Unterwegs mit Nicole Teil 2

Nachdem wir uns alle ordentlich gewaschen hatten, hab ich mich mal fuer eine Weile am Sofa aufs Ohr gehauen, da die Fruehschicht und ein geiler Arschfick danach wohl doch etwas anstrengend waren. Aber das war gut so, denn zum einem war ich wieder munter fuer den Abend und zum anderen konnten die beiden heissen Damen ihre geschaeftlichen Sachen abwickeln.
Maria machte ein paar belegte Brote und waehrend des Imbisses bemerkte ich, dass wir nur wenige Autominuten von Brigitte entfernt sind und die dauergeile Sau eigentlich gleich von der Arbeit heimkommen muesste ... was sprach also gegen einen Abstecher zu Ihr? Nichts, so haben wir uns auf den kurzen Weg gemacht. Kurz vor 18 Uhr sind wir bei ihr eingetroffen, aber Brigitte war noch nicht daheim. Doch keine zehn Minuten sind vergangen bis sie auch da war, ihr Blick schwankte zwischen Ueberraschung und grenzenloser Geilheit. Auf der Strasse fiel die Begruessung noch eher dezent aus, die Umarmungen und die feuchten Kuesse folgten erst in der Kueche, wo sich Brigitte gleich mal eine Zigarette ansteckte und wir es uns bequem machten. Maria blieb eher ruhig, doch Nicole plauderte wie ein Wasserfall, natuerlich auch sehr detailliert ueber den guten Fick vom Nachmittag. Dann dachten wir, so fuhr Nicole weiter fort, dass Du nach einer harten Arbeitswoche heute sicher noch alle drei Loecher gestopft haben willst. Von so viel Direktheit war sogar Brigitte etwas ueberrascht, doch Widerspruch kam nicht von ihr. Nachdem sie ihren zweiten Glimmstengel im Aschenbecher versenkt hatte, stand Nicole auf, nahm Brigittes Hand und im Stehen fummelten die beiden Maeuse und steckten sich die Zungen gegenseitig in den Rachen.
Brigitte trug ihre dunkelbalue Jeans und ein weisses Swaetshirt, durch welches der weisse BH klar zu sehen war. Nicole knoepfte sich erst ihr Hemd bis auf die letzten beiden Knoepfe auf und zog dann Brigitte das Shirt aus. Das war fuer mich sehr ueberraschend, denn ich habe Brigitte schon oft gefickt, aber normal laesst sie immer ihr Oberteil an, damit man ihren dicken Bauch nicht sieht, wie sie immer meint. Nicole hatte schon ihre Prachteuter aus dem BH geholt und Brigitte auch noch von diesem Kleidungsstueck befreit, so konnten sich Nicoles grosse Titten und Brigittes kleine Dinger ganz nah kommen.
Bei mir war in der Jeans inzwischen auch eine Beule zu sehen, also oefnette mir Maria vorsichtig den Reissverschluss, holte meinen Schwanz raus und wichste ihn mit der Hand zu stattlicher Groesse. Brigitte schluepfte derweil erst aus ihrer Hose und kurz darauf auch aus dem Slip, dann ging Nicole in die Knie und leckte Brigitte ausgiebig.
Ich wollte natuerlich nicht schon in Marias Hand spritzen, also hab ich fickbereit auf einem Stuhl Platz genommen und bald Brigitte mit voller weiblicher Fuelle auf mir. Mein Kolben hat gleich den Weg in ihre diesmal unrasierte Muschi gefunden, genau wie Nicoles Finger ihren Hintereingang. Maria streichelte und kuesste noch ihren Busen, so war das Wohlfuehlprogramm fuer Brigitte perfekt. Doch irgendwann meldete mein Kumpel Explosionsgefahr, also zog ich ihn unten raus und direkt ab in Brigittes gierigen Mund, wo er sich bald entleerte und die geile Schlampe fast alles schluckte. Waehrend ich mir schon ein kuehles Bier gegoennt habe, machten die nimmersatten Frauen noch eine Zeit lang weiter mit heissen Spielen, doch irgendwann sassen wir alle vier zuechtig bekleidet wieder zusammen.
Nicole draengte nun auf den Abschied, das sie noch gut zwei Stunden Fahrt vor sich hatte. Ploetzlich fragte sie in die Runde, ob jemand zum Wochenende mitkommen moechte ... Brigitte hatte keine Zeit, doch ich war gleich dabei und auch Maria musste nicht lange ueberzeugt werden.
So verabschiedeten wir uns von Brigitte, machten erst bei Maria und dann bei mir kurzen Halt um einige Sachen fuer das Wochenende zu holen, bevor es endgueltig los ging Richtung Nicoles Heimat. Auf halber Strecke mussten die Maedels sich mal entleeren, leider war die Damentoilette fuer mich Sperrgebiet, das haette ich gerne gesehen. Aber auch ohne diese Kroenung war es ein wunderbarer Tag ... und zwei geile sollten noch vor uns liegen.

Fortsetzung folgt
86% (10/2)
 
Categories: AnalGroup SexMature
Posted by maturelovernbg
2 years ago    Views: 1,120
Comments (1)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
7 days ago
Nette Fortsetzung