Mein 1. Mal !!!

Ob ihr es glaubt oder nicht, aber bei meinem 1. Mal war ich 19 und habe mich von einer 39 jährigen verführen lassen.

Das ganze fing damit an, daß ich über eine normale Chatseite eine Frau kennenlernte, mit der ich mich gut verstand.Sie war zwar verheiratet, aber sowas stört ja beim normalen schreiben nicht. Wir schrieben uns immer öfter,und auch immer zweideutiger. Irgendwann tauschten wir auch mal unsere Bilder aus die Telefonnummern aus,dabei kam heraus, daß sie nur 20 Km von mir entfernt wohnte. Ich hab sie damals belogen und gesagt, ich hätte schon Erfahrungen (beim schreiben fällt es ja nicht auf, da ich schon einige Pornos gesehen hatte)
Unsere Schreiberei wurde immer intensiver genau wie die Telefonate.
Eines Tages schickte sie mir per Mail ein Bild von sich, wie sie es sich selbst machte mit der Frage ob ich ihr nicht helfen möchte? Sie sagte, daß sie nächsten Freitag Zeit hätte und mich gerne besuchen würde. Nach dieser Mail war ich aufgeregt und antwortete ihr, daß ich sie gerne treffen würde und ihr bestimmt helfen könnte(allein bei dem gedanken an diese Frau platzte mir die Hose).

Es wurde Freitag und ich hatte die ganze Woche meine Studentenbude auf Vordermann gebracht, Wein, Kerzen und Kondome lagen für mein 1. Mal bereit. Ich glaube ich hab an diesem Tag 4 mal geduscht, weil ich vor Nervosität so schwitzte.

Es klingelte an der Tür und aufgeregt öffnete ich ihr.
Sie so real noch viel bezaubernder aus,als ich es mir ausgemalt hatte.
Sie gab mir einen kleinen Kuss auf den Mund und huschte herein.
Wir gingen ins Wohnzimmer, ich bot ihr den Wein an, da ich mich damit selbst beruhigen wollte, mein Herz raste wie verrückt. Wir unterhielten uns angeregt, bis ich nach der ersten Flasche dringend auf die Toilette mußte,was gar nicht so einfach war,sie war zwar völlig normal angezogen, aber meine Fantasie lief die ganze Zeit auf Hochtouren, wie sie wohl ohne ihre Jeans und den engen Pulli, der ihre sehr beachtlichen Brüste wohl formte, aussehen mag.

Mit halbsteifen Schwanz entleerte ich meine Blase und lies kurz kaltes Wasser beim Händewaschen über mein Gesicht laufen um etwas runter zukommen.

Als ich wieder im Wohnzimmer war, traf mich der Schlag !!! Sie saß nur noch in Halterlosen ohne Hößchen und einem BH, der die Brüste nur anhebt,aber nicht verdeckt auf der Couch. Ein Bein angewickelt auf dem Polster, sodas ich sofort einblick auf ihre komplett rasierte Pussy hatte.
Mit offenem Mund stand ich in der Tür und sie meinte nur: "Na denkst du ich bin zum Spaß hier !!! Runter mit deinen Klamotten, ich will sehen, was ich heute vernasche!!! "

Ich konnte mich nicht bewegen starrte einfach nur auf diese klasse Frau und konnte mein Glück kaum fassen. Das dauerte ihr zulange, sie kam auf mich zu, streifte mir mein Shirt über den Kopf und genauso schnell hatte sie mich auch von meiner Hose und den Shorts befreit. Mein mittlerweile harter Schwanz sprang ihr nur so entgegen. "Oh, da freut sich aber einer" sagte sie mit einem lächeln und schon hatte sie ihn in der Hand und wichste mich leicht. Ich war so von den Socken, daß ich nur stammelte "Bitte sei vorsichtig"
Sie hörte mit ihrem streicheln auf und sah mich fragend an. "Was ist denn los, hast du keine Lust?"

"Oh doch" antwortete ich, "aber ich muß dir vorher was sagen."
Neugierig schaute sie mich an, immer noch meinen Schwanz in ihrer Hand.
"Ich habe etwas geflunkert beim schreiben, meine einzigen Erfahrungen hab ich aus Pornos und dem schreiben mit dir!" Sie lachte und ich dachte, jetzt ist es vorbei, doch es scheint sie geil zumachen.
"Ich bin also die erste, die sich dieses Prachtexemplar einverleiben darf? Das machte die Sache ja noch viel aufregender!"
Sie fing wieder an zu wichsen und meinte, daß ich meine ersten Male bestimmt nicht vergessen werde. Als sie dann vor mir auf die Knie ging und sich meinen Schwanz in den Mund schob, glaubte ich im Himmel zusein. Sie merkte, daß ich nicht lange aushalten würde und sagte nur, "Komm schon kleiner, der erste Druck muß weg!"
Sie saugte immer kräftiger und was ihre Finger und ihre Zunge mit meinen Eiern anstellten war zuviel für mich, ich schrie nur noch "ICH KOMME!!!" Sie lies mich aber nicht frei und saugte immer weiter,bis ich alles in ihren Mund gespritzt hatte.
Völlig erschöpft wollte ich auf den Boden sinken, doch sie zog mich am Schwanz ins Schlafzimmer und meinte, daß noch lange nicht Schluß sei. Sie schubste mich aufs Bett, krammte in ihrer Handtasche und holte 4 kleine Seile heraus. Ehe ich überhaubt etwas begriff, waren meine Arme und Beine gespreizt und ich war auf meinem Bett fixiert.
Ich schaute sie ängstlich an und fragte, was das soll?

Sie sagte grinsend, daß man das erstemal nicht vergißt, aber mein erstesmal wird sich in meinem Kopf festbrennen und sie würde dafür sorgen, daß meine zukünftigen Freundinen viel Spaß mit mir hätten.

Bevor ich etwas sagen konnte, hatte ich schon ihre feuchte Pussy über meinem Gesicht. Sie zog ihre Schamlippen auseinander und befahl mir ihre Knospe zuküssen und daran zusaugen.
Ich muß mich nicht ganz dumm angestellt haben, da mir ihr Saft nur so übers Gesicht lief. Ich wurde mutiger und schleckte auch in ihre Möse, was sie mit einem Seufzer quittierte und sich fester auf mein Gesicht setzte, sodass meine Zunge in ihr verschwand. Sie bewegte sich auf und ab und fickte sich mit meinem Gesicht. Sie wurde immer schneller und lauter bis ich ihr zucken spürte und mir ein gewaltiger Schwal entgegen kam. Ich war erschrocken. Als sie wieder atmen konnte, sagte sie, daß wäre der höchste Beweis dafür,daß ein mann es gut macht,wenn die Frau abspritzt. Hatte vorher noch nie davon gehört,fand es aber geil, was man auch an meinem mittlerweile wieder hartem Schwanz sehen konnte.
Sie war erfreut von dem Anblick, meinte aber, daß sie jetzt erstmal kurz eine Pause bräuchte,aber sie ihn mir nochmal leeren möchte, bevor es richtig zur Sache geht.
Sie nahm sich meinen Schwanz und wichste ihn sehr hart und fest, daß es schon schmerzte, sie knabberte an meinen Eiern und schon begann er wieder zuzucken. So ist es gut schnaufte sie nur und als ihre Zunge meinen Schwanz entlang schlürfte und dann meine pralle Eichel umkreiste, war es ein 2. Mal um mich geschehen. Ich spritze in 6 großen Schüben alles aus mir raus. Sie leckte es sich von ihren Händen und ihren großen Brüsten, wo daß meiste gelandet ist.

Jetzt stand sie auf und meinte, sie müßte sich mal kurz frisch machen.
Auf dem Weg ins Bad sagte sie noch, heute mache ich dich zum Mann und glaub mir Kleiner, die nächste Woche wirst du deinen Schwanz nicht anfassen können, der er brennen wird und deine Eier auf Erbsengröße leer gepumpt sind.

Sie verschwand im Bad und lies mich gefesselt mit mittlerweile wieder halbsteifem Schwanz auf dem Bett liegen.

Fortsetzung folgt, falls es euch gefällt!


91% (38/4)
 
Posted by vernachlaessigter22
11 months ago    Views: 5,859
Comments (9)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
19 days ago
wow....... toll... geil
10 months ago
Weiter so
11 months ago
Geil geschrieben, ich hoffees geht bald weiter.
11 months ago
schreib mal weiter ist schon ne geile story
11 months ago
geile story! kann gar nicht abwarten wie es weiter geht.
b1x0r
retired
11 months ago
Klingt geil, bitte schnell mehr davon
11 months ago
ja mehr davon.
11 months ago
Gut geschrieben, warte auf Fortsetzung. Pass bitte aber auf die Fehler auf.
11 months ago
Super Geschichte, freu mich schon auf die Vortsetzung :)