Meine Frau und ihr Vater 6

Meine Frau hatte das Kind, das ihr der Nachbarssohn für seine Eltern gemacht hatte gesund zur Welt gebracht. Ihre Figur war nun noch etwas rundlicher aber sonst hatte sie sich optisch zum Vorteil entwickelt. Ihre kleinen Brüste waren fester geworden und ihr Hintern breiter, was nicht heißen soll das sie einen fetten Hintern hatte, nein, er war praller und und ließ die Lust beim hinsehen wachsen. Ihre Schamlippen waren länger und das war der Kick wenn sie von ihrem Vater oder von mir geleckt wurde. Aber seid der Geburt war sie wesentlich geiler und hemmungsloser geworden. Ihre Lust auf sex war unersättlich und sie hatte spaß daran Sachen zu tun die andere Menschen als verwerflich bezeichnen würden. Ihr machte es spaß zu ficken und ich sah es gerne wenn sie von einem anderen Mann gefickt wurde, auch wenn es ihr Vater war.

Eines Tages rief er an und sagte wir sollten doch mal vorbei kommen, er hätte eine Überraschung für meine Frau. Also setzten wir uns ins Auto und fuhren los. Als wir angekommen waren betraten wir das Wohnzimmer. Ihr Vater saß dort mit den Nachbarn für die sie das Kind ausgetragen hatte. Hallo mein Schatz sagte er zu meiner Frau und gab ihr einen zährtlichen Kuss auf die Lippen. Wir haben uns für dich eine Überraschung einfallen lassen sagte er, aus Dankbarkeit das Du dich hast schwängern lassen für meine Nachbarn. Meine Frau lächelte, denn sie konnte sich denken worauf das hinaus laufen würde.

Wollt ihr wider geil Ficken sagte sie und sah in die Runde? Nein, sagte ihr Vater, das soll heute dein ganz persöhnlicher geiler Tag sein. Lass dich überraschen. Ihr Vater schob Ihren Rock nach oben und schob ihr den slip nach unten, komm zeig mir deinen geilen Hintern sagte er. Maria bückte sich und nun konnte man auf ihre rasierte geile Möse sehen. Ihr Vater griff hinter sich und hatte zwei schwarze Liebeskugeln in der Hand. Die Schamlippen meiner Frau waren prall und feucht. Langsam schob er eine Kugel in ihre Scheide. Als die erste Kugel die Schamlippen überwunden hatte wurde sie förmlich eingesaugt, meine frau stöhnte leise. Dann schob mein Schwiegervater die zweite Kugel in ihren Unterleib. Oh Papa ist das geil sagte sie und fing an mit ihrem Hintern zu rotieren. Die Kugeln in ihrer Möse mussten sie wirklich geil machen. Danke für das geile Geschenk hauchte sie. Aus ihrer nassen Möse schaute nur noch die Schnur um die geilen Liebeskugeln wider aus ihrem Unterleib ziehen zu können.

Komm mein Schatz sagte er und öffnete seine Hose. Meine Frau ging auf die Knie und fischte seinen Schwanz aus der Hose. Ein kleiner alter knorriger Schwanz kam zum Vorschein, doch meine Frau liebte es ihn zu blasen. Langsam nahm sie ihn in den Mund, spielte mit der Zunge an seiner Eichel und diese Zuneigung machte sich bezahlt. Langsam wurde sein Schwanz immer grösser und meine Frau führte ihn nun ganz in ihren Mund, sie umschloss seinen Schwanz mit ihren Lippen und ihr Vater drückte ihren Kopf in seinen Schoß. Komm blas deinen Vater stöhnte er und er fickte ihren Mund wie eine Votze. Da sie gebückt vor uns stand konnte mann ihre geile Möse sehen, sie war sehr nass und die Schnur der Liebeskugeln baumelte zwischen ihren üppigen Schamlippen. Es war ein sehr geiler Anblick. Plötzlich zuckte der Schwanz Ihres Vaters und er pumpte eine nicht unbeträchtliche menge Sperma in ihren Mund. Meine Frau Atmete schwer und versuchte all sein Sperma zu schlucken, was ihr aber nicht gelang. Es lief aus ihrem Mund auf ihr Topp, aber das meiste fand den Weg in ihren Mund und in den Magen. Sie rotierte weiter mit ihrem Hintern und das musste sie unendlich Geil machen. Als ihr Vater sie abgefüllt hatte sagte er: Nun die nächste Überraschung und die war nicht billig.

Er stand auf und ging ins Nebenzimmer, als er zurück kam hatte er einen Neger dabei, er führte ihn in das Wohnzimmer wo sich bis jetzt alles abgespielt hatte.

Meine Frau bekam kaum noch Luft als sie den riesigen Schwanz des Mannes sah. Ich muß gestehen so etwas hatte ich bis jetzt nur in Pornos gesehen. Sein Schwanz war mindestens 25 cm lang und hatte einen enormen Durchmesser. Wenn ich es nicht selber gesehen hätte würde ich sagen das dieser Schwanz einem Pferd gehört. Oh Papa sagte sie, danke und küsste ihn zährtlich auf die Lippen. Aber das Teil kann er bei mir nicht reinstecken sagte sie. Doch erwiederte ihr Vater, er wird es dir beibringen wie man solche Schwänze fickt.

Komm zieh dich aus und las dich verwöhnen. Meine Frau zog den Rock aus, das Top und die Liebeskugeln entfernte ihr Vater. Sie glitten mit einem leichten plopp aus ihrer Möse.

Sie ging auf den Mann zu und umfasste mit ihrer Hand den Riesigen Schwanz, fing an ihn zu wichsen. Unter ihrer Massage wurde er noch härter und steifer. Komm blas ihn sagte ihr Vater und sie ging auf die Knie. Ihre Zunge leckte an der riesigen Eichel und langsam führte sie dieses Monstrum in ihren Mund. Sie atmete schwer, doch nun begann der Schwarze seinen Schwanz langsam und immer tiefer in ihren Mund zu schieben. Meine Frau röchelte, komm mein Schatz sagte ihr Vater, atme ganz ruhig. Der Schwarze nahm den Kopf meiner Frau in die Hand und drückte ihn in seinen Schoß. Langsam verschwand der riesigen Schwanz im Mund meiner Frau und an ihrem Hals konnte man genau sehen wo er jetzt steckte. Ihre Augen wurden immer größer, doch der Neger fickte jetzt ihren Schlund. Meine Frau hatte sich langsam an diese Art gewöhnt und sein Schwanz steckte kompett in ihrem Hals. Auf einmal zuckte er auf und ergoss seinen Sperma direkt über den Hals in ihren Magen. Sie keuchte und japste aber der Neger pumpte jeden Tropfen in sie. Langsam zog er seinen Schwanz aus dem Mund meiner Frau und als sie wieder sprechen konnte stöhnte sie: War das geil Papa. In diesem Augenblick kam der Nege auf meine Frau zu, und sagte: Jetzt bekommst du es von der anderen Seite in deinen Magen. Meine Frau sah ihn fragend an, doch dann verstand sie. Er wollte seinen Giganten in ihren Arsch schieben und sie anal ficken. Ihre Augen worden groß und sie sah ihn ungläubig an. Doch das geht sagte er und ich werde dir zeigen wie!

Er setzte sich auf einen Stuhl und sein harter Schwanz stand steil nach oben.

Komm du Stute und setze dich. Meine Frau stieg auf den Stuhl und langsam senkte sich ihr Arsch auf die fordernde Lanze. Die Kugeln in ihrer Möse mussten sie bald wahnsinnig machen den sie keuchte und japste. Dann setzte der Neger seinen Pfahl an die Rosette meiner Frau. Bei der ersten Berührung stöhnte sie laut auf und wir konnten sehen wie die riesige Eichel des Negers sich einen Weg zwischen ihre Schließmuskeln bahnte. Langsam aber bestimmend schob er seinen Schwanz in den Hintern meiner Frau, sie jammerte und keuchte, war es Lust oder Schmerz? Plötzlich stieß er zu und rammte ihr den ganzen Schwanz in den Darm. Meine Frau brüllte auf, denn nun musste das gerät fast wirklich in ihrem Magen sein. Komm fick mich brüllte sie mach es mir richtig hart!!!!

Sie ritt auf dem Schwanz und nun hatte sie ihn ganz in ihrem Hintern, die Eier des Negers klatschten an ihre Schamlippen. In Ihrer Möse steckten noch immer die Kugeln und es musste ihr ein unsagbar geiles Gefühl bereiten wenn sie gleichzeitig in ihren Arsch gefickt wurde. Ja fick meien Arschfotze brüllte sie, komm mach es mir!!!!! Sie ritt auf diesem gagantischen Schwanz und wir staunten was sie alles so in ihren Arsch bekam. Der Neger zuckte und sagte: Ich komme gleich!!!!! Meine Frau sprang auf und ein lautes schmatzen ertönte als der Schwanz aus ihrem Hintern glitt. Ihr Mund glitt über die Eichel und sie steckte ihn sich wieder in den Mund. Dann kam der Neger und schoß seine Ladung in ihren erwartungs voll aufgerissenen Mund. Sie stöhnte und nahm jeden Tropfen in sich auf. Aufeinmal stan ihr Vater auf, zug die Kugeln aus ihrer Muschi und fing an sie von hinten zu ficken. Meine Frau war nun nicht mehr herr über sich. Sie schrie und stöhnte, ja fickt mich, Papa fick mich und der Neger spritzte noch mal in ihren Mund. Dann bäumte sie sich auf und ihr Vater füllte ihren Unterleib mit seinem Sperm. Sie jammerte und keuchte, danke Papa das war toll, eine echte Überaschung.
100% (44/0)
 
Posted by matser
1 year ago    Views: 4,487
Comments (5)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
5 months ago
eine wirklich erregende Geschichte die sich immer gesteigert hat
tights_an...
retired
6 months ago
Hammergeil, mir steht der Schwanz schon bis zum Hals :)
Würde ihr zu gern Papas Saft aus der heissen Hurenfotze lecken!!
6 months ago
Das muss ich meiner Frau auch beibringen!!!
1 year ago
hammerhart geschrieben !
1 year ago
hab geil abgespritzt, wie immer ne geile geschichte. wie geht es weiter?