der Spanner (Teil 2)

Teil 1 gibts hier : http://xhamster.com/user/koblenzer29/posts/312965.html

während er ihren geilen Arsch bearbeitete und seinen Riemen bis zum Anschlag reindrückte und ich meine 2 Finger in ihre geilen engen Fotze hatte fing sie immer heftiger an zu stöhnen.
Meinen Daumen schob ich vorsichtig Richtung Anus.Durch sein heftiges Ficken(es war richtig hart) dauerte es nicht lange da war die Daumenspitze ansatzweise im Loch. An meinen Fingern merkte ich ein zucken in ihrer Möse. Ich dachte es dauert nicht mehr lange bis sie kommt.Ich sah wie seine Hand an ihrem Hals fester zudrückte und er gleichzeitig von hinten ordentlich Nachdrückte.

Nach ein paar weiteren heftigen Stößen merkte ich wie ihre Muschie anfing schneller zu zucken und sich zusammen zog.Immer wieder. Sie röchelte und stöhnte immer lauter
Ich zog meine Hand raus und glitt auf den Rückweg an seinem Schwanz entlang und leckte sie genüsslich ab.

Was für ein geiler Geschmack.

Sie stöhnte richtig vor Geilheit und man merkte ihr an das sie einen extremen Orgasmus hatte.Ihr ganzer Körper schüttelte sich immer wieder.

Nachdem sie aufgehört hatte zu zucken zog er seinen Riemen raus.Man konnte von hinten richtig in den geweiteten Arsch sehen.Seine Hand ging nun ebenfalls zu ihrer nassen zuckenden Fotze und er rieb sie richtig schnell.Nach kurzer Zeit fing sie erneut an zu zittern und stöhnen. Nachdem sie sich wieder beruhigt hatte drehte er sie um.Er setzte sich auf ihre Brust die vor Schweiß glänzte und fing an die Eichel in den Mund zu schieben.Mit seinen Beinen verhinderte er das sie die Arme heben konnte und so musste sie den Mund öffnen.Durch ihre angewinkelten Beine konnte man den Schleim aus ihre Muschie laufen sehen.Auf das gefickte Loch war noch nicht komplett zu.
Ich war drauf und dran nochmal zuzupacken aber ich verkniff es mir.

Genauso wie er ihren Arsch bearbeitet hat fickte er nun ihren Mund.Immer fester und immer tiefer rein. So tief wie er drin war war es wohl kein neuland für sie.Es dauerte nicht lange da fing auch er an zu stöhnen und anscheinend spritze er in ihren Hals ab.Sie war mit Sicherheit schon etwas geübt darin den weder fing sie an zu würgen noch verschluckte sie sich.Nix ging daneben.

Gut erzogen dachte ich mir


Erschöpft lies er sich auf die Wiese fallen.

Keuchend und außer Atem streichelten sie sich noch ein wenig.
Ich machte noch ein paar Abschlussfotos und schlich mich wieder auf meine Decke.
Dort angekommen schaute ich mir meine Ausbeute an. Es waren über 50 Fotos und die meisten waren richtig gut geworden.Wow dachte ich das hast du gar nicht bemerkt.

Von der anderen Seite des Gebüsch hörte ich nun Stimmen. Anscheinend machen sie sich zum Aufbruch fertig.
Scheiße dachte ich die müssen an mir vorbei zum Ausgang.Schnell das Handy verpackt und auf den Rücken gelegt den Arm auf die Augen so das ich was sehen konnte es aber so aussieht als ob ich schlafe. Hoffentlich geht das gut

Es dauerte nicht lange da kamen die zwei an mir vorbei.So angezogen ein ganz normales Pärchen.Ich sah wie sie mich anstarte als sie vorbeigingen sagte aber nix.

als sie um die Ecke waren packte ich schnell meine Sachen.Ich wusste zum Parkplatz ist es ein guter Fussweg es sei denn man kennt die Abkürzung durch den Wald.
Vlt war Fortuna mir heute doppelt gnädig dachte ich und ging los.Ich sah wie die zwei den normalen Weg liefen und rannte die Abkürzung runter.Auf dem Parkplatz standen nur 2 Autos und eins davon war von mir.

Ich parkte schnell mein Auto auf dem Wald weg und ging zurück zum Parkplatz.Keine Minute zu früh den sie kamen gerade um die Ecke und gingen zum Auto.Auf dem Weg dorthin sahen sie sich immer wieder um.Als sie ankamen öffneten sie den Kofferraum und luden ihre Sachen hinein.

Als sie fertig waren drehte sie sich um und sagte zum ihm: Mach unser Spiel mit mir.
Er fragte sie ob sie sicher sei und sie bejahte es dreimal.

Er war sich anscheinend unsicher denn er fragte nochmal ob sie es wirklich will und sie sagte wieder ja.Was soll den passieren hier ist keiner mehr und heute wird auch keiner mehr kommen.

Ok sagte er nur und fing an im Kofferraum was zu suchen während sie sich wieder auszog.


Klasse dachte ich Jackpot mal sehen was noch so kommt.

Sie war nun wieder komplett nackt aus er anscheinend gefunden hat was er suchte.Ich konnte es leider durch die Dunkelheit nicht wirklich erkennen.
Er gab ihr einen Klatscher auf den Hintern und packte sie am Genick.Dann schob er sie vor sich in den Wald hinein.Nach ca fünf Minuten kam er wieder raus.
Alleine. Setzte sich in sein Auto und fuhr los.


Hallo dachte ich was geht denn hier ab.In der Ferne konnte ich die Scheinwerfer sehen wie sie auf die Straße fuhren und sich entfernen.



Ich fasste mir allen Mut zusammen und ging an die Stelle wo sie in den Wald gegangen sind.Was ich dort sah war einfach der Hammer........


Hoffe auch Teil zwei hat euch gefallen und schreibt gerne wie es weitergehen soll.

LG und fröhliches wichsen












100% (10/0)
 
Categories: AnalHardcoreVoyeur
Posted by koblenzer29
6 months ago    Views: 1,747
Comments (4)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
6 months ago
Perfekt, weiter so
6 months ago
da wichs ich gerne drauf
6 months ago
Kommt noch
6 months ago
Schreib mal weiter, mal sehen, was noch kommt...:-)