von einen freund für mich geschrieben

ute und ich lernten uns im internet kennen und hätten eigentlich nicht gedacht, dass wir uns mal real sehen. und doch kam es dazu, weil wir ein interesse teilen, dass nicht jedermanns sache ist.
ute ist eine sehr attraktive frau, mit einem bezaubernden lächeln in ihrem hübschen gesicht! unter dem gesicht wartet ein sexy dekolletee darauf angeschaut zu werden und spätestens, wenn sie sich umdreht hat man einen harten schwanz in der hose, denn ihr hintern ist einfach himmlisch!
die phantasie, die wir teilen und die zur realität wurde, ist die vorführung. Ute liebt es im mittelpunkt mehrerer männer zu stehen und das zentrum der geilheit zu sein!
also begann ich, sie zu trainieren.
ich kannte verschiedene locations in denen niemand überrascht ist, wenn sich eine frau auszieht, sich hinkniet und sperma will. ganz im gegenteil. man freut sich dort! =o)
zuerst begannen wir "harmlos", fuhren auf einen einschlägigen parkplatz auf dem man mit publikum rechnen konnte und fickten im auto. wir erreichten den parkplatz in der dämmerung, so dass man noch gut ins auto reinschauen konnte. es machte ute geil, als sie plötzlich mitten im doggy-fick aus dem fenster sah und an allen scheiben männer sah, die ihre schwänze wichsten. sie stöhnte laut, so dass es draussen zu hören war und sprach mit den geilen wichsern, während ich ihr die votze fickte. ich spürte wie sie immer geiler wurde und als ich ihr von hinten den daumen in den arsch steckte und 3 der männer an die autoscheibe spritzten explodierte auch ute. jetzt wollte sie auch mein sperma, drehte sich zu mir um und bließ mir gekonnt den schwanz, bis ich mich in ihrem mund ergoss. sie schluckte und sagte: "fahr einfach los, ich bleib noch hier hinten im auto liegen".
am nächsten tag sollte es noch etwas näher werden. im pornokino nahmen wir uns eine kabine mit 3 gloryholes und 4 löchern zum zuschauen. noch dazu ließen wir die tür auf. ute wollte heute ganz nackt sein und ihren prächtigen sexy körper gleich zur schau stellen. als wir ankamen war noch nicht viel los, doch als der erste uns entdeckte, dauerte es nicht lang, bis ute alle zwei minuten neue schwänze an den gloryholes hatte! und gekonnt melkte sie alle schwänze ab! es machte sie an nicht die männer zu sehen, sondern nur schwänze um sich zu haben. ich schaute ihr dabei zu und wichste meinen eigenen schwanz ebenfalls. einige der männer kamen nach nur 10 sekunden in ihrem mund, manche spritzen hart, manche ließen ihr sperma langsam fließen, einige hatten offenbar seit tagen nicht gespritzt und ließen ihre riesenladungen auf utes gesicht und die traumhaften brüste klatschen. ute war sichtlich erregt und fühlte sich wohl im zentrum der geilheit!
nach circa 30 minuten konnte sie nicht mehr anders, kam aus knieender position zum stehen und sagte zu mir, während sie den schwanz in der wand wichste: "komm und fick mich bitte! ich bin so feucht und es kribbelt ungemein! bitte fick mich!" sie drehte sich um und bückte sich. während sie den gloryhole schwanz im mund hatte und blies und blies und blies fickte ich ute hart von hinten. und wieder spürte ich, dass sie gleich kommen würde. sie war richtig nass und wieder kam sie, als auch der wand-schwanz in ihren mund spritzte. während wir fickten ging sie zum nächsten loch in der wand und nahm diesmal einen schönen dicken schwanz in den mund, der aus der wand hing. auch am anderen loch war schon wieder ein schwanz, den ute mit der linken hand wichste. mit dem schwanz im mund stöhnte sie: "anal, anal! bitte anal!" ... und ich erfüllte ihr den wunsch. sie in den arsch zu ficken war überhaupt kein problem, da zum einen mein rohr knüppelhart war und zum anderen ihr ganzer hintern voll war von ihrer feuchten geilheit. nachdem ute viermal gekommen war, wollte sie auch mein sperma. sie kniete sich vor mich, wischte ihr gesicht ab, was inzwischen mit einer mischung aus schweiß und sperma beschmiert war und sagte: "los, sau mich ein! ich will dein sperma im gesicht" ich erwiderte: "dann hol es dir. aber OHNE HÄNDE!!!" ... ich fesselte ihre hände auf ihrem rücken mit einem schal zusammen und ließ sie blasen! ute ist eine hervorragende bläserin und so dauerte es nach einer stunde doggy in votze und arsch auch nicht lange, bis ich spürte wie es mir kam. ich zog den schwanz aus ihrem mund und sie empfing mein sperma mit glänzenden augen und einem offenen mund. soviel hatte ich seit langem nicht gespritzt und ute schien ebenfalls sehr zufrieden zu sein.
ich half ihr beim saubermachen ihres vollgesauten körpers, zog sie an und wir verließen die kabine. unten kaufte ich ihr noch ein neues toy und sagte: "für heute abend, ... nur für uns zwei!" ... und auch das sollte ein schöner abend zu zweit werden.

für den dritten tag der geilen reise war eine richtige vorführung als gangbang geplant.
aber ... diese geschichte ein andermal! =o)
100% (10/0)
 
Categories: AnalGroup SexMature
Posted by ute1964
11 months ago    Views: 912
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
6 months ago
wow... hammer Frau!!! :)
6 months ago
geile geschichte, Wahr oder erfunden ?!? :-)
9 months ago
Hmmm du bist so eine geile milf
11 months ago
da würde ich gern mehr von lesen!