Sommerabend Fantasien


Sommerabend Fantasien

Sie steht auf der Sparrenburg und es war ein sehr heisser Sommertag. Über 35 Grad im Schatten. Nun wird es Abend. Sie trägt ein kurzes Sommerkleid ohne Unterwäsche um sich etwas abzukühlen. Oben auf der Burg weht ein lauwarmes Lüftchen.

Sie steht dort oben und schaut hinab auf die Stadt. Ihre Beine stehen leicht gespreizt. Sie fühlt wie der lauwarme Wind unter Ihrem Rock hindurch weht. Zart haucht es zwischen ihren Pobacken hindurch. Je feuchter sie wird desto intensiver spürte sie, wie der Wind ihre Schamlippen bespielt.

Während Sie so vor sich hinträumt nährt sich ihr ein Mann von hinten. Zart fast er ihr in die Lenden. Langsam fährt er mit seinen Händen über ihre Oberschenkel. Ihr Herz pocht, ihre Geilheit steigt, sodass ihr Lustsaft an ihren Beinen herunterläuft. Zart fängt er an ihren Hals zu liebkosen. Seine Hände fahren auf ihrem Kleid hoch. Er umspielt ihre Brustwarzen die mittlerweile so hart sind, dass sie durch ihr Kleid stechen könnten.

Er fährt mit seiner rechten Hand ihren Oberschenkel herunter bis zum Endes des Stoffes. Sie spürt seine heisse Hand auf ihrem Fleisch. Er fährt hinauf. Unter ihrem Rock. Ihr Herz pocht noch stärker als sie spürt wie seine Hand zart an ihren Schamlippen vorbei ihre Klit berühren. Während er mit seiner rechten Hand langsam ihre Klit massiert, bemerkt sie wie seine linke Hand ebenfalls den Weg unter ihren Rock findet. Sie ist heiß, kurz vorm explodieren, sie fühlt einen kalten metallenen Gegenstand ihren heissen feuchten Eingang zum Glück berühren. Es sind zwei Liebeskugel die er ihr langsam in ihre nasse Muschi einführt.

Sie bebt vor Geilheit. Eine nach der Anderen nimmt sie widerstandslos in sich auf. Kaltes Metall in ihrer heissen Lustgrotte. Bei jeder kleinsten Bewegung erlebt sie ein kleines klingeln verbunden mit merklichen Vibrationen direkt an ihrem erregbarsten Punkt im Körper.

Sie vibriert, möchte ihre Beine weiter spreizen, beugt sich nach vorn. Sie merkt wie seine Hand von hinten unter ihren Rock fährt.

Er massiert lustvoll und langsam ihr Poloch. Sie ist heiß, möchte ihn spüren, will kommen.

Mit ihrem Liebessaft an den Fingern fängt er an, Millimeter für Millimeter in ihr Poloch einzudringen. Sie kann nicht mehr atmen vor Lust. Dann holt er sein bestes Stück hervor. Sie blickt auf Bielefeld und spürt wie er zärtlich seinen großen steifen Schwanz langsam und zärtlich in ihr heisses Poloch fahren lässt. Sie bekommt kaum noch Luft. Spürt Ihn, will Ihn, es ist ihr egal ob sie jemand zusieht.

Er fickt sie schneller. Bei jedem Stoss klingen die Kugeln an Ihrem G-Punkt. Zugleich massiert sein dicker Schwanz ihre gesamte innere Lustfläche. Sie explodiert vor geilheit und kommt mit einem lauten Seufzer. Im gleichen Moment ergiesst er seine volle Ladung Mannessaft in ihrem heissen Hinterteil.

Sie sackt zusammen. Als sein Schwanz zuckend aus ihrem Poloch flutscht, läuft sein Liebessaft langsam aber stetig an ihren Pobacken hinunter.

Zufriedenheit stellt sich ein an diesem wundervollen Sommerabend..........

(Ich bin gespannt auf Bilder und Filme die meine Fantasien teilen... ;-)


75% (8/3)
 
Categories: AnalFetishVoyeur
Posted by niveauvoyeur
2 years ago    Views: 1,681
Comments (2)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 year ago
Hmmmmmm..... ich mag das....
2 years ago
kurz, gut und sehr wünschenswert...