Meine geile Schwester (Teil 3)

Hier gehts zu Teil 1 und 2

Teil 1: http://xhamster.com/user/koblenzer29/posts/315073.html
Teil 2: http://xhamster.com/user/koblenzer29/posts/316211.html

Draußen angekommen trank ich erstmal ein Bier und aß ein Steak vom Gríll.Ich wurde das Gefühl nicht los das ich beobachtet wurde.

Es war nun schon weit nach Mitternacht und die ersten verabschiedeten sich.Wir saßen nun mit ca 6 Leuten um den Grill und erzählten ein wenig.Das Bier und der Sekt tat sein übriges.

Gegen halb 2 gingen auch Markus und Andreas nach Hause so das nur noch meine Schwester und unsere beiden Cousinen da waren.
Wir machten uns dran den Garten aufzuräumen und stellten fest das wir alle ordentlich einen im Tee hatte.
Lachend und gickelnd räumten wir auf und als wir fertig waren entspannten wir im Wohnzimmer auf der Couch.Irgendwie waren wir überhaupt nicht müde und so kam uns die Idee ein par Spiele zu spielen.

Der Vorschlag wurde gerne angenommen und ich ging in die Kammer um welche zu holen als mein Blick auf ein bestimmtes Spiel fiel.

Ich dachte mir das probierst du jetzt es kann ja nur besser werden.

Mit dem Spiel in der Hand ging ich ins Wohnzimmer und sagte : "jetzt wird Twister gespielt und wer umkippt gibt ein Kleidungsstück ab"
Da wir alle Badekleidung anhatten sollte es schnell gehen dachte ich

Totenstille


Jasmin meine jüngere Cousine sagt dann: "ok. Wirst schon sehen was du davon hast"

Gesagt getan.Wir schoben den Wohnzimmertisch weg um Platz zu haben und schon ging es los.Steffi und Jasmin fingen an ich drehte."rechte Hand auf Blau. Linker fuß auf grün" und so weiter gings.

Steffi verlor als erstes und zog ihr Bikinioberteil aus.

nun war ich mit Sandra dran.
Es dauerte nicht lange und man konnte durch meine Hose schon was erahnen, aber Gott sei dank verlor Sandra die erste Runde.Auch sie zog ihr Oberteil aus.

Wow dachte ich was für schöne Melonen.

Nun spielte ich mit Jasmin.Nach ein paar Drehungen war sie auf allen vieren und ich über ihr.Unbemerkt gab ich ihr einen leichten Stubser das sie umkippte.

"Ey das war gemein" lachte sie zog aber auch ihr Oberteil aus.Sie hatte noch nicht soviel Oberweite wie ihre Schwester sah aber trotzdem gut aus.

Steffi und Sandra waren an der Reihe.Bei der ein oder anderen Position musste ich lachen als die Brüste zb im Gesicht hingen oder die zwei Doggy waren.
Heimlich machte ich ein paar Bilder mit dem Handy.
Auch diese Runde verlor Sandra und sie zog ihr Höschen aus.Sie war total blank rasiert und hatte eine herrlich anzusehende Lustgrotte.

Sandra forderte nun Jasmin heraus.Steffi dreht das Rad und ich konnte vom Sofa wunderbar auf Sandras hintern blicken.

Meine Schwester zwinkerte mir zu als sie das Rad so dreht das es für Jasmin unmöglich war sich zu halten.

Erst zierte sie sich noch ein wenig doch dann zog auch sie blank.Wie ihre Schwester hatte sie eine glatte süße Muschie.
´
Ich machte mich fertig für das Battle mit meiner Schwester.Es war schwer immer wieder Positionen zu finden bei denen man nicht unbedingt meine Latte sah und ich gleichzeitig nah an ihrem Hintern war.

Leider war sie geschickter als ich und so kippte ich nach einiger Zeit um.

"los" sagte sie "runter mit der Badehose.

Na das lies ich mir nicht zweimal sagen und machte mich nackig.Jasmin schaute etwas ungläubig und Sandra grinste nur.

Die nächste Runde waren wieder Jasmin und ich dran.Da wir beide nackt waren hatten wir nix zu verlieren.
SIe versuchte mit jeder Drehung des Rades erstmal von meinem Riemen wegzukommen doch ich steuerte geschickt dagegen.So dauerte es nicht lange und sie hatte als einzigste Möglichkeit sich so zu drehen das ihr Kopf direkt vor meinem Schritt war.

Aber anstatt umzukippen und aufzugeben machte sie es.
MMMH dachte dich und schob mein Becken weiter nach vorne.In diesem Moment lies sie sich fallen und packte meinen Schwanz mit der Hand und hielt ihn fest.Sie öffnete ihren Mund und fing an die Eichel abzulutschen.


"Na endlich" sagte Sandra auf einmal.Ich schaute sie etwas ungläubig an und sie sagte nur "nachdem ich euch oben im Zimmer gehört habe hab ich halt auch lust bekommen."

"na wenn das so ist" grinste Steffi und gab ihr einen Dicken Kuss während sie anfing ihre Möse zu streicheln.

Jasmin nahm nun beide Hände zu hilfe und fing richtig an an meinem zu saugen und lutschen.Meine Hände glitten zu ihren kleinen Hintern und packten zu.Ich zog sie zu mir sodas ihr Kopf immer weiter in meinen Schoß rutschte.

Sandra streichelte nun auch ihrerseits Steffies Fotze und ich konnte sehen das beide feucht wurden.

Immer weiter zog ich Jasmin zu mir bis sie aufeinmal leicht würgte.Oh dachte ich mir da fehlt aber noch Übung.
Doch sie saugte tapfer weiter.Meine Finger glitten nun von oben Richtung ihrer glatten Fotze und ich versuchte die Finger einzuführen.Sie war total eng.Doch mit etwas umherfingern ging er rein.
Sie saugte und leckte immer weiter und fing an meine Eier zu kraulen.

Steffie hatte nun ebenfalls die Finger in Sandra und rubbelte fleißig.Sie schien es zu geniesen denn sie hatte die Augen geschlossen und atmete heftig.

Auf einmal stand Steffi auf und sagte:" Partnertausch"

dagegen hatte keiner was einzuwenden. und ich ging zu Sandra.Ich kniete mich auf sie und Sandra presste ihre Titten zusammen.Sie bekam von mir einen herrlichen Tittenfick und mit jedem Stoß bedankte sie sich mit einem Schmatzer auf meinen Schwanz.

Jasmin lag nun breitbeinig vor Steffie und die fing an ihre enge Fotze zu lecken.Schwer atmend schlang sie auf einmal die Beine um ihren Hals und presste sie in ihren Schritt.Ich stand von Sandra auf und sie kniete hinter Steffie und leckte diese ebenfalls.

Ich kniete hinter Sandra und fing an meine Eichel an ihr Becken zu drücken.Auf einmal sagte sie:" Vorsicht ich nehm noch keine Pille".

Ok dachte ich da nimmst du besser den anderen Eingang und fing an die Arschbacken auseinander zu drücken.
"Hey willst du da jetzt rein" fragte sie zögernd.


Geschwind nahm Steffi ihre Hände und hielt sie auf ihren Brüsten fest.
Mit nem Schwanz der immer noch nach von Sandras und Jasmins Mund war drückte ich gegen ihren Anus.
Instinktiv versuchte sie nach vorne auszuweichenDoch sie lag ja auf Steffi die wiederum Jasmins Möse leckte.

Ich erhöhte den Druck auf den Anus und zog gleichzeitig die Backen mit den Händen auseinander.
Mit einem Ruck war er nun drin und ich fickte sie ordentlich anal durch.Meine Hand ging zu ihrer Fotze und fingerte dort herum.

Sie schien es zu geniesen den sie fing wieder an Steffies Möse zu lecken und nahm ebenfalls ihre Hände zum Einsatz.Steffi konnte ihren Kopf immer noch nicht aus Jasmins Beinen befreien und leckte ebenfalls fleißig weiter.

Jasmin war kurz vor ihrem Orgasmus denn sie fing nun an laut zu stöhnen.Meine Schwester hörte nicht auf weiterzulecken bis Jasmin explodierte und laut aufstöhnte.Ich Körper wurde von Zuckungen geschüttelt und sie lies Steffies Kopf los.
Steffi kam kurze Zeit später und auch bei Sandra stand der Orgasmus bevor.

An meinen FIngern in der Möse konnte ich spüren wie sie kam.Ich zog also meinen Riemen aus ihren Engen loch und stellte mich hin.In die Runde fragte ich dann wer denn Schlucken möchte.

Jasmin antwortete:" ich möchte mal probieren.Mal sehen wie es schmeckt" und fing an zu blasen.Es dauerte nicht lange bis auch ich ordentlich abspritzte und sie damit überraschte denn sie verschluckte sich und ein Teil lief aus ihrem Mund raus.
Steffi sah das und leckte es erstmal genüsslich ab.Nach ein paar Schüben war auch ich erstmal ko und wir legten uns erstmal auf die Decke vor dem Sofa.Ich hatte das Glück und durfte in der Mitte Liegen.

Erschöpft schliefen wir ein.Unser Hund gesellte sich zu uns und wir pennten bis Mittags.


Fortsetzung folgt
für Ideen bin ich gerne offen.....











100% (35/0)
 
Categories: AnalHardcoreTaboo
Posted by koblenzer29
6 months ago    Views: 8,383
Comments (5)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
5 months ago
Da wäre ich gerne dabei gewesen
6 months ago
pls weiter !
6 months ago
Danke. Werde ich mal einbauen
6 months ago
Sehr schöne Geschichte.
Eine Beschreibung der Frauen fänd ich sehr interessant...
6 months ago
sehr lecker,

bitte weiter so