Doppelter Dreier

Es war an einem schönen Samstagabend. Die Woche war echt hart gewesen und so war ich echt froh als Heiko einen Filmeabend mit seiner Freundin vor schlug. So landeten wir also bei seiner Neuen Errungenschaft Sandra. Diese wohnte in einer WG in der Altstadt. Da es ja Samstag war waren wir alleine und so konnten wir es uns schön gemütlich in Wohnzimmer machen. Sie hatten eine richtig große Couch die um die Ecke ging und recht tief war. So konnte man sich richtig schön drauf lümmeln. Gut war das wir zwei Männer gegen eine Frau waren und so konnten wir sie überstimmen und uns einem Actionfilm anschauen. Wobei sich Sandra auch nicht wirklich währte.
So lief der Film vor sich her und er war echt gut und spannend und so war ich total auf den Film konzentriert. Als sich dann der Wein bemerkbar machte, wollte ich um eine Pinkelpause bitten und schaute zu denn Zwei rüber. Ich traute meinen Augen nicht. Heikos Schwanz war schon ausgepackt und Sandra wichste ihn genüsslich. Schon war die Pinkelpause vergessen. Sandra lag quer auf dem Sofa und nun erst schaute ich mir sie etwas genauer an. Sie war nicht gerade eine Schönheit. Wusste aber was sie hatte. Die Brüste waren ihr Vorteil und denn setzte sie auch ein. Das Dekolleté war echt nicht von schlechten Eltern. Die Weißen kurzen Beine waren mit Nylons bedeckt und sie trug High Hells um diese etwas länger wirken zu lassen. Der Schwarze Rock war recht kurz was sie auch länger machte. Die weiße Bluse war nicht gerade dick. So konnte man denn schwarzen spitzen BH darunter sehen. Die Brüste waren mir ja schon gleich aufgefallen. Rote Haare rundeten denn Anblick an. Da bin ich ja mal gespannt ob sie überall rote Haare hat. "Werde es wohl heute noch raus bekommen" dachte ich mir so.
Die beiden hatten immer noch nicht gesehen dass ich sie beobachtete. Sandra war sogar nun schon weiter und leckte denn Schwanz von Heiko ab. Das war doch mal ein geiler Anblick. Kein Wunder das mein Schwanz auch raus wollte und den Gefallen tat ich ihm auch. Ich öffnete nur den Reisverschluss und holte denn Schwanz raus. Der Stand weit ab und so konnte ich ihn gleich sanft wichsen. Nun hatte Heiko auch gesehen dass der Film nicht mehr interessant war und schaut zu mir rüber. Er beugte sich etwas über seine Freundin und zog denn Rock hoch. "Was für ein Luder" dachte ich mir denn Sandra hatte nichts drunter. Leider konnte ich noch immer nicht feststellen ob dort auch rote Haare sind. Der Winkel war doof und schließlich lag sie ja auf dem Bauch. Konnte aber schon ihren runden Arsch sehen. Heiko fing auch gleich an den Arsch seiner Freundin zu massieren. Ich massierte immer noch meinen Schwanz. Als dann Heiko einen festen Schlag auf den Arsch von Sandra knallte wusste auch die dass ich schon zuschaute. Sie schaute nur kurz zu mir rüber um meinen Schwanz zu begutachten und nahm dann demonstrativ denn Schwanz von Heiko in den Mund. "Man deine Freundin ist ja echt eine scharfes Luder" sagte ich zu Heiko. Der wiederum war schon mit einem Finger in der Pussy von Sandra. Der zweite bohrte sich in die Rosette. Ich wusste gleich dass dort später noch unsere Schwänze stecken würden. Die zwei waren gut miteinander beschäftigt und so konnte ich mich erst mal ganz entkleiden. Als ich dann ganz nackt war und wieder platz genommen hatte musste Sandra aber noch mal genauer hinschauen was ich denn zu bieten hatte. Anscheinend gefiel es ihr denn sie wollte gleich die Position ändern um meinen Anblick ganz zu genießen. So schwang sie sich auf Heiko. Dem aber drehte sie nur den Rücken zu. So konnte sie mich ganz beobachten. Naja Heiko ging auch nicht leer aus denn sein Rohr verschwand gleich in ihrer nassen Grotte. Nun konnte ich auch sehen dass sie einen kleinen roten Haarstreifen über ihrer Fotze hatte. "Na das ist doch mal ein geiler Anblick" kommentiert ich die beiden. Das machte sie noch wilder und sie erhöhten das Tempo. Sandra war immer noch mit den Augen auf meinem Körper und ganz besonders auf meinem Schwanz. Denn wichse ich immer noch vor ihren Augen. Sie bettelte mich schier an mit ihren Augen. Sie wollte ihn in der Hand halten, ihn ihrem Mund saugen und noch viel mehr damit anfangen. Ich gab ihn ihr aber noch lange nicht. Heiko wusste das und fickte Sandra schön weiter. Dabei öffnete er die Bluse was gar nicht so einfach war wenn man bedenkt dass sie immer noch umgekehrt auf ihm saß. Die Bluse aber fand schnell denn weg zum Boden. So konnte Heiko nun die geilen Möpse von Sandra massieren. Man die waren echt riesig und man konnte die weit abstehenden Nippel durch den schwarzen Stoff sehen. Heiko weiß auch wie ich es am liebsten mag und so packte er die Brüste aus ohne den BH zu öffnen. Er zog sie einfach raus und so wirkte der BH der nun unter den Brüsten hing als PushUp. Wieder massierte er die dicken Brüste. Er zwirbelte dann auch die Nippel zwischen den Fingern. Dann aber hatte er aber eine noch bessere Idee um seine Freundin noch mehr vorzuführen. Er fing an sie wild zu ficken. Sie machte auch gleich mit und so hüften ihre Titten auf und ab. Sie war nun so richtig dabei wobei ihr Blick immer noch auf meinem Schwanz gerichtet war. Heiko hämmerte immer fester ihn sie ein und dann sah ich was Sandra kommen würde. Heiko hörte ach nicht auf und brachte Sandra zu ihrem ersten Orgasmus. Er hörte gleich auf sie zu ficken was etwas Ruhe rein brachte. Man sah nun wie die Fotze sich ganz eng um den Schwanz presste. Sie war aber nicht fest sondern zuckte wild und das wurde nur leicht langsamer.
Das konnte ich mir nicht entgehen lassen also kniete ich mich vor die Beiden und leckte die zuckende Fotze. Aus der lief der Saft von Sandra raus und über den Schwanz von Heiko. Man das konnte ich mir doch nicht entgehen lassen und leckte den Saft von dem Schwanz ab. Heiko stöhnte leise auf als er meine Zunge auf seinem Schwanz spürte. Sandra schaute sich das Ganze an und dachte wohl dass es ein Versehen war. Als ich dann aber sogar noch die Eier mit meiner Zunge verwöhnte wusste sie das hier was nicht stimmen konnte. Sie schaute noch genauer hin als ich beide Eier in meine Mund saugte und an ihnen lutschte. Sie war nun wohl ganz verdutzt und dachte wohl schon dass sie meinen Schwanz wohl nicht in sich spüren würde. Naja ein bisschen Bi schadet halt nie. Sie hob etwas ihr Becken und zog den Schwanz raus und hielt ihn mir hin. Ich nahm das Angebot gleich an und nahm den Schwanz in mich auf. Sie setze sich auf das Becken von Heiko und hielt den Schwanz weiter fest. Ich saugte erst mal denn ganzen Saft von dem Schwanz ab. Der Mössensaft von Sandra war echt klasse und er vermischte sich dann mit den ersten Lusttropfen von Heiko. Das war mein Zeichen und ich konzentrierte mich nun auf die Eichel. Lies meine Zunge wild über sie wandern und stoppte immer wieder an dem kleinen Schlitz. Sandra hatte nun angefangen den Schwanz von Heiko zu wichsen. Anscheinend hatte sie Gefallen daran gefunden dass ein Mann ihren Freund bläst.
Gerade in dem Augenblick ging die Tür des Wohnzimmer auf und die Mitbewohnerin kam mit ihrem Freund rein. Echt doof. Ich knie auf dem Boden und sie können meinen Arsch sehen und das schlimmere ist wohl das ich denn Schwanz von Heiko im Mund habe. Das Scheint die beiden aber wohl auch nicht gerade zu stören denn sie setzen sich gleich auf meinen alten Platz und schauen uns zu. "Okay" dann kann ich wohl weiter machen. Das gleich denkt sich wohl auch Sandra denn auch sie wichst weiter den Schwanz von Heiko. Der rutscht immer weiter runter bis er ganz flach auf dem Sofa liegt. Das hat er natürlich nicht ganz ohne Hintergedanken gemacht denn nun hat er die Fotze von Sandra vor seinem Gesucht und kann diese auch gleich mit der Zunge verwöhnen. Sandra hat nun auch eine bessere Position. Denn auch ihr Kopf ist nun in Höhe von Heikos Schwanz. Gleich biete ich ihr das gute Stück an. Die liest aber nur die Zunge über die große Eichel wandern. Okay da kann ich ja noch mitmachen und lasse auch meine Zunge darüber wandern. Unsere Zungen treffen sich und wir kämpfen mit unseren Zungen um jeden Lusttropfen der aus dem Schwanz raus kommt. Sandra ist immer noch am wichsen und meine Hände haben die Eier gefunden und massieren diese gekonnt. Klar das dies nun deutlich zu viel für Heiko ist der. Er kann nicht mehr halten und spritzt seinen ersten Schuss zwischen uns in die Luft. Der landet natürlich auf unseren Gesichtern. Da kommt schon der nächste denn Sandra noch gerade mit dem Mund auffangen kann. Auch den Rest nimmt sie gleich ihn ihrem Mund auf. Ich lecke in der Zwischenzeit denn Schaft auf und ab.
Es dauert lange bis der Schwanz von Heiko aufhört zu zucken. Dann löst Sandra den Schwanz aus ihrem Mund. Na da wird sie wohl noch was für mich haben. Aber nein sie hat alles geschluckt. Zum Glück hat sie ja immer noch ein paar Tropfen auf ihrem Gesicht die ich gleich anfange abzulecken. Auch sie reinigt mein Gesicht von dem Samen. Heikos Schwanz wird zwischen unseren Köpfen schlaff was ihm wohl auch keiner verdenken kann.
Nachdem wir unser Gesichter sauber geleckt haben fangen wir an uns wild zu küssen. Wieder kämpfen unser Zungen gegeneinander. Diesmal machen sie dies aber in unseren Mündern. Mann jetzt bin ich aber richtig scharf und will endlich mal meinen Schwanz in Sandra verstecken. Die denkt wohl immer noch dass ich nur Männer ficke aber die wird sich gleich noch umschauen. Ich schmeiße sie auf den Rücken und spreize ihre Beine weit auseinander. Mein Steifer bohrt sich dann auch gleich in die nasse Fotze von Sandra. Heiko liegt neben uns und schaut sich das Ganze an.
Da fallen mir wieder Doreen und Simon ein die ja auch noch da sind. Drehe mich kurz zu ihnen um und stelle Fest das auch die Gefallen an dem Anblick gefunden haben. Doreen hat nämlich auch schon den Schwanz von Simon im Mund. Wann die zwei sich ausgezogen haben kann ich gar nicht sagen. Egal ich bin ja gerade eh ganz gut beschäftigt.
Als ich mich wieder zu Sandra umdrehe fallen mir wieder zwei Dinge ein. Die zwei Brüste vor mir die ich ja schon den ganzen Abend so faszinierend fand. Beuge mich nach vorne ohne dabei langsamer mit meinen Stößen zu werden. Ich küsse sanft ihre Nippel. Die stehen immer noch schön weit ab. Auch ihre Titten stehen noch schön ab obwohl sie ja auf dem Rücken liegen. Sie wackeln im Takt meiner Stöße. Das Tempo ist gut gewählt. Nicht zu langsam um sie zum Einschlafen zu bringen und nicht zu schnell so dass sie gleich wieder zum Orgasmus kommt. Küsse währenddessen jeden Millimeter der Brüste ab. Habe da schon echt einiges zu tun.
Nun wird auch Heiko wieder aktiv. Hat ja schließlich lange genug nur zugeschaut. Na aber mit seinem schlaffen Schwanz kann er nicht wirklich viel machen. Also hält er sein bestes Stück erst mal wieder Sandra hin. Die nimmt ihn auch gerne in ihrem Rachen auf. Gekonnt bringt sie denn Schwanz wieder in Fahrt. Ich knabbere etwas an ihren Nippeln was sie zu stöhnen bringt.
Als dann der Schwanz von Heiko wieder steht erhöhe ich das Tempo. Schnell wird auch das Stöhnen von Sandra lauter und sie muss das blassen einstellen. Das hält sie aber nicht davon ab sich weiter um den Schwanz zu kümmern. Ich ficke nun immer schneller und fester ihn sie rein. Das gefällt ihr und so kommt sie zum zweiten Mal zum Orgasmus. Das heißt aber nicht dass ich aufhören muss. Mache einfach immer weiter und der Orgasmus von Sandra nimmt kein Ende. Sie verkrampft sich dabei in den Schwanz von Heiko was wohl etwas weh tun muss. Naja dann höre ich mal etwas auf. Siehe meinen Schwanz raus und setze mich auf das Sofa. Die Knie tun eh etwas weh vom ganzen knien.
So kann ich auch mal wieder einen Blick auf Doreen und Simon werfen. Die sind aber nicht alleine. Da hat sich doch tatsächlich Hans dazu geschlichen. Hans ist der Glücklich der mir Doreen und Sandra in der WG wohnen darf. Doreen reitet schon aus Simon und bläst dabei denn Schwanz von Hans der über ihr steht. Mein Blick fällt gleich auf den Arsch von Doreen. Der ist echt ein Mega Arsch. Schön Rund und Simon massiert ihn gekonnt mit seinen Händen. Das bringt mich gleich wieder dazu meinen Schwanz ordentlich zu wichsen. Warum Eigentlich nur wichsen. Schnell bin ich hinter Doreen und drücke ihre meinen Schwanz in ihre Rosette. Auf das hat sie wohl nur gewartet denn sie zuckt sogleich ihren Orgasmus raus. So komme ich nur langsam ihn sie rein. Neben uns hat nun auch Heiko Platz genommen und gleich ist Sandra über ihm. Das wilde Reiten geht auch gleich wieder los. Sandra reitet wohl gerne denn sie geht echt wild ab.
Ich stecke nun ganz in Doreen und nun kann ich endlich anfangen diesen geilen Arsch zu ficken. Mit Simon habe ich mich schnell gefunden und wir hämmern abwechselnd in sie rein. Dabei muss sie natürlich das Blassen einstellen. Dies stört Hans aber nicht wirklich denn der hat schnell noch das letzte offene Loch gefunden. Schnell steckt auch der in der Rosette von Sandra und fickt sie durch. So ficken wir zu sechst nebeneinander und geben es denn Frauen so richtig. Die kommen auch bald zusammen zum Orgasmus der auch nicht abklingt denn wir hören nicht auf sie zu ficken.
Man diese zwei Luder sind einfach geil sie können nicht genug kommen. Als wir dann alle kurz vorm Spritzen sind, lösen wir und auf. Die Frauen legen sich schnell auf den Boden und wir knien uns um ihre Gesichter. Nun denn Rest müssen wir selber machen und so wichsen wir um die Wette. Ich kann gar nicht mehr sagen wer als erstes gekommen ist ich weiß nur das viel Sperma durch die Luft flog und kein Tropfen davon wurde verschwändet. Jeder einzelne landet in dem Rachen von Doreen oder Sandra.
Das war mal eine schöne Nummer und sie war noch lange nicht vorbei. Der Abend war noch jung und wir steckten nach etwas Erholung noch jeder einmal in jedem Loch der Damen. Da gibt es viele Kombination die wir wohl alle ausprobiert haben.














Copyright by Miles

Mil_Geo@hotmail.com


100% (11/0)
 
Categories: AnalGroup SexHardcore
Posted by lasse_Luft
2 years ago    Views: 1,187
Comments
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
No comments