ManuelsTante und ihr Sohn 4

Eigentlich ekeltes Manuel das Sperma seines Cousines abzulecken. Doch der Körper
seiner Tante erregte ihm so sehr und er wollte auch unbedingt an die Brüste von ihr. Zuerst küsste und leckte er ihre Beine die ohne Sperma waren und arbeitete sich langsam weiter zu den Stellen welche feucht waren von dem Samen seines Cousines. Der Saft schmeckte eigentlich gar nicht so schlimm. Wie Eiklar. Etwas salzig und doch süßlich. Anfangs etwas verhaltend und zögerlich leckte er sich immer mehr in eine art Rausch und reinigte den Körper seiner Tante. Besonders lange hielte ersich mit seinem Gesich zwischen den Brüsten mit seinem Gwesicht und zunge auf. Seine Hände knetteten die Brüste von Helga, er leckte und saugte an ihren Nippeln. Einmal die linke dann die rechte Warze, die immer härte und fester wurden. Helga erregte es sehr und drückte seines Kopf runter in Richtung ihrer Muschi.
"Komm leck mich, mein Schatz. Gib mir deine Zunge."
Seine Zunge gleitete von ihrem Brüsten über ihren Bauch langsam zwischen ihre glatte Muschi. Sie spreizte die Beine, ihre Hände umfasste seinen Kopf und drückten ihn fest gegen ihr Zentrum welches bereits extrem feucht war.
Sie hatte schon eine ausgeprägte ältere MILF Muschi. Die Schamlippen waren schon etwas größer und so. Nicht wie bei einer 16 jährigen. Aber ihr Kitzler war enorm groß an dem sich Manuel festsaugte. Er leckte sie zwar aber in seinem gedanken dachte er an einen Schwanz den er bließ und so kam es auch das Helga eine französch bekam das sie vorher nicht so erlebte. Hin und wieder fickte er sie mit seiner Zunge und dann kümmerte er sie sich wieder um ihren Kitzler.

Obwohl David eine schwule Ader hatte machte es ihm diese Spiel total an und er wollte nach seiner Fickpause auch wieder mitspielen. Er beobachtete wie sich seine Mutter immer mehr wand und stöhnte unter der Bahndlung von Manuel.

Es dauerte nicht lange als der Körper seiner Mutter begann sich zu verkrampfen und man sehen könntte das sie einen Orgasmus erlebte. Sie bohrte ihre Fingernägel in Manuels Rücken und presste ihr Becken gegen seinen Mund.
So sehr das das Schambein gegen seine Nase schlug. Er machte seine Sache sehr gut und es kam ihr heftig. Manuel schmeckte ihren Mösenschleim. Nach ihrem Orgasmus hatte sie genug und drückte Manuel weg von sich.

"David,jetzt hatte wir alle unseren Spaß bis auf unser neues Mädchen, Manuel(a).
Komm sei lieb und machs Ihr mit dem Mund." sagte Tante Helga nach eine kurze Verschnaufpause.
Nach dem geilen Fick von vorhin war David schon ur geil darauf Manuels Schwanz zu blasen. Auch er steht auf den heißen Saft eines Schwanzes und freute sich sehr darauf Manuel zum Höhepunkt zu bringen.
Durch das lecken seiner Tante war Manuels Schwanz halbsteif und David hatte eigentlich keine Prüobleme damit ihn hoch zu bringen. Manuel lag am Rücken und David begann sich um seinen Schwanz zu kümmern. Zuerst zog er die Vorhaut zurück. Seine Zunge berührte seine Eichel. Umkreiste sie. Dann umschlossen seine Lippen seine Liebesknospe. Schön langsam saugte er daran. Ließ ihm aus seinem Mund und begann vom neuen. Der Schwanz von seinem Cousin wurde nach und nach immer härter.
Tante Helga beobachtete das Spiel und begann mitzumachen. "Schön machst du das, mein Junge." sagte sie zu ihrem Sohn und knetete dabei Manuels Hoden ein wenig fester was ihm mehr aufstöhnen ließ.
"Komm, nimm ihn ganz tief. er ist eh nich so groß."
David tat wie ihm geheißen. Und tatsächlich schaffte er den Schwanz bis zum Anschlag. Es würgte ihm ein wenig aber dadurch kam mehr Speichel aus seinem Mund und Manuels Schwanz wurde noch feuchter.
David saugte und wenn er kurz Luft holen mußte wichste Tante Helga den Schwanz von Manuel. Dann saugte sich David wieder fest am Schwanz von seinem Cousine.
David merkte das er gleich kommt.
Seine Tante hatte einen Finger in Manuels Arsch und massierte seine Prostata. David umschloss mit dem Mund seinen Schwanz ganz fest. Manuel stöhnt auf und entlud sich in Davids Mund.
"Nein,nein,nein!" ermahnte Helga. "Nicht schlucken mein Sohn. Ich weiß das du es magst, aber gib mir auch was ab. Komm schmuße mit mir und laß uns den Geschmack gemeinsam auskosten."

91% (52/5)
 
Categories: Gay MaleShemalesTaboo
Posted by nasty_man
2 years ago    Views: 4,562
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
nylonschw...
retired
2 years ago
Ganz schön perverse Tante.