was zum schmunzeln...

Ein Mann geht mit einer neuen Bekanntschaft nach Hause. Noch bevor er die Tür öffnen kann, sagt sie: „Warte kurz. Daran, wie ein Mann seine Tür aufschließt, erkenne ich, wie er im Bett ist.“ Er zeigt sich verwundert und bittet um Beispiele. „Also, wenn er den Schlüssel hart ins Schloss rammt, dann ist er ein egoistischer Liebhaber. Das ist nichts für mich. Wenn er zu lange braucht und das Loch nicht findet, bedeutet das, er ist unerfahren“, erklärt sie. Dann fragt sie ihn: „Sag mal, wie schließt du denn nun deine Tür auf?“ Darauf er: „Bevor ich überhaupt etwas mache, lecke ich erst mal am Schloss.“



Hein kommt ganz stolz aus der Grundschule zurück nach Hause und sagt: "Du, Papa - heute mussten wir in der Schule zählen, alle anderen konnten nur bis 8 zählen, ich aber habe es bis 12 geschafft!" "Ja," sagt der Vater, "das kommt weil du ein Ostfriese bist." Einen Tag später das Gleiche: "Du, Papa, heute mussten wir das Alphabet aufsagen, alle anderen in der Schule sind nur bis "E" gekommen, ich aber bis "J"." "Ja," sagt der Vater, "das kommt weil du ein Ostfriese bist." Am dritten Tag kommt Hein nach Hause und sagt: "Du, heute hatten wir Sport, alle anderen hatten nur einen ganz kleinen Schniedel, meiner aber war mindestens 5 cm länger, das kommt doch sicher auch weil ich ein Ostfriese bin?" Darauf der Vater: "Nein, mein Junge, dass kommt weil Du schon 24 Jahre alt bist!"
***


Schneesturm-Warnung!

Ingemar und seine Frau wohnen im Burgenland. Eines Wintermorgens hören sie den Nachrichtensprecher im Radio sagen:
"Wir werden heute 8-10 cm Schnee bekommen und möchten sie daher bitten, Ihren Wagen auf der Straßenseite mit den geraden Hausnummern zu parken, so dass der Schneepflug durchkommt."
Daraufhin geht Ingemars Frau vor die Tür und parkt den Wagen um.
Eine Woche später, als sie wieder am Frühstückstisch sitzen, hören sie die folgende Mitteilung in den Nachrichten:
"Wir erwarten ein neues Schneeunwetter und rechnen mit ca. 15-20 cm Neuschnee.
Deswegen bitten wir sie, den Wagen auf der Straßenseite mit den ungeraden Hausnummern zu parken, so dass der Schneepflug durchkommen kann."
Ingemars Frau geht wieder brav nach draußen und parkt den Wagen auf der Seite der Straße, die der Nachrichtensprecher erwähnt hatte.
Nächste Woche spielte sich das gleiche Szenario noch einmal ab.
Der Nachrichtensprecher teilte mit, dass noch mehr Schnee erwartet wird:
"Wir rechnen heute mit ca. 14-16 cm Schnee und möchten sie deswegen bitten..."
Da gibt es einen Stromausfall und das Radio schweigt. Ingemars Frau ist sehr aufgeregt und sagt mit sorgenvoller Miene zu ihrem Mann:
"Liebling, ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll! Auf welcher Seite soll ich denn jetzt unser Auto parken? Du weißt doch, dass der Schneepflug durchkommen muss."
Mit Liebe und Verständnis in der Stimme, die alle Männer haben, die mit einer Blondine verheiratet sind, meint er:
"Mein Schatz, warum lässt du heute den Wagen nicht einfach mal in der Garage stehen


Ein älteres Ehepaar geht mit seinem Hund im Park spazieren.
Kommt ein Polizist, zieht seine Pistole und erschießt den Hund.
"Wie können Sie sowas tun, Sie rücksichtsloser Mensch!", schreit die Frau.
"Der Hund hat die Räude und war deshalb eine Gefahr für die Allgemeinheit!", sagt der Polizist.
"Woran sehen Sie das denn?", fragt die Frau.
"Sehen sie doch nur mal die trüben Augen, die kahlen Stellen in den Haaren und den hängenden Schwanz!", meint der Polizist.
Da dreht sich die Frau entsetzt um zu ihrem Mann und schreit: "Mensch Ludwig! Lauf so schnell du kannst, sonst erschießt er dich auch noch!"
***



Eine Frau geht zum Arzt, um sich ein Mittel gegen ihre Falten verschreiben zu lassen. Der Arzt rät ihr, sich hinter jedes Ohr eine Schraube setzen zu lassen, an denen sie einmal im Monat drehen müsse und ihre Haut bliebe schön glatt. Die Frau stimmt zu und schon nach wenigen Tagen hat sie diese beiden Schrauben hinter den Ohren. Sie ist sehr zufrieden damit und dreht regelmäßig ein Mal im Monat. Dies geht ein Jahr lang gut; doch eines morgens steht sie auf und als sie in den Spiegel sieht, entdeckt sie an jeder ihrer Wangen einen dicken Pickel. Also geht sie wieder zum Arzt, um sich ein Mittel gegen ihre Pickel verschreiben zu lassen. Doch dieser entgegnet: "Liebe Frau, das sind keine Pickel, sondern ihre Brustwarzen und wenn sie noch 2 Jahre weiterdrehen, haben sie auch noch einen Bart."



100% (4/0)
 
Categories: Sex Humor
Posted by neuling111
3 years ago    Views: 1,468
Comments
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
No comments