Mit Freunden im Urlaub

Mit Freunden im Urlaub

Ich möchte Euch heute von meinen Erlebnissen des letzten Sommerurlaubes berichten. Wir, das sind:
Maria 27 ; Nicole 32 ; Anika 35 ; Tim 29 ; Mark 33 (Ich) und Jens der beruflich absagen mußte.

Ich habe mir, mit ein paar Freunden, ein gemütliches Ferienenhaus in Dänemark gemietet. Es liegt nur wenige geh Minuten vom Strand entfernt in den Dünen und ist von kleinen Büschen umringt. Es hat 3 Schlafzimmer, ein Wohnzimmer mit großer Terrasse, einen Pool mit einer kleinen Sauna und natülich noch eine offene Küche und einem Badezimmer.
Wie abgesprochen trafen wir uns alle am Hamburger Hauptbahnhof da wir alle recht weit auseinander wohnen. Als wir alle nun zusammen waren machten wir uns auf den Weg in ein Einkaufszentrum und deckten uns mit allem ein was man so für 2 Wochen Strandurlaub an der Nordsee braucht. Am Nachmittag machten wir uns auf die knapp 500km lange Fahrt. Trotz einen kleinen Staus kamen wir noch gerade pünktlich an um den Schlüssel für unser Haus in empfang zunehmen. Schnell noch die Zählerstände aufschreiben und schon kann der Urlaub beginnen. Nach dem wir unseren Haustand eingeräumt haben wurden die Zimmer auf geteilt. Die Frauen haben sich das große Schlafzimmer mit dem Boppelbett und der Liege genommen und die Männer gingen in die beiden anderen Zimmer. Der erste Abend verging recht ruhig da alle müde waren und nur noch ins Bett wollten.

Tag 1

Als wir uns alle so langsam aus den Betten gemacht hatten war es schon 10 Uhr. Die Sonne schien und es war herlich warm draußen und so verlegten wir das Frühstück auch auf die Terrasse. Gegen Mittag erkundeten wir die Umgebung und wir waren begeistert von dem kurzen Weg zum Strand. Unser Haus lag am Rand der Ferienhausiedlung und somit war es sehr ruhig und fast Menschenleer. Am Strand angekommen stellten wir fest das hier wohl der FKK Strand anfing was mir sehr gefiel. Wir gingen am Strand weiter Richtung Strandhauptaufgang wo sich ein kleiner Supermarkt, dieverse Läden und natürlich auch eine Bar, Caffe und Restaurants befanden. Am Nachmittag machten wir es uns auf der Terrasse gemütlich. Wir haben uns die Liegestühle aufgebaut und die Mädels haben sich in Bikinis zum Sonnen hingelegt. So klang der Abend mit Grillen und ein paar kühlen Drings aus.

Tag 2

Der nächste Morgen begrüßte uns mit sehr warmen Sonnenstrahlen und mit strahlend blauen Himmel. Schnell sind die Decken und Handtücher für den Strand zusammen gepackt und wir machen uns auf den Weg. Dort angekommen lagen schon viele nackte Menschen in der Sonne. Wir mußten nicht lange suchen um einen schönen Fleck zu finden. Wir breiteten unsere Decken uns und fingen an uns aus zuziehen. Da wir uns ja am FKK Strand befanden überlegten wir nicht langen und waren ruck zuck alle nackt. Der Anblick der Mädels war schon was feines. Anika kannte ich ja schon nackt aber der Anblick der anderen beiden war neu und sehr erregend. Maria die jüngste hatte eine normale Figur mit leicht hängenden Pampelmusen großen Brüsten und keck abstehenden Nippeln und Ihre Muschi war blitz blank Rasiert. Nicole ist sehr schlank und hat feste Brüste und Ihre Nippel sind mit 2 Ringen verziert und wie Maria auch blank Rasiert. Anika hat große schwere Brüste die schon etwas mehr hängen mit großen Warzenhöfen und recht langen Nippeln, einen kleinen Bauch und sie ist auch rasiert. Tim und ich sind beide normal gebaut und sind zur freude der Mädels auch rasiert. Wir verbringen so den ganzen Tag am Strand und wir haben uns recht schnell dran gewöhnt nackt zu sein. Für die andern war es das erste mal an einem FKK Strand zu sein. Ich mache das schon seid Jahren und flühlte mich sofort wohl und war erfreut das meine Freunde auch gefallen daran fanden. Am späten Nachmittag packten wir wieder unsere Sachen ein und gingen zum Haus zurück. Tim und ich grillten wieder und die Mädels machten einen Salat dazu. Wir aßen und überlegten was wir in den nächsten Tagen noch so machen können.

Tag 3

Am nächsten morgen waren Tim und Nicole dabei das Frühstück zumachen und zu meinem erstauen war Nicole nur mit einem kleinen Tuch um die Hüften bekleidet. Das war schon ein geiler anblich Sie so sehen. Als dann Maria und Anika auch zum Frühstück kamen haben sie nicht schlecht gestaunt als sie uns da so halb nachkt sitzen haben sehen. Tim hatte nur seine Unterhose an und ich noch das Handtuch vom Duchen. Nach dem Frühstück wollte wir wieder zum Strand gehen und da der Weg ja nur sehr kurz war blieb Nicole so wie sie war. Tim und ich legten uns nur ein Haudtuck über die Schulter und machten uns auf den Weg. Der Strand war heute recht gut besucht und es war nicht leicht einen schönen Platz zufinden. Maria und Anika wollten noch kurz zum Supermarkt und dann nachkommen. Tim und Nicole machten sich auf zu einem kleinen Spaziergang und somit konnte ich mich in Ruhe umsehen wo den die anderen bleiben. Es dauerte nicht lange und da seh ich sie über die Dünen kommen. Ich winkte Ihnen zu damit sie nicht lange suchen mußten. Als erstes gingen wir drei ins Wasser um uns etwas zu erfrischen. Als wir wieder zurück kamen legten wir uns zum sonnen hin. Ich mußte wohl eingeschlafen sein denn als ich meine Augen wider öffnetet waren Nicole und Tim wieder zurück. Sie erzählten das es nach einigen hundert Meter wieder leerer wird und es dort auch sehr schöhne Plätze zum Sonnen gibt. Gegen Abend machten wir uns dann auf den Rückweg und zu meinem stauen blieben auch Maria und Anika nackt und so gingen wir den kurzen Weg zum Haus. Auf halber strecke kam uns ein älteres Ehepaar entgegen die zu unser aller ertauen auch ganz nackt rumliefen und wohl auf dem Weg zum Strand waren. Nicole sagte als wir am Haus angekommen waren das wir wohl nicht die einzigen sein werden die hier ohne Kleidung sich auf den Weg nachen. An diesen Abend haben wir dann noch den Pool eingeweiht und haben dort den ein und anderen Drink genossen.

Tag 4

Da ich auch nackt schlafe bin ich ohne mir was anzuziehen aus meinem Zimmer raus um das Frühstück zu machen. Ich bin noch Duschen gegangen und dann machte ich mich ans Werk. Maria war heute die erste die sich aus dem Bett erhob. Sie verschwand gleich im Bad und es dauerte nicht lange bis auch Tim wach wurde. Da wir nur ein Bad hatten mußte er etwas warten und kam auf die Terrasse. Als er sah das ich nackt war meinte er nur das wir ja gleich den ganzen Urlaub nackt bleiben könnten und entledigte sich seiner Shorts. Maria kam zu uns auf die Terrasse und setzte sich nur mit einem Handtuck um die Hüften an den Tisch. Sie fragte uns ob wir jetzt den ganzen Urlaub nackt rum laufen wollen. Ich sagte ja und darauf meinte sie nur das sie das sich das Sachen packen hätte sparen können. Tim verschwand nun im Bad und wir fingen an zu essen. Als dann auch die anderen beim Frühstück waren beschlossen wir den rest des Urlaubs nackt zu verbringen. So langsam bewegten wir uns recht ungezwungen und es wurde normal nackt zusein. Heute beschlossen wir am Strand zuwandern und und alles im Haus zulassen. Wir versteckten den Schlüssel und machten uns auf den Weg. Auf der letzten Düne kam uns das alte Paar von gestern entgegen und sie grüßten uns freundlich. Wir gingen unten am Wasser entlang und wie Nicole und Tim es berichtet hatten wurde es immer leerer bis wir fast alleine waren. Wir suchten uns ein schattiges Plätzen um eine kleine Pause zumachen. Da wir keine Decken mit hatten setzten wir uns einfach in den Sand. Anika ging noch mal ins Wasser und legte sich dann zu uns. Sie war nun komplett mit einen dünnen Sandschicht überzogen. Nach einer weile fing es wohl an zukribbeln und Sie rieb sich den Sand wieder ab. Ich bot Ihr an zu helfen was Sie auch annahm und so entfernte ich den Sand vom Rücken und Po. Es war schön mal wieder Ihre Haut zuberühren. Wir gingen noch etwas weiter und kamen an eine kleine Bucht die scheinbar nicht besucht wird. Nicole schlug vor das wir hier einen Abend verbringen können und ein Picknick machen könnten. Es war eine tolle Idee und wir wollten sie in den nächten Tagen umstzen. Auf dem Rückweg fing Marie an rumzualbeln und spritze uns naß oder kleckerte uns den nassen Sand über die Schultern. Es dauerte nicht lage bis Tim und ich Sie in Wasser geworfen hatten. Daraus etwiclelte sich eine kleine Rangelei wo wir den einen oder anderen doch ersten intensiveren Körperkontakt hatten. Nach dem wir uns wieder einbekommen hatten lagen wir eng nebeneinander noch etwas halb im Wasser. Tim sagte wenn das noch so lange weiter geht muß er hier am Strand hin pinkeln. Nicole sagte nur geh ins Wasser und laß es laufen. Er stand auf und ging ca 5m weiter und pinkelte für uns alle sichtbar und hörbar ins Wasser. Maria sagte halb lachend wenn Du es so dicht hier bei uns machst dann hättest nicht aufstehen müssen. Tim machte darauf hin 2 Schritte auf uns zu und langsam versiegte der Strahl. Nach dem wir alle noch mal eine Runde im Wasser waren sind wir zum Haus zurück. Am Abend planschten wir noch eine ganze weile im Pool rum und wie schon am Strand kam es zu intensievem Hautkontakt und dazu auch schon mal einen gezielten Grapscher. Ich habe es mir nicht nehmen lassen die die großen Brüßte von Anika mal wieder zu berühren. Die andern waren auch nicht ganz untätig den als Tim aus dem Wasser kletterte wippte sein halb steifer Schwanz vor unseren Augen.Mir erging es nicht viel anders und so saßen Tim und ich mit halbsteifen Schwänzen am Beckenrand und beobachten die Mädels bein rausklettern. Auch an Ihnen ist das ganze nicht ohne folgen vorbeigegangen denn bei Maria standen die Nippel richtig weit ab. So gegen 1Uhr sind wir dann in müde ins Bett gefallen.

Tag 5

Nicole war schon wach als ich mein Zimmer verlassen habe. Sie hatte das Frühstück schon fertig und wartete auf uns. Wenig später kam Anika aus dem Bad und kam raus zu uns. Wir waren fast fertig mit essen als Tim noch halbschlafend und mit einer ordentlichen Morgenlatte zum Frühstück kam. Wir mußten schmunzeln und Anita sagte nur er fühlt sich hier wie zuhause. Allen mußten herzlich lachen. Es machte Ihm nichts aus und er setzte sich so an den Tisch und trank erstmal eine Kaffee. Maria verschwand gleich im Bad und kam dann zum Frühstück und Anita sagte Ihr das Sie das beste verpasst hätte. Was, wollte Maria wissen und bekamm auch so gleich die Antwort. Wie schade das ich das verpasst habe sagte Sie etwas leise. Daruf sagte Nicole das Sie das ja morgen früh sich noch mal ansehen könnte. Nach dem Frühstück verschwand Tim im Bad und wir packten schon mal die Sachen für den Strand zusammen. Als wir dann am Strand angekommen waren und unseren angestammten Platz eingenommen hatten machten wir es uns gequem. nach dem gestriegen Abend war die Stimmung sehr viel lockerer und entspannter. In den letzten Tagen hatte sich jeder alleine eingecremt außer dem Rücken bei dem mal eine helfende Hand gebraucht wurde. Heute jedoch machte Nicole einen Schritt weiter und fragte wer sie denn wohl eincremen wolle. Anita griff sich die Tube und cremte Sie ein. Sie fing mit den Armen an und machte mit den Schultern weiter und arbeitet sich dann über den Rücken zum Po und den Beinen. Dann drehte sich Nicole um und sagte hier kannst du gleich weiter machen. Anita hatte damit kein Problem und cremte die Brüste mit sanften Bewegungen ein. Dann Fragte Sie in die Runde ob Sie denn hier alles alleine machen müsse. Tim griff dann als erstes zu und machte sich an den Bauch und Ihre Oberschenkel und zum Schluß noch Ihre Muschi. Als er fertig war wollter er dann auch eingecremt werden und so cremte jetzt Anita Tim ein und ich schnappte mir Maria ohne groß zu fragen. Als ich mit Ihrer Rückseite fertig war setzte Sie sich auf die Knie und griff sich die Sonnencrem. Sie fing gleich vorne an und so konnte ich sie dann auch weiter eincremen. Ihre Brüste waren sehr weich und Ihre Nippel waren hart standen steil ab. Als Sie an meinem Schwanz angekommen war stoppte sie kurz aber dann machte Sie weiter und massierete die Crem richtig schön ein bis ich einen steifen hatte. Als ich zu Tim und Anita rüber sah erging es Ihm nicht anders denn er lag auch mit einem steifen da. So lagen wir nun zwischen den Mädels und es lag eine ungewohnte erotische Stimmung über uns. Nach dem unsere Erregung abgeklungen war machten wir uns auf den Weg in Wasser um uns Abzukühlen. Wir gingen ein wenig am Strand spazieren und als wieder an unseren Platz waren legten wir uns hin und träumten vor uns hin. Gegen Abend machten wir uns auf den Weg. An diesem Abend wurde es im Pool sehr erotisch und der hautkontakt wurde intensiver und eindeutiger. Tim und ich liefen fast den ganzen Abend mit nem steifen im Haus herrum. Diesmal war es Maria die den nächsten Schritt machte und sich an Tims Schwanz zuschaffen machte. Sie wichste Ihn unter Wasser was wir nicht sorecht sehen können. Also forderten wir Tim auf sich auf den Poolrand zusetzen. Kaum saß er da und hat seine Beine geöffnet schon ist der Schwanz im Mund von Maria verschwunden. Bei der Behandlund konnte Tim sich nicht lange halten und spitzte Maria eine ordentlich Portion Sperma in den Mund. Sie schluckte alles und leckte Tims Schwanz wieder sauber und sgat das habe ich jetzt gebraucht. Bei dem Schauspiel hat sich eine fremde Hand an meinem Schwanz zuschaffen gemacht und zwar die von Nicole. Sie fragte Anita ob Sie lust hat mir einen zu blasen aber Sie sagt nur ich lasse Dir den Vortritt. Kaum hatte ich mich auf den Rand gesetzt schon ist auch Nicole zurstelle und lutscht und bläßt als gäbe es kein Morgen. Bei der flinken Zunge kann keiner lange wiederstehen und so spritze ich Ihr eine Ladung in den Mund. Sie schluckte alles und leckt meinen Schwanz schön sauber. Nach dem geilen Ausklang des Tages gingen wir in unsere Betten und schliefen zufrieden ein.

...



73% (46/18)
 
Categories: First TimeGroup Sex
Posted by waterjoe79
3 years ago    Views: 5,043
Comments (9)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 months ago
Ganz nett geschrieben, nur das aus Anika, Anita wurde...das verstehe ich nicht ganz ;-)))
Trotzdem die Bitte um baldige Fortsetzung.
2 years ago
Ja Bitte eine Fortsetzung.
2 years ago
sehr schön.. und wie gehts weiter? ;-)
3 years ago
Geile Geschchte, da regt sich nicht nur die
Phantasie
3 years ago
jetzt wird es lustig
3 years ago
Eine schöne Erlebnisschilderung, aber wohl doch eher ein Aufsatz mit chronologischer Aufreihung der Geschehnisse. Wann kommt die Erotik?
3 years ago
Bitte weiter schreiben
3 years ago
Und was ist mit den Mädels, das kannst du unmöglich so enden lassen....
aber geil bisher...
3 years ago
So solls sein ;)