Es klingelt an der Tür, die Vertreter sind wi

Eines Morgens bin ich von meiner Türklingel aufgeweckt worden, da stand eine Vertreterin vor der Tür. Ich zog schnell ein Bademantel an und ging zu Tür. Sie Stellte sich vor und sagte ich habe heute für sie ein ganz besonderes Angebot, dürfte ich ihnen das einmal erläutern?. Sie sagte es würde nicht lange dauern da bat ich sie hinain. In der Wohnung sagte sie es wäre was für mich oder auch was für meine Frau. Ich sagte ich bin Single, da sagte sie ok, dann vielleicht für ne Freundin oder eine gute Bekannte. Sie ist eine Vertreterin die Damen und Herrn Unterwäsche vertreibt und auch sex spielzeuge.

Sie legte mehrere Kataloge aus ihrem Koffer auf den Tisch und hatte angefangen, zu erzählen und zu fragen was wie gut läuft und was die Leute so bestellen. Sie sagte ich könne ruhig mal durch blättern durch di Kataloge vielleicht würde ich was schönes finden. Als ich so beim duchblättern war, hatte ich eine idee und sage zu ihr: Wenn ich mir jetzt was aussuche, kann ich das den auch direkt anprobieren?

Sie sagte natürlich, und frage schon bald was? Ich hatte für mich ein Paar Boxershorts aus verschedenen materialien ausgesucht und auch für sie ein schönen BH und dazu Passenden Slip mit strapßen. Dann sagte ich zu ihr haben sie die sachen dabei? Sie natürlich ich hole sie schnell aus dem Auto.

Nach wenigen minuten kam sie wieder und hatte in einer neutralen Tütte diverse Päckchen dabei. Sie sagte ich kann mir alle einmal anprobieren und schauen ob es mir gefällt und vor allen sitzt. Dann fragte sie mich noch für wenn das Damen-Set ist? Ich meinte für sie! Wenn ihnen das nich zu viele umstände macht würde ich sie darin gerne mal sehen.

Nein, sagte sie kein Ploblem wenn sie das gerne an einer person sehen wollen gerne. Sie hatte offenbar keine Hemmungen und fing an ihren Anzug auszuzihen.
Sie eine recht schöne Frau mit gut gebautem Weiblichen Körper so mitte 40 denke ich, war schon bei ihren BH, dann zog sie ihn aus und mir es erst etwas unangenehm, da musste ich erstmal weg sehen, sie sagte ist nicht schlimm und machte weiter. Sie zog also ihre Hose aus, und drehte sich um. Sie hatte schon dadrunter ein sexy tanga an. Als ich das gesehen hab hatte ich lust auf mehr. Sie war schön rasiert, was man auf der ersten Blick sehen konnte.

Sie beugte sich nach vorne und zog ihren Tanga aus, daß war ein geiler anblick. Ich konnte mich fast nich zurück halten den in meiner untehose wurde es immer steifer. Dann zog sie den neuen Slip an und anschließend die strapsse.

Sie sagte mir dann: Das ist aber eine schöne kombination, es gefällt mir sagte sie. Ich meinte das steht ihnen steht ihen sehr gut! den sie haben einen schönen Körper. Danke sagte sie und fragte wann ich den meine sachen anprobieren will?

Ich sagte: jetzt sofort.
Ich zog also meinen Bademantel aus und schaute nicht schlecht als sie mir immer näher kam und sagte, sie sollte den satin Slip mal anprobieren, der ist sehr Körperbetont und der würde ihnen sehr gut stehen. Ihr ist nicht entgangen das ich schon einen steifen Schwanz hatte, mir war es etwas unangenehm und ich versuchte mich wegzudrehen. Sie sagte das muss ich nicht, das ist natürlich. Wenn Mann was schönes sieht, dann ist es normal das auch eine erregung stattfindet.

Sie kam mir näher und fragte mich ob sie mir dabei helfen kann, mein neun Slip anzuziehen. Ich war nich abheneigt. Sie ging in die hocke und zog mit ihren beiden händen meinen alten Slip hinunter. Dann sagte sie der ist aber schon schön steif und bot mir gleich an den neun Slip anzuziehen.
Sie packte ihn schnell aus und denn zog sie ihn hoch.
Dann sagte sie mal schauen wie er sitzt und hatte mich gebeten sich langsam zu drehen, dabei hatte sie ihre Finger an dem Slip dran und glitt so über die Flächen. Sie sagte du hast aber einen schönen Knackarsch, das untestreicht der Slip nochmal. Dan drehte ich mich nach vorn zu ihr und ich spührte ihte fingerspitzen wie sie von oben nach unten meine steifen Schwanz hinunter gleiten. Das markte sie auch das es mir sehr gefällt, und zieht langsam in dem moment den Slip runter.

Dann sagte sie: wir sollte etwas machen, was uns beiden gefallen würde. Ich sagte: was möchtest du den genau machen? Sie, entspanne dich und genieße es.
Dann nahm sie ihre rechte hand und fing meine Schwanz zu wichsen. Das war so ein schönes gefühl, ich hoffte sie würde nie plötlich aufhören. Ich machte die Augen zu und stellte mir vor ich würde jetzt die Frau ausziehen, erst den BH dabei würde ich ihr den hast bis runter zu den Brüsten zärtlich küssen und dann mit meiner Zunge ihre Brustnippel verwöhnen. Dann würde ich langsam in die hocke gehen und ihr mit meinen küssen über den Bauch folgen. Dann langsam den Slip runter ziehen und mit meine finger ihre leicht freuchte Fotze beruhren und anfangen mit den Fingern zu massieren. In dem moment wo ich das dachte nahm sie meinen Schwanz in ihren Mund, dabei öffnete ich die Augen und sah das sie ihre Brüste schon freigemacht hatte und mit einer hand in ihren Slip an der Fotze war.

Ich sagte zu ihr lass uns auf das Sofa gehen, da wird es noch schöner.
Sie war nicht abgeneigt und legte sich auf den Rücken auf das Sofa, dabei hebte sie ihr becken an und ich zog ihr den Slip aus. Ich sah sie war schon richtig nass ihre fotze und wollte gerade nochmals mit meiner zunge es ihr noch schöner machen. Als sie sagte: nein warte beuge dich lieber über mich dann kann ich dein Schwanz in den Mund nehmen und du darst meine Muschi lecken. Das lasse ich mir nicht zweimal sagen, und beugte mich über sie(69). Sie lutschte so an meinem Schwanz das ich dacht ich platz gleich, ihre Muschi war so schön glatt rasiert und nass. Ich dehte ihre beine auseienander und bückte mich weiter runter und leckte sie bis zur Anus. Sie fing an zu stöhnen und sagte: weiter, nimm die finger dazu und steck sie rein, daß was so ein geiles gefühl und freuchtere ihren zeige finger an ich streichte langsam damit mein Anus und fühte ihn langsam hinain. In kreisenlden bewegungen bis ich ihr in den Mund abspritzte. Das war ssoooooooo Geil. Dann gab ich ihr ein Zewa damit sie sich sauber machen konnte. Dann Stand sie auf und eher sie sich angezogen hat, beugte sie sich nochmal vor mir und spreitze ihe pobacken. Ich konnte nicht wiederstehen und lecke ihr die ritze und steckt dabei meine zunge in ihre nasse Muschi und ab und an in ihr Arschloch das ich schon vorher mit den fingern vorgedeht hatte. Sie sagte nimm mich jetzt von hinten und ich überlegte nicht lange und stecke ihr nochmal mein Schwanz erst in ihre Muschi dann in ihr geiles Arschloch bis ich dann nochmals abspritzte. Sie zog sich dann an, ich war so fertig und lag noch auf dem Sofa nackt wie ich war. Sie gab mir noch ein Kuss und sagte das Set und den Slip schenke ich dich, weil du so gut zu mir warst und ging dann. Leider...........
56% (23/18)
 
Categories: AnalMasturbationTaboo
Posted by waldi2710
2 years ago    Views: 5,538
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
kann die Vertreterin auch bei mir vorbeischauen
2 years ago
so eine vertreterin wünscht mann sich;-D)
2 years ago
:-) wahrscheinlich ein Traum, aber geil..... :-)
2 years ago
will ich auch