Persönlicher erster Fickkontakt

Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen und damals hatte ein Mädchen anständig zu sein.
Ich habe jedoch schnell gemerkt, dass ich da anders bin. Mit 12 ging ich in Bern in die Schule. die Abkürzung ging durch einen kleinen abgelegenen Park oberhalb des Bahnhofs. Da sich dort unter anderem Schwule etc. aufhielten gingen nicht viele Leute durch. Nachmittags war dort geschäftiges Blasen und man glaubt es kaum, keine Polizei. Da ich mich nach der Schule meistens kräftig schminkte und schon einen nicht zu verachtenden Busen hatte kam keiner auf die Idee, dass ich so jung war. Bin dann täglich dort durchgeschlendert und wurde auch prompt angesprochen. Meine erste Erfahrung französisch total also blasen ohne Gummi mit Schlucken.
Auf dem Zug sah ich dann, dass ein "Kunde" an der gleichen Haltestelle wie ich ausstieg. Er wohnte nur ein Dorf neben meinem. Wir haben uns regelmässig auf der Heimfahrt unterhalten auch über Freunde und natürlich auch über Sex. eines Tages lud er mich noch auf ein Getränk ein (er war 32). Ich erzählte ihm dass ich noch Jungrau sei, es mir aber regelmässig selber mache und gerne mal richtigen Sex hätte. Das Blasen wurde mir langsam langweilig. Am Darauf folgenden Tag nahm er mich mit zu sich nach Hause und ich wurde entjungfert. Er liebte dirty talking und ich merkte dass auch ich darauf stand. Je mehr ich gefickt wurde desto schmutziger wollte ich es. So kam es, dass ich mir mit gerade mal 13Jahren regelmässig Pornos ansah, regelmässig, seinen Schwanz blies bis zum finale, Tittenfick, 69, lecken auch anal. Nur anal hat mich nicht gefickt. Ich glaube ich war 14 oder 15 als ich das erste Mal mit NS in Berührung kam.
Einfacher wurde es dann, als ich mit 16 ein kleines Studio in Bern beziehen konnte, da die Familie nach Genf gezogen ist und ich das Gymnasium nicht wechseln wollte. Da habe ich täglich gefickt.

Mit 18 ging ich dann 3 Monate nach England. Dort habe ich mich richtig ausgelebt. Tagsüber Schule und abends habe ich die Bars und Dicos unsicher gemacht. Habe mir jeden Schwanz reingezogen. Mit Gummi versteht sich. Wurde dort auch das erste Mal von 15 Stechern gefickt. Ich lag auf einem Tisch und jeder durfte mal drüber. Ich wollte wissen, wie es ist einfach nur die Beine breit zu machen und einen Schwanz nach dem andern drin zu haben, wie auf dem Laufband. Es war geil. Seit dieser Zeit bis heute trag ich keine Slips.

Heute ist es nicht anders. Ich stehe extrem auf die versaute Sprache, Bin eine versaute Fickschlampe. Lasse mir in die Fotze und den Arsch pissen. Blase und schlucke die ganze Sahne. Schiebe oder lasse mir fast alles in die Fotze schieben. Bei mir laufen eigentlich immer Pornos, so wie bei anderen das Radio. Liebe ganz bizzarre Rollenspiele.

41% (10/15)
 
Categories: First TimeHardcore
Posted by lena841
2 years ago    Views: 1,934
Comments (6)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
5 days ago
Du geile Drecksau wärst für jeden geilen Bock die perfekte Frau!!!
1 year ago
mhh...du gefällst mir immer besser würde dich gern mal treffen...träum..
1 year ago
Deine Geschichten machen mich extrem geil!! Darf ich dir meinen harten Pissschwanz auch mal zur Verfügung stellen? Je versauter je besser!! LG Joe
1 year ago
Du bist ja eine geile pissfotze...
2 years ago
das tönt ja richtig geil du versaute kleine huure würde dich gern mal so richtig durch ficken und dir di sahne in den mund spritzen und nachher über deine fotze pissen
2 years ago
Das klingt alles geil. Ich wette, Dir gefallen meine Storys auch.