..mit meiner kollegin nach der weihnachtsfeier..

..real erlebt - nichts ist aufregender als die warheit,oder !?..xD...

..bei einer kollegin weiß jeder: achtung, bis hier hin und nicht weiter...
..es war vor etwa 5 wochen..sie ist eine echt nette kollegin..
..und wir können über die selben "dreckigen" witze lachen..
..da wirds auch schonmal intimer wenn wir uns alleine unterhalten können...
..sie ist aber eine kollegin, also finger weg...

..von der figur her könnte sie die zwillingsschwester von cassandra sein
(kennt ihr bestimmt, slovakische pornoqueen)..
..d.h. die dicksten, prallsten brüste die ich mir so vorstellen kann und
und von ihren proportionen her "schlank"- geschmackssache -
ihr gesicht ist echt hübsch, grüne augen - sie ist einfach geil...

..es war die verdammte weihnachtsfeier 2011..löl.. wir hatten den ganzen abend
fast nur blickkontat...
die anderen kollegen schauen besonders genau hin wer mit wem wie lange
redet...kennt bestimmt jeder..und gerüchte brodeln sehr schnell..

..aber wenn, dann alberten wir wieder... so gegen 24 uhr fuhr ich los...
..mit 2-3 bierchen zuviel... bis ich irgendwann ihr eine sms schrieb,
ohne davon auszugehen das sie antwortet..nach 5 minuten "piep" - antwort da...
..ich war überrascht und dennoch neugierig..

..ich sehnte mich nach ihren prallen, dicken titten und hammer arsch..
ihrer art - einfach alles an ihr !

..dann sms'te ich zurück, ob sie noch lust hätte auf ein letztes zigarettchen
für heute..
..erneut war ich überrascht-"klar"... bin gleich in ***** , dann treffen uns am
kleinen parkplatz...
.."nur" auf zigarettchen fuhren wir mit meinem auto dann einfach in die nacht...

..irgendetwas war schon immer zwischen uns...
auch wenn es keiner von uns je direkt angesprochen hatte...
...die chemie, der funke, beides war vorhanden..und das (!),
das wussten wir beide...

..genauso wie sie, bin ich in einer festen beziehung und unter kollegen,
sollte man die finger immer bei sich behalten, der montag danach,
kommt ja immer..wenn da nicht das "aber" wäre...

..wie schon erzählt fuhren wir nach der weihnachtsfeier so über das weite land
in die dunkle nacht hinein..
..rauchten und alberten erneut herum..einfach spaß zusammen haben ...

..ich spiele hobby mäßig in einer band und wir haben einen proberaum in einem
alten atom-bunker, in dem die räumlichkeiten billig vermietet werden. trocken
und leicht beheizt.
..irgendwann frug ich, ob sie mal lust hätte den bunker zu sehen....mmhhh..
..spontan sind wir ja beide... natürlich hegte ich einen besonderen gedanken...
..es lag vl auch etwas am alkohol...

..aber ihre prallen, dicken titten gingen mir einfach nicht mehr aus dem kopf...
..eigentlich dürfte ich so nicht denken...nun ja, aber so war es eben...

.."klar" flüsterte sie mir zu und lächelte dabei mich sehr direkt an...
"OK" antwortete ich und lächelte ebenfalls zurück...
..ohne viele worte gingen wir hinein...

..dunkel, schwarz wie die nacht...
..obwohl ich das licht einfach hätte anschalten können,
schien ich mit der kleinen led-lampe den weg voraus...
..enge räume, stille- totale stille- es war aufregend wie ihre neugierde mich
anmachte..
..der bunker selbst ist groß und so irrten wir durch die langen gänge
und fingen wieder an zu albern wie teenager...

..an den türen ist phosphorfarbe und als ich die lampe ausmachte,
schien ein gedämpftes leichtes licht durch die weiten flure...
irgendwie erotisch...
..jetzt oder nie...dachte ich..

..ich griff nach ihren händen und drückte sie mit ihrem rücken direkt gegen die
wand...
..und obwohl sie ein etwas weiteres oberteil trug, ragten ihre riesen brüste
weit voraus...
..ihre hände fest im griff,streifte ich diese über ihren kopf nach oben..
..dabei hebten sich ihre brüste nicht wirklich an...
..uuuhhhh, dachte ich...
..die müßen echt groß sein...
.."was machst du da?" kicherte sie und schaute mir dabei tief in die augen...
..ihr atem war nun etwas schneller geworden..
.." schließ einfach deine augen" ...

..ich ließ ihre hände wieder los, während sie beide noch oben behielt...
..ich streifte langsam ihre arme entlang..tiefer...
..bis ich rechts und links neben ihren traumtitten verharrte
..dann berührte ich sanft das, wonach ich schon seit wochen so geil drauf
gewesen bin:
..ihre riesen brüste..ich hätte weinen können..
..so groß, daß sie wahrnscheinlich kurz über ihren bauchnabel aufhören
..dennoch spürte ich ihre gigantischen brüste, straff
und so fest in meinen händen, wie ich es nicht geglaubt hätte...

..ihre "perfektion" machte mich nun richtig an...
..und so verlor ich immer mehr die hemmungen...sie aber auch..

..wir standen uns direkt gegenüber ..meine brust gegen ihre beiden gedrückt...
..dann berührten sich unsere lippen ..und sie stieß mich mit ihrer zungenspitze
an...

.."worauf wartest du "hauchte sie mir zu... "willst du mich, willst du sie,
willst du spüren wie es sich anfühlt wenn ich geil bin"...
..ich war etwas verdutzt.. femme fatale...

..wer hier nun wen vernascht, kann ich nicht mehr sagen,aber wir beiden ließen
es zu...
..dann drehte sie sich und stellte sich vor die bunkerwand,
..so, als ob ich ein bulle wäre, der jemanden durchsucht...

..ich zögerte diesmal nicht lange und griff dirket an ihren arsch...

..er ist schon etwas größer, aber er paßt proportional zu ihren kurven -
einfach perfekt!!!

..eine figur wie cassandra, die slovakische porno-queen...dachte ich nur...

..und erneut war ich überrascht - auch ihr arsch war fest wie ihre wahnsinns
großen brüste ...
..ich kam ihr näher, drückte meine lenden gegen ihren prachtarsch...
..und meine geilheit konnte ich nun nicht mehr verbergen..

..sie muß meinen vollgepumpten schwanz deutlich gesprürt haben...

..erneut griff ich nach ihren riesen titten..diesmal von hinten..
..ich spürte wie sie ihren arsch dabei fest gegen mich drückte...
..ein zeichen das keinen mann ruhig läßt...
..dabei seufzte sie.."mmmmhhhh"..
..anschließend streiften meine hände unter ihr oberteil...
..unter ihren bh... gott, bitte laß es keinen traum sein...es war kein traum...

..dann schob ich ihr oberteil und bh einfach über ihre brüste hinweg..
..voll und schwer wippten ihre dicken glocken heraus ...oh mein gott..
..ihre nippel standen schon- sie war bestimmt feucht...

..mit einer hand versuchte ich ihre rechte brust zu umgreifen..
..aber vergebens, zu groß um nur annährend sie voll zu fassen..
..der zeigefinger meiner freien hand berührte unterdessen ihre lippen..
..sie umschloß ihn und fing an daran zu saugen..
..oh wie geil,dachte ich nur..
..ich genoß jeden cm, jede sekunde,jede stelle ihres körpers..
..es ist vl das einzigste und letzte mal das wir uns so nahe kommen...
..das war mir sehr bewust...

...wir wurden freizügiger..und ich spürte eine ihrer händen zwischen meinen
beinen

..sie wollte anscheinend nun auch wissen mit "wem" sie es zu tun hat....
..dabei streifte sie wieder und wieder über meine jeans,
..griff zwischendurch zu... packte nach meinen eiern, nach meinen steifen
schwanz...

..das uns jemand hätte sehen können, machte uns beide nur noch mehr an...

..aber das alles war bisher nur ein "süßes" vorspiel...

53% (9/7)
 
Categories: First TimeTabooVoyeur
Posted by skates77
2 years ago    Views: 2,028
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
holladies
retired
2 years ago
uuuuuuuh.... Gefällt mir echt gut!
Deine Art zu schreiben & zu erzählen gefällt mir sehr!
& Die Geschichte ist echt heiß & dass es dir in real passiert ist , macht das ganze noch besser.!

Außerdem gefällt es mir, dass du in einer Band spielst..darüber müssen wir uns mal unterhalten! :p

Liebe Grüße! :)