Total versaut

Es war einer der letzten sonnenreicher Herbsttage vergangenen Jahres. Auf unserer Dachterrasse hatte wir probleme mit der feuchtigkeit und wie so üblich bei den Handwerkern stand eines morgens einer klingelnd vor der Tür, der sich die Abdichtung anschauen wollte. Ich war nicht drauf vorbereitet, lief zuhause nur mit einer Jogginghose und einem Tshirt rum, ohne Unterwäsche, nicht geschminkt, nix.
Ich bat den Jungen rein, konnte Ihn ja schlecht vor der Tür stehen lassen und begleitete Ihn nach oben. Er begann sofort mit der Arbeit, entfernte den Holzboden sorgfälltig...
In dieser Zeit ging ich runter um etwas den Haushalt zu erledigen. Aus dem Küchenfenster raus konnte ich in seinen Wagen rein schauen und sah auf dem Armaturenbrett eine Pornozeitung rumliegen. Ich war verwundert den der Junge war sportlich gebaut, gepflegt und bestimmt nicht mehr Junggeselle.
Jedoch bekam ich das Bild den ganzen morgen nicht mehr aus dem Kopf, indem ich mir vostellte wie er sich einen runterhollt während er sich das Schmuddelheft anschaute, und auch mich erregte der Gedanke langsam immer mehr.
Ich nahm allen Mut zusammen, zog meine Jogginghose so hoch in die Beine rein dass meine Schamlippen schön zusehen waren und ging mit einem Brötchen und einem Bier hoch. Ich stellte mich in den Türrahmen, er kniete im Kies und als ich Ihn rief blickte er zu mir, zuerst in die Augen, dann sah ich wie seine Augen in meinen Schritt gafften. Ich profozierte Ihn noch mehr, drehte mich um, und bückte mich so tief um einen Kiesstein aufzuheben, da konnte ich ein " Geile Alte " hören.
Ruckartig drehte ich mich zu Ihn, er sah mich erschrocken an und meinte nur:
" Wegen der Alten tut mir Leid, aber Ihr Arsch ist so knackig, es musste einfach raus."
Ich war erstaunt wegen der Ehrlichkeit, hatte nicht damit gerrechnet und konnte mich nur recht scheu bei Ihm bedanken und ging wieder runter.
Nur einige Minuten später stand er in der Küche hinter mir, mit der leeren Flasche in der Hand und wie ich sehen konnte einer Latte in der Hose.
Ich tat so als hätte ich es nicht bemerkt, und er fragte mich, wo den die Toilette wäre, er müsste dringend mal um den Druck abzulassen.
Bei dem Satz wusste ich, das war das Zeichen. Ich antwortete:
" Aber kleiner, du brauchst kein Klo, sondern eine geile Alte die dir dabei hilft " Noch in dem Satz waren meine Hände schon am öffnen seiner Hose, ich griff mir gleich den Schwanz mit den Eiern, ging in die Knie und lutschte Ihn.
Da kam auch schon seinen dominante Art rüber, er packte meinen Kopf, und bewegte Ihn schnell vor- und rückwärts. Ich bekam nicht gut Luft, keuchte und spürte wie meine Geilheit zwischen meinen Beinen triefte. Ich massiere Ihm die Eier, er knetete und zupfte durch das Shirt an meinen kleinen Titten, dann ruckartig zog er mich an den Haaren hoch, drehte mich mit dem Rücken zu Ihn, riss ein Loch in meine Hose und steckte gleich drei Finger in meine Möse. Ich stöhnte auf und wichste Ihm seinen Schwanz. Er drückte mich runter, nahm seine Latte in die Hand und fuhr sie in einem Ruck so tief und fest inmich rein, ich glaubte es nicht, wow.
Er fickte mich von hinten tief in die Muschi, knetete brutal meine Busen und manchmal bekam ich sogar einen Schlag auf den Po. Es war so geil, nach kurzer Zeit kam ich.
Auch er lies nicht mehr lange auf sich warten, drückte mich in die Knie und schoss sein ganzes warmes Sperma in mein Gesicht, über die Brille tropfte es in meinen Mund. Es war einfach der Hammer, er bafall mir noch alles sauberzulecken, packte sein Teil ein, ging hoch und lies sich bis 16°° nicht mehr blicken.
Nach getaner Arbeit kam er runter, lächelte mich an, drückte mir seine Karte in die Hand und meinte nur: " Ich kann auch Rohre verlegen falls Sie mal was benötigen, hier meine Karte ". Gerne doch erwiderte ich und schon sass er im Auto und verschwand.

89% (26/3)
 
Categories: First TimeVoyeur
Posted by sexloseehefrau
1 year ago    Views: 2,040
Comments (10)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
die geschichte ist gut und wenn es um rohre verlegen geht kannst du dich bei mir melden , da bin ich der profi
1 year ago
bei dir würde ich auch gerne handwerken ;-)
1 year ago
geil. gute erste Geschichte - weiter so
1 year ago
Handwerker kann auch mal ein Traumberuf sein
1 year ago
geil würde gerne der handwerker sein
1 year ago
Super schön Geschichte ;-))
1 year ago
sehr schön geschrieben, direkt auf den Punkt...

Ich würde gern dein Handwerker sein!!
1 year ago
so mag ich es ...
direkt..ohne umschweife

das volle Leben :-)
flyer0852
retired
1 year ago
Wahr oder Phantasie? so etwas kann man aber auch einmal nachspielen
1 year ago
Super Geschichte, bei dir würde ich auch zum Handwerker.