Mal was für die Frauen hier :))

Anweisung:

1. Deinen Lieblings-Gummischwanz holen und ihn dir drei mal ganz langsam in Dein geiles Fickloch schieben
2. Den Gummischwanz so auf deinem Schreibtisch platzieren das Du ihn immer gut im Blickfeld hast während Du die Geschichte liest.
3. Ab jetzt FINGER WEG von Deinen Titten und ganz besonders von deinem nassen Fötzchen!



Stell Dir folgendes vor:

Du liegst an Armen und Beinen gefesselt im Bett und mir somit völlig ausgeliefert.
Neben Dir siehst Du Sprühsahne, einen Sektkübel mit Eiswürfeln und einer Flasche Sekt, eine Pfauenfeder, einen schönen prall geäderten Dildo und einen Seidenschal.
Ich nehme den Seidenschal um Dir die Augen zu verbinden, so dass Du Dich ganz auf die „Behandlung“ die jetzt gleich folgt konzentrieren kannst.
Du spürst wie sich der Dildo in Dein Blasmaul schiebt und Du lutschst ihn richtig ab, anschließend schiebe ich ihn dir drei mal ganz langsam und tief in deine geile Fotze und lege ihn dann so auf deine Fotze das er leicht auf Deinen Kitzler drückt.
Nun sprühe ich etwas Sahne auf deine prallen Titten und einen weg runter bis ganz kurz vor dein geiles Fickloch.
Es ist angerichtet... *mjam*.
Ich lecke die Sahne genüsslich, langsam und gründlich von deinen geilen Titten und lasse mir besonders viel zeit damit Deine Nippel sauber zu lecken.
Anschließend folgt meine Zunge dem weg der Sahne, natürlich langsam denn Du sollst ja richtig „leiden“, deswegen werde ich besonders gründlich kurz vor Deinem geilen Fötzchen.
Ich nehme den Dildo von deinem Fickloch und prüfe vorsichtig mit einem Finger wie Dir das gefallen hat... *hmmmm schön saftig*
Ich stecke Dir den Finger zum ablutschen in dein Fickmaul und Du lutscht daran wie an einem Schwanz.
Nachdem er wieder sauber ist schiebe ich Dir die Spitze des Dildos in dein abschleimendes Saftloch und genieße erst einmal Deine immer größer werdende Geilheit.
Ob Du Ihn drin behältst oder nicht liegt ganz bei dir *grins*.
Als nächstes nehme ich einen Eiswürfel aus dem Sektkübel und berühre damit kurz Deine harten Nippel.
Du zuckst zusammen und verlierst den Dildo aus Deinem Fötzchen. Tja Pech gehabt *grins*
Ich sauge an Deinen Nippeln um sie so richtig hart zu machen und um sie zwischendurch immer wieder mit dem Eiswürfel „abzukühlen“.
Nachdem ich Deine Nippel bis auf äußerste gereizt habe nehme ich mir einen neuen Eiswürfel und fahre mit Ihm um dein heißes geiles Fickloch...
Du willst doch nicht schon „kommen“, oder? *fg*
Nachdem Dein Fötzchen wieder einigermaßen „abgekühlt“ ist, schiebe ich Dir langsam den Dildo halb in dein geiles Loch... so weit hättest Du ihn haben können wenn Du ihn vorhin nicht „verloren“ hättest, aber da Du ihn ja offensichtlich nicht willst nehme ich ihn Dir wieder weg und lege ihn so zwischen Deine Beine das Du zwar spüren kannst wie er vor Deinem willigen Fickloch liegt aber mehr auch nicht.
Hmmmm.... was nehm ich denn als nächstes Feder oder Sekt?
Ich denke mal das die Feder zum Schluss am geilsten ist also erst mal Sekt über Deine Titten schütten und ihn ganz langsam und gründlich wieder runterschlecken, wobei Deine Nippel wieder besonders lang und gründlich sauber geschleckt werden.
Anschießend gieße ich etwas eiskalten Sekt über Dein kochendes Fickloch und genieße Deine Geilheit, du spürst wie der Sekt auf Deinem geilen Fickfötzchen prickelt wie abertausende kleine geile Zungen.
Nun schiebe ich den Dildo schön langsam bis zum Anschlag in Dein geiles Saftfötzchen und lasse ihn tief in Dir stecken, dann nehme ich die Pfauenfeder um mit den „Seitenhaaren“ der Feder immer schön von unten nach oben über die Innenseiten deiner Schenkel zu streicheln, immer wieder bis ganz kurz vor dein geiles kochendes Fickloch.
Hmmm... das gefällt mir, Dich so richtig geil zu machen aber nicht kommen zu lassen... *fg*
Ich lege die Feder wieder weg und bewege den Dildo in Deinem geilen Fickfötzchen langsam raus und wieder rein.
Ich will, dass du um Deinen Orgasmus richtig bettelst.
Immer wieder schön langsam raus und wieder rein mit dem prall geäderten Gummischwanz...
Dann nehme ich Dir den Gummischwanz weg und lege mich so zwischen Deine Beine das ich Dich mit meiner geilen Zunge verwöhnen kann.
Ich kreise erst mal nur um dein geiles Saftloch, um Dich noch ein bisschen geiler zu machen, dann aber sauge ich Deinen Kitzler an und verwöhne ihn wild und fordernd mit meiner Zunge bis es Dir richtig geil kommt (ich denke da brauch ich nicht lange *g*), aber ich höre nicht auf Deinen Kitzler zu verwöhnen bis Du nicht mehr weißt ob Du grade kommst oder gekommen bist und nur noch ein geil zuckendes Stück Fickfleisch bist.

- Ende -

Ich hoffe es hat Dir gefallen und ich konnte Deine Phantasie ein wenig anregen.
Ich wünsche Dir nun viel Spaß mit Deinem Dildo *g* (Ich wäre jetzt gerne an seiner Stelle)
60% (6/4)
 
Categories: HardcoreMasturbation
Posted by maguss
2 years ago    Views: 2,109
Comments
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
No comments