Urlaub in Kroatien / Teil 1

Ich war damals 14 und wir gingen zum siebtem mal zusammen mit dem Arbeitskollegen meines Vaters. Es war immer derselbe schöne Ort bei derselben Gastfamilie.
Dieses Jahr hatte ich aber meine eigenen Pläne. Ich wollte mein "erstes mal" mit Ben, dem gleichalten dem Sohn des Kollegen. Ich war vielleicht etwas, anders als andere Mädchen in meinem alter, was nicht zuletzt an der sehr umfangreichen Hardcore Porno Sammlung meines Vaters lag. Ich habe mir heimlich alle der ca. 100 VHS Videokassetten angeschaut. Ich kannte vom sehen her alles, Oral, Tittenfick, Vaginal, Anal.... und wollte alles selbst erleben.
Ich fieberte dem Urlaub wirklich entgegen.
Nach der langen Anreise von 12 Stunden kamen wir nachts an und gingen nach dem Essen ins Bett. Mein Plan funktionierte, unsere Eltern hatten uns, aus kostengründen, in ein gemeinsames Zimmer mit zwei Betten gelegt, welches auch noch unkomfortabel ausserhalb der eigentlichen Wohnung lag.
Am ersten Urlaubstag liessen wir unser kleines Motorboot ins Wasser und fuhren dann, wie immer, in die FKK Bucht. Alle waren dort nackt und ich konnte meinen "ersten Mann", Ben, auch sehen. Er hatte schon einen recht ordentlichen Penis. Im laufe des Tages sah ich wie er beim Anblick einer hübschen, jungen, nackten Frau einen Ständer bekam und diskret ins Wasser verschwand. Das erregte mich sehr und ich konnte die Nacht kaum erwarten.
Nach einem nicht enden wollenden Tag fuhren wir mit dem Boot zurück zum Haus. Wir machten uns schick zum Abendessen und fuhren mit dem Auto in ein Restaurant. Beim Essen stellte ich mit schon die heutige Nacht vor und wurde leicht feucht. Meine Eltern meckerten ich solle beim Essen nicht träumen und weiter Essen. Nach einem Stadtbummel fuhren wir heim. Unsere Eltern wollten noch im Haus einen Landwein trinken und Karten spielen. Wir sagten beide wir wären müde und wollten ins Bett. Ich glaube das war Ihnen recht denn beim Kartenspielen war fast jedes Gespräch extrem zweideutig.

In unserem Zimmer zogen wir uns aus und machten uns fertig zum Schlafen. Ben ahnte nichts. Heute war Stufe 1 und ich wollte zum ersten mal einen Penis mit der Hand wichsen und selbst mit den Fingern, von einem Mann befriedigt werden. Wir legten uns in unsere getrennten Betten und machten das Licht aus. Nach ca. 10 Sekunden zog ich mich aus und schlich ins Bett von Ihm. Ich küsset Ihn ab und spürte wir er einen Steifen bekam. Ich fing an seinen Penis, wie im Film, mit den Händen zu massieren. Ich spuckte auf die Eichel zog seine Vorhaut rauf und runter. Sein Penis wurde größer und er fing an leise zu stöhnen. Kurz darauf spritzte er ab und das Sperma landete auf seinem Bauch, im Film dauerte dies viel länger. Nun fing er an meine Muschi zu befummeln. Extrem ungeschickt.... fast schmerzhaft verkrampft. Ich führte seine Finger, so wie ich dies bei der Selbstbefriedigung tue.... Er lernte schnell und ich bekam einen geilen Orgasmus und könnte mein lautes Stöhnen kaum unterdrücken. Wir blieben noch eine Weile liegen und küssten und streichelten uns. Danach wuschen wir uns nochmal ab und schliefen dann, in getrennten Betten, ein.

Der Urtlaub dauerte ja noch fast zwei Wochen und ich wollte soviel es geht ausprobieren..........
Fortsetzung folgt.
83% (32/7)
 
Categories: First Time
Posted by slut33
4 years ago    Views: 2,386
Comments (9)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
schaun mer mal wies weitergeht
Isabel-Ei...
retired
3 years ago
Ist ja Süss
3 years ago
n büschen kurz,wa, und nicht über die Maßen originell
3 years ago
Geile Story..... Bitte,Bitte baldige Fortsetzung!!!!!! ;-)
3 years ago
tolle story
foerster
retired
3 years ago
Toll
4 years ago
armes ding da hast du dich aber richtig verausgabt
obwohl ja noch nichts passiert ist in deiner story bin gespannt wie und wann es weitergeht
4 years ago
nett :-) bin gespannt auf die fortsetzung !!
4 years ago
Mach weiter wo bleibt die Fortsetzung ????