Oh Daddy!

Ich bin 18 und heiße Emily
Ich wohne bei meinen Dad,er und meiner Mutter haben sich vor 5 jahren getrennt mein kleinerer Bruder wohnte ,wegen der schule,noch bei meiner Mutter. Meiner Mutter und mein Dad sind schon ziemlich früh Eltern geworden meine Mom war 19 mein Vater 20.
ich sehe für mein Alter sehr reif aus ich habe blondes Haar eine gute Figur und einen schönen Busen ich selbst fand mich attraktiv und war sehr selbstbewusst was eben auch meinem 80D Körpchen zu verdanken war.
Es war Freitag Abend und ich machte mir und meinem Dad Abendessen soweit noch ganz normal,später am Pc suchte ich in einem Online-Shop nach einigen Büchern die mir gefielen nur aus Zufall stieß ich auf en Buch namens "Die pure Lust erleben" ich interessierte mich dafür und laß eine Leseprobe es war sehr erotisch geschrieben und ich wurde geil.
Also duschte ich schnell zog mir einen String und Bh an und ging ins Bett um einige Tipps auszuprobieren. Als ich mitten in fahrt war und ich meinen Ktzler voller Eregung massierte und das Stöhnen nicht unterdrücken konnte,ging die Tür auf und mein Vater stand in der Tür er schaute sehr überrascht und ich wurde etwas rot als ich an ihm hinunter sah viel mir eine große Wölbung in seiner Hose auf und ich musste lächeln.
Als mein Vater dann auf mich zu kam wurde ich noch röter als ich bemerkte das meine hand immer noch auf meiner rasierten Pussy lag,wusste ich was er vor hatte er beugte sich zu mir herunter und fing an meinen Kitzler zu lecken ich musste stöhnen doch gleichzeitg spürte ich Panik aufkommen und ich sagte "Das geht nicht ,das ist verboten!" mein Vater schaute mich nur an und sagte:"Es muss ja keiner Erfahren" .Der gedanke von meinem ja nicht schlecht ausehenden Vater gefickt zu werden gefiel mir und ich merkte wie immer mehr Lust in mir aufstieg.
Mein Vater der gerade mit seiner Zunge große Kreisbewegungen m meinem Kitzler machte machte mich immer geiler er hatte inzwischen seine Hose und T-shirt ausgezogen und hatte seinen Prügel schon in der Hand ,der sehr Groß war.
ich zog meinen Bh aus und massierte meine Brüste , ich spreizte meine Beine. Mein Vater kam immer höher und war nun an meinen Busen angelangt und massierte und leckte sie zärtlich. Ich beugte mich vor und nahm seinen Prügel in den Mund und fing an ihn zu lutschen ich leckte an seiner Eichel und umspielte sie mit meiner Zungenspitze,dies schien ihn immer mehr aufzugeilen und er musste immer lauter stöhnen als ich wieder damit beschäftigt war an seinem rießigen Prügel zu lutschen merkte ich wie er zuckte und eine große ladung Sperma traff auf meinen Gaumen,ich schluckte alles und leckte den Rest auch noch von seiner Eichel ab.
ich spreizte wieder die Beine und er rieb seine´Eichel an meiner Klitoris bis er in meiner Pussy verschwunden war und mit großen und starken Stößen
immer weiter versank unser gestöhne wure immer lauter und lauter und ichrief "fick mich!!"
Er gehörschte mir aufs Wort und klatschte mit seinen Hoden immer weder auf meinen Arsch ich konnte schon nicht mehr vor geilheit als er jetzt noch meine Brüste massierte.
Als ich ihn wieder in mir zucken spürte und auch ich nicht mehr weit vom Orgasmus war spritze er eine große Ladung in mich und ich kam mit großem und lautem gestöhne mein Vater zog seinen Penis aus mir herraus und sein Sperma lief mir mein Bein herunter.
Als wir beide etwas verschnauft hatten sagte mein Vater " das war doch geil ,und ich habe es mir schon immer vorgestellt" ich antwortete " ja, geil war es aber ich dachte nicht das du so versaut wärst und deine eigene Tochter fickst" ich musste lächeln und mein vater küsste mich. Ich versprach ihm das wi das jezt öfter tun könnten und er verlies mein Zimmer...
72% (17/7)
 
Categories: Taboo
Posted by pornkings
4 years ago    Views: 915
Comments (3)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
DEUTSCH ----- eine glatte 6 !!!!!!!!!!!!!!
4 years ago
Einfach nur geil
4 years ago
Brave Tochter. Super