Lenas Weg zur Schlampe III

Vorgeschichte: http://xhamster.com/user/sircumalot93/posts/168715.html

Lange ists her aber nun folgt die III-Geschichte um Lena.

Die Abi-Feten sind vorbei und es geht in Richtung Abifahrt. Lena ist mit ihrer Mutter shoppen und geht dabei durch viele Geschäfte. Zuerst gehen sie in ein Bademoden geschäft. Als Lena den ersten Bikini anprobiert fällt ihr auf, dass sie ein wenig zugenommen hat. Sie steht, wie Frauen das nunmal machen, vor dem Spiegel und betrachtet sich kritisch. Zuerst dreht sie sich ins Profil unbetrachtet ihren bauchen, den sie dann streichelt. Von ihrem Bauch streichelt sie über ihre Hüften bis zu ihrem prallen Arsch, den sie nun feste packt und die Arschbacken nach außen zieht und lässt sie wieder fallen. Als sie dass sieht kommt sie auf die Idee auch ihre Brüste zu prüfen. Sie zieht das Oberteil aus und als sie ihre jugendlichen Brüste anhebt und wieder fallen lässt. Merkt sie wie die Erregung in ihr aufsteigt. Sie fängt an, an ihren Brustwarzen zuziehen. Mit der einen Hand wandert sie von der Brust über den Bauch zum Saum ihrer Höschens. Sie schiebt die Fingerspitzen unter den Saum und streichelt vom einen einen Beckenknochen zum anderen. Als plötzlich die Mutter eintritt. "Was machst du denn hier?", fragte die Mutter erbost. "Lena, fängt das wieder an, dass du dich in der Öffentlichkeit beglückst? Reicht es nicht, dass die Lehrer uns anrufen und fragen, ob bei uns alles stimmt! Denn in der Schule hält sich das Gerücht du würdest jeden Typen auf dich rauflassen!" Mama", sagt Lena mit erregter Stimme,"ich bin noch Jungfrau! Ich habe mich lediglich zu kleinen Lustspielchen verleiten lassen." Die Mutter macht einen Schritt auf sie zu und reicht ihr das Oberteil. Lena zieht es an und ist pötzlich gar nicht mehr in Stimmung. "Du brauchst ein Bikini für die Abifahrt! Passt der?", fragt die Mutter schnell um die Situation hinter sich zu bringen. "Ja der Bikini sitzt super und verdeckt genau die richtigen Stellen!", antwortet Lena. "Gut dann benötigen wir nun nur noch ein bis zwei Sommerkleider. Denn geh du schonmal zu M&H und ich gehe solange zu A&C", befiehlt die Mutter. Lena macht sich allein auf den Weg zu M&H. Sie ist schon fast da, als sie Chris sieht. Chris geht auf sie zu. "Na Lena heute schon gebumst", fragt Chris mit fieser Stimme. " Ach Chris und selbst wenn, du würdest doch in 10 Jahren keine bekommen" antwortet Lena keck. Sie geht ohne ihn jedliche Art von Beachtung zu schenken in den M&H-Shop. Als sie eintritt sieht sie in der Ecke Oliver, mit dem sie zur Schule geht. Sie geht auf ihn zu um zu fragen, ob er ihr beim aussuchen eines kleides für die Abifahrt helfen könne. Sie gehen gemeinsam in die Abteilung für Sommerkleider und sie stöbern gemeinsam etwa rum. Nach einer Weile, finden sie eine kleine Auswahl. Diese nimmt Lena mit in die Umkleide. Sie zieht, während Oliver davor wartet, die Kleider nach ein ander an. Doch nach zwei Kleidern streckt sie den Kopf aus der Umkleide und bittet Oliver ihr die höchsten Schuhe zu bringen die er findet und die er gut findet. Größe 37. Er kommt mit einem Roten klassischen High Heel wieder. Sie zieht die Schuhe an und meint zu Oliver er soll sich den Stuhl aus der Umkleide nehmen sie mache nun eine Modenschau für ihn. Er geht in die Umkleide und sieht dort unter der Bluse die Lena vorher trug ihren Slip hervorblitzen. Er nimmt den Stuhl und setzt sich auf den Flur. Lena geht in die Umkleide un zieht sich das erste Kleid nochmal an. Geht dann zwei mal den Flur auf und ab und sagt zu Oliver:" Ich präsentiere dir die ersten 3 und dann entscheidest du welches du am besten findest und dann die zweiten 3, ja?" So kommt sie mit dem zweiten Kleid hinaus dies ist bedeutend länger als das erste, welches ihr nur bis zu den Knien reichte. Als sie das erste Mal den Flur entlang stolzierte, schaute er ihr auf den Arsch der sich in dem Kleid abzeichnete. Sie sah das durch den Spiegel der am Ende des Gangs stand und spührte wieder eine leichte Erregung. Als sie nun das dritte Kleid anzog, dass ihr kaum bis über den Arsch reichte, sprangen Oliver die Augen metaphorisch aus den Kopf. Oliver war so überrascht von Lena, dass in seiner Hose eine Beule unvermeidlich wurde. Er versuchte es zu kaschieren doch entging es Lena nicht. Sie stolzierte auf ihn zu drehte sich vor ihm und ging in die Knie. So hatte er den perfekte Blick auf ihren Po, doch als sie wieder hoch ging rutschte ihr Kleid hoch, so dass er ihren nackten Arsch sehen konnte. Sie registrierte dies offensichtlich aber nicht. Sie ging in die Umkleide und Oliver stand auf und folgte ihr. Er stand vor dem Vorhang und wusste nicht, ob er eintreten sollte oder ob er sich doch wieder hinsetzen wollte. Während dessen zog sie sich aus. Sie stand da nur in den High Heels, als sich plötzlich der Vorhang öffnete. Es war die Mutter! "Lena, musst du deine Unterwäsche ausziehen um die Kleider anzuprobieren?", fragte die Mutter sichtlich sauer. "Ach Mama, du bist wohl die letzte die mir Vorträge halten kannst! Das Sperma hängt noch in deinen Mundwinkeln", wieß Lena ihre Mutter zur Recht. "Tja Oliver ist ein lieber Junge!", erwiederte die Mutter. "Mama, das sollte doch mein Fang werden!",sagte Lena "ich hab ihn mir lange vorbereitet." "Lena, denn musst du ihn nächstes Mal direkt mit rein nehmen und nicht mit dem Superständer vor der Kabine stehen lassen."



Jetzt seid ihr gefragt. Soll die Geschichte hier weiter gehen oder auf der Abifahrt?!
100% (21/0)
 
Posted by sircumalot93
11 months ago    Views: 6,685
Comments (5)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
10 months ago
soll weiter gehen
10 months ago
auf der Abi Fahrt, vielleicht mit einem Lehrer
10 months ago
weiter gehen
10 months ago
Auf der Abifahrt !
11 months ago
Wenns weitergeht wär das super.