Schlafzimmer der Schwiegermutter

Ich war schon mehrere Jahre mit meiner Freundin zusammen. Ihr Name ist Katja und sie war zwei Jahre jünger als ich.
Wenn wir bei ihr waren und intim werden wollten, kam es sehr häufig dazu dass ihre Mutter unerwartet klopfte oder nach Katja rief um etwas zu fragen. Ihr Name ist Irina und Katja berichtete sehr oft davon wie schlecht ihr Muttertochter Verhältnis doch sei.

Eines Mittags, Irina war mit zwei Freundinnen beim Golfspielen, erzählte mir Katja von einer Situation die sich morgens vor der Schule ereignete.

Katja hatte keine Unterwäsche und weckte ihre Mutter, die wenig Verständnis zeigte. Ihre einzige Reaktion war das Öffnen ihres Nachttisches. Nach kurzem suchen warf sie Katja einen ihrer Slips zu mit dem Hinweis sie sollte sich beim Hausmädchen beschweren.

Meine Freundin war entsetzt und machte sich ein wenig lustig darüber das dieser Slip mindestens zwei Nummern zu groß war.
Sie machte sich auch lustig darüber dass eine Frau über 40 noch sexy Unterwäsche kaufte.


In meinem Kopf spielte sich die Situation vor meinem geistlichen Auge ab und ich hoffe das Katja mir mein erlogenes Mitgefühl abkaufte...
In Wirklichkeit war ich mehr als geil, oft schon hatte ich Irina Komplimente ausgesprochen für ihre Garderobe und immer wenn ich sie mit hohen Absätzen auf dem Flur laufen hörte wurde ich automatisch geil.

Natürlich merkte sie nichts und weil wir ja alleine waren wollte Katja die Situation ausnutzten.

Ich fickte sie während ich heimlich die ganze Zeit mit den Gedanken bei ihrer Mutter war.

Als wir fertig waren schlief Katja mal wieder tief und fest ein und ich konnte nicht anders...


Ich ging ins Zimmer ihrer Eltern und öffnete die besagte Schublade. Ich fand sofort einige sehr geile BH's. Es waren push ups in 90C oder 85D. Katjas 75B hatte ich ja noch sehr gut in Erinnerung und ich massierte schon an meinem erregten Schwanz herum der der allerdings noch nicht stand.
Er hing vielmehr aus einer Seite der Shorts und wuchs nun rapide. Ich legte mal einen schwarzen, mal einen weißen BH der geilen reichen Milf über meinen harten Schwanz und fand nun auch endlich den ersten String.

Es war soweit ich das beurteilen konnte sehr exklusive teure Wäsche was nicht verwunderte beim Einkommen ihres Mannes. Zum glück war er nie zu Hause...

Ans erwischt werden verschwendete ich keinen Augenblick und der Anblick von ihren intimsten Klamotten ließ auch meine Eier schon heftig hart anschwellen und pumpen.

Als es mir kam versuchte ich nur weiße oder champagner farbige Sachen zu besudeln aber eigentlich war vom Teppich, über den Nachttisch bis auf Bett so ziemlich alles voll mit meinem Ficksaft.


...lautes Hunde bellen riss mich wieder aus meinem Traum in die Realität zurück. Das könnte Irina sein die nach Hause kommt vom golfen.

Mit dem klatschnassen String den ich noch in der Hand hielt versuchte ich alle Tropfen aufzuwischen. Diesen Slip konnte ich unmöglich zurück legen so wie dieser voll Sperma war. Ich ging schnell zurück zu Katja die noch immer brav schlief und somit auch nichts davon merkte das ich den Slip ihrer Mutter in meiner Jeans verpackte.



Dieses Schlafzimmer der Eltern wurde zu meinem absoluten Fetisch...
Irina hatte ja auch noch einen begehbaren Kleiderschrank den ich unbedingt noch auskundschaften wollte. Das lief aber weitaus weniger glatt...
71% (49/20)
 
Posted by kle_a1784
1 year ago    Views: 12,554
Comments (7)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 month ago
Geil, kenne das, weis wie du dich fühlst. Machte das früher bei steffi´s Mama
Jungerman...
retired
1 year ago
sehr gut, freu mich schon auf den nächsten part. ich bin leidenschaftlicher kannabis konsument und dadurch hab ich ein sehr gutes kopfkino ;-)
1 year ago
ja schreib weiter.
1 year ago
ein bißchen ausführlicher wäre toll
1 year ago
geil schreib weiter
1 year ago
Bitte weiter und mehr
1 year ago
geil, unbedingt fortsetzen