Meine erste geilen Spiele Teil 2

ich spürte wie sen Schwanz an meine Rosette drückte aber nicht rein ging, ich war zu eng.
"Warte mal " er hob mich weg und drehte mich zu sich rum, sein Riesenteil wippte und glänzte in der Sonne. Tom holte aus seiner Hosentasche ein kleines schwarzes
Fläschen und schmierte seinen Schwanz damit ein, danach fasste er um mich herum an meinen kleinen Boy popo und schmierte mir mein Loch ein, dabei nahm er mein
Schwänzchen in den Mund und lutschte Ihn mir wieder hart, ich war überrascht wie
geil sich das anfühlt , ein Finger im popo und mein harter in einem warmen engen
Schlund.
"So mein kleiner Freund, setzt dich auf meinen Schoß und dann schieb dir meinen
Schwanz selber in den Arsch".
Ich tat wie befohlen und setzte mich auf Ihn, als ich sein Teil an meinen Po führte erinnerte ich mich an ein Pornoheft in dem ein Mädchen so auf einem Typen saß, so falsch konnte die Stellung dann ja nicht sein.
ich steckte mir seine Eichel an mein Loch und senkte mich langsam runter, ganz langsam,ich spürte wie er reinging.
"Du Sau, fick jetzt" sagte er dabei und drückte mich auf seinen Schwanz, erst tat es weh aber dann hörte ich die Engel singen, er hob mich an meinem Arsch hoch und runter bis ich selber auf Ihm hopste wie ein Hase.
Er leckte mir dabei an meinen Nippeln, das entfachte gleich wieder ein Feuerwerk in mir, ohnen wichsen spritzte ich los und Ihm alles unter sein Kinn und auf seine Brust. Im ersten moment war ich selber überrascht wie heftig ich spritzte.
"Los weiter, reite meinen Schwanz du geiles Stück" dabei klatschte er auf meine Po Backe. Ich legte dann ein forsches Tempo an so das sogar der Jägerstand wackelte wie im Sturm, ich spürte nur seine Hände und seinen Schwanz, mit geschlossenen Augen tanzte ich auf Ihm herum bis er mich fest runter drückte und ich spürte wie sein Schwnaz noch anwuchs. Dabei steckte er mir seine zunge wild stöhnend in meinen Mund, geil, das erste mal ein Zungenkuss von einem Mann.
Er spritzte tief in mich rein und drückte mich fest sich wie ein Schraubstock.
"junge war das geil" Er zog mich hoch und sein Schwanz floppte raus aus meinem Popo. Er nahm mich in seinen Arm und streichelte mich am ganzen Körper.
"Du küsst nicht schlecht wo hast du das gelernt, von deiner Freundin?"
Nein ich habe noch keine Freundin, es hat mir einfach gefallen.

Wir gingen dann nackt wie wir waren runter und liefen weiter. Die Soße von ihm lief mir an meinen Beinen runter ,was aber nicht unangenehm war.

Am Wasser angekommen ging ich sofort rein und säuberte mich erstmal, tom schwamm hinter mir und fing mich ein , dabei kam er mir wieder näher.

"Sag mal hast du nicht Lust mich mal zu Besuchen, ich würde Dich gerne mal fotographieren."
Das war ja interresant, fotos , genau mein Ding. Arglos wie ich war stimmte ich Ihm zu.

Wie es weitergeht ......

Bis bald

95% (49/3)
 
Categories: AnalGay MaleTaboo
Posted by michaelmallorca
2 years ago    Views: 2,908
Comments (5)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
2 years ago
auch sehr geil geschrieben und ich freue mich schon wie es weiterging :-)
2 years ago
Sehr schön und geil geschrieben.
2 years ago
sehr sehr geil
2 years ago
geil
2 years ago
wieder sehr geil zu lesen...freue mich schon auf die fortsetzung...danke dafür.