Das Treffen am See...Real....

Hallo, erstmal zu mir, bin ein 32 Jähriger Mann der glücklich verheiratet ist.
Meine Frau ist 25 und mollig wir sind jetzt ein knappes Jahr verheiratet,sie weiss von der Geschichte und hat mit verziehen.


Diese Geschichte ist wirklich so passiert und ich habe sie nirgends geklaut. Das ist Meine Geschcihte,nur die Namen habe ich aus schutz geändert. Vor Veröffentlichung bitte Fragen.

Es war im Frühjahr 2009,da hatte ich meine Jetzige Frau erst kennen gerlernt,durch meinen Fehler aber kurz getrennt.
Ich habe mich auf einer Internetseite angemeldet wo es Hauptsächlich um das EINE ging. Die Siete findet Ihr auf meinem Profil.

Eines Abends war mir in meiner 1 Zimmer Wohnung wieder langweilig und wollte kmich etwas von meiner Scheidung,die im Dezember 2008 anfing, ablenken, also ging ich auf diese Hompage und suchte nach Frauen aus meiner Gegend, nach ca. 10 min habe ich eine Nachricht erhalten von einem Pärchen aus der 20 KM entfernten Stadt.
Leider hatte dei beide keine Bilder eingestellt da sie erst seit diesem Tage angemeldet waren, Ihnen haben meine Bilder gefallen und fragten mich nach einem Treffen, da ich wie meist einfach nur geil war, und mir nicht schon wieder einen runter holen wollte dachte ich mir,warum eigentlich nicht.
Wir haben dann noch etwas geschrieben weil Sie sich nicht sicher war, da ich nicht bi bin war das auch schnell geklärt.

Wir verabredeten uns an einem See in der Mitte, den wir alle kannten.
Ich muss sagen dass es etwa April war und am Abend ca 22.30 Uhr, also schon dunkel und recht frisch.

Ich kam als erstes am See an, hatte keine Bilder oder irgendeine Info wie die beiden aussehen, ich wusste nur Sie ist blond schlank, er groß und Blond. mehr wusste ich nicht.

da wir auch Handynummer ausgetauscht haben schrieb ich ihnen dass ich nun da sei, ihre antwort kam sofort, "sind auch gleich da".

Nun fuhr ein Auto her,.....hm...da sass nur ein Typ drin...na gut ich bleib noch sitzen und verriegele die Türe...man weis ja nie....dieses Auto fuhr nach einigen Minuten wieder weg und schon kam ein anderes Auto angefahren und stellte sich direkt neben mich!
Darin sah ich eine Frau und einen Mann...sie schauten zu mir rüber ich winkten mir.
Das waren sie...mist...aber ich konnte Sie nicht erkennen..da es stockdunkel war.

Nachdem wir alle ausgestiegen sind und uns begrüsst haben sind wir direkt mit Decken und Bier bewaffnet an den See...wo es richtig feucht und noch kühler war...

Um uns ein wenig in Stimmung zu bringen hat Marko mir ein Bier angeboten und Tanja hat auch gleich eines getrunken..wir plauderten über die Internetseite und unsere Vorlieben...wir haben festgestellt dass es für alle das erstemal ist einen 3er mit unbekannten Personen.

Nach einer gefühlten Ewigkeit haben wir Männer dann angefangen Tanja zu entkleiden und sie zu streichen...ich ich habe sie wohl nicht genau gesehen..aber eine super weiche haut hatte Sie..ein Traum....

Und dann fing es an wild zu werden...erst blies sie Ihrem Freund den schwanz der nicht klein war..ich fing an an Sie an Ihren Titten zu saugen und ging dann doch etwss tiefer um Ihre Pussy lecken zu können...da spürte ich mit meiner zunge einen Haarflaum..und wusste da bin ich richtig.

ich gab mein bestes und züngelte ihr immer feuchter werdende Pussy als gebe es kein morgen mehr...ich war so geil und spitz wie lange nicht mehr...aber mein schwanz wollte einfach nicht richtig stehen...so ein käse aber auch dachte ich mir.
Marko schnappte sich ein Kondom und ich machte Ihm Platz dass er seinen extrem steifen schwanz in Tanja versenken konnte...ich sah ja nicht viel, aber ich sah wie seine Sptze ihre Pussylippen teilte und langsam in sie glitt...das war ein richtig geiler anblick..sein schwanz in Ihrer Muschi..ich kümmerte mich wieder um ihre titten die wirklich nicht klein waren und küsste sie massierte sie und saugte an den geilen hervorstehenden nippeln.

Tanja zog mich an der Hüfte nach oben um an meinen Schwanz zu kommen, und da spürte ich ihren heissen Atem an meinem schwanz...und dann ihren geilen blasmund...sie konnte es richtig gut...sie hatte sehr viel talent...ihre zunge spielte mit meiner Eichel und umfuhr meinen schaft..doch leider wurde ER einfach nicht richtig steif...sie hörte aber nicht auf meinen schwanz zu blasen während ihr freund sie fickte.

Ich hörte wir Ihre Muschi scmatzte und sich richtig um den schwanz in ihr klammerte...nach ca 15 min zog marko seinen schwanz raus zog das kondom ab und hielt ihn Tanja vor den Mund...in dem ja noch mein schwanz war...nun blies sie uns abewchselnd. das war richtig geil mit anzusehen...ihr geile blasemund immer gefüllt und mit geilheit dabei...

Dann holte sie ein Kondom hervot und stülpte es über meinen halbsetiefen schwanz und bat mich ich sille sie ficken....ich versuchte es...jedoch tat sich bei mir dann nichts mehr...ich war verzweifelt....dann hörte ich wie Marko kam...in mehreren schwällen schoss sein sperma aif ihre zarte haut..auf ihre geile titten und ihren flachen bauch.

Sie lächelte mich an, währen marko sich etwas zurück zog und zog mich wieder zu sich...sie flüsterte mir ins ohr ich solle sie vor zuvor lecken und fingern..dass sie auch endlich eine orgasmus hat und dabei bläst sie mich...

gesagt getan ging ich wieder in angriff auf ihre extrem nasse muschi...ich leckte ihren geilen Kitzler und stieß mit meiner zunge immer wieder in ihr geiles fickloch...während sie mir einen blies dass mir hören uns sehen verging...
es war sau geil...ich merkte wie sie mit ihrem becken meinen mund immer entgegen drückte...ich beschloss meine zunge noch tiefer in sie hinein zu stossen....meine finger hinterher...ich leckte ihren kitzler und stieß 2 finger in ihre wirklich enge muschi hinein...bis sie sich nicht mehr halten konnte...
Sie kam mit einem aufschrei dass die Vögel in bäumen weg flogen...in diesem augenlick kam cih ich..in ihrem mund....uns hat es gearde wegs umgeworfen und zu seite gedreht da wir ja keinen richtigen halt mehr hatten....
Ihr Muschi wurde extrem nass und zog sich immer wieder zusammen dass ich schwierigkeiten hatte meine finger raus zu ziehen...aber ich konnte es nicht lassen ihren kitzler weiter zu lecken.....bis sie mich mit vollem mund anflehte aufzuhören...sie könne nicht mehr.... da sah ich erst dass sie meinen schwanz noch immer im mund zusammen mit meinem Sperma hatte...sie lies meinen schwanz los lächelte mich an und schluckte genüsslich mein Sperma......

Ich muss sagen, das war einer der geilsten Blicke die ich je gesehen habe....

Sie Strich mir über meine schenkel und zwinkerte mir zu...

Nachdem wir uns wieder angezogen hatten, entschuldigte ich mich über meinen schwanz..dabeilächelte Tanja nur und Marko meinte das kann ja mal vorkommen....an den Autos angekommen meinte Marko es war geil..und wir sollten es mal wiederholen........
Ich fuhr nach hause und ging gleich schlafen um mich aufzuwärmen....

es verging einige zeit,ca 3 wochen, da klingelte morgen mein handy mit einer nummer die ich kannte...es war Tanja.........

Was das für ein telefonat war, könnt ihr in meiner nächsten geschichte nach lesen..wenn euch diese Gefallen hat...bitte um Kommentare...wenn euch gefallen habt was ihr gelesen habt schreib ich weiter.....







94% (48/3)
 
Categories: First TimeGroup Sex
Posted by neuli
1 year ago    Views: 6,176
Comments (10)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
10 months ago
so macht´s am See Spaß, Gruß aus der Augsburger Ecke
1 year ago
4 Sterne. Waren etwas zu viele Fehler drin. Einfach nochmal durchlesen und dann abschicken.
1 year ago
tolle story
1 year ago
bitte vottsetzen !
1 year ago
geile Geschichte...das schreit ja geradezu nach einer Fortsetzung
MoselM1964
retired
1 year ago
na sicher gerne mehr
1 year ago
gerne mehr!!
1 year ago
war sehr geil, bitte mehr
1 year ago
gerne mehr davon :-)
1 year ago
da hast ja eine geile Geschichte geschrieben, + ehrlich bist auch bitte Fortsetzung