Meine Mutter fickt mir ihrem Vater

Meine Mutter fickt mir ihrem Vater
Au backe, meine Mutter fickt mit ihrem eigenen Vater
Ich muss heute einfach etwas loswerden und mit jemanden Reden, sonst werde ich noch ganz verrückt.

Deswegen schreibe ich diesen Brief an euch.

Ich würde mich über eine Antwort von euch, oder euren treuen Lesern sehr Freuen.

Ich stelle mich erstmal vor, ich bin die Monika aus Essen, und bin 23 Jahre alt und habe noch einen Bruder von 26 Jahren, meine Mutter ist seit acht Jahren geschieden von unserem Vater.

So ca. vor einem Jahr, kann auch etwas mehr sein, stellte ich damals unter bedauern fest, dass meine Mutter, sie ist 48 mit ihrem eigenen Vater, er ist 65 Sexuell rum macht, also mit meinem geliebten Opa fickt. Da mir an diesem Tag auf meiner Arbeitsstelle unheimlich Schlecht gewesen war, schickte mich mein Chef vier Stunden früher nach Hause als sonst und meinte ich solle mich zuhause etwas hinlegen, damit ich Morgen wieder fit sein kann.

Als ich in unsere Wohnung kam, hörte ich aus der Küche von meiner Mutter ein sehr lautes Stöhnen kommen.

Erst dachte ich es währe was passiert, doch dann dachte ich an ihren Freund der ja auch da sein konnte und er es mit ihr mal in der Küche treiben würde. Da die Tür einen Spalt weit aufstand, sah ich vorsichtig mal in die Küche rein. Und was ich dann gesehen habe, verschlug mir doch fast die Sprache.

Mein eigener Opa stand mit Heruntergelassener Hose vor dem Küchentisch, auf dem meine Mutter mit weit gespreizten Beinen lag, splitternackt war sie und ließ sich den dicken und sehr langen Pimmel von ihrem eigenen Vater immer wieder in ihre nass glänzenden Muschi von ihm rein schieben, mein Opa fickte mit seiner eigenen Tochter dachte ich nur noch. Da Opa mit dem Rücken zu mir stand, konnten sie mich nicht in der Tür stehen sehen, weil meine Mutter ja vor ihm lag. Opas unheimlich langer alter Sack mit seinen dicken Eiern darin, klatschte bei jedem Stoß den er in ihr machte, feste gegen ihren dicken Hintern. So weit ich sehen konnte, drang sein dicker Schwanz jedes Mal wenn er zustieß, tief in ihre mit Mösensaft verschmierte auslaufende nasse Muschi ein. Die schweren Hängebrüste meiner Mutter wippten bei jedem Stoß auf und ab. Sie hinterließ mir nicht gerade den Eindruck, dass sie sich wehren würde, im Gegenteil, es machte ihr doch anscheinend sehr viel Spaß sich von ihrem eigenen Vater nehmen zu lassen um mit ihm zu ficken, dass hörte ich an ihren Aussagen die sie machte.

Oh Papa, dass tut mal wieder richtig gut deinen herrlichen langen Schwanz tief in mir zu spüren, Stöhnte sie, du hast so einen geilen langen Schwanz, der hat mich schon immer richtig heiß und geil auf dich gemacht, was habe ich ihn doch in der letzten Zeit vermisst. Komm Stoß noch fester zu Papa, ich komme gleich schon wieder, komm Fick mich, ich habe schon lange drauf gewartet dass du mich mal wieder richtig rann nimmst und mich ordentlich durch Fickst wie du es auch schon früher mit mir gemacht hast, ich bin so geil auf dich, besorg es mir heute wieder mal richtig hart Paps, ich brauch dein Schwanz. Komm und Stoß feste zu mit deinem langen Schwanz, ich brauche in tief in mir heute. Auch ich wollte dich schon lange mal wieder so richtig durch Ficken mein Kind hörte ich Opa sagen, ich verspreche dir dass ich es jetzt wieder öfters machen werde wenn du es noch willst.

Und ob ich will Papa, hörte ich meine Mutter laut Stöhnen und ob ich es will. Du kannst mich Ficken kommen wann immer du willst Paps, du weißt dass ich mich schon immer gerne von dir durch Ficken gelassen habe.

Und dann schrie sie auf einmal laut auf als es ihr wieder kam. Ihr ganzer Körper Zitterte, Opa faste ihr an ihre schweren Hängebrüste und knetete sie kräftig durch als meine Mutter ihren Orgasmus hatte.

Jaaaa komm, Stöhnte mein Opa laut los und stieß immer fester zu dabei, lass dich richtig gehen mein Kind, zeig mir, dass du noch immer so geil wie Früher auf den langen Schwanz von deinem alten Vater bist. Zeig mir dass du mich noch haben willst, ich komme auch gleich Susanne und spritze dir deine geile Fotze mit meinem Saft wieder mal voll, dass willst du doch oder?

Jaaaa komm schrie meine Mutter wieder, spritz mir meine Fotze voll mit deiner herrlichen Sahne Paps, komm spritz ab und gib mir alles was du in deinen dicken Eiern hast. Und dann kam auch schon mein Opa.

Mit einem tiefen Grunzen aus seinem Hals besamte er die Muschi seiner eigenen Tochter mit seinem Sperma so voll, dass es gleich wieder aus ihr raus lief während er die letzten geilen Fickstöße in ihrer überlaufenden geilen Muschi machte. Bei jedem Stoß den er in ihr machte und seinen langen Schwanz immer wieder vor und zurück zog, tropfte mehr von seinem Sperma auf den Boden der Küche. Als ich sah dass Opa jetzt seinen schlapp gewordenen Schwanz aus meiner Mutter langsam wieder raus zog, ging ich schnell in mein Zimmer und schloss leise die Türe zu und legte mich auf meinem Bett. Mir ging auf einmal so viel durch den Kopf, was sollte ich nur machen.

Sollte ich meine Mutter auf dass was ich eben gesehen hatte drauf ansprechen, das ich gesehen hatte wie sie mit ihrem eigenen Vater gefickt hatte? Oder sollte ich es für mich behalten, oder sogar mit ihrem Freund darüber Reden was sie mit ihrem eigenen Vater trieb? Sollte ich es meinem Bruder erzählen dass ich gesehen hätte, dass Mama mit Opa ficken würde. Was würde Oma sagen wenn sie erfahren würde dass ihr Mann mit seiner eigenen Tochter Ficken würde.

Ich weiß es nicht was ich machen soll, deswegen habe ich es auch noch eine Zeitlang erstmal für mich behalten.

Opa kommt auch jetzt immer öfters abends zu uns und bleibt dann bis spät in der Nacht bei ihr stellte ich jetzt immer öfters fest. Wenn sie denken dass ich schon am schlafen bin, Ficken sie jedes Mal in dem Schlafzimmer meiner Mutter zusammen, auch dass habe ich schon des Öfteren mitbekommen, dass Laute Stöhnen der beiden ist ja einfach nicht zu überhören wenn sie es miteinander treiben. Ich muss auch zugeben dass mich das ganze immer mehr selbst Erregt was die beiden miteinander in dem Zimmer treiben.

Oft ertappte ich mich schon dabei wie ich durch dass Schlüsselloch ihrer Tür sehe wenn ich meine Mutter wieder laut Stöhnen höre, und sie wieder kräftig von Opa durch gefickt wird. Vor drei Tagen sah ich wie meine Mutter erst ihm eine ganze weile seinen langen dicken Schwanz kräftig geblasen hatte und dann sich von hinten von ihm richtig durchvögeln ließ. Immer wieder fasse ich mir dann an meine Muschi und reibe an mir selbst rum, später im Bett schiebe ich mir dann meine dicke Kerze in meine Muschi und mache es mir selbst, bis mir dabei wieder voll einer abgeht.

So haben die beiden mich mit ihrer Fickerei schon aufgegeilt.

Bin ich genauso versaut wie meine Mutter frage ich mich oft, gefällt es mir dass ich den beiden beim Ficken zusehen kann? Vor drei Wochen hörte ich meinen Opa zum ersten mal zu meiner Mutter sagen, dass er auch mal sehr gerne mit mir Ficken würde, meine geilen Titten würden ihm sehr gefallen. Er hätte mich schon öfters heimlich beim Duschen beobachtet gehabt und findet dass ich einen geilen Körper hätte in dem er seinen langen Schwanz sehr gerne mal rein schieben würde und mich nach allen regeln der Kunst durch ficken möchte. Noch geiler währe es, wenn er meine Mutter und mich mal zusammen Ficken könnte. Von da an gebe ich ehrlich zu, habe ich mich immer beim Duschen so hingestellt dass er wenn ich wusste, dass er da war und wieder mal durchs Schlüsselloch sah, alles von meinem geilen Körper ganz genau zusehen bekam was ich zu bieten hatte.

Ich wusste nicht warum ich dass tat, aber ich wollte in so richtig geil auf mich machen.

Ich setzte mich beim Rasieren meiner geilen Möse so auf die Wanne, das er es einfach sehen musste wie ich meine nackten Schamlippen rasierte. Dann hörte ich meine Mutter sagen, ich glaube nicht Paps, dass auch Monika sich von dir wie ich Ficken lassen würde, sie weiß ja noch nicht einmal dass wir beiden zusammen Ficken, wie soll ich sie darauf ansprechen dass du sie ficken willst und sie mit dir Ficken soll, wie soll das gehen. Das weiß ich auch nicht genau Susanne, es war ja nur eine Idee von mir, würdest du es denn überhaupt zu lassen, dass sie mit uns zusammen mal Ficken könnte wenn sie es machen würde?

Warum denn nicht hörte ich meine Mutter sagen, wenn ich mit dir ficke, dann kann meine Tochter doch auch mit ihrem Opa Ficken wenn sie es möchte Papa, dass macht mir nichts aus wenn du sie in meinem Beisein durchfickst, alt genug ist sie ja schon dafür. Weißt du was mein Kind, wir werden dass nächste mal einfach früher ins Schlafzimmer gehen um zu Ficken wenn sie noch wach ist und lassen halt die Tür einen Spalt offen so dass sie wenn wir Ficken unser Stöhnen hören kann, was meinst du? Wir werden ja sehen wie sie darauf reagiert und was sie dazu sagt dass du es mit deinem eigenen Vater treibst. Wenn sie dich anspricht kannst du ja offen mit ihr über alles reden Susanne sagte mein Opa.

So Schlecht sehe ich ja nicht aus, ich bin 1,78 groß, habe 65 Kg, einen sehr schönen großen und festen Busen mit geilen langen Nippeln dran, alles passt genau zu meinem schlanken Körper und eine ganz glatt rasierte Muschi zwischen meinen Beinen kommt noch dazu, und ein kleiner Süßer Hintern, auf dem ich sehr stolz bin.

Da kann ich mir es schon sehr gut vorstellen, dass so ein alter Bock wie mein Opa mal seinen Schwanz in meine geile Muschi von hinten rein schieben möchte. Meine Mutter sah da schon ganz anders aus, sie hatte dicke schwere Hängebrüste in ihrer Bluse stecken, mit unheimlich großen dunkelnden Warzenhöfen und dicke rote Brustwarzen, einen dicken Bauch und einen fetten Hintern, ihre Fotze war sehr dicht und lang behaart, die sie noch Feuerrot gefärbt hatte, und das nur weil es ihr Vater so wollte. Wieder mal liege ich in meinem Bett und denke darüber nach was ich jetzt machen soll. Zweimal haben sie jetzt schon die Tür aufgelassen und ich habe wieder alles mitbekommen von den beiden, laut genug waren sie ja beim ficken gewesen.

Ich fragte mich immer öfters, ob ich es zulassen sollte was sie vorhatten.

Sollte ich mich von meinem eigenen Opa im Beisein meiner Mutter wirklich mal durch Ficken lassen?

Geil genug hatten die beiden mich ja schon gemacht gebe ich gerne zu und einen Freund hatte ich ja im Moment auch nicht mit dem ich Ficken könnte. Ich liege hier mit der Kerze in meiner Möse und Zittere am ganzen Körper wenn ich nur daran denke dass mein Opa mich durch Ficken würde, mir seinen langen Schwanz reinschieben würde oder mir sogar meine glatt rasierte Muschi auslecken könnte, Oh man, was soll ich nur machen.

Ich merke immer mehr, auf eine Art will ich es sehr gerne zulassen dass er mich nimmt, so dass ich es kaum noch aushalten konnte wenn ich seine dicken Eier sah. Ich könnte es mir auch sehr gut vorstellen dass es mir gefallen würde mich von meinem Opa mal so richtig geil durch Ficken zu lassen und auf der anderen Seite schäme ich mich, das mich mein eigener Opa im Beisein meiner eigenen Mutter Ficken möchte. Was würde nur mein Bruder darüber sagen wenn er es Erfahren würde, jetzt musste ich auf einmal lachen, denn ich dachte daran wenn er auch noch mitmachen würde und seinen Schwanz in die beiden versauten geilen Fotzen seiner eigenen Mutter oder Schwester schieben würde um uns anständig durch zuvögeln, das währe doch was wenn ich mich meinem Bruder hingeben würde. Wieder nahm ich meine dicke Kerze und schob sie mir in meine schon wieder überlaufende Muschi rein. Es war heute schon dass zweite mal, dass ich es mir selber machte. Während ich mir die Kerze immer schneller in meine Muschi schob, stellte ich mir vor, dass Opa auf mir liegen würde und mich mit seinem langen Pimmel durch Ficken würde.

Ich merkte dass ich dem geilen Sex der beiden immer mehr verfallen war und es mir schon mehrmals am Tag mit der Kerze selber Besorgen musste, so geil war ich schon.

Dann Besuchte ich eines tages wieder mal meinen Bruder und sprach ihn endlich drauf an was meine Mutter und meinen Opa betraf. Was ich damals nicht wusste war, dass mein Bruder über alles genau Bescheid wußte was die beiden trieben, er hatte meiner Mutter versprechen müssen dass er niemanden was davon erzählen würde, dass aber erfuhr ich erst alles bei unserem Gespräch von meinem Bruder selbst. Dass auch er selbst schon über vier Jahre lang mit seiner eigenen Mutter Ficken würde und er sie nehmen konnte wann immer er sie besuchte, dass hatte mich erst richtig sprachlos gemacht als ich dass von ihm Erfahren habe. Mein Bruder Fickt unsere eigenen Mutter, und sie ließ es auch noch zu das er sie nehmen konnte, ich habe eine total versaute Mutter ging es mir durch den Kopf, Oh man was ist das nur für eine Familie. Anscheinend ließ sie sich von jedem Mann Ficken der ihr nur einen geilen steifen Pimmel vorweisen konnte mit dem sie was anfangen konnte.

Auch bei ihm hätte Mama überhaupt kein Scharmgefühl beim ersten mal gezeigt und währe ihm einfach an seine Hose gegangen und hätte seinen Schwanz rausgeholt und ihm erstmal einen richtig geil geblasen, bis es ihm gekommen währe und er ihr sein ganzes Sperma in ihren Hals abgespritzt hätte. Ohne auch nur mit einer Wimper zu zucken hätte sie sein ganzes Sperma was er in dem Moment in seinem Sack gehabt hätte runtergeschluckt.

Eine Stunde später hätte er sie dann damals einfach in seinem Zimmer reingeholt, sie ohne zu fragen splitternackend ausgezogen und richtig schön lange in den verschiedensten geilsten Stellungen durch gefickt gehabt.

Mutter hätte so laut geschrieen als er seinen Pimmel zum ersten mal in sie rein geschoben hätte, als wenn sie so eben abgestochen würde, so geil währe es für sie gewesen als ihr eigener Sohn sie einfach genommen hätte um sie zu ficken.

Er hätte noch nie eine so geile Frau gefickt wie unsere Mutter es währe, Mama würde abgehen im Bett wie eine Gewehrkugel, so heiß währe sie wenn er sie durch Ficken würde, sie würde nie genug bekommen und könnte Stundenlang mit ihm weiter Ficken. Kurz bevor ich dann von der Arbeit gekommen währe hätten sie jedes mal mit dem ficken aufgehört. Und ich dumme Kuh, habe von dem in all den Jahren nichts mitbekommen. Mama würde sogar auch zu ihm in seine Junggesellenbude kommen wenn ihr geiles Fötzchen wieder mal stark jucken würde um sich von ihm dann wieder schön lange durch Ficken zu lassen bis er sie Befriedigt hätte. Und mir hatte sie immer Erzählt sie würde zu ihm Fahren um seine Wohnung aufzuräumen, dieses geile Luder von Mutter ist wirklich total versaut dachte ich und konnte es immer noch nicht glauben.

Als mein Bruder mir dann auch noch Erzählte dass Oma auch noch über alles Bescheid wüsste, bin ich fast vom Hocker gefallen. Und die Oma hat nichts dazu gesagt das Opa mit Mama fickte fragte ich ihn?

Nein im Gegenteil meinte er lachend zu mir, sie hat noch feste mitgemacht wenn Opa Mama in ihrem Beisein ficken wollte. Opa hat dann beiden seinen langen Schwanz in die fetten Fotzen geschoben und sie kräftig in allen möglichen Stellungen durch gefickt und dass so lange bis sein Schwanz glühte und er keinen mehr hoch bekam.

Opa und Oma wissen auch dass ich mit Mama ficke und finden es gut, es würde ja alles in der Familie bleiben sagten sie. Als ich dass erste mal den dreien zu sah wie sie es miteinander getrieben haben, konnte ich mich einfach nicht mehr zurückhalten als ich den dicken Arsch von Oma nackend vor mir hatte. Ich habe mich nackend gemacht, habe Oma von hinten an den Hüften festgehalten und ihr meinen Schwanz in ihre geile alte Schlabberfotze schieben müssen und habe sie so richtig hart durch gefickt während sie Opa von vorne einen feste am blasen gewesen war.

Sie hatte nichts dagegen als sie merkte dass ich ihr meinen Schwanz in die Alte Fotze von ihr schieben wollte, im Gegenteil, sie machte ihre Beine noch weiter auseinander, so dass ich ihr meinen Schwanz gleich tief in ihre nasse Fotze von hinten rein schieben konnte. Mama sah’s mit ihrer geilen Riesen Fotze auf dem Gesicht von ihrem Vater und ließ sich von ihm dabei ihre nasse Fotze auslecken. Oma ließ alles zu was ich mit ihr machte, sie fickte immer geil mit.

Nach einer weile, drehte ich sie dann um, hob sie auf den Tisch, drückte sie zurück und legte ihre Beine auf meine Schultern ab und fickte sie weiter durch. Oma liebt es wenn ich sie Besuche um sie wieder durch zu Ficken, wenn es nach ihr gehen würde könnte ich ruhig noch öfters vorbei kommen um sie durch zu vögeln.

Sie Fickt auch mit mir wenn Opa nicht da ist, dass macht ihr nichts aus. Wie mein Bruder mir dass Erzählte, kam mir der Gedanke dass meine Mutter dafür gar nichts kann, sie hat ihre Geilheit von ihren Eltern geerbt denke ich mal.

Und jetzt Frage ich mich wieder, ob ich sie auch geerbt hatte, diese Geilheit von meiner Mutter.

Seit ich weiß dass Mama und Opa zusammen Ficken, denke ich auch nur noch ans Ficken mit einem geilen Mann.

Mir schauerte es, ich ertappte mich immer öfters dabei wie ich meinem eigenen Bruder auf seine eng anliegende Sporthose sah während er mir dass alles Erzählte. Ich merkte wie nass meine Unterhose schon war, ich merkte dass ich immer geiler wurde, je mehr mein Bruder Erzählte, desto nasser wurde ich zwischen meinen Beinen. Dann hörte ich mich erschrocken selber sagen, würdest du auch mit deiner Schwester Ficken Frank wenn ich es zulassen würde?

Ja warum denn nicht Monika, es bleibt doch in der Familie, wenn du es auch wirklich willst, ficke ich gerne mal mit dir.

Vielleicht macht es dir ja sogar Spaß mit deinem eigenen Bruder mal zu Ficken und wenn nicht, dann lassen wir es halt wieder, wir haben es dann einmal gemacht und lassen es gut sein wenn du der Meinung bist dass es doch nichts für dich ist mit deinem eigenen Bruder zu ficken.

Wenn ich ehrlich bin Monika, seit dem ich mit Mama und Oma ficke, habe ich mir schon sehr oft vorgestellt, auch mal bei dir zwischen deinen Beinen zu liegen und dir meinen langen Schwanz rein zu schieben um dich schön geil durch zu Ficken. Wenn du willst, dann lass es uns doch heute einfach mal tun und wenn es dir gefallen hat, rede ich mit Mama ob du nicht das nässte mal mit zu Oma und Opa fahren kannst, dann machen wir es alle fünfmal zusammen.

Du kannst dich dann von Opa mal durch Ficken lassen und wenn er dir dein geiles Fötzchen so richtig voll gespritzt hat, stecke ich dir dann meinen Schwanz in deine Fotze wenn du dann noch willst, was sagst du dazu?

Dabei nahm er meine rechte Hand und legte sie vorsichtig auf seine dicken Beule die er schon in seine Hose hatte ab, so dass ich seinen schon knall harten Schwanz zwischen meinen Fingern spüren konnte.

Was hältst du davon Monika, willst du heute mal mit mir ficken?

Ich drückte was fester zu und sagte dann, Ok lass es uns mal machen Frank, ich bin einfach nur noch geil heute und möchte das du mich mal fickst. Wochenlang Träume ich schon davon wieder mal einen richtigen Schwanz in mir zu haben der es mir mal wieder so richtig schön besorgt.

Frank zog sich vor mir aus, er sah richtig gut aus, richtig geil für einen Mann, er hatte einen unheimlichen athletischen Körperbau, als ich seinen Schwanz zu Gesicht bekam staunte ich immer mehr, ich dachte Opa hätte schon einen langen Schwanz gehabt, aber der von meinem Bruder war noch um längen größer als der von meinem Opa gewesen.

Jetzt freute ich mich plötzlich darauf diesen enormen dicken und langen Hammer zum ersten mal in mir zu spüren.

Ich wurde immer nervöser und konnte es kaum noch abwarten seine Hände an meinem Körper zu spüren.

Als auch ich dann splitternackend vor ihm stand, hörte ich nur ein lautes WOW von ihm, man hast du eine geile Figur Schwesterchen, da ist ja alles am richtigen Platz wo es auch sein soll, ich glaube du weißt gar nicht wie schön du bist.

Sein Riesen Schwanz stand jetzt steil von seinem Körper ab. Dann stellte er sich vor mich, und faste mir an meine Brüste um sie Zärtlich zu streicheln, sein langer Schwanz mit seiner dicken Eichel wippte auf und ab und berührte dabei ab und zu meinen Bauch und ich spürte schon ein starkes kribbeln in meiner Muschi.

Warte sagte er, ich mache dass Schlafsofa auseinander, dann haben wir mehr Platz.

Ich schaute nur noch auf seinen Riesen Pimmel der hin und her wippte als er dass Sofa auseinander machte.

Komm her mein Engel und lege dich zu mir sagte er. Zärtlich nahm er mich dann in den Arm und gab mir einen dicken Kuss auf meine Brüste, mit einer Hand ging er mir dann zwischen meine Beine und streichelte ganz Zärtlich über meine Muschi. Dann nahm er eine Hand von mir und legte sie wieder auf seinen steinharten Schwanz ab. Als ich seinen nackten harten Schwanz zum ersten mal in meiner Hand hielt, war es auch schon um mich geschehen gewesen.

Ich fing sofort an langsam seinen Schwanz zu wichsen, nach einer ganzen Weile die er an mir rumgespielt hatte, machte er mir mit einem Knie meine Beine auseinander und legte sich auf mich drauf.

Er nahm seinen Schwanz in die Hand und machte in an meinem Fotzensaft richtig schön nass, so dass er leichter in mir eindringen konnte. Langsam drang er dann mit seinem Riesen Schwanz in meine enge Fotze ein. Zuerst dachte ich dass ich es nicht aushalten könnte seine enorme größe. Doch nach ein paar leichten Fick Bewegungen spürte ich keinen Schmerz mehr, sondern nur noch seinen herrlichen Pimmel tief in mir stecken und nur noch pure Lust auf ihn.

Oh Frank hörte ich mich sagen, Oh man ist dass geil dich so tief in mir zu spüren, komm Fick mich ruhig was schneller wenn du willst, ich will ihn ganz in mir spüren Frank, steck ihn mir ganz tief rein, so tief du nur kannst und dann Fick mich richtig durch mit deinem Riesen Hammer. Wenn man mich richtig hart durch fickt, gehe ich ab wie eine Flunder.

Ich habe schon lange keinen richtigen Pimmel mehr in mir gehabt, mach mit mir was du willst, aber fick mich jetzt Brüderchen, genauso wie du mit Mama immer fickst will ich von dir heute zum ersten mal gefickt werden.

Dann komm Monika und halte dein süßes geiles Fötzchen schön hin und las dich mal so richtig von mir Durchficken mein Schatz. Frank wurde schneller, er bohrte mir seinen Pimmel bis zum Anschlag immer wieder in meine Fotze rein es war ein geiles Gefühl in so tief in mir zu spüren. Ich konnte nur noch laut Schrein und stöhnen, so fickte er mich durch mit seinem riesen Pimmel, ich wusste dass ich ab heute nie genug von ihm bekommen würde und mich noch viel öfters von ihm ficken lassen würde. Und ich wusste sofort dass es nicht das letzte mal gewesen war, dass ich ihm meine geile Fotze hingehalten habe, von diesem Pimmel wollte ich noch viel mehr haben.

JAAAA komm las dich richtig gehen Monika, schrei deine ganze Geilheit raus, Oh man bist du ein geiles Weib Schwesterchen, dich zu Ficken ist die reinste Freude für mich.

JAAAA komm, ich werde dich heute Ficken bis deine Fotze richtig Wund ist mein Engel.

Ich hielt es nicht mehr aus, sein geiles Reden hatte mich noch geiler auf ihn gemacht.

Als es mir dann zum ersten mal kam, riss ich mich an seinen Armen hoch und schrie nur noch, Stoß zu Brüderchen, Stoß zu, Oh ja Fick mich, es kommt mir jetzt. JEEEEEEETZ KOMME ICH, schrie ich ihn an, FICKKKKKKKKK MICHHHHH. Als er merkte dass ich meinen Orgasmus hatte, hämmerte er mir nur noch so seinen riesen Pimmel immer schneller in meine Fotze rein, ich stand kurz vor einer Ohnmacht, so geil bin ich noch nie von einem Mann durch gefickt worden wie von meinem eigenen Bruder.

Mein Bruder fickte einfach weiter, auch als mein Orgasmus schon vorbei war. Ich sprang von einem Orgasmus in den anderen rein und genoss jeden Stoss von ihm. Jetzt wurde er wieder langsamer, hielt seinen Schwanz aber weiterhin tief in meine Fotze und fickte mich Zärtlich weiter.

Ich weiß nicht wie lange er mich so gefickt hatte, als ich meinen vierten oder fünften Orgasmus von ihm hatte kam auch er und spritzte mir zum ersten mal meine Fotze Rand voll mit seinem Sperma. Total erschöpft sagte ich dann zu ihm als er seinen Schwanz aus mir raus gezogen hatte, dass ich jetzt erstmal einen starken Kaffee brauchen würde.

Er solle bloß nicht denken dass ich schon genug von ihm bekommen hätte, ich währe jetzt erstmal so richtig auf den Geschmack gekommen und würde mich heute noch öfters von ihm durch Ficken lassen. Frank musste Lachen und sagte, alles was du willst Schwesterchen, es sieht so aus als wenn es dir doch Spaß machen würde mit deinem eigenen Bruder zu Ficken. Und was für ein Spaß es mir macht mit dir zu Ficken, dass wirst du geiler Bock gleich noch viel mehr erleben, ich will dich noch einpaar mal tief in mir spüren mein Freund, so schnell wirst du dein Schwesterchen heute nicht mehr los. Dann stieg ich auf und ging in die Küche um uns den verdienten Kaffee zu machen.

Mein Bruder stellte sich hinter mir, griff mir durch die Arme und spielte mit meinen Brüsten, während ich den Kaffee machte. Als ich fertig war, drehte ich mich zu ihm um, schlang meine Arme um seinen Hals und gab ihm einen richtigen langen Zungenkuss. Er hob mich dabei hoch und setzte mich auf den Rand der Küchenplatte ab, stellte sich dann zwischen meine Beine und schob mir im stehen seinen geilen Pimmel zum zweiten mal an diesem Tag wieder in meine noch mit seinem Sperma verschmierten Fotze rein und fickte mich noch mal schön langsam durch bist der Kaffee durch die Maschine gelaufen war. Ich glaube ich habe mich an diesem ersten Tag von meinem eigenen Bruder sechs oder siebenmal so richtig geil durch Ficken gelassen bis ich wieder nach Haus fuhr.

Zuhause angekommen, erwartete mich schon meine Mutter, komm mal rein Monika ich muss mit dir mal Reden.Sie stand in der Küche als sie mich rief. So sagte sie zu mir, du hast dich also von deinem Bruder heute Ficken gelassen, hat es dir wenigstens gefallen wie er dir seinen dicken Schwanz in deine enge Fotze rein geschoben hat?

Ich lief Feuerrot an, mein Bruder hatte wohl als ich auf dem Heimweg war schon mit meiner Mutter Telefoniert gehabt, woher sollte sie es denn auch so schnell Erfahren haben das ich mich von ihm ficken gelassen habe.

Ich schaute sie an und nahm meinen ganzen Mut zusammen. Ja das habe ich Mama wenn du es genau wissen willst, ich habe mich heute zum ersten mal von meinem eigenen Bruder durch Ficken gelassen, wir wollten es beide so.

Wollte sie mir vorwürfe machen das geile Luder? Ich war richtig geladen jetzt.

Wenn du die ganze Zeit mit Opa Ficken kannst Mama, und meinst ich würde es nicht mitbekommen haben, dann Täuscht du dich aber gewaltig, ich habe euer Stöhnen jedes mal mitbekommen wenn ihr gefickt habt.

Man er ist dein eigener Vater Mama mit dem du fast jeden Tag rum fickst, dann kann ich auch mit meinem eigenen Bruder Ficken und mir meine Fotze von ihm voll spritzen lassen. Und ja es war gut, es war mehr als gut wie er es mir besorgt hat, es war richtig geil gewesen mich von ihm Ficken zu lassen und seinen langen steifen Hammer tief in mir zu spüren. Und eins sage ich dir, ich werde mich noch viel öfters von Frank Ficken lassen wenn er mich noch mal haben will, werde ich ihm sofort meine geile Fotze hinhalten damit er sie mir wieder besamen kann Mama.

So jetzt kannst du los Schrein wenn du willst.

Ich will ja gar nicht Schrein mein Kind, im Gegenteil, ich finde es gut das du mit deinem eigenen Bruder fickst, auch ich lasse mich von ihm Ficken Monika und deine Oma auch, so jetzt ist es raus mein Kind, uns allen macht es einen riesen Spaß zusammen zu Ficken. Und noch eins Monika, Opa ist richtig geil auf dich und möchte dich gerne mal durch Ficken dürfen wenn du nichts dagegen hast. Das weiß ich schon lange das Opa mich Ficken will, ich habe es mitgehört als er dir das sagte in deinem Schlafzimmer. Würdest du denn mitmachen wenn Opa und ich wieder zusammen Ficken?

Warum nicht sagte ich, wenn Frank auch dabei ist gerne. Das ist doch kein Problem Monika, ich werde ihn anrufen, er kommt bestimmt, allein wegen dir schon und deiner engen Fotze.

Ich musste Lachen, das kann ich mir denken, ging es mir durch den Kopf, er hatte ja seinen geilen großen Sack mehr als einmal heute in mir richtig leer gemacht gehabt. Mein Fötzchen brannte noch ganz schön im Moment von dem Ficken mit ihm. Geh ins Wohnzimmer Monika, ich mache uns schnell eine Tasse Kaffee und komme dann auch.

Als ich ins Wohnzimmer kam, sah’s Klaus, der Freund meiner Mutter Splitternackt auf dem Sofa und war sich seinen Schwanz am wichsen gewesen, man war mir das jetzt aber peinlich gewesen als ich ihn so sah, er machte aber keine Anstalten sein wichsen einzustellen als er mich sah und wichste einfach munter weiter. Er musste alles mitbekommen haben worüber meine Mutter und ich in der Küche uns unterhalten hatten. Als meine Mutter dann zu uns kam, war auch sie auf einmal Splitternackt gewesen und setzte sich zu Klaus aufs Sofa. Dir macht es doch nichts aus Monika, wenn Klaus mich jetzt einwenig durch Fickt? Du kannst gerne dabei zusehen wenn du willst, du hast ja heute schon gefickt.

Nee sagte ich, macht mal ruhig was ihr nicht lassen könnt und Fickt euch die Seele von mir aus, aus dem Hals, mir macht das nichts mehr aus, fickt nur. Sein Schwanz war viel kleiner gewesen als der von meinem Bruder und der von Opa. Aber er war sehr stark nach oben gebogen gewesen, das viel mir sofort auf als ich mir seinen Schwanz jetzt was genauer Betrachtete.

Deswegen konnte ich mir sehr gut vorstellen dass er mit diesem krummen Schwanz, wenn er auf einer Frau lag und ihn in sie eingeführt hatte, ständig den G Punkt einer Frau richtig geil Reizen würde und dies wiederum brachte eine Frau dazu, ständig einen Orgasmus nach dem anderen zu bekommen. Ich setzte mich gegenüber auf den Sessel, trank meinen Kaffee in aller Ruhe und schaute einfach dem treiben der beiden noch was zu. Klaus spielte an den riesen Hängetitten meiner Mutter, während sie seinen krummen Schwanz in der Hand hatte und ihn angefangen hatte zu wichsen.

Zum ersten mal konnte ich genau in die fette dicke Fotze meiner Mutter sehen, mir vielen ihre sehr großen Scharmlippen sofort auf die sie hatte, aber worüber ich noch mehr erstaunt gewesen war, dass war ihr Kitzler gewesen, der fast so groß wie mein kleiner Finger gewesen war und zwischen ihren langen dicken Schamlippen noch weit rausragte. Klaus faste jetzt mit zwei Fingern an ihren Kitzler und fing doch wirklich an ihn zu wichsen wie einen Männer Schwanz.

Sofort schwoll er noch mehr an und meine Mutter fing wieder laut an zu Stöhnen. Oh du geile Sau weißt genau wie du mich wieder so richtig geil auf dich machen kannst. Man tut das gut wenn du meinen Kitzler wichst, dabei schaute mich meine Mutter mit fast verdrehten Augen an. Klaus verlor schon aus seinem Schwanz eine klare Flüssigkeit die sich schnell über seine Eichel breit machte und runter zur seine Vorhaut lief, dass bewirkte wieder, das sein Schwanz beim wichsen richtig laute Knatsch Geräusche von sich gab. Je lauter meine Mutter Stöhnte, desto schneller wichste er ihren Kitzler. Mein Gott und dann kam sie, er wichste ihren Kitzler jetzt so schnell als wenn er sich selber einen runterholen wollte. Die Beine meiner Mutter flogen plötzlich weit auseinander als es ihr kam, wichs du geile Sau schrie sie ihn an, Oh ja wichs, ich halte es nicht mehr aus. Klaus stieg schnell auf, zog sie mit ihren fetten Arsch bis an den Rand des Sofas und bohrte ihr mit einem festen Stoß seinen krummen Schwanz gleich tief in ihre Fotze rein.

AHHHHHHH schrie meine Mutter los, das ist es du Schwein, genau so will ich von dir gefickt werden, Oh ja mach weiter so, Fick meine Fotze durch mit deiner krummen Latte du Schwein, das ist es doch was du willst, meine fette Fotze Ficken. Klaus war Schweiß gebadet gewesen und schaute wieder zu mir rüber, während er meine Mutter feste weiter fickte. Ich entschloss mich ihm was mehr von mir zu zeigen als das was er bis jetzt von mir gesehen hatte und hob meinen Rock über meinen Bauchnabel und zog mir meine Unterhose aus.

Ich spreizte meine Beine so weit auseinander wie es nur ging und bot im jetzt einen vollen Blick in meine nasse geile noch von der mit Sperma verschmierten Fotze meines Bruders an.

Ich konnte an seinen Augen sehen wie gerne er mich jetzt geil bestiegen hätte, er schaute nur noch in meine Fotze rein während er meine Mutter weiter fickte. Lange hielt er das nicht mehr aus, das sah man ihm an. Immer fester fickte er meine Mutter durch die nur noch am schreien gewesen war. Und dann kam er auch schon.

Oh du geile Sau machst mich verrückt mit deiner heißen Fotze schrie er mich an, ich komme viel zu schnell, alle nur wegen deiner geilen Fotze du Miststück. Ja sieh her du geiles Schwein, sieh mir in die Fotze rein und spritz meine Mutter mit deinem Saft ihre fette rote Fotze voll, deswegen bist du doch gekommen du Sau, nur um meine Mutter wieder durch zu Ficken mit deinem krummen Schwanz, dann gib es ihr auch jetzt, spritz ab du geile Sau, zeig mir was du in deinem Schwanz hast. Ich will es sehen wenn du ihre Fotze voll spritzt mit deinem Samen, also spritz jetzt ab.

Er Stöhnte und grunzte was sein Hals hergab, ohne aber auch nur einmal meine verschmierte nasse Fotze aus den Augen zu lassen.

Mit beiden Händen hatte ich meine Scharmlippen auseinander gemacht gehabt, so dass er mir tief in mein Fotzenloch sehen konnte als es ihm kam. Als ich mich dann noch mit einem Finger selber fickte, war es um ihn geschehen gewesen und er lud seinen ganzen Saft in der Fotze meiner Mutter ab. Als er seinen Schwanz in der Fotze meiner Mutter leer gepumpt hatte, zog er ihn langsam aus ihr raus und setzte sich total erschlafft neben sie. Mir gefiel das Spiel ihn richtig geil auf mich zu machen, nur Ficken lassen wollte ich mich heute nicht mehr von ihm, dazu tat mir meine Fotze einfach noch zu weh. Wenn er bei mir dran darf, wird er so geil auf mich sein, dass er sofort kommen wird und mir meine Fotze mit seinem Samen voll spritzen wird dachte ich mit einem breiten lächeln in meinem Gesicht.

Und so war es dann auch, ich ließ Klaus an diesem Tag nicht mehr in meine Fotze rein, sondern zeigte ihm nicht nur meine Fotze, sondern auch noch meinen nackten Arsch und meine geilen Brüste während er meine Mutter noch mal von hinten am durch Ficken gewesen war. Als er noch mal seine volle Ladung Sperma in die Fotze meiner Mutter abgespritzt hatte, habe ich wieder meine Kleider zu Recht gerückt und bin dann mit wackelndem Arsch in mein Zimmer gegangen.

Dass ganze habe ich so drei Wochen mit ihm durchgezogen, beim nässten mal hatte ich mich vor seinen Augen Splitternackt gemacht und noch dabei an mir rumgespielt, während er meine Mutter wieder feste am Ficken gewesen war, so ging dass eine ganze weile weiter, bis ich Klaus endlich zum ersten mal an meine Fotze ließ damit er mich mit seinem krummen Schwanz auch mal Ficken konnte. Klaus war so weit gewesen, dass er mich fast vergewaltigt hätte wenn er mich nur sah, so heiß hatte ich ihn auf mich gemacht gehabt. Als er seinen Schwanz dann endlich mal in mir hatte und mich am Ficken war, dauerte es nur einpaar Stöße und er spritzte schon ab.

Man hat der sich darüber geärgert dass er so schnell kam. Da durfte er mal ran an meine nasse enge Fotze und dann kam es ihm schon nach vier oder fünf Stößen. Bei dem paar Stößen merkte ich dass er jedes mal meinen G Punkt traf mit seinem krummen Pimmel. Deswegen habe ich ihm dann eine halbe stunde später seinen Pimmel hoch geblasen und mich richtig geil von ihm auf dem Teppich von hinten durch Ficken gelassen bis er noch mal seine Ladung Sperma in meiner Fotze versprühen konnte. Meine Mutter hatte ihn noch richtig dabei angefeuert mich zu Ficken.

Drei Tage später hatte Frank Geburtstag gehabt und alle sind wir in der Wohnung meiner Mutter zusammen gekommen.

Oma fragte Frank was er sich den Wünschen würde von uns. Frank sagte sofort. Eine richtig geile versaute Fick Orgie Oma, jeder mit jedem am heutigen Tag, als erstes würde er Oma durch Ficken wollen, dann meine Mutter ran nehmen und dass beste würde er sich bis zum Schluss aufheben, die geile enge Fotze seiner Schwester. Alle waren wir sofort damit einverstanden gewesen und machten uns sofort wieder Splitternackt, so saßen wir dann alle im Wohnzimmer und kuckten uns alle geil an. Frank nahm Oma auf seinen Schoß und spielte von hinten an ihren schlappen Hängetitten rum, während sie seinen dicken Pimmel zwischen ihre Scharmlippen legte und ihn mit ihrer rechten Hand hoch wichste, als er stand setzte sich auch sofort drauf und ließ sich herrlich von ihm durch Ficken.

Ich schaute Opa an, er Verstand sofort und setzte sich zu mir auf das Sofa. Opa sagte ich, ich möchte deinen Schwanz zum ersten mal heute in mir haben, ich möchte dass du mich richtig rann nimmst und mich geil durch fickst.

Heute kannst du mich so lange Ficken wie du willst, man bin ich geil auf dich, ich freue mich richtig drauf von dir durch Ficken zu lassen Opa. Dann komm sagte er, Blase mir erstmal meinen Schwanz hoch und dann wird dich dein Opa richtig schön durch Ficken mein Schatz.

Während ich ihm seinen Schwanz hoch blies, spielte er an meinen Brüsten rum und steckte mir von hinten den Mittelfinger in meine Fotze und fickte mich ganz langsam durch mit ihm, es dauerte nicht lange und meine Fotze war schon klatsch nass. Dann legte ich mich zurück an den Oberschenkel meines Bruders und ließ es zu, dass mein eigener Opa mich Besteigen konnte. Er nahm meine Beine und legte sie oben auf seinen Schultern ab und drang unten mit seinem geilen Schwanz zum ersten mal gleich tief in meine Fotze ein. Während Opa mich am Ficken gewesen war, streichelte Frank mit einer Hand Zärtlich an meinen Brüsten rum. Mama hatte auch schon den Schwanz von Klaus in ihrer Fotze stecken und schaute zu wie Opa mich durch Fickte. Das ist geil was Papa sagte sie zu ihm, jetzt hast du ja die geile Fotze von deiner Enkelin wo du schon lange drauf geil gewesen bist vor dir liegen, dann gib es ihr, besorg es ihr ordentlich, sie hat noch viel nachzuholen bei uns. Man ist dass geil euch beim Ficken zu zusehen sagte Klaus.

Auch Oma sagte jetzt, ja Hans, weite die enge Fotze unser kleinen mal so richtig aus mit deinem langen Schwanz, Fick sie bis sie nicht mehr kann.

Opa wurde immer geiler und fickte mich jetzt immer schneller, als ich meinen ersten Orgasmus von ihm hatte, fickte er wie wild weiter und stieß mir immer wieder seinen Schwanz bis zum Anschlag tief in meine Fotze rein.

Klaus die Sau hatte meine Mutter so hingelegt, das er nur 10 cm. von meiner Fotze mit seinem Gesicht weck lag und genau zusehen konnte wie der geile Schwanz von meinem Opa immer wieder aufs neue in meine Fotze eindrang.

Als Oma sah, dass ich kam, kam auch sie und ließ sich den langen Hammer von meinem Bruder immer wieder in ihre geile Fotze schieben, sie hörte erst auf zu Schreien als mein Bruder seinen ganzen Saft in ihre nasse Fotze abgespritzt hatte. Als er seinen Pimmel aus der alten geilen Fotze von meiner Oma raus zog, floss sein Sperma in einem dicken Schwall wieder aus ihrer Fotze raus. Klaus schrie auch auf und spritzte gerade die Fotze meiner Mutter voll, nur Opa war mich noch feste weiter am durchrammeln gewesen, als ich aber meinen dritten Orgasmus von ihm bekam, kam auch er und pumpte mir seine volle Ladung Sperma zum ersten mal in meine klatsch nassen Fotze rein.

Es war einfach nur noch geil für mich, sich von so einem alten Mann Ficken zu lassen.

Nach ein paar Tassen Kaffee starteten wir die zweite Fick Runde zusammen. Diesmal machte Klaus den Anfang und schob meiner Oma zum ersten mal seinen krummen Schwanz in ihre alte vergraute Fotze von hinten rein. Er legte sich auf ihren Rücken dabei und erfasste beide schlappen Hängetitten von ihr und knetete sie ihr ordentlich durch während er sie weiter fickte. Auch von ihm bekam sie einen herrlichen Orgasmus wie sie mir später Erzählte.

Opa hatte sich Mama geschnappt und war sie auf der Seite liegend, damit auch alle zu sehen konnten wie er sie nahm, am durch Ficken gewesen. Ihre schweren Hängetitten wackelten stark hin und her bei jedem Stoss den er machte.

Und ich hatte den herrlichen geilen dicken Pimmel von meinem Bruder wieder in mir stecken, Frank wusste genau wie er mich zu Ficken hatte, man was liebte ich seinen Pimmel, ich ließ ihn jedes mal so oft an meine Fotze wie er nur wollte. Jedes mal brachte er es fertig, dass ich mehrere Orgasmen von ihm hintereinander bekommen hatte.

Mit Frank ficke ich am liebsten, er war so Zärtlich, so einfühlsam gewesen wenn er mich nahm, dass ich jedes mal dahin floss wenn er mich am Ficken gewesen war. Er streichelte während er mich fickte, an den dicken Titten seiner Mutter. Nach ein paar Monaten bin ich dann zu Frank in die Wohnung gezogen, wir konnten einfach nicht mehr ohne einander, er fuhr fast jeden Tag die 45 Km zu uns rüber, nur um mich zu Ficken, bis unsere Mutter sagte dass wir doch zusammen ziehen sollten. Wir leben heute zusammen wie ein richtiges Ehepaar. Unsere Nachbarn wissen nicht dass wir Geschwister sind. Es vergeht nicht ein Tag wo ich mich nicht auf den geilen Kerl freue wenn er von der Arbeit kommt. Zuhause laufe ich nur noch nackt durch die Wohnung, Frank liebt es wenn ich so vor ihm rumlaufe und er mir tief in meine Fotze sehen kann wenn ich mal bücke.
Meine Oma läuft nur noch oben ohne rum wenn wir bei ihr sind, weil Frank unheimlich auf ihre dicken aber sehr langen und richtig platten Hängetitten steht. Oma setzt sich schon freiwillig zu ihm wenn wir rein kommen.

Er spielt dann den ganzen Abend an ihren Titten rum und saugt an ihnen, er kann von den Hängetitten seiner Oma nie genug bekommen, er steht nun mal auf geile Hängetitten, da kann auch ich nichts dran ändern. Ihre langen Brustnippel machen ihn immer wieder heil auf sie. Wenn meine Mutter weiß dass wir kommen, läuft auch sie oben ohne nur noch vor uns rum, denn bei ihr macht er dass selbe wie bei seiner Oma, er spielt nur noch den ganzen Abend mit ihren dicken fetten Hängetitten. Natürlich Fickt er uns auch zwischen durch, so ist dass ja nicht. Eine Unterhose tragen wir drei Weiber schon lange nicht mehr, die sind schon am verstauben in unseren Schubladen. Alle drei Frauen haben wir festgestellt dass unsere Unterhosen nur störend sind, so kommen die geilen versauten Böcke viel schneller an unsere Fotzen dran um uns aus zu lecken oder uns mal im stehen zu Ficken. Meine Mutter will Frank immer erst einen Blasen wenn wir reinkommen, bis sie wieder ihren Hals voll gespritzt bekommt von ihm. Gestern habe ich zum ersten mal zu gesehen wie Klaus meiner Mutter seinen krummen Pimmel in ihre Arschrosette geschoben hat und sie ihr richtig versilbert hat bis er kam und ihren Arsch mit seinem Sperma fühlte.

Auch Frank hat schon seinen Arsch Fick hinter sich, den hatte Oma ihm hingehalten und gesagt dass er sie mal richtig ihren geilen Arsch mit seinem Hammer durch Ficken sollte. Was er auch gerne gemacht hat und dann hat er auch noch ihren dicken fetten Arsch richtig mit seinem Sperma abfühlte.

Doch was richtig geil gewesen war an diesem Tag, war dass Opa dem Klaus seinen langen Schwanz von hinten in seinen Arsch geschoben hat und ihn dann geil durch fickte während Klaus die Fotze meiner Oma ausleckte.

Opa hörte erst auf seinen Arsch zu bearbeiten als er seinen ganzen Sack in ihm leer gemacht hatte.

Jeder von den Männern hat einen anderen Pimmel. Von Klaus seinem bin ich nur am Schreien, weil er genau mit seinem krummen Pimmel meinen G punkt beim Ficken mit ihm bei jedem Stoss den er in mir macht trieft.

Bei Frank ist es seine dicke und Länge dich mich Schreien läst beim Ficken mit ihm. Und Opa rührt oft mit kreisenden Becken Bewegungen mit seinem langen Pimmel in meiner Fotze rum die mich auch bei ihm immer wieder laut aufschreien lassen. Ich bereue heute nicht das ich mich damals von meinem Bruder Ficken gelassen habe,

ich weiß dass auch ich nichts dafür kann, wir haben nun mal eben die Versautheit von unserer Mutter und Großeltern geerbt. Und in der Familie zu Ficken ist allemal besser als sich von wild Fremden Männern durch Ficken zu lassen wenn die Fotze wieder mal am Jucken ist. Und meine ist jeden Tag am Jucken, da habe ich mich schon dran gewöhnt, ich brauche es halt jeden Tag dass Ficken mit meinem Bruder und ihm geht es nicht anders.

Heute will meine Mutter mit der Oma vorbei kommen, Frank freut sich schon sehr drauf, dann hat er gleich drei geile Fotzen zu Bedienen auf einen schlag. Das macht ihm aber nichts aus, dass hat er schon öfters gemacht, uns drei zusammen gefickt, mit kleinen Pausen zwischen durch packt er es immer wieder uns drei sehr gut zu Befriedigen, so dass beide Weiber Schwanz gesättigt nach Hause gehen können. Auch Opa kommt ab und zu bei mir vorbei wenn Frank noch auf der Arbeit ist. Auch mit ihm macht es mir einen riesen Spaß zu Ficken wenn kein anderer mal da ist.

Dann läst Opa sich immer sehr viel Zeit wenn er mich Fickt, meistens wenn er geht, hat er mich dann von hinten, auf dem Rücken und vor dem Spiegel auf der Seite liegend schön geil durch gefickt. Der einzige mit dem ich weniger Ficke als früher ist Klaus, es kam schon oft vor wenn wir bei meiner Mutter waren dass Klaus nicht da war. Aber dafür lasse ich ihn jedes mal sehr gerne an meiner Fotze wenn wir uns sehen, dann lasse ich mich so oft von ihm Ficken wie er mich haben will. Zwei-dreimal schiebt er mir dann immer seinen Pimmel in meine Fotze.

Für dass kommende Wochenende hat Opa schon wieder eine geile Orgie bei ihm im Partykeller angesagt, natürlich werden alle wieder dabei sein und wir werden ein riesen Rudelbumsen zusammen abhalten. Frank freut sich schon wieder drauf mit seiner geilen Oma Ficken zu können. Irgendwie ist es schon schlimm das ganze, es gibt nicht einen normalen Besuch mehr zwischen uns, ohne dass jemand gefickt werden will.

Ob es meiner Mutter ist, die, die Männer nicht eher gehen lassen will bis sie nicht einmal den Pimmel von ihnen in ihre Fotze hatte, oder auch Oma ist so Eingestellt und will sie erst wieder gehen lassen wenn sie gefickt wurde, und mir geht es auch nicht anders wenn einer von den Männern bei uns ist. Auch ich will keinen aus der Wohnung lassen, bevor sie mich nicht wenigsten einmal ihren Pimmel in meine Fotze geschoben haben. Ich denke mal, dass wir Frauen schon übergeil sind was dass Ficken angeht. Alles dreht sich nur noch um das gemeinsame Ficken mit den Männern.

Dass das dehnen gefehlt ist doch Sonnenklar, so kommen sie immer wieder und wann sie auch wollen zu einem geilen Schuss mit uns geilen Weibern.

So jetzt werde ich aber mal Schluss machen und würde mich trotzdem über eine Nachricht von euch freuen.

93% (151/11)
 
Categories: Taboo
Posted by herdomas
2 years ago    Views: 31,934
Comments (24)
Reply for:
Reply text
Please login or register to post comments.
1 month ago
Ich finde es saugeil, das sich der Sex innerhalb der Familie breit gemacht hat. Und was und wie es geschrueben wurde, konnte ich mich gut hineinversetzen. Gern währe ich der Friseur des Hausesmein Beruf) und hätte da mal bei allen mitgeleckt,gesaugt und gefickt. Eines wäre noch geiler gewesen. Wenn viel mehr extremer DirtyTalk zum Einsatz käme.
Dann hättet ihr ein kostenloses Leckschwein mit Klo-Maul und Fickschwein mehr. Könnt Euch ja mal melden, wenn Ihr Lust habt und Eure Fotzen u.Ärsche geleckt und gefickt werden müssen,bis Ihr spritzt und pisst.
Euer Verehrer Bernd
3 months ago
Geil versaute Geschichte. Jede mit jedem - da kommt Freude auf.
3 months ago
wunderbarrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr geil bin auch dabei das nächste mal
4 months ago
sehr geil
5 months ago
Was für eine geil versaute Familie. Weiter so. Mehrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
5 months ago
Familientreffen der besonderen Art eben
11 months ago
versaut geile familie
1 year ago
Richtig geil und versaut. Super!
1 year ago
ich habe mir schön einen gewichst beim lesen.danke
zicke_del...
retired
1 year ago
hammer, ich möche auch so eine verfickte familie haben
1 year ago
So eine Familie hätte ich auch gerne gehabt, man sollte viel mehr mit seinen Eltern / Tante/Onkel über Sex reden, vieleicht ergibt sich dann ein geiles zusammen Leben.
1 year ago
richtig geil pervers-inzest-einfach geil!!
ladiesonl...
retired
1 year ago
eine geile geschichte. lesen und wichsen war eins.
1 year ago
inzest ist einfach nur geil.
1 year ago
So einegeile Familie will ich auch haben
1 year ago
in der familie ist es doch am schönsten
1 year ago
Leider sind meine Oma und der Opa sehr früh verstorben schluchtz
1 year ago
sagenhaft das ist nict erfunden..das ist die storie die das leben schreibt ...sagenhaft...moinka medle dich auch bei mir..:-) ich mache dir gerne einen tochter und einen sohn...:-)
1 year ago
absolut geile Story mach weiter so
1 year ago
geil absolut geil
1 year ago
Geile Familie
1 year ago
nicht übel
1 year ago
Also ich finde die Geschichte gut! Obwohl in der direkten / indirekten Rede keine Satzzeichen existieren, liest sie sich sehr flüssig. Da habe ich hier schon viel grausamere Geschichten gefunden in denen die Grammatik regelrecht vergewaltigt wurde und ich beim Lesen Augenkrebs bekam. Faszinierender Weise wurde dieser Mist auch noch sehr oft positiv bewertet.
Hier tauchen zwar auch Fehler auf, doch bekomme ich beim Lesen keine Hirnkrämpfe :-)
1 year ago
Die Rechtschreibung ist grauenvoll, aber die Geschichte ist GEIL!