Ein wunderschöner Abend zu dritt

Nach langer Zeit besuchte ich meinen Freund mal wieder. Er immer geschäftlich unterwegs, aber diesmal paßte es zu einem Glas Wein. Nachdem wir uns einige Zeit unterhalten haben und unser Gespräch in Richtung Frauen sich entwickelte, kam er plötzlich auf die Idee mir Bilder zu zeigen. Pornobilder! Ich war in dem Moment verlegen und sagte nicht nein. Seine Frau brachte uns gerade noch die 3. Flasche Rotwein. Sie normale Jeans, schöne Bluse mit leichter Einsicht auf ihr schönes Dekoltee. Spitzen Figur, schöner kleiner knackiger Hintern, wohlgeformte Brust, kurzes Blondes Haar...oh war mir das peinlich. Ich hoffte in diesem Moment, sie hat unsere Unterhaltung nicht komplett mitangehört. Und hoffte auch, daß sie meine begehrenden Blicke nicht bemerkte bzw. mein Freund nichts bemerkte. Eine im Moment für mich sehr delikate Situation, da ich nicht der Typ bin für so was. Tja, ich machte schnell mal den Wein auf während mein Freund kurz in die 2.Etage ging und seinen Laptop holte. Seine Frau hingegen ging in die Küche, da das Telefon klingelte. Während ich die Flasche öffnete konnte ich ihr Gespräch mithören. Sie bewegte sich nähmlich im Flur, der unweit des Wohnzimmers ist und sprach gerade mit ihrer besten Freundin. Ich hörte "...der sehr gute, attraktive nette Freund meines Mannes ist zu Besuch. Der den Du auch nicht von der Bettkannte stoßen würdest, sondern in Dir haben wolltest!" Oh, was...? " Ja, der mit dem du dich letztes Jahr köstlich amüsiert hast bei unserer Geburtagsfeier. Genau, der! Für ihn habe ich heute auch eine Überraschung geplant." Ich stand auf und ging mit der Flasche Richtung Balkon. Bloß weit weg. Die Balkontür war geöffnet. Es war zwar schon 20Uhr, aber draußen war es Sommer und somit noch hell und warm. Ich setzte mich erst mal draußen hin. Holte schnell noch das Glas von meinem Freund. Der Garten meines Freundes ist groß, dachte ich mir. Man konnte auch keinerlei Nachbarn sehen, da es ein Eckgrundstrück ist und die Lebensbäume hoch sind. Na ja, jedenfalls ein super gepflegter angelegter Garten mit jeder Menge Blumen. Schön halt. Mein Freund kam dan endlich mit seinem Laptop. "Ach gut, du bist im Garten. Da ist es schöner. hast recht." Er schaute sich um uns setzte sich mit Blick ins Wohnzimmer, so daß die Vorderseite des Laptops nicht zu sehen. "Psst, meiner Frau habe ich eben gesagt: geschäftlich!" Ok, dachte ich mir. Dann schauen wir mal geschäftlich Pornos. Na prima! Ich dachte nur an die Freundin seiner Frau. Klar, Anna heißt sie. Verheiratet, 2 Kinder und auch eine absolute Powerfrau, wie...wie die Frau meines Freundes! Voll Geil! Ich neige dazu, daß ER steht sobald ein Windlein pfeift. Es kribbelte langsam. Äh, mir fiel erst jetzt auf, daß mein Freund sich umgezogen hatte. Jetzt wo wir eng nebeneinander saßen und er die versteckten Dateien suchte. Mir fiel aber auch auf, daß da keine Unterhose war, denn DER baumelte. Ich weiß, daß seiner länger ist. Ja, das habe ich immer beim Duschen gesehen. Nach unserem Fußballspiel natürlich. Wir kennen uns schon über 20 Jahre!!! Na ja. Seine Frau kam nachdem sie ihr Gespräch beendet hat kurz zu uns und fragte mich ob ich was naschen möchte. Ich lief rot an, da er gerade einige Bilder gerade öffnete. Er machte aber schnell wieder zu, als sie ums Eck kam. Nein sagte ich und bedankte mich. Er auf einmal salopp: "Ja, dich! Hehehehehe. Schatz, hol doch mal was zu knabbern. An Dir könnte ich knabbern. Hehehehe. Geil oder?!" Er schubste mich. Puh, mir ging alles durch und durch. Kribbeln, Schweiß, Peinlichkeit und meine Hose. "Ja," sagte ich nur und lächelte beide an. Sie lächelte zurück und sagte: "tja, an mir kann man ja auch knabbern. Nur dafür habe ich gerade nicht das passende Outfit an!" Er: "Worauf wartest Du? Luke71 hätte bestimmt nichts dagegen, daß du dich ein bißchen mehr zeigen würdest. Nicht war, luke71?" Zwinker. "Klar, kein Problem. Nett. Fühle mich geehrt. Mußt du aber nicht. Bist reizend genug, wie immer!" Sie dreht sich um und ging hoch in die 2.Etage. Er nun, nachdem er wieder Wein nachschüttete, kam jetzt voll in Fahrt. Er zeigte mir Bilder von einer super geilen Frau. Mal in dieser Pose, mal in jener. Ein tolles BH-Set. So ein Hebeset. Also Brust frei. Die Schlüpfer mal Ouvert, mal durchsichtig. Aber immer Titten raus. Mal sexy Netzstrümpfe, mal Body Ouvert, mal ein absolut geiles Netzcatsuit mit den Öffnungen an richtiger Stelle... einfach voll geil. Jedenfalls sah man niemals den Kopf bzw. man konnte nicht erkennen wer es ist. Auf alle Fälle stieg seiner und meiner voll an. Plöztlich sprang er auf. Zog sich die Hose runter und sein T-Shirt. Die Flasche Nr. 4 war leer. Oh mann. Jetzt nur die Nerven behalten. "Komm, laß uns nackig kicken!" Ähhhh, was? Er sprang mit seinem Ständer Richtung Gartenhaus und holte einen Fußball. Baute die Tore seiner Jungs auf. Sie hatten auch 2 Kinder. Wie ich. Und rief als: "Komm alter Junge, komm. Ich mach`dich naß!" Er lachte mächtig laut über seinen Witz "...naß, hahaha, verstehst?! Naß!Hahahaha. Komm laß dich nicht bitten. Mach dir um meine Frau keine Sorgen. Das geht schon klar. Der wird es bestimmt auch Spaß machen!" Na, ich dachte jetzt auch nicht mehr viel, da ich ja auch mitgtrunken habe. Ich zog mich aus und meiner stand auch wie ein Bolzen Richtung Himmel. Er sah mich und lachte sich kaputt. "Eh, deiner steht auch!" Ich lachte voll mit und amüsierte mich voll ab diesem Moment. Jedenfalls kickten wir draußen. 1gegen1. Mal dribbelte ich ihn aus und schoß ein Tor. Quatsch daneben. Ich war voll wie ein Eimer. Wir fielen öfters hin und lachten uns kaputt. Seine Frau kam raus mit etwas Chips und so. Sie sah uns und..." ja, und ich komme mal wieder zu kurz! Ihr habt Spaß...", sie stockte, " ihr seit ja nackt. Wow. 2 absolut geile Männer. Da fällt mir was ein. " Ich drehte mich in diesem Moment auch blöder Weise zu ihr und sie sah mich genau in diesem Moment an. Ich drehte mich noch leicht weg, so daß sie meinen nicht sehen konnte. " Klar haben wir Spaß. Mit Luke71 hatte ich immer Spaß und habe mich mit ihm immer gut verstanden.Du hast doch auch mal von ihm geträumt. Jetzt ist er hier. Guck, ganz nackt. Huhuhahahoho." Er lachte sich kaputt. Sie dann, nachdem sie ihrem Blick auf den PC wandte, "hach, du geile Sau. Hast ihm ja meine Bilder gezeigt. Na warte. Lauft nicht weg, ihr Beide!" Sie ging ins Haus. Mein Freund ging langsam auf mich zu, umarmte mich und ging mit mir gemeinsam zurück auf die Veranda. "Laß uns mal gemeinsam schauen was sie für uns hat." Er grinste mich an. Ich jetzt ganz verlegen: "Äh, ziehen wir uns an!?" "Nö, setz dich hin und trinke mit mir noch ein oder zwei Gläschen Wein. Wir geniesen jetzt einfach." Zwinkern. Ich war verlegen, daß er mir die Bilder seiner Frau zeigte und ich eigentlich voll abging dabei. Wir setzten uns. Er schüttete nach. Stand auf und holte noch weitere Flaschen Rotwein. Er zeigte mir dann weitere Bilder. Diesmal mit Kopf! Dann Bilder wo sie ihm seinen Schwanz bläßt. Bilder wo er in ihr steckt. Und, hups, sie ihren Finger in ihren Hintern steckt. Absolut feuchte geile Bilder. Mein Schwanz wurde härter als Stahl. Ich lief schon ein wenig aus.Während wir uns die Bilder anschauten, fing er an an sich rumzuspielen. Er: "Komm, wichs du dir auch deinen. Wenn du dir auf meine geile Frau einen schleuderst, macht mich das unheimlich geil." Die Bilder liefen via Dia-Show. Ich fing an meinen Schwanz in die Hand zu nehmen und schaute auf den Rechner. "Uh, geil Alter. Weiter, weiter." Ich salopp: " Hast ja eine absolut geile Frau und Kompliment, geile Bilder!" "Jaa, finde ich auch. Danke." Und sie stand plötzlich neben mir. Ein wahnsinns Outfit. Ein Netz Catsuit. Brüste offen. Ihre schöne rasierte Vagina offen und schaute mich an. Ich schaute von oben nach unten. High-Heels. Wahnsinn, wahnsinn, wahnsinn. "Na, gefalle ich euch beiden Hengsten?" Ich vorlaut: "Gefallen ist kein Ausdruck. Erotisch, sexy, einfach alles was ein Hengst begehrt. Ein Traum." "Danke, mein süßer." Sie ging um mich herum. Stellte eine Flasch Gleitgel auf den Tisch. Drehte meinen Stuhl, gebeugt über mich mit beiden Händen auf den Armlehnen und ihren Brüsten in meinem Gesicht, in Richtung ihres Mannes. Danach drehte sie sich um und beugte sich über ihren Mann. Ihr absolut knackieger Hintern mit beiden Öffnungen ließ mich fast in Extase treiben. Sie beugte diesen auch nach hinten fast in mein Gesicht.Drehte ihren Mann auch zu mir, so daß wir beide uns gegenübersaßen. Sie drehte sich zu mir wieder. Beugte sich über mich mit gespreizten Beinen und fing an mein bestes Stück zu blasen. Er übernahm ihren sich darbieteten Hintern mit beiden Öffnungen. Leckte sie. Ich sah durch ihre Beine wie er sich einen dabei wichste. Dann drehte sie sich wieder. Nahm dabei das Gleitgel. Öffnetet es und rieb mir meinen Schwanz damit ein und sie ihren Hintern. Danach stellte sich sich auf meinem Stuhl. Setzte sich mit ihrem wunderbaren Po auf meinen Schwanz. Sie fickte mich mit ihrem Po, während er gegenüber immer geiler wurde. Ich aber auch. Sie befriedigte sich dabei selbst und wurde immer lauter... Er spritze ab, sie kam mit einem Multi-Orgasmus und ich spritzte ihr in den Po. Wir sackten zusammen. Danach fickten wir noch mal und nochmal. Ein wunderschöner Abend.
83% (30/6)
 
Categories: AnalGroup SexHardcore
Posted by luke71
4 years ago    Views: 1,742
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
4 years ago
Ich hoffe das das Ficken im nächsten Teil noch etwas ausführlicher beschrieben wird
roggi_71
retired
4 years ago
Geil...
4 years ago
sehr schöne gechicht gibt es eine fortsetzung
4 years ago
Geile Geschichte,so ähnliche Szenen hatte ich auch schon