Marion wird benutzt

Nacktes williges Fleisch rekelt sich auf der Couch. Marion und Hans trieben es wie die Karnickel. Es war einfach über sie gekommen.

http://xhamster.com/photos/view/703099-11384940.html

Marion war damals 51 Jahre alt. Aber man könne sie auch auf 40 schätzen. Sie trainierte viel und im Gesicht konnte man ihr Alter auch nicht ablesen. Ihre langen rötlichen Haare zeigten kein graues Haar. Ihre Brüste waren prall und rund, sowie ihr üppiger weiblicher Hintern. Ihre unrasierte Fotze schmatzt laut im Takt wenn sie auf den Schoss ihres Manns fiel.

http://xhamster.com/photos/view/851565-23639316.html

Hans war bereits 52 Jahre alt. Er hat einen leichten Bauch und bekam auch langsam eine Glatze, was aber Marion nicht störte. Sein Gesicht war eher makaber und zeigte ein paar Fältchen. Aber dafür war er auch noch sehr potent und konnte es seiner immer geilen Frau noch richtig besorgen.

http://xhamster.com/movies/1716859/wife_mother_and_whore.html

Beide stöhnten und japsten laut. Ihre nackte Haut klatschte immer wieder laut aufeinander. Marion reitet seinen harten Schwanz immer schneller und fester. Sie war kurz davor zu kommen. So geil war sie schon lange nicht mehr.

Ihre dicken und auch schwere Titten schwangen immer wieder auf und ab. Sie spürte wie die Hände ihres Mannes nach ihrem Hintern griffen. „Ja, du geile kleine Schlampe! Fick Daddy richtig durch!" stöhnte Hans erregt und spürte
ie der Saft in seinen Lenden kochte.

Doch was beide nicht bemerkten war, dass ihr Sohn Marco heimlich zu sah.
Er wichste sich sein hartes Rohr energisch und stöhnte leise. Er hatte einen wunderbaren Blick auf die Beiden. Er sah wie seine Mutter kräftig seinen Vater ritt und beide lauthals stöhnten.

Schon immer fand es Marco geil seinen Eltern beim Sex zu beobachten. Er brauchte nur seine Mutter stöhnen zu hören, damit er richtig geil wurde.
Er träumte auch davon mal seine Mutter ordentlich zu ficken und sie so zum Stöhnen zu bringen wie sein Vater das immer tat. Der Gedanke daran, seinen Schwanz in ihr geiles reifes Mutterfötzchen zu tauchen ließ ihn schon fast kommen.

Marion konnte sich nicht mehr zurück halten und kam laut schreiend. Sie stützte sich auf die starke Brust ihres Mannes und genoss ihren Orgasmus. Auch Hans kam. Er spritzte seinen Saft in ihre ungeschützte Fotze. Marion liebte es das warme Sperma ihres Mannes tief in sich zu spüren.

Erschöpft legte sich Marion auf ihren Mann. „Das war richtig geil!" japste sie angestrengt. Sein Schwanz steckte dabei immer noch im gespreizten Fotzenfleisch
und Spermatropfen lief heraus .

Auch Marco war gekommen. Eine riesige Ladung hat sich in seine Hand ergossen. Er schüttelte die letzten Tropfen in seine Hand und leckte sich das Sperma von seiner Hand ab.

Da aber wohl nichts mehr passieren würde, ging Marco wieder zu Bett und träumte davon seine Mutter zu ficken.

Der nächste Morgen brach an. Marco stand auf und ging nur mit einer Unterhose bekleidet in die Küche. Seine Mutter stand mit dem Rücken zu ihm an der Arbeitsplatte und bemerkte ihren Sohn nicht.

Sie trug nur ein Shirt und einen Slip. In Marco brodelten wieder die Säfte als er sie so sah. Er wollte unbedingt seine Mutter ficken. Er schlich sich leise an sie und fasste sie stramm am Becken. Sie erschrak kurz. „Hey Süßer, schon wach?" fragte sie und dachte es sei ihr Mann. Marco bemerkte das und brummte nur zustimmend. Er drückte seine Lenden an ihren Hintern und ließ sie seinen harten Schwanz an ihrem Hintern spüren. „Bist du etwa schon wieder geil?" fragte sie neugierig. Marco brummte noch mal zustimmend.

Marcos Hand rutschte zwischen ihre Schenkel und erfühlte ein leichtes Feuchtgebiet. Er lächelte. Er rieb seine Finger an ihre massigen Titten und sie stöhnte leise. „Lass das, unser Sohn könnte jeden Moment aufwachen!" sagte sie leise. Doch Marco machte weiter.

Er spürte richtig wie seine Mutter immer feuchter wurde und langsam ihre eh schon großen Titten noch dicker wurden. „Okay Süßer, aber mach schnell ja!?" stöhnte Marion erregt auf. Marco lächelt und holt seinen schon harten Schwanz hervor. Er drückte seine Mutter leicht nach vorne und zog ihren Slip beiseite. Sein Schwanz rutschte ohne Widerstand ins Mutterfötzchen und ließ sie aufstöhnen.

Mit kräftigen Stößen stieß Marco seinen Schwanz in sie rein. Seine Mutter keuchte und japste vergnügt auf. „Ja härter! Fick mich HÄRTER!" stöhnte sie verlangend.

Marco rammte seinen Schwanz immer schneller und kräftiger in ihre gierige Votze. Das nasse Fötzchen schmatzte laut. Es machte Marco Spaß seine Mutter zu ficken, es machte ihm ein wenig zu viel Spaß. Er schnaubte hinter ihr in ihren Nacken und lag dabei ein wenig auf ihr. Marion stützte sich auf ihre Arbeitsplatte ab. Marcos Hände rutschten unter ihr Shirt und kneten fest ihre dicken Titten durch.

Die dicken Euter schwappten leicht in seinen Händen und er erfühlte die dicken Brustwarzen. Er strich über sie und spielte mit den Nippeln. Dabei stieß er weiter kräftig ins Mutterfleisch.

„Hör auf mit meinen Titten zu spielen und fick mich!" verlangte sie streng, als sie merkte das "ihr Mann" langsamer wurde.

Marco ließ von ihren Brüsten ab und hielt sie am Becken. Kräftig und schneller stieß er zu und ließ seine Mutter immer lauter aufschreien.

Es machte ihn unglaublich geil seine Mutter zum Stöhnen zu bringen, das er selbst fast kam. Doch er hielt sich zurück. Er wollte mit seiner Mutter kommen. Er wollte sie vollspritzen.

Beide schnaubten und japsten laut auf. Sie kamen bald. Marco kochte förmlich. Sein Schwanz verbrannte fast in der nassen Fotze seiner Mutter. Er merkte wie sie sich langsam zusammen zog. Es war ein unglaubliches Gefühl für Marco.
Seine Mutter wurde immer lauter und lauter und kam mit einem lauten lustvollen Aufschrei.

Auch Marco kam und spritzte seine Mutter von innen voll. Er verteilte seinen Samen ganz in seiner Mutter und spürte wie sein Schwanz noch in ihr zusammenbrach. Schnell verschwand er aus der Küche, damit seine Mutter Marion nicht mit bekam dass sie gerade von Marco gefickt worden war.

Doch kaum 30 Minuten später stand Vater und Mutter in Marcos Tür. „Hast du mich etwa gerade gefickt?" fragte Marion wütend. Marco schwieg und sah beide mit einer Unschuldsmiene an.

„Dein Vater kann sich nicht daran erinnern dass er mich gerade gefickt hat und DU bist der einzige der das getan haben könnte!" sagte sie aufgebracht und wartete auf eine Reaktion von ihrem Sohn.

„Ja gut, ich habe dich gefickt!" sagte Marco unverblümt.

„WAS?" schrie Marion laut.

„Ich habe dich gefickt und es war geil!" sagte Marco um noch eins draufzusetzen.

„Ich... Ich... Hans, kümmere dich um deinen Sohn!" sagte Marion und ging aus dem Zimmer.

Hans schloss die Tür und ging bedrohlich auf Marco zu. Er klatschte seine Faust in seine offene Hand. Marco befürchtete dass er heute nicht überleben würde.

„So... du hast also deine Mutter gefickt und du fandest es auch noch gut?" fragte Hans bedrohlich.

„Ähm...ja..." sagte Marco leicht ängstlich.

Hans holte aus. Marco schloss seine Augen und wartete auf seine Prügel. Doch er spürte keine Faust, die ihn irgendwo hin getroffen hätte. Verwundert öffnet er die Augen und sah wie Hans lächelte „In deinem Alter wollte ich meine Mutter auch immer ficken, doch ich habe mich nie getraut! Das du es durchgezogen hast, find ich irgendwie gut!" sagte er leise und sein lächeln wurde breiter.

Verwundert sah Marco seinen Vater an. Seine ganze Welt stand auf dem Kopf. Marco wusste nicht was er sagen sollte und schwieg.

„Und, wie war es deine geile Mutter zu ficken?" fragte der Vater neugierig.

„Es war wahnsinn!" antwortete Marco kurz.

„Schade dass ich nicht dabei war, deine Mutter ist schon ein wirklich geiles Fichstück!" sagte Hans nachdenklich.

Meinst du wir könnten das mal nachholen....?
93% (33/2)
 
Categories: HardcoreMatureTaboo
Posted by marco_32
1 year ago    Views: 5,181
Comments (6)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
6 months ago
Nicht nur einmal ..in einsamen stunden meistens wenn nur der kerl davor sich bedienen lies und ich nass unbefriedigt nach hause komme............
1 year ago
ja da wird 13wertfötzchen bestimmt richtig triefend nass ;-)
Hast Du (13wert) dir einen drauf runtergewixt?
1 year ago
so ein Jungschwanz bringt einer Mutter ihre Jugend zurück,,,und wenn es nur für einen Orgasmus ist,,,es ist nur geil.......
1 year ago
geile geschichte, bravo
1 year ago
ganz okee geschrieben... die idee mit dem bild und dem vid war geil
1 year ago
davon träumen doch viele jungs,ihre mutter zu ficken,manche dürfen das auch