Nachbarin 2

... noch etwas unsicher folge ich Anne.
Ich hatte meinen Schwanz draußen nicht mehr in die Jeans gepackt, und so merke ich wie ich schon wieder hart werde als Anne vor mir die Treppe herauf wackelte auf ihren geilen high heels.

Sie schaut sich um und sieht wie ich mich schon wieder selbst wichse.

Ohh da ist wohl jemand ein wenig geil...sagt sie während sie noch auf den stufen ihr dünnes Kleidchen fallen lässt.
Gierig bücke ich mich danach und wickel meinen Schwanz darin ein...
Noch nicht...befiehlt sie.
Doch unaufhaltsam entleere ich meinen sack. Es tropft wie wild von ihrem Kleid auf ihre Naturstein Treppe.
Du geiler Bock du...fährt sie fort. Ich hoffe nur du hast noch ein paar solcher Ladungen für deine Nachbar Nutte...

Ja. Stammel ich. Wohl wissend das ich sont nie mehr als zwei mal spritzen kann.

Oben angekommen fesselt sie mich mit Unterwäsche aus ihrem Nachttisch an ihrem Ehebett.
Schon dabei werde ich wieder hart, das musste jetzt die Pille sein denke ich. Sie merkt wie ich zufrieden stöhne, schaut runter an mir und grinst zufrieden.

Na Ficker...bereit für deine Milf Hure? Ich nicke nur, und im nächsten Moment merke ich wie sie mir etwas über den Schaft stülpt. Es ist einer ihrer high heels. Ich muss mich zurück halten nicht sofort wieder zum Höhepunkt zu kommen, schaue weg von dem geilen Bild.
Anne verschwindet in ihr Badezimmer was direkt angrenzt, ich höre wie sie sich anscheinend umzieht.

ca. 2min später steht sie wieder in der Tür, Nylon Strümpfe, Strapse, Push Up der ihre Nippel nicht bedeckt und neue Heels. In mir steigt schon wieder der Saft den Schwanz hinauf.
Anne sieht wie ihr Schuh auf meine Latte ein wenig zuckt, was sie zum Anlass nimmt meinen Schwanz zu befreien, und ihn mit einem Ruck in ihren Hals aufzunehmen. Sie würgt und spuckt, es läuft an mir hinunter, zwischen meine Arschbacken auf ihr Ehebett. Was für eine geile Milf.

Bitte, flehe ich, ich will dich ficken Anne.
Sie trägt keinen Slip zu den Strapsen und somit kann sie wortlos aufsteigen und sofort spüre ich ihre Muskeln arbeiten.
Ihre Pussy massiert mich so intensiv, Ich winde mich vor Lust unter ihr, stoße noch fester von unten als sie mich ohnehin schon reitet. Sie umklammert mich immer fester mit ihrer Fotze als ich merke wie sie erneut kommt, mit einem Schwall ergießt sie sich auf meinem Bauch und meiner Brust.
Gierig lecke ich auf was ich mit der Zunge erreichen kann. Sie lobt mich, und fragt ob ich ihren Arsch will. Und wie ich den will.

Sie dreht sich um und dirigiert meinen zum platzen harten Schwanz an ihre Rosette.
Vorsichtig babe, mein Mann ist viel kleiner gebaut. Tu mir nicht weh mein großer Freizeit Stecher....
Doch so naß wie ihre Löcher und mein Schwanz und alles drumherum war, glitt ich fast spielend in ihr engeres Loch. Sie seufzt leise. Ich stoße langsam aber bestimmt.
Sofort fingert sie wieder an ihrer Möse was mich ermutigt den Takt zu erhöhen.

Ich komm gleich keuche ich unter ihr...
Dann spritz....los Stecher. Sie schreit und stöhnt wie von Sinnen als ich meinen Samen in ihren Fickarsch pumpe...
mehr,mehr,mehr, flüstert Anne.
Sie steigt ab und bläst den vor Sperma triefenden Schwanz ein weiters mal tief und hart.
meeeehr andy. Ich will den ganzen Tag gefickt werden von dir, mein Mann kommt erst gegen Mitternacht von einem Seminar...


100% (4/0)
 
Categories: HardcoreMature
Posted by kle_a1784
6 months ago    Views: 1,790
Comments (2)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
27 days ago
bitte erzähl weiter
6 months ago
Nette Geschichte! Gibt es noch einen Teil? ;)