Meine kleine Cousine 03

Bitte zuerst Teil I und II lesen!

"Küsse deinen linken Nachbarn auf die Wange!"Lissy sitzt links von mir, Sandra rechts, und Jana gegenüber. Also bekommt Jana einen Schmatzer auf die rechte Wange. Wenn man von Schmatzer sprechen kann, wenn es immerhin 10 Sekunden dauert.

Das Spiel geht weiter. Meine Schwester Sandra schmeißt Jana raus, jetzt bin ich gespannt. Jana zieht die Karte und liest vor. "Lege dich auf den Rücken, und versuche, deine Beine soweit wie möglich nach hinten zu strecken!" Ich schlucke nur kurz. Jana legt sich hin, und bekommt ihre Beine bis an die Ohren. Da sie nur einen Mini-Rock trägt habe ich den direkten Blick auf ihr Höschen, und kann ihre Schamlippen durch den Slip sehen. Mein Schwanz ist wieder knallhart, doch ich versuche mir nichts anmerken zu lassen. Jana kichert, und setzt sich wieder.

Lissy fliegt schon wieder raus "Ziehe ein Kleidungsstück aus!" Ich bin neugierig, was es wohl sein wird. Sie trägt ein kurzes Kleid, und Nylonstrumpfhosen. Was wird sie wohl ausziehen?

Mit einem gekonnten Griff öffnet sie ihren BH unter ihrem Kleid und zieht ihn hervor. Sie wirft ihn mir genau ins Gesicht. Ich erschrecke kurz, und weiß nicht, was ich sagen soll.. Also grinse ich sie nur an. Ich hoffe, dass meine geile Schwester und meine verdammt heiße Cousine diese Karte auch noch einmal ziehen werden. Jana ist dran und wirft jetzt meine Schwester raus.

Sandra liest vor: "Küsse deinen linken Nachbarn auf den Mund!" Oh mann, das bin ich. Sandra sieht mich mit so einem lüsternen Blick an, dass ich fast explodiere. Langsam beugt sie sich zu mir herüber und ihre vollen Lippen berühren meine. Ganz zärtlich und langsam. Sie beißt mir noch kurz in die Unterlippe und lächelt mich nur an. "Wow!" ruft Jana, "das ist ja geil! Mein Cousin küsst meine Cousine! Was für ein Spiel, Sandra!"

Die nächsten Karten befassen sich zumeist mit küssen, oder Kleidungsstücke ausziehen. Nach einer halben Stunde sitze ich nur noch in T-Shirt und Boxershorts da, und versuche krampfhaft meine Latte zu verbergen. Sandra und Jana haben geschickterweise ihre Socken als Kleidungsstück gewählt. Ich warte sehnsüchtig darauf, endlich welche von diesen geilen Titten um mich herum zu sehen. Dann fliege ich raus.

"Du darfst ein Körperteil deines rechten Nachbarn berühren!" "Na, das wolltest du doch schon immer, nicht wahr Großer?" grinst mich Sandra von der Seite an. Geil! Ein Traum wird wahr, ich darf die geilen Brüste meiner eigenen Schwester berühren. "Na los, trau dich, Sven" fordert Jana mich auf, "ich will sehen wie du diese wunderschönen großen Titten von deiner Schwester berührst!" Ich wusste gar nicht, dass Jana so drauf ist.

Also gut, langsam macht sich meine Hand auf den Weg zu diesen geilen Brüsten. Ich berühre bereits ihr T-Shirt. Sachte streife ich ihren Nippel durchs Shirt. Mann, die sind aber hart, denke ich mir, und sehe, dass Sandra ihre Augen schließt. Jetzt umfasse ich mit der ganzen Hand ihre linke Brust. "Mmmm" höre ich von meiner Schwester "na los, etwas fester!" Ich drücke leicht meine Hand zusammen, doch Sandras Hand liegt schon auf meiner, und fängt an ihre Brust zu kneten. Ich zwirbel ihre Nippel "Ohhh jaaa, geil!" Ich komme fast vor geilheit.

"Hee, das Spiel geht weiter!" ruft Jana und zu. Sie will wohl nicht zu kurz kommen, denke ich mir. Ich glaube, wenn sie nichts gesagt hätte, dann wären meine geile Schwester und ich jetzt übereinander hergefallen. Sandra öffnet schnell die Augen. "Oh ja, klar. Lissy, du bist dran, oder?" Ich bin noch ganz benommen.

Ein paar Runden später wird Jana wieder rausgeworfen. Sie liest vor: "Ziehe dein Oberteil aus!" "Ja!" rufe ich laut. Mist, das wollte ich doch nur denken. Ich laufe rot an, und Jana grinst zu mir herüber "reicht dir deine heiße Schwester etwa nicht, du Lustmolch?" Langsam zieht sie ihr Top aus. Sie trägt einen schwarzen BH mit Spitze. Geil, denke ich mir, wenn ich die Titten heute noch berühren darf, dann komme ich auf der Stelle. Sie hat eine perfekt geformte, enorm große Oberweite. Durch den BH kann man ihre Nippel erahnen. "So, dann mal weiter" und Jana gibt den Würfel weiter. Sandra würfelt und wirft Jana erneut raus. Meine Cousine lacht nur und zieht eine weitere Karte.

"Küsse deinen linken Nachbarn mit Zunge!" Jetzt ist es gleich um mich geschehen, ich kann nicht anders, und muss meine Latte anfassen, doch jemand kommt mir zuvor. Es ist Lissy, die ihre zarten Finger in meine Boxershorts wandern lässt, und meine Schaft fest im Griff hat. Alles klar, denke ich mir, zurücklehnen und genießen. Jana und Sandra sehen sich in die Augen. Ihre Lippen kommen sich näher. Ihre geilen großen Titten berürhen sich. Sie fangen langsam an sich zu küssen. Lissy fängt an meinen Schwanz zu reiben. "Halt, Lissy" flüster ich ihr zu. Doch sie macht immer fester und schneller. Vor meinen Augen berürhen sich die Zungen meiner Schwester und meiner Cousine. Sie fassen sich gegenseitig an die Brust. Sie küssen sich jetzt heiß und innig. Ihre Zungen spielen wild miteinander herum. Mein Schwanz fängt an zu zucken, ich versuche noch Lissy davon abzuhalten, meinen Schwanz so schnell und hart zu wichsen, doch sie will nicht aufhören.

Jana und Sandra lecken weiter herum und blicken mich dabei an! Ich komme! In heftigen Schüben spritzt mein heißes Sperma direkt in Lissys Hand. Ein heftiger Schwall folgt dem nächsten. Doch Lissy erschrickt nicht, geschweige denn, dass sie daran denkt aufzuhören. Sie macht einfach weiter, und lässt die warme Soße direkt in ihre Hand laufen. So gewaltig bin ich glaube ich noch nie gekommen. Lissy zieht langsam ihre Hand aus meiner Hose und sagt zu den anderen Mädels "Na das scheint aber jemandem gefallen zu haben!" Ich erwarte, dass Lissy sich jetzt die Hände waschen will, doch was sie mit meinem Saft macht ist viel geiler. Sie verreibt es in ihren Nylonstrümpfen, bis ihre Hände wieder sauber sind. Ihre Nylonbeine sind jetzt völlig mit meinem Saft verschmiert. "Ist gut für die Haut" grinst die versaute Lissy mich an, nimmt noch einen Tropfen von ihrem Oberschenkel mit ihrem Finger auf, und leckt ihn genüßlich ab. Jana streift mit ihrem Finger auch einmal über Lissys Beine, und tut es Lissy gleich. "Hmmm, schmeckt echt geil, Sven"

Das gibt es doch nicht, meine kleine Cousine leckt mein Sperma von ihrem Finger. "Sandra, willst du gar nicht wissen, wie dein Bruder schmeckt?" Jana streift noch einmal über Lissys Beine und hält meiner Schwester den Finger hin. Sandra hält sich erst zurück, doch leckt dann leicht über den Finger unserer Cousine, und scheint die gesamte Situation zu genießen.

Diese geile Aktion lässt meinen Schwanz schon wieder hart werden. "Wollen wir weiterspielen?" frage ich in die Runde, mit einem Blick, der ausgeglichener nicht sein könnte. "Na endlich taut er auf!" freut sich Lissy "aber wozu brauchen wir denn den Würfel?" Sie steht auf, und wirft sich auf mich, mit ihren Händen schubst sie mich aufs Sofa und ich liege auf dem Rücken. Sie kniet jetzt breitbeinig auf mir und fängt an mich zu küssen... Jana und Sandra fangen an sich auszuziehen.

Es klingelt an der Tür!

soll ich weiter schreiben?
97% (80/3)
 
Categories: Taboo
Posted by pornkings
2 years ago    Views: 5,686
Comments (9)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
5 months ago
Geil!
2 years ago
geil weiter so gut geschrieben
2 years ago
bisher der geilste Teil!
2 years ago
Wer klingelt denn.
2 years ago
was für eine Frage.. JJJJJJJJJJJJJJJJJJJAAAAAA!!!!!
weiter schreben...
2 years ago
ohhh mann ist das geil
2 years ago
geile story!!!

ja unbedingt weiterschreiben
2 years ago
das ist ja nur geil
2 years ago
wow das wird immer geiler, habe auch schon ne latte allein vom lesen!