestreichelt... wieder ein bisschen massiert... du flüsterst mir Sauereien ins Ohr-... lässt deine Hände über meinen Arsch gleiten... rutschst ab... streichelst wie zufällig meine Schamlippen und sagst laut: "Entschuldigung, Gnä' Frau!"... ich spritze ab... so heftig wie die ganze Zeit noch nicht... meine Fantasie: vom Masseur ausgegriffen, geil gemacht, abgefickt!... du erinnerst dich, was ich dir erzählt habe... spielst das Spiel weiter... immer wieder wie zufällig deine Hand zwischen meinen Beinen ... deine Entschuldigungen... dein allmähliches Eindringen... und die Frage: "Mir scheint, gnä' Frau wird geil? Sie sind so nass zwischen den Beinen! Wie eine Fickschlampe!" ... es ist um mich geschehen... ich bin kurz vorm Ausflippen... winsle vor Lust... überschwemme das Bett...

Du drehst mich auf den Rücken.. abwechselnd fickt ihr mich jetzt über mir knieend, auf mir liegend .... ich kann meine Beine um euch schlingen ... euch in die Augen sehen ... mich festhalten... intensiv spüren, wie ich durchbohrt... gestossen werde... zuerst tobst du dich in mir aus... lässt dich nass spritzen... dann machst du Platz... steigst beiseite ... bietest mich IHM an... ich vergehe vor Gier... Geilheit... Lust... immer wieder greift einer von euch sich die Kamera... filmt den jeweils anderen beim Ficken mit mir... du zoomst immer wieder auf meine Fotze... auf den Schwanz, der sie durchbohrt...

Irgendwann vernehme ich deine Stimme am Ohr: "Willst du heute wieder beide Schwänze gleichzeitig in deiner Fotze spüren? Sollen wir dich gemeinsam aufbohren?" ... ich sehe dir in die Augen .. "JAAAAA"... spritze IHN voll dabei... du legst dich auf den Rücken.. ziehst mich zu dir ... ich setze mich auf dich.. auf deinen Fickstab.. deine Hand an meinem Hinterkopf... du holst dir einen wilden Kuss... beginnst mich von unten zu stossen... dringst immer tiefer ein... "Lass dich fallen, Hure!"... ich nässe dich ein... kann keinen klaren Gedanken mehr fassen.. bin nur noch Körper... Lustflamme... Gier... ER kommt von hinten näher... setzt seinen steinharten Fickbolzen an meiner Fotze neben deinem Luststab an... ihr dehnt mich zu zweit auf... füllt mich... stosst langsam... dringt gemeinsam ein... bohrt euch in mich... ich vergehe .... bin zwischen euch aufgebockt... spüre eure Körper... eure Härte... eure Geilheit... eure Gier... unsere Lust... wir haben einen gemeinsamen Rhythmus... bewegen uns im Gleichklang.. jede Bewegung löst neue Erregungswellen aus... lässt uns alle drei stöhnen... ich spüre das Pulsieren eurer harten Riemen in mir... dränge euch entgegen... will ausgefüllt werden... genommen... zwischen euch vergehen ... spritzend vor Geilheit...

Keiner von uns will aufhören... aber wir brauchen eine Pause... müssen etwas trinken... kurz Luft holen... durchatmen... etwas naschen... gleich darauf liege ich wieder zwischen euch.... rechts und links ein Mund an meinen Titten... saugend... knabbernd... Hände, die kneten... Finger, die zu meiner Möse gleiten... ihr trefft euch... verständigt euch wortlos ... bohrt mich gemeinsam auf... lenkt den Strahl meiner Ejakulationen wohin ihr wollt... als es zu heftig wird... zu weit spritzt, fängst du den Strahl meines Saftes auf... machst uns alle nass damit... und dann bringst du mich in Position... drückst mich auf alle Viere... tätschelst mich wie einen Schosshund und forderst IHN auf: "Besteige jetzt meine läufige Hündin, mach sie fertig!"... du bietest mich ihm an...öffnest mit deinen Händen ein letztes Mal meine Lippen.. er nimmt mich... fickt mich... durchbohrt mich ... kommt... ich spüre seine Ejakulation... das letzte Anschwellen seines Prügels.. das Zucken seines Schwanzes... sein Stöhnen putscht mich weiter auf... ich will mehr ... will weiter aufgespiesst werden... gepfählt ... gefickt... gestossen...

Du gibst mir, was ich brauche... bist da... mit deinem Ständer, der wie immer bereit steht... "Spreiz die Beine!"... mit diesen Worten kniest du dich hinter mich... bringst dich in Position... legst los... jeden Zentimeter deines Hammers bekomme ich zu spüren... du gleitest aus und ein... fickst mich wild und zärtlich... hemmungslos und verhalten... langsam und schnell... gibst mir immer das, was ich genau jetzt will und brauche... ER widmet sich wieder meinen Brüsten... greift nach meinem Kitzler... ihr lasst mich irre werden vor Lust... ausrinnen... wechselt euch ab... ich winsle... vergehe ... versinke... schwebe irgendwo auf einer Lustwolke.... habe nicht die Absicht wieder zu landen...

Später sinke ich aufs Bett…zwischen euch auf dem Rücken liegend.. schiebe eine Hand zwischen meine Beine ... will jetzt kommen ... muss mich rubbeln... wichsen... ihr kümmert euch um meine Titten... saugt und knetet sie... helft mir die Erregungskurve noch mal anzukurbeln... hochzudrehen... es dauert nicht lange und ich explodiere zwischen euch... schreie... zittere... bebe... und du bist bereit... schiebst dich in meine Orgasmuswellen hinein... fickst mich und ich lasse los... fliege... bin zwischen Sternen ... Explosionen.. Wasserfällen... nur ganz langsam komme ich wieder zu mir... keuchend...in einem See liegend.. nach Atem ringend... sehe in deine Augen... lehne mich an dich... umschlungen von deinen Armen... gestreichelt von seinen Händen.... zwischen euch geborgen... entspannt... zufrieden.
__________________
Lust steigert sich an Lust.
91% (16/2)
 
Categories:
Posted by wick79
4 years ago    Views: 806
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
4 years ago
Super Geile Story!!!