Meine Frau und ihr Vater 4

Am nächsten Tag konnte es meine Frau nicht erwarten ihren Vater zu besuchen. Sie hatte noch immer seine Worte im Ohr. Und wie sie ihn kannte konnte es sich nur um ein geiles Treffen handeln. Sie nahm das Telefon in die Hand und rief ihn an, nach einem kurzen Gespräch lächelte sie und sagte: "Bis gleich Papa". Er hat einen Freund mit seiner Frau eingeladen und mich darum gebeten mir ein Kind machen zu lassen,. Ich sah sie entsetzt an. Siesind nicht mehr in der Lage ein Kind zu bekommen, als warum nicht sagte sie und grinste geil. Sie war schon wieder in einer Stimmung wo sie es mit jedem getrieben hätte. Ich wollte noch etwas sagen, aber es hatte keinen Sinn und so schwieg ich.

Nach einer Stund machten wir uns auf den Weg und als wir bei meinem Schwiegervater an kamen und ins Wohnzimmer traten wurden wir schon erwartet. Ich traute meinen Augen nicht, denn die Nachbarn Angela und Bernd saßen auf dem Sofa und Ihr Sohn Sebastian. Angela war eine für Ihr Alter (51) sehr atraktive Frau, Bernd eher durchschnittlich und Sebastian musste mittlerweile so und die 23 Jahre sein. Hallo ihr zei sagte er und gab meiner Frau einen Klaps auf den Hintern. Hallo Papa sagte sie. Mein Schwiegervater bemerkte unsere Blicke und sagte:"Angela und Bernd sind informiert, also nur keine Hemmungen". Was macht denn Sebastian hier fragte ich. Er wird deiner Frau das Kind machen, denn wie gesagt geht es bei den beiden nicht mehr, oder was glaubst du warum sie Sebastian adoptiert haben.

Bernd und ich werden uns das Treiben ansehen und Bernd wird das ganze auf Film festhalten. Ich sah ihn fragend an. Meine Frau hatte sich zu Angela gesetzt und ich konnte sehen wie Angela langsam eine Hand unter den Rock meiner Frau schob. Die sonst so prüde und auf etikette bedachte Angela war dabei meiner Frau unter den Rock zu gehen. Maria lies sie gewähren und spreizte ihre Beine leicht. Die beiden sahen sich an und aufeinmal tauschten sie zährtliche küsse miteinander. Aufeinmal stöhnte Maria auf und das war für mich das Zeichen das Angela ihre Muschi erreicht hatte. Langsam spreizte Maria die Beine und zog sie an ihren Körper. Dabei schob sich ihr Rock nach oben und legte ihren Unterleib frei. Nun konnte man auf ihren Schritt sehen, der nur noch von einem Slip bedeckt war. Angela streichelte langsam über die Wölbung ihrer Schamlippen und lansam schob sie ihre Hand in den Slip meiner Frau. Maria stöhnte auf und ich wusste das Angela nun an dem Lustzentrum meiner Frau sein musste. Angela blickte ihren Sohn an und sagte:"Sebastian, zieh Maria das Höschen aus, bitte".

Wortlos stand er auf, griff meiner Frau an die Hüften und streifte ihr den Slip nach unten ab. Dann schob Angela die Beine meiner Frau auseinander und ihr Kopf senkte sich zwischen ihre Beine. Maria stöhnte auf und ich konnte sehen wie Angela langsam ihre Zunge an ihren Schamlippen entlang züngelte und sich dann langsam ihrem Kitzler näherte. Maria hatte nun die Beine wie beim Frauenarzt gespreizt und drückte den Kopf von Angela in ihre geile nasse Möse. Ja komm leck mich!! Jaaaaaa ist das gut stöhnte sie. Es war ein geiler Anblick und so langsam wurde ich auch geil und wollte meinen Spaß haben. Und was mich besonderst geil amchte war die Tatsache das Bernd alles filmte. Ich ging zu angela und griff ihr unverholen zwischen die Beine. Komm bedien dich sagte sie und lies mich gewähren. Ich zog ihr die Hose aus und schob direkt meine Hand zwischen ihre Beine. Sie hatte eine sehr geile enge behaarte Muschi und ich schob einen Finger in ihre Spalte. Ich fühlte ihre kleinen Schamlippen und ich konnte an ihrem Gesicht sehen wie geil sie das machte. Ihre kleinen Brüste hoben und senkten sich. Sie war ein sehr busrchikoser Typ, aber ich mochte das. Komm sagte Maria, dein Sohn soll mir jetzt das Kind machen. Wieder willig stand Angela auf. Komm leg dich auf den Tisch Maria dann können wir alle was sehen.

Maria stand auf und legte sich auf den Tisch, spreizte die Beine und sagte: "Komm mach mir das Kind Sebastian". Sebastian stand auf, zog sich die Hose aus und stellte sich zwischen die Beine meiner Frau.

Sein Schwanz stand steif nach oben, und er hatte ein Format das sich sehen lassen konnte. Mach aus mir eine Mutter stöhnte sie und nahm den Schwanz in ihre Hand. Langsam rieb sie ihn an ihren geschwollenen Schamlippen und dan führte sie ihn langsam in ihren Unterleib ein. Ja, komm fick mich zur Mutter. In diesem Augenblick drang er in sie ein und ihre Möse wurde sehr geweitet und ausgefüllt.

Mit einem lauten grunzen nahm sie den jungen Schwanz des Nachbarjungen in sich auf. Jaaaaaa uhhhhhhhh, fick mich schrie sie. Um das laute Stöhnen zu unterdrücken küsste Angela meine Frau Zährtlich und mittlerweile hatte ich meinen Schwanz in ihrer Votze. Aber der Anblich wie meine Frau gefickt wurde war 100 mal geiler. Sebastian fickte sie langsam und tief, sie stöhnte und jammerte vor Lust. Dar Fick dauerte nun schon fast 10 min. und meine Frau wurde immer geiler und hemmungsloser. Komm Sebastian fick mich, fick mich richtig hart stöhnte sie fordernd. Sebastian nahm ihre Beine, spreizte sie ganz weit und schob sie bis hinter ihren Kopf. Komm du Stute stöhnte er, jetzt sollst du meinen Samen haben. Ja spritz in mich rein keuchte sie. Und dann kamen sie beide. Jaaaaaaaaaaaaaa uhhhhhhh mach mir das Kind du Hengst keuchte sie. Ihr Unterleib zuckte und sie nahm jeden Stoß in sich auf. Sebastian zog seinen Schwanz aus ihr und sofort war Angela zur Stelle und leckte die besamte Muschi meiner Frau sauber. Das war das geilste was ich je gesehen habe.

Das nächste mal könnt ihr lesen wie mein Schwiegervater seine schwangere Tochter mit dickem Bauch fickt.
89% (32/4)
 
Posted by matser
1 year ago    Views: 4,278
Comments (2)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
11 months ago
richtig geil, danke!
dwtnylon1
retired
1 year ago
die geschichte ist der hammer