Arztbesuch

Kurz nach meinem 18. Geburtstag musste ich zum Arzt, es sollte gleichzeitig die Vorbereitung auf die Musterungsuntersuchung sein. Mein Termin war um 18:00 Uhr, trotzdem musste ich eine halbe Stunde warten. Die Sprechstundenhilfe rief mich auf und ich sollte in Zimmer 2 gehen, mich bis auf die Unterhose ausziehen und warten.

Es vergingen weitere zehn Minuten, dann kam der Arzt herein. Er bat mich mit ihm ins Untersuchungszimmer zu kommen. Ich musste auch noch die Unterhose ausziehen und mich auf einem Stuhl platzieren, die Füße wurden dabei auf Tabletts gestellt.

Er fragte mich ein paar Dinge, unter anderem ob ich überhaupt zum Bund wolle. Ich hatte eigentlich nichts dagegen und beantwortete die Frage entsprechend. Er fragte mich nach Beschwerden beim wassr lassen, oder ob sonst irgend etwas akutes anläge. Dem war nicht so, ich war hier nur für eine Routineuntersuchung.

Dann kam er zu mir und schob die die Tabletts auseinander. Ich fühlte mich eigentlich nicht wohl, so wie ich jetzt da lag. Er hatte den kompletten Blich auf Schwanz, Eier und auch mein Poloch. Es war aber erst einmal alles harmlos. Er hörte mich ab, tastete meine Brust ab (?) drückte mich auf den unteren Bauch und in die leiste.

"Sie sind sehr verspannt junger Mann" sagte er. "Da müssen wir etwas dagegen tun, sagte es, drehte sich um und kam mit einer Spritze zurück. Bevor ich fragen konnte, was denn das sollte, hatte er die Spritze an meinem Hintern angesetzt und den Inhalt in den Muskel verabreicht.

"Ich werde jetzt Ihre Prostata abtasten und dann sehen wir weiter" hörte ich wie durch einen Schleier. Mir wurde warm und ich fühlte mich völlig losgelöst. Dann spürte ich einen Finger in meinem Arsch der sich langsam drehte und in meinem Innern untersuchte. Ich empfand dieses Gefühl als sehr anregend, was in dem Zustand meines "Kleinen" deutlich zum Ausdruck kam. Ich sage mal Halbsteif war das Ding geworden. Niemand hatte bis jetzt eigentlich etwas wirklich anregendes getan. Der Finger blieb drin und ich hatte das Gefühl, dass sich ein zweiter dazu gesellt hätte. "Wir müssen hier alles sehr gründlich untersuchen" sagte der Arzt und schob einen dritten hinein. Inzwischen hatte sich mein Schwanz zu voller Größe entwickelt. "Na, der ist offensichtlich gesund" sagte er um dann weiter mit seinen Fingern in meinem Arsch zu wühlen. Ich wusste nicht wie mir geschah. Auf der einen Seite wollte ich eine Untersuchung, auf der anderen fand ich diese Art ausgesprochen geil.

"Wenn Du zum Bund willst, werde ich Dich nun darauf vorbereiten" sagte der Doktor. Er kam hinter mich und legte mir ein Tuch auf Muund und Nase. Das Zeug das ich einatmete war unglaublich. Mir wurde derart heiß wie ich es noch nie erlebt hatte. Gleichzeitig hatte ich das Gefühl, dass mein Schwanz noch weiter anschwoll. "Wir verzischten aufs Vorspiel, es ist sowieso schon sehr spät" sagte er und ging wieder zwischen meine Beine. Mit dem Tuch vor dem Gesicht konnte ich nichts sehen, ich hatte auch gar nicht vor es wegzunehmen. Plötzlich spürte ich etwas hartes an meinem Poloch. Es drückte ohne große Rücksicht nach vorne und in Nullkommanix hatte er meinen Schließmuskel hinter sich. Er stieß ohne Vorwarnung ungemein hart zu, mir verging Hören und Sehen. Dann wartete er einen Moment. "Das musst Du schon können, wenn Du beim Bund Erfolg haben willst" sagte er und fing ganz langsam an mich zu ficken. Ich war so geil, dass ich nicht im Traum daran dachte zu protestieren. Er gab nun Gas: Rein, raus , rein raus und immer so weiter und das mit sehr viel Nachdruck. Mein Schwanz wurde immer härter, aber seinen anscheinend auch. Er stieß noch drei bis vier Mal zu und dann spritzte er in meinen Darm. Als ich das merkte kam es auch mir und vergoß meinen ganzen Saft auf meinem Bauch.

Nach einer kurzen Erholungszeit teilte er mir mit, dass er mich für tauglich hielt. Er stellte mir frei noch einmal zu ihm zu kommen um dieses Ergebnis überprüfen zu können.

Leider habe ich mich nicht mehr getraut.




















72% (33/13)
 
Categories: AnalGay Male
Posted by wediwo26
2 years ago    Views: 7,384
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
Wer möchte da wohl nicht zum Arzt gehen, habe so etwas ähnliches erlebt.
2 years ago
eine geile Untersuchung
2 years ago
so kann s gehen..... :-)
2 years ago
aha