vollgepisst in der Umkleide

Ich war mit meinen Jungs mal wieder im Schwimmbad. Wir sind 5 Jungs und gehen regelmäßig dorthin, um unsere Körper etwas in Form zu halten. Außerdem laufen dort viele Frauen rum, die ihren Körper sexy präsentieren. Wir selbst waren auch alle in einem sehr guten Zustand, was unseren Körper anging. Durchtrainiert und braungebrannt verdrehten wir so oft den Mädels im Schwimmbad den Kopf. Ich bin übrigens der Peter und bin 29 Jahre alt. Ich arbeite als Monteur und daher erledigt sich das Krafttraining bei mir meistens eh, denn ich bekomme es gleich auf der Arbeit.

Wenn wir im Schwimmbad sind, geht ab und an die Freundin meines Kumpels Gernot mit. Sie ist eine sehr attraktive Frau, und wenn man sie im Schwimmbad erlebt spürt man dass sie genau weiß, wie sie mit ihren Reizen umgehen muss. Wir waren alle schon mal scharf auf sie, doch ihre Wahl viel auf Gernot. Ihre langen Haare mit den hübschen Augen und der Stupsnase machen ihr Gesicht zu einer wahren Augenweide, wenn sie dann noch ihren Modell-Körper in einen Bikini verpackt, dann muss man echt aufpassen, dass man keine Latte bekommt. Neulich probierten wir mal ein Spaßbad aus und es gab gemischte Umkleidekabinen. Am Anfang trauten wir uns gar nicht auszuziehen, denn Andrea, so hieß Gernots Freundin, war mit in der Umkleide. Doch sie störte das nicht und fing gleich an sich auszuziehen. Wir waren erstaunt, dass sie so offen damit umgeht und auch Gernot fand es völlig normal.
Nach zwei Stunden Spaßbad gingen wir dann zurück in die Umkleide und Ralf bekam einen Steifen bei dem Anblick, wie sich Andrea auszog. Andrea entging es nicht und bückte sich, damit er besser auf ihren Arsch schauen konnte. Wir sahen uns alle an und waren wirklich erstaunt über Gernots Lässigkeit. Ich flüsterte ihm dann ins Ohr, ob es ihn nicht stören würde, was Andrea da macht. Seine Antwort brachte mir einen roten Kopf. Er gab mir zu verstehen, dass sie öfter in einen Swingerclub gehen und auf so was absolut stehen. Beide waren gerne für Gruppensex bereit. Alleine wie er den Satz aussprach, bewirkte auch zwischen meinen Beinen, dass da etwas steht. Er Schaute hinab und sagte mir dann leise, ob ich denn gerne mal ihren Arsch anfassen würde. Meine Augen wurden immer größer und er nahm meine Hand und legte sie auf Andrea ihren Arsch. In dem Moment schauten die anderen verwundert und Gernot sagte laut, dass alle mal anfassen dürfen. So ließ sich keiner lange bitten und ihr Arsch wurde massiert. Kevin stellte sich auf einmal vor Andrea und fragte, ob sie ihm denn auch einen Blasen würde. Sie griff sich einfach den Schwanz und fing an. Man sah das geil aus. So stellten wir uns alle an und sie blies einen nach dem anderen. Dan stand sie auf und meinte, wenn wir ihren Körper richtig ficken, dürfen wir das Pissen nicht vergessen.
Wie meinte sie das nur, fragte ich mich. Doch Gernot machte es vor. Er nahm seinen Schwanz, fickte ihr erst in die Muschi, dann in den Arsch und fing dann an, auf ihre Poritze zu pissen. Ihr gefiel der warme Strahl, und sie massierte etwas Urin von ihm gleich in ihre Muschi ein. War schon geil der Anblick und so fing ich auch an, auf ihren Arsch zu pissen. Doch Andrea war ein echtes Biest, sie wollte nicht nur auf den Arsch gepisst werden sondern meinte zu Ralf, dass sie nicht nur blasen will, sondern auch eine Belohnung haben möchte. Er verstand sofort was sie wollte und er pinkelte ihr ins Gesicht. Nun standen wir wieder alle vor ihr und ließen uns einen blasen. Irgendwie machte sie es so, dass der Drang zum Pinkeln dabei immer größer wurde. Sie lutschte alle Männerschwänze und es kam sogar vor, das der eine dem anderen am Arsch spielte. Nachdem der Erste anfing abzuspritzen, leckte sie es genüsslich auf und lutschte den Schwanz schön sauber. Nachdem es ihr gelungen war, alle Schwänze zum Spritzen zu bringen, fingerte sie sich selbst und stöhnte dabei laut auf. Sie befahl uns, in ihr Gesicht zu pissen. Wir fingen an unseren gelben Natursekt nach und nach über ihre Zunge fließen zu lassen, ihr Haar wurde wieder nass, denn auch dort verteilten wir den Sekt. Sie wurde immer lauter, bis es ihr schließlich kam. Nachdem wir alle abgespritzt und unsere Blase entleert hatten, zogen wir uns an.
Dies Sexerlebnis war leider auf der Art und Weise mein einziges besonderes Erlebnis. Doch wenn mich einer fragen würde, dann würde ich das jederzeit wieder machen. Ficken mit Pissen ist einfach nur geil.
89% (42/5)
 
Categories: FetishTaboo
Posted by jan333
3 years ago    Views: 4,146
Comments (6)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
4 months ago
tolle story, bist ein glückspilz
2 years ago
Etwas sehr kurz gehalten, das hätte man ausbauen können.
2 years ago
geil versaut
3 years ago
superrrrrrrrrrrrrrr
3 years ago
nett
3 years ago
Geile Geschichte